» »

Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Myadame CXharAenton


klar gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau, aber was du hier schreibst hat absolut nichts mit Psychologie etc zu tun sondern ist einfach nur purer Sexismus!

Nlo_qName_


Definiere bitte, was du mit Sexismus meinst.

Dann werde ich dazu stehen oder mich davon distanzieren.

NEo_Nazme_


Okay, ich habe nachgeschaut:

Unter Sexismus versteht man die soziale Konstruktion von sexuellen Unterschieden zwischen Menschen und die daraus abgeleiteten Normen und Handlungsweisen. Der Sexismus unterteilt alle Menschen anhand ihrer biologischen Geschlechtsmerkmale in Frauen und Männer, unterstellt ihnen damit eine grundlegende Unterschiedlichkeit und weist ihnen auf dieser Basis unterschiedliche Rechte und Pflichten zu.

Quelle: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Sexismus Wikipedia – Sexismus]]

Das habe ich nicht gesagt und befürworte es auch nicht. Was ich defintiv gesagt habe, ist, dass die "Herrschernatur" eine Sache des Mannes ist – das jedoch ist keine Frage der persönlichen Präferenz, sondern allgemeiner Usus.

N3om_Nawmex_


1abc

das die Frau auf immer lauthals lacht und jedem in der Bar erzählt, dass gearde DER versucht hat sie anzusprechen; kommt natürlich wahrschinlich nie vor, aber die Angst haben dennoch einige Männer

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen – doch, das kommt vor. Es war zwar nicht die GANZE Bar, aber so pingelig will ich da mal nicht sein.

Da hast du den Abschaum der Menscheit angesprochen. Mich würde interessieren, wie sie aussah, da man manchmal schon am Äußeren ablesen kann, wie die Person wohl drauf ist. Ich kenne zwar nicht viele Frauen, aber ich bin mir zu 100% sicher, dass keinedavon derariges abziehen würde (damit will ich dir keine Schuld zusprechen)

Dementsprechend solltest du die Schuld nicht bei dir suchen, sondern bei demjenigen bei dem es zusteht, nämlich dieser Frau.

Sehe ich auch so.

Ist eben nicht alles Gold, was glänzt. Keinen Staatsakt daraus machen, sondern einfach am Wegrand liegenlassen.

N|o_ZName_


heyerdahl

Ein Mann wird niemals das Leben oder andere Menschen für sein Schicksal verantwortlich machen.

Ist das nicht reflexiv sexistisch?

Es gilt die [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/19375425/ selbe Antwort]], die ich auch schon Madame Charenton gegeben habe.

Im Übrigen habe ich in keinster Weise das Nachfolgende ausgeschlossen:

Eine Frau wird niemals das Leben oder andere Menschen für ihr Schicksal verantwortlich machen.

Soll mit anderen Wörtern heißen: Nicht nur selbstbestimmte Männer sind begehrt, sondern auch selbstbestimmte Frauen.

Mit noch anderen Wörtern: Faden Einheitsbrei kann kein Mensch lange ertragen.

N1o#_NamEe_


Ich verrate ein offenes Geheimnis: Wenn man sich einer Frau annähert und sie seichteste und dümmliche Aussagen von sich gibt, dann ist das keine Frau, mit der man weiteren Kontakt haben möchte.

e`ni{gma:tic:16x06


Wenn man sich einer Frau annähert und sie seichteste und dümmliche Aussagen von sich gibt, dann ist das keine Frau, mit der man weiteren Kontakt haben möchte.

So eine Verallgemeinerung ist ja wohl schlicht falsch. Nur weil, du dass so empfindest (ich im Übrigen auch, aber darum gehts nicht), gilt das sicher nicht für jeden. Geschmäcker sind verschieden und letztendlich kommt es ja auch darauf an, was man mit der Kontaktauffnahme letztendlich bezweckt.

emnig$mati;c1f60x6


Wenn man sich einer Frau annähert und sie seichteste und dümmliche Aussagen von sich gibt, dann ist das keine Frau, mit der man weiteren Kontakt haben möchte.

So eine Verallgemeinerung ist ja wohl schlicht falsch. Nur weil, du dass so empfindest (ich im Übrigen auch, aber darum gehts nicht), gilt das sicher nicht für jeden. Geschmäcker sind verschieden und letztendlich kommt es ja auch darauf an, was man mit der Kontaktauffnahme letztendlich bezweckt.

AHlucaxrd9


Schade das der Thread inzwischen so verkommen ist, und nur noch gespammt wird.

Obwohl ich von Pick UP nichts halte, und der Titel mich etwas abgeschreckt hat, habe ich einiges an hilfreichem erfahren.

Besonders die Beiträge von Msschinenkanone waren echt geil geschrieben. Schon deswegen lohnt es sich so die ersten 100,200 Seiten zu lesen. Als er nix mehr geschrieben hat, gings dann auch mit dem Thread bergab.

Obpti/mixsmus


Dieser Faden existiert ja auch noch.... Aber wenn ich das lese:

Was ich defintiv gesagt habe, ist, dass die "Herrschernatur" eine Sache des Mannes ist – das jedoch ist keine Frage der persönlichen Präferenz, sondern allgemeiner Usus.

... frag ich mich doch, ob DAS noch Sinn des Fadens ist. Aber es soll ja durchaus Frauen geben, die so einen allgemein herrschenden Usus gut finden und suchen. Ich kenne allerdings viele, die eher auf eine gleichberechtigte Beziehung stehen, wo jeder seine Stärken leben und Schwächen haben darf und man sich gegenseitig ergänzt und stärkt. Deswegen mutiert kein Mann zu einem Weichei.

A|L9TA


Meine Variante wäre:

"Entschuldige dass ich dich einfach so anspreche, normalerweise mache ich das nicht (haha, na klar ), aber ich habe dich hier schon öfter gesehen und muss sagen, dass mich deine Ausstrahlung jedes Mal umhaut wenn ich dich sehe. Und da musste ich dich jetzt einfach mal ansprechen... Ich bin "Alta" und du bist?"

Wenn sie darauf einsteigt, ist sie on. Dann einfach sie ganz normal kennen lernen, wo sie herkommt, was sie macht, ob sie dort nur als Aushilfe neben des Studiums arbeitet etc. Und, ganz wichtig: Wenn du diese Fragen stellst und sie dir eine Antwort gibt, dann erzähle ihr auch das selbe von dir, auch wenn sie nicht danach fragt. Denn viele Frauen sind erst mal in so einer Situation etwas überfordert und es kommt zwar ein gutes Gespräch zustande, aber wenn du von dir aus nichts über dich preis gibst und sie gerade zu geflasht ist um selber Fragen zu stellen, dann erinnert sie sich danach nur daran "er war nett und hat mich angesprochen... Äh hat er mir sonst nichts über sich erzählt??". Vermeide das.

oh jetzt erst gesehen. Danke Digga

Alter hier wird ja sonst nurnoch gespammt haut lieber mal irgendwelche Geschichten raus oder so :D

EPhe\malig@erS Nutzer (#x353655)


Denn viele Frauen sind erst mal in so einer Situation etwas überfordert

:-/ Gibt es da bestimme Anzeichen an denen man das erkennen kann?

Oder soll man einfach drauflosreden, solange man keine Anzeichen von "sprich mich nicht an" sieht?

AbLTA


Frauen wollen glaub ich normalerweise nicht einfach im Alltag angelabert werden

NRoq_Namex_


Frauen wollen glaub ich normalerweise nicht einfach im Alltag angelabert werden

Wie kommst du darauf?

E)hemalige`r rNutzer (1#353655X)


Ich denke, dass kommt auf die Situation und die Art und Weise, wie der Mann die Frau anspricht, an.

Im Regelwerk sagt ja der TE, dass es gerade im Alltag gut geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH