Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Z@aunxgast%, 3C0


Meister,

Und Frauen wollen auch keinen, der zu sehr auf sie eingeht. Da kriegen sie - aus mir unbekannten Gründen - mitunter schlagartig panische Angst. Innerhalb von Stunden kann das von "hach wie schön, das hat noch keiner gemacht" in "Schluss, aus, Ende, vorbei, auf Nimmerwiedersehen!" umschlagen.

...das bedeutet aber auch eine enorme Gratwanderung. Ich-bezogenheit und Monologe vs. auf-die-Frau-eingehen. Wo genau muß man entlangwandern?

Mit jeder Analysevertiefung potenziert sich die Problemstellung. Neee, ich hab so die Schnauze voll vom Mann-sein >:(

Ach Meister, wenn Du einen Teil Deiner kostbaren Zeit meinem real,-Erlebnis widmen könntest :°_ Dann hätte der Abend für mich wenigstens noch einen krönenden Abschluß.

Deine Kommentare tun immer gut, egal in welche Richtung sie plädieren. Das kommt durch ihre enorme Kontruktivität.

ZWaungBast/, 30


Morgen Leute

Ich weiß nicht, ob das schon mal jemand gemacht hat, aber ich werde jetzt mal alle interessanten Beiträge von MK (v.a. Regeln, Lehrsätze, Definitionen) rauskopieren in eine Word-Datei. Dazu werde ich das ganze in ein paar Kapitel unterteilen.

Der Thread ist einfach zu unübersichtlich.

Danach werde ich das ganze durchackern und abgleichen mit meinem ersten und zweiten realen Frauenanquatschen im Leben:

1.) die neue Kollegin auf der Arbeit

2.) die 10h-Jobberin im real,-Markt

So kann ich noch präzisere Rückfragen stellen.

An die Unkenrufer mit dem Credo "Kontaktaufnahmen kann man gar nicht in Regelwerke packen, ihr seid Technokraten, Unmenschen, die wahre Romantik ohne Regelwerke werdet ihr nie erfahren blablablubb": Paßt mal auf: Selbst wenn ein Teil der Regeln in einer individuellen Situation nicht 100%ig auf dem Einzelfall zutreffen, so bewirken sie doch global gesehen eines: Man(n) beschäftigt sich mit dem Thema, man geht es an, man wird aktiv!

Heut Nachmittag gehts übrigens in einen Kaufland, in den Real und ein paar Klamottenläden muß ich noch ausfindig machen. Mein Ausrüstungspool an kampffähiger Kleidung hat ein dringendes Update nötig.

HALT: Maschinenkanone! Da ich den ganzen Thread durchgeackert habe, fällt mir eine dringende Frage ein, mit Gefahr in Verzug:

Was ist eine "501er"-Jeans? Also jenes Teil, was so phantastisch sitzt, arschmäßig?

So, jetzt beginne ich Lehrsätze zu extrahieren. Bis dann.

aRpistxo.


Regeln, Lehrsätze, Definitionen

So, jetzt beginne ich Lehrsätze zu extrahieren.

;-D

jetzt beginnt also der jünger mit der mk-exegese! ich rege als bibelförmiges zitatformat an "mk 13,53". ;-D

anpirstNox.


während du fleißig mk-lehrsätze extrahierst, werden die richtig geilen "kirschen" von denen, die die ganze extrahiererei nicht nötig haben, so richtig schön gepimpert: das genau gegenteil von ex-trahieren, eher kontrahieren.

ZPaunOgast , 30


apisto!

während du fleißig mk-lehrsätze extrahierst, werden die richtig geilen "kirschen" von denen, die die ganze extrahiererei nicht nötig haben, so richtig schön gepimpert: das genau gegenteil von ex-trahieren, eher kontrahieren.

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Nee, aber mal im Ernst: Denkst Du, jetzt, 9.56 Uhr, sind schon Kirschen in den Supermärkten und Kaufhäusern am Start?

Die, die Pimpern, hatten die Anbahnung ja gestern abend vollzogen.

Also spricht nichts gegen jetzt extrahieren.

ich rege als bibelförmiges zitatformat an "mk 13,53".

Ja, der Vorschlag hat was: Ich werde die URL der einzelnen Threadseiten mitkopieren, damit ich genauere Quellenangaben bei Rückfragen tätigen kann.

a[poist_o.


global betrachtet wird permanent angebahnt und gepimpert. man muss im übrigen antizyklisch anbahnen, um wertvolle wettbewerbsvorteile herauszuschlagen. ;-)

eklleinx32


ihr Ahnungslosen

ja um die Zeit sind wir, die die ordendlich "gepimpert", gott was für ein mickriges Wort, mir gefallen die kraftvollen Ausdrücke zwar besser, aber egal, also wir sind schon wieder in Aktion, den wir reckeln uns morgens nochmal gaaaanz genüßlich und starten dann durch.

Übrigens Zaungast, du wirst dann wohl eine gaaanz verständnisvolle Lesbe oder eine alles-pimpernde-mit-35- immer-noch-suchende-obertusse ;-D

Ellen mal eben ganz kurz, weil soo neugierig

a=piXsLto.


ellen,

du würdest also eher von der extrahiererei abraten?

Zzaun.gaNst, x30


So, Kapitel 1 und 2 sind fertig.

Kapitel 1: Die 18 Grundregeln

Kapitel 2 Rückfragen zum Regelwerk

4: Wie style ich mein Äußeres?

5: Wie bring ich meine Telefonnummer an die Frau?

6: Fallbeispiele

a3pisrto.


und du bist jetzt auch ganz männlich-blau geworden. ;-) vorher warst du doch grün.

wie geht das jetzt? wie kann ich es lesen?

Zjaungeast<, x30


Da kannste mal sehen ;-)

Schon 2 testosteronausschüttende Erlebnisse, und der einst grüne Junge wird langsam zum Mann ;-)

So, jetzt muß ich aber unbedingt den verdammten Haushalt machen. Die Bude sieht aus wie Sau. Rechne zwar noch nicht mit Damenbesuch (bin ja nicht größenwahnsinnig) aber die Kampffähigkeit der Gefechtsleitstelle muß wenigstens ansatzweise gewährleistet sein. (Slang MK ;-) ) Fängt schon beim Suchen oder Einlagern sauberer Klamotten an.

e:llenx32


genau, eher das exerzieren

soll sich in einen hübschen Reitstall anmelden, immer junge Frauen, selbstverständlich alle mit erstklassigen körperlichen Voraussetzungen für euer Augenschmaus, und die können alle reiten ;-D, und das Reiten ist super gut für die Beckenbodenmuskulatur und die, ja ich weiß ist seid als erstklassige Männer und Liebhaben natürlich informiert

da kann er si ;-D

So ich muss mich sputen, um eins habe ich meinen Termin, ich geh reiten ;-D

Ellen

ZbaFung<ast,w 30


Heute im Realmarkt: Hochvakuum im Kopf :-(

Hi!

War noch schnell was einkaufen. Plublikum war wieder ziemlich dürftig. Zum einen wieder relativ mäßiger Andrang, zum anderen wieder meist Muttis, Omas, Familien oder Pärchen.

Von den wenigen einzelnen Frauen wiederum fielen viele mit Pauken und Trompeten durch mein Suchraster, weil ihr Äußeres (Figur, Gesicht) ja mal gar nicht ging. Fett, unförmig und grimmig blickendes Pickelgesicht unter biederer 08/15-Frisur. Sorry, daß ich das so hart ausdrücke. Dabei habe ich eigentlich ein äußerst breites Spektrum beim infragekommenden Äußeren einer Frau.

Hier stellt sich die Frage, ob es noch Sinn macht, Frauen als vielzitiertes Übungsobjekt zu nehmen, wenn man ihr Äußeres sexuell abstoßend findet, und zudem noch apathisch.

Ich selber sehe da keinen Sinn drin, denn so ein erzwungener Smalltalk wäre eine krampfhafte Pflichtübung, fern vom Sinn und Zweck eines Flirts.

Vielzitierte "Mauerblümchen" sind mir leider nicht über den Weg gelaufen. Also Mädels, die sehr unauffällig sind und nach außen hin kein Mainstream-Schönheitsideal repräsentieren, bei denen man aber bei näherer Betrachtung durchaus individuelle Schönheit entdecken kann.

Ich war auch in der Calgon-Regalschlucht, wo ich gestern die süße kleine 10h-Jobberin angesprochen habe. Ich habe noch mal nachdenklich über die Calgonpackungen gestrichen, genau da wo wir standen. Und mir die Situation noch mal vorgestellt.

Für nächsten Freitag, wenn sie wieder da ist, habe ich mir schon eine Erinnerung ins Handy gespeichert.

Nun zu den 3 Frauen, die heute theoretisch in Betracht gekommen wären:

1.) Blondine an der Backwarentheke, guckt die Brote an. Ich stehe 3m daneben und suche krampfhaft nach einem Gesprächsanknüpfungspunkt. Da klingelt ihr Handy. OK, erledigt.

2.) Ende 20, leichten Migrationshintergrund (sind solche Frauen überhaupt ansprechbar?), schlendert durch die Gemüseabteilung. Hochvakuum im Kopf erreicht sein Maximum

3.) Stattliche Mittvierzigerin, Haar zu einem Dutt, interessantes Äußeres. Man sieht ihr das Alter an, aber interessant.

Guckt bei den Kokosnüssen. Ich daneben bei den Feigen und feige.

Sprüche fallen mir erst ein, als sie längst schon wieder weg ist.

"Wie kriegen sie die Kokosnüsse eigentlich immer auf" z.B.

Nun stellt sich die zentrale Frage, ob es mir überhaupt irgendwann gelingt, Kundinnen eines Einkaufsladens anzusprechen, und nicht nur Personal wie eine 10h-Jobberin. IMO ist es wesentlich schwerer, Kundinnen anzusprechen, da Personal ja von Haus aus auskunftspflichtig ist und man so immer einen Anknüpfungspunkt hat.

Wenn ich Kundinnen frage, in wo ich einen bestimmten Artikel im Markt finde, denke ich immer, sie würden genervt denken "Ja, bin ich denn die Auskunft oder was? Bin auch bloß zum einkaufen hier, warum fragt der ausgerechnet mich und nicht das Personal?"

Ende

gehe auf Empfang

abp<i~stxo.


Ich daneben bei den Feigen und feige.

sehr schön. sowas gefällt mir. ;-)

B.utxch


Zaungast, 30

Von den wenigen einzelnen Frauen wiederum fielen viele mit Pauken und Trompeten durch mein Suchraster, weil ihr Äußeres (Figur, Gesicht) ja mal gar nicht ging. Fett, unförmig und grimmig blickendes Pickelgesicht unter biederer 08/15-Frisur. Sorry, daß ich das so hart ausdrücke.

Moinsen!

Kein sorry muss hier fallen. Wer hat schon Bock mit einer Frau loszustiefeln, die in keiner Weise dem eigenen Jagdmuster entspricht. ???

Dabei habe ich eigentlich ein äußerst breites Spektrum beim infragekommenden Äußeren einer Frau.

Geht mir auch so. Ich dachte immer ich bin mehr auf die großen Brünetten aus. Meine vorletzte Freundin war dann 1,64m groß, blond und blauäugig. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH