Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

g0astsTpielxer


Ok, aber mich würde interesieren was AP denn heist.

HHuep\fba@ll


@Maschinenkanone

Diese Technik heißt im NLP "Neurologische Ebenen identifizieren" Du kannst diese Technik die du AP nennst damit um ein vielfaches verbessern wenn du ihr hilfst immer weiter zu abstrahieren.

M&a"schi#nen[kanonxe


gastspieler

Du musst den verlinkten Abschnitt auch lesen.

Keine Sorge, schaffst du schon. Drei Sätze und du bist am Ziel.

M<a$schine$nkanoxne


Huepfball

Mit NLP beschäftige ich mich eines Tages wirklich mal genauer!

Hab schon genug Bücher darüber da.

MkaschDinenZkanoxne


gastspieler

"AP" ist übrigens ein militärischer Ausdruck der Nato für spezielle Munition. Wenn du beim Bund warst sollte dir das geläufig sein. ;-)

g.astUspielexr


Ups, hab ich total übersehen... >armor piercing<

BVutcxh


Rahjas Gnade

Irgendwann entscheide ich, dass anderthalb Stunden Death Row genug sind und gehe wieder nach Hause. Der Güterzug rostet langsam vor sich hin, während ich meine Markenjeans-bepackten Füße auf den Küchentisch lege und mich frage, wie um alles in der Welt ich endlich Struktur und Routine aufbauen kann, damit ich an solchen Abenden teilnehme und nicht nur zuschaue.

Hi!

Ich finde, dass du den Abend eigentlich ganz gut begonnen hast. So wie du, habe ich auch schon dagesessen und überlegt und hin und her...

Davon wird´s natürlich nicht besser. Ebenso denke ich, dass man Abends zum alleine Ausgehen geschaffen sein muss. Also zum einen muss aus einem selber heraus die Laune und Lust da sein und zum anderen muss man vielleicht auch der Typ dafür sein. Bei mir hängt es immer von der Lust oder Laune ab, alleine Weggehen und auch was reissen zu können.

Wie wäre es, wenn du mit einem Freund oder Bekannten oder sonstwem einfach mal losziehst? Da hat man schon mal jemanden zum Reden (auch über die dann anwesenden Frauen ;-)) und ich denke auch, dass man dadurch ein Stück weit interessanter für Frauen wird. Weshalb das nun so ist, kann ich nicht sagen, weil mich andersherum Frauen in Gruppen eher abschrecken und ich lieber Frauen anspreche, die alleine oder max. mit einer Freundin zusammensitzen.

C+elecaxo


[zMit NLP beschäftige ich mich eines Tages wirklich mal genauer!

Hab schon genug Bücher darüber da.z]

Aufschieben tun nur die Faulen

;-D ;-D

Miasc>hine9nkan$one


Genau! :)^

*Ich bin so durchschaubar! :-/*

Z-aungpast$, 30


Maschinenkanone

Jetzt aber marsch marsch deine Sachen erledigen! Nicht daß man dir den Internetzugang wegen schlechter Führung als Bundesbürger sperrt! Kannst du dir, vorstellen, was dann hier los ist? >:( ;-)

HfuepTfbaxll


Wer Angst hat Frauen anzusprechen dem empfehle ich mal ein paar Tage bei einer Promotionagentur für Zeitungen oder so was mitzumachen.....ich hab heute damit angefangen und mehrere hundert Leute angequatscht - scheiße, irgendwann geht dir das Scheißgelaber der Leute echt auf den SACK. Aber falls ich nocj irgendwelche Hemmungen hatte - jetzt hab ich absolut keine mehr - egal ob Mann, Frau, Päärchen, Gruppe, mit Kind, Hund oder dem Teufel - gar keine mehr.

So, gute Nacht wünsche ich. zzz

Mloeni5ka6x5


, irgendwann geht dir das Scheißgelaber der Leute echt auf den SACK.

;-D Selber Schuld.

Mir gehen die Promotiontypen auf den Geist..

MiascGhineYnk+anxone


ZG

Jetzt aber marsch marsch deine Sachen erledigen!

Längst alles im Sack!

.

.

.

Alex

Also sowas schreckt mich einfach ab. Also sehr aktiv in eine "Gruppe" (ueber 2 Personen) zu gehen vorallem, wenn paar Jungs bei sind.

Mich doch auch!

Aber ok, wenn offensichtlich Interesse besteht dann gerne.

Eben. Man muss nicht "untergehen", nur weil dort mehrere und womöglich auch noch Jungs sitzen.

Ich hätte mich allerdings nicht dort mit hingepflanzt, wenn dort zwei oder mehrere Jungs gesessen hätten. Aber so war ich "autoritär" klar in der Übermacht. ;-)

Hallo [MK], schade dass dein Interesse von so kurzer Dauer war. Wünsch dir trotzdem ne schönen abend. Gruß [ihr name]

hm irgendwie fuer mich nicht nachvollziehbar vorallem nach so kurzer Zeit...

Aber manche sortieren dich aus, weil du ihrer Musik nicht kennst oder hoerst...

Ach, die lebte einfach in einer recht infantilen Welt. Passiert.

Deinen Schlafrhythmus ist anscheind einmalig.

Hm ... irgendwie gibts den gar nicht so richtig. Ich schlafe mehr "on demand". Oder besser: "on possibility". Also irgendwann, wenn ich denn "mal Zeit dazu finde". Idiotisch. Muss sich ändern! >:(

Alles klar, Alex?

Noch ja .

Dir ist klar, dass ich damit die grün brennenden Dinger gemeint habe? ;-)

Sie fragt daraufhin, was das denn für eine charmante SMS sei und ob ich das lustig fände.

Verstehe ich auch nicht ganz. Eigentlich freun sich doch Maedel ueber jede "Kleinigkeit" die man ihnen spontan schenkt oder etwa nicht ?

Stimmt. Aber wie gesagt: infantile Welt. Mach ich mir keine Gedanken (mehr) drum.

Ich werde sie das nächste Mal mal demonstrativ und richtrig penetrant ins Gesicht fragen: "Und? Wie gehts?"

Warst wohl mitten in der Woche da oder wieso ist da schon 3uhr schluss ?

;-D Nee, Freitag. Sollte eigentlich der Beste Tag sein. Was weiß ich. Vielleicht wollten die Strom sparen. ;-D ;-D

Sagen wir mal ich spreche zwei huebsche Fraun in der Disco an. Komme ganz gut an. Aber was wuerde die Beiden sich denken, wenn ich an dem Abend bei 10 anderen wildfremden Fraun rumhaeng. Wo sie merken, dass ich diese auch gerade an dem Abend kennengelernt habe??

Was die sich denken würden?

"Machs dir selber , Junge!"

Zumindest 8 von 10 würden das denken. Und sich entsprechend verhalten.

Erinnert mich an MKs Post ueber "sein und schein" bzw an "erzaehlen und tun".

Meine Fresse! Was du dir für Details behältst! Sehr aufmerksam! Was du da ansprichst liegt ja schon ewig zurück!

.

.

.

Aber wem von den beiden sollte ich jetzt meine Nummer in die Hand druecken?

Dann sagst du einfach: "Ich würde euch gern mal ins Kino schleifen! Habt ihr 'Mein Führer' schon gesehen? Und wenn jetzt keine ablehnende Geste kommt - Deckel zumachen

"Ich melde mich mal nächste bei euch. Gebt ma eure Nummern her!"

Man haette natuerlich sofort handeln koennen und irgendwas raushaun koennen... zb

"Habe ich das etwa falsch gemacht?"

oder sowas halt... aber hatte da keine "lust"...

Okay, dann sei dir verziehen. ;-) Aber für die Zukunft, steck dir den Spruch "Hab ich was falsch gemacht?" ziehbereit ins Holster! Der ist immer gut! -> Spontane Ansprache, als Frage formuliert. Sie muss reagieren! In der Regel beschwichtigend ("Nein, nein!") oder sogar entgegenkommend, einfach mit einem Lachen. Auf jeden Fall wird mit diesem Spruch unausweichlich "Kontakt" hergestellt.

M4aschin~enka^nonxe


Arbeitsamt!!!

Heute war ich offm Amt. Ich hatte noch eine ordentliche Menge Zeug vorzubereiten, was die ganze letzte Nacht auffraß. Also hab ich gleich mal wieder durchgemacht.

Der Zeitplan funzte auch perfekt, komischerweise war der ganze Tag entrspannt! ??? Ich kaufte früh noch A4-Umschläge, bevor ich in die Stadt fuhr, war überpünktlich am Bahnhof, hatte genug Zeit ne Fahrkarte zu kaufen, keine Hektik. In der Stadt dann auf die Post, alles erledigt und eine viertel Stunde zu früh aufm Amt gewesen. Komisch, sowas gibts bei mir sonst nie! Ich hetze immer! Ich glaube, ich sollte alles zu Fuß machen! :-/ Klingt komisch, aber jedes Fahrzeug, das mich "beschleunigt" (Auto oder Fahrrad) macht mein Leben hektisch. "Zu Fuß" war heute alles erstaunlich easy. Obwohl alles naturgemäß länger gedauert hat. Seltsam.

Na wurscht...

Ich bin also pünktlich im Amt. Latsche hoch und orientiere mich im Labyrinth der Flure, die in Form einer 8 angelegt sind. Ich norde mich ein, laufe los und passiere eine Warteregion und BUMMS! fällt mein Blick auf eine Frau! Besser gesagt, mein Blick trifft den ihren! Sie sitzt dort rum. In meiner Vorwärstbewegung gucken wir uns an, mein Blick folgt ihr, ihr Blick folgt mir, keiner verzieht ne Mine und Schwupps! wird unser Blickkontakt durch so ne scheiß Trennwand abgerissen. Jetzt is sie weg. :-| Warum steht so n blöder Raumteiler dort rum?

Ich gehe weiter und reproduziere in Gedanken ihr Gesicht. Unwillkürlich erscheint der Gedanke "Man, war die geiiil!" :-o

Ich erreiche das Zimmer der Tante, zu der ich muss. Ich habe noch 5 Minuten Zeit. Ich will sie nochmal sehen! Die von gerade eben! Ich laufe eine große Runde durchs Gebäude, bis ich nochmal an diese Passage komme. Als ich dort einbiegen will, läuft an mir eine andere Frau vorbei, die mir auch seltsam bekannt vorkommt und die mich ebenso anguckt. Ei, na eben! Es ist Frau, mit der ich mich letzten Freitag in der disco über ihre marode Beziehung unterhaltenhabe. Sie ist noch getylter als in der Disco! Alle Achtung. Wir schwatzen kurz ein bisschen, dann setzen wir unsere Wege fort. Meiner führt mich zum zweiten Mal in den Wartebereich...

Ich traue mich nicht richtig, zu ihr zu gucken, machs dann doch, sie telefoniert gerade und lacht dabei. Aha, so sieht sie also aus wenn sie lacht! :-) Verdammt! Ich muss zu meinem blöden Termin. Der verzögert sich auch noch, die Tante hat noch was zu machen und will mich hereinrufen wenn es so weit ist. Ich habe noch Zeit. Ich könnte sagen, dass ich noch mal auf die Toilette gehe. :-/ Ich könnte nochmal durch die Warteregion laufen. Aber das sieht doch blöd aus. Außerdem sehe ich heute bestimmt blöd aus. Keine Minute geschlafen und nicht rasiert. :-( (Glücklicherweise habe ich das gottgegebene Privileg, dass man mir meinen Lebenswandel nicht ansieht. Ich kann kann zwei Nächte durchmachen und sehe aus wie immer.)

Was soll ich machen? Soll ich hoffen, dass sie noch da sitzt, wenn mein Termin vorbei ist? Oder soll ich hingehen und sie anlabern? Aber dafür ist ja gar keine Zeit! Wegen dem Termin! Ich könnte ihr nur meine Nummer geben. Keine gute Taktik. Das kommt doch verkrampft rüber! So wie: "Ich muss das noch schnell machen!" Und was sollen die Leute ringsum denken? Diese Fragen erledigen sich alle, ich werde reingerufen. Die Chance ist vertan.

Termin läuft gut, ich habe alles Geforderte erfüllt und kriege das auch noch lukrativ vergütet. :-) Dauert aber ne Weile, der Termin.

Termin ist vorbei. Mist. Sie ist bestimmt weg. :-( Ich gehe denselben Weg zurück. Die Trennwand kommt ins Bild, dahinter hat sie vorhin gesessen. Ich laufe an der Trennwand vorbei, Blick scharf links BUMMS! DA SITZT SIE NOCH! :-o Sie sieht mich auch wieder und grinst mich jetzt eindeutig an, als würde sie denken: "Eh, du Arsch, was rennst du hier blöd rum, komm her!" Ich gehe vorbei. Raus aus der Abteilung. Bin auf dem Rundgang überm Foyer. Sie sieht mich nicht mehr, ich sehe sie nicht mehr. Mir qualmt die Birne. :-o Was machen? Das übliche? Meine Nummer aufschreiben und ihr einfach geben? Ist mir zu billig. sieht aus wie "ich reiße auf was ich kriegen kann". Soll ich mich zu ihr setzen? So wie ich aussehe? (In solchen Situiationen fühlt man sich ja immer besonders hässlich ;-) )

Sie hat mich angelacht! Ich weiß genau, was jetzt zu tun ist. Ich bin sogar "Zieh-Vati" einer Internet-Diskussion über dieses Thema!! Und trichtere jedem ein, sich nicht von seiner Angst ins Boxhorn scheuchen zu lassen! Aber mir hämmert die Muffe... Ich habe keine Lust, mich zu überwinden. Man, ich muss doch auch nicht jede anlabern. Ich kanns doch auch dabei belassen. Aber sie ist so hübsch! sie hat kurze blonde Haare, Fassonschnitt, im Nacken ganz kurz. auf so eine Frisur fahre ich ja tierisch ab!! Da kann man von hinten so schön in die Haare greifen. Sie ist [[http://img440.imageshack.us/img440/6260/fassonli3.jpg so ein Typ hier]]. Die Haare hinten noch ein bisschen kürzer und wuschliger, der Pony nicht so lang. Das Blond stimmt überein. Das Gesicht und der Frauentyp kommen auch hin. Fahre ich richtig drauf ab! Dazu hat sie blaue Augen, die quer über den Raum geleuchtet haben. Aber es sitzen so viele Leute dort drum rum.

Na und? ???

Stimmt. :-/

Ich stehe draußen im Gang und stehe wie auf Kohlen. Hingehen? Heimfahren? Unten in der Eingangshalle wird gerade - das ist echt kein Witz! - ein Neger in Handschellen von drei Polizisten abgeführt. Draußen verladen sie ihn in den Transporter, dann telefoniert einer der Polizisten ausführlich.

Flüchte dich nicht in die Betrachtung von solchem Mist! Kümmere dich um DEINE situation! ...fährt mich eine innere Stimme an.

Stimmt.

Ich laufe wie eine Raubkatze im Käfig hin und her. Die Wand versperrt mir die Sicht auf sie. Aber hinter dieser Wand sitzt sie!! Keine 10m entfernt!

Was wird hier diskutiert Soldat? MARSCH MARSCH!! Kurz und bündig wird Sturmangriff befohlen. Ich gehe rein und biege zu ihr ein, sie sieht mich, grinst wieder so wie: "Na sieh mal, wer da kommt..." Zwei Stühle neben mir sitzt ein fetter Sack. Sie selbst sitzt auf dem Stuhl "ganz außen" in der Reihe. Ich setze mich zwischen den fetten Sack und sie.

Ich schnuppere ihr Parfüm. Und noch bevor ich einen meiner zurechtgelegten Sätze sagen kann fängt sie an

"Ich überlege schon die ganze Zeit, woher wir uns kennen!"

Na goil! Gehts besser? :-)

Wir kommen spielend ins Gespräch und sie hat wirklich ein aufregendes Gesicht. Schon etwas erfahrungsgezeichnet und gerade deshalb aufregend. Ich könnte schwören, dass ich sie schon mal gesehen habe. Und sie ist sich sicher, dass wir uns schon mal unterhalten haben. Wurscht. Was zählt ist, dass wir uns jetzt kennenlernen.

Dann ist sie dran und verschwindet. Ich will nicht länger mit Körperkontakt neben dem Klops sitzen und warte draußen, wo ich vorhin nervös auf und ab getippelt bin.

Geil, geil, geil!! Bus, S-Bahn, Haltestelle, Straße, Disco sowieso, Zeitungskiosk, Supermarkt ... überall habe ich schon Frauen kennengelernt. Aber noch nicht auf dem ARBEITSAMT!!! ;-D ;-D ;-D

Ich beglückwünsche mich selber. ;-)

.

.

.

Irgendwann kommt sie von ihrem Termin zurück und wir gehen runter und raus. Bla bla bla über dies und das. Wir rätseln, woher wir uns kennen könnten. Ich bin sicher, wir kennen uns bestenfalls vom Sehen! Aber egal, das ist der ideale Einstieg:

**"Gut, dann schlage ich mal vor, wir tauschen unsere Nummern aus und der, dem es zuerst einfällt, sagt dem Anderen Bescheid."

"Okay, so machen wirs!" :-)**

Alles Bestens. Sie kriegt so ne Bart-Simpson-Karte von mir und sie sagt mir ihre Nummer an. Ich erfahre wie sie heißt und dass sie 28 ist. Nennen wir sie mal ... äh, welche Decknamen sind eigentlich noch frei? :-/ ... nennen wir sie ... äh, ... Kristin. Ja.

M5ascAhinenk:anonxe


Diese Geschichte ist ein gutes Beispiel dafür, was passiert, wie mich eine solche Gelegenheit unvorbereitet trifft. Wenn ich den Kopf nicht frei, sondern voll von zu erledigenden Sachen habe, und wenn ich mich noch dazu nicht topgepflegt fühle, bin ich genau so zögerlich wie die meisten Anderen. Das ist auch nicht schlimm. Wichtig ist nur, dass man sich trotzdem aufrafft.

.

.

.

So, ich geh jetzt endlich ins Nest! Und schlafe gleich durch bis morgen... zzz Mir ziehts dermaßen die Augen zu... zzz zzz zzz

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH