Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Z_aungUast%,A 30


ich bin wieder daha *:)

So, nun muß ich mich erstmal sammeln, bevor ich zum Hauptschlag aushole. :)D

g1eh8txso


@ Borbarad

PS: Wahrscheinlich bin ich ein Glückskäfer, daß ich (fast) alleine für mich abendlich 3-4 Tanzmäuse habe; inzwischen von ihnen selbst "Harem" genannt ;-D

Neenee, die muß ich mir warmhalten bei dem Elend ;-)

g%ehtsZo


@ ZG

Schreibe mal in Ruhe, ich hoffe morgen zum Frühstück zu lesen ;-) *:)

Z@a"unghastM, 30


Mein Tanzabend mit Nina -

hier ist mein Bericht:

Ausgestattet mit Zara-Klamotten und ledernen Slippern wartete ich wie abgemacht 5min vor Kursbeginn vor der Tanzschule. Doch da Nina ordnungsgemäß (wie es sich für eine Frau gehört) zu spät kommen würde, hechtete ich schnell die 4 Treppen hoch, kündigte dort an, daß ich unten noch auf meine Tanzpartnerin warten würde und hechtete wieder runter. Da kam sie schon, diesmal mit locken-gewickeltem Haar. "Na, wo bleibst'n?" rief ich ihr lächelnd entgegen, und wir erklommen smalltalkend die Tanzschul-Etage des Gebäudes.

Nach den Zahlungs-Modalitäten ging es auch schon in den Tanzsaal2. Es war ein erstaunlich junges Publikum anwesend. Die Hälfte der Paare war in unserem Alter.

Beginnend mit den Grundbegriffen des Langsamen Walzers, waren die ersten 45min erstaunlich gemütlich und konditionell kaum fordernd. Das Genießen des relativ engen Körperkontakts zu Nina wurde aber schnell verdrängt durch die Konzentration auf den Schrittalgorithmus.

In der Pause brachte ich und 2 KinderCountry, und wir bestellten uns ein Getränk, auf den Barhockern lümmelnd.

Da ging es auch schon weiter. Cha Cha Cha ist dann am Ende doch ganz schön anstrengend, und die Beine ermüden schnell. Aber am besten gelingt das im-Rhytmus-bleiben immer noch, wenn man versucht, intuitiv zu tanzen, statt zu versuchen, jede Bewegung willkürlich zu steuern. Insofern besteht wohl Ähnlichkeit zum "Frauen-Aufreißen" ;-)

Als wir wieder unten waren, zeigte ich ihr ein Buch, für das sie sich interessiert hatte. Ich schlug vor, das ganze gemütlich in einer Bar oder Kneipe anzuschauen. Sie willigte ein, und ich führte sie zu einem 2 min entfernten Asiaten mit einem großen Koi-Karpfen-Aquarium, den ich am vergangenen Samstag mit einem Kumpel besucht habe.

Wir bestellten uns je eine Peking-Suppe und ein Getränk und unterhielten uns erst lebhaft über das Buch, anschließend über Wohnungseinrichtung, Plastiken, Gips u.s.w. Erstaunlich schnell schlug es 22 Uhr, wir müssen also eine gute Stunde dort verbracht haben. Das Restaurant schloß.

Am Auto dauerte das "Verabschiedungs"-Gespräch wie üblich 15min, und wir kamen auf interessante Themen wie Fragen zu meinem Profil in der Singlebörse. ;-)

Hier ein paar Fragmente von Nina:

"Du wirkst irgendwie verschlossen auf mich."

ich: "Waaas? Verschlossen?"

sie: "andere labern stundenlang über ihre Ex-Beziehung"

ich: "Naja, Ex ist wohl ein denkbar blödes Thema bei nem Date. Weißt du, wir sind 2 Menschen, die sich gerade kennengelernt haben, und ich denke, es ist das beste, wenn man gemeinsam vorwärts schaut auf den Weg, den man die nächste Zeit gemeinsam gehen wird"

sie "ja, so sehe ich das eigentlich auch"

sie: *listig lächelnd* "aber ich schaff das schon irgendwie, an dich ranzukommen"

ich: *augenzwinkernd* "na da bin ich ja gespannt"

Ihre geänderten Haare waren natürlich wieder ein willkommener Anlaß, während des Haargesprächs da durchzustreichen und sogar da drin rumzuwuscheln :-D

Am Schluß drückte sie mich wie von selber - also, sie begann eigentlich sogar mit dem drücken. Ich strich ihr mit der Hand über die Wange. Ein Küßchen draufzuknietschen gemäß des Meisters Vorschlag, traute ich mich nicht. :°(

Sie will mir übrigens die Tanzschritte aufzeichnen und es mir per Mailanhang zukommen lassen. Als technische Zeichnerin sollte ihr das ja leicht fallen :-D Meine Wohnungsmaße will sie auch haben, damit sie ihr CAD damit füttern und mir beim Einrichten helfen kann.

So, der Bericht fiel aufgrund der fortgeschrittenen Stunde nicht gerade üppig aus, aber ich hoffe, einige wichtige Momentaufnahmen fixiert zu haben, die euch vielleicht zum Interpretieren ermutigen könnten ;-)

bis morgen *:)

aTpistxo.


"aber ich schaff das schon irgendwie, an dich ranzukommen"

Am Schluß drückte sie mich wie von selber - also, sie begann eigentlich sogar mit dem drücken. Ich strich ihr mit der Hand über die Wange.

Angesichts dessen wird wohl niemand umhinkommen einzuräumen, dass das mit Nina eine ganz heiße Nummer werden könnte. Da steckt Musik drin. Ich freu mich für Dich, zaungast.

*:)

byalaCbimba


*:)

:)^ jetzt richtet sie dir sogar die wohnung ein, sag ich jetzt nix zu. ;-D

nestbau :-p

Buutcxh


Zaungast, 30

Moin!

Ich finde auch, dass sich das gut liest. Vor allem ist mehr Offenheit ihrerseits bei diesem Treffen da, im Gegensatz zum Eislauf-Date.

Ich finde schön, dass sie sich offensichtlich engagiert.

Ich würde an deiner Stelle nur aufpassen, dass du nicht zu sehr auf die "Gute-Freund-Schiene" kommst.

Beim nächsten oder übernächsten Date könntest du durchaus mal auf Tuchfühlung gehen. Aber den richtigen Zeitpunkt dafür merkt man ja und dafür gibt´s auch keine Regeln.

Auf jeden Fall freue ich mich für dich. :)^

avpiPstox.


Ja,

Zaungast, ich finde auch, dass nun demnächst mal geküsst werden sollte. Notfalls von Dir. ;-) Sonst entwickelt sie am Ende noch irrige Vorstellungen über Deine Absichten.

Cge,le?cao


Schön das eas zwischen immer besser klappt... bleibe weiter am Ball

Z[aungeastx, 30


haaaalt, ich muß eure Euphorie etwas bremsen

...ich habe ihr gestern abend noch eine SMS geschickt. Ich rekonstruiere sie mal:

Nun schlaf dich gut aus, damit du mir morgen eine ordentliche Tanzzeichnung abliefern kannst ;-) Ich finde, es war ein schöner Tanzabend ;-) cu Zaungast

Sie hat bisher nicht geantwortet und auch über Mail etc. keinerlei Reaktion gezeigt. Vielleicht ist sie ja gerade mit anderen Dates beschäftigt. Gestern hörte ich zwischen den Zeilen heraus, daß sie da durchaus nicht inaktiv ist.

Und ein Detail habe ich vergessen zu berichten: Sie fragte mich gestern im Stil eines Personalchefs beim Vorstellungsgespräch darüber aus, was mir gerade an ihrem Profil so gefallen hat. Ich antwortete 1.) geographische Nähe und 2.) ihr Stil. Ich weiß nicht, was Frauen da hören wollen.

Eigentlich sollte ich es ihr gleichtun und (mit natürlich ca. 150-fachen Aufwand) auch andere Mädels kontaktieren, um unverletzbar und gelassen zu werden. Aber ich habe gerade zu nichts Bock.

a5pisEtox.


Gestern hörte ich zwischen den Zeilen heraus, daß sie da durchaus nicht inaktiv ist.

Meinst Du ihre Bemerkung, dass andere Männer viel von ihren Ex-Beziehungen reden würden? Hat mich auch stutzig gemacht. :)D

C<elexcao


Kann es sein das sie sich auch mit Männer in Kontakt ist?? Das ist doch das normalste auf der Welt... Ausserdem klammern ist doch auch nix.Das ist eben der Nachteil beim Internet das man eben auch Mitbewerber hat.Man muss sich doch nicht gleich an einer festbeissen!

Z>aunUgas{t, x30


Unabhängig von Mitbewerbern oder vom Festbeißen: Es ist einfach kein besonders guter Stil, nach so einem Abend eine SMS einfach zu ignorieren und zu schweigen. Wenigstens eine kurze Antwort sollte doch drin sein.

Und: Nein, um Gottes Willen, ich beiße mich nicht fest. Dazu bin ich schon zu aufgeklärt über das weibliche Wesen. Die nächste Amtshandlung sollte es sein, in einer Großoffensive der lieben Nina auch ein paar Mitbewerberinnen zu verschaffen, damit mal ein wenig Action in die Sache kommt. ;-D

Aber ich habe gerade zu überhaupt nichts Bock. Vorhin gegen 19 Uhr bin ich gleich ins Nest gefallen und hab durchgepennt.

Bqorbaxrad


Vielleicht hat sie die SMS einfach nicht gesehen?

Wenn man mal gerade aufs Klo musste als das Handy gepiept hat, und man nicht zu den Leuten gehört die alle 5 min zwanghaft nachgucken müssen ob sie eine Nachricht bekommen haben, kann das durchaus mehrere Stunden oder nen ganzen Tag dauern bis man die SMS bemerkt! ;-)

hPawNara


@Zaungast

Und ein Detail habe ich vergessen zu berichten: Sie fragte mich gestern im Stil eines Personalchefs beim Vorstellungsgespräch darüber aus, was mir gerade an ihrem Profil so gefallen hat. Ich antwortete 1.) geographische Nähe und 2.) ihr Stil. Ich weiß nicht, was Frauen da hören wollen.

"Ich hab mich bei Ihnen beworben, weil Ihre Firma verkehrstechnisch toll und ganz in meiner Nähe liegt."

Ui, ich denke, Frauen wollen das genausowenig wie Personalschefs hören.

lG

hawara

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH