Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

B"utxch


make love - not war - zwei Frauen

Mein Erlebnis vom Wochenende...

Ich war bei einem ehemaligen Kollegen aus dem Studium, den ich seit zwei Jahren nicht mehr gesehen habe, zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen.

Nachdem ich mich zu Hause fertig gemacht habe, rief ich noch mal kurz Maschinenkanone an.

Einfach um ein schönes Wochenende zu wünschen und um mir noch ein wenig Aufmunterung, also Schützenhilfe geben zu lassen.

Nach diesem sehr lustigen und netten Telefonat mit viel MK-Würze ging´s los. Erst zum Hauptbahnhof Geschenke kaufen (einen Strauß für die Dame, die auch Geburtstag hatte und Schokolade für meinen Kumpel), dann mit der S-Bahn weiter.

Irgendwann war ich dann auf der Feier in einer netten Wohnung in Hamburg. Es stellte sich heraus, dass es sich u.a. um die Feier mehrerer Mitglieder einer Friedensorganisation handelte. Ich musste an MK denken und innerlich grinsen.

Nachdem ich nette Gespräche mit echt netten Menschen geführt habe, checkte ich erstmal die Lage. Wie gesagt, viele nette Menschen, kannte keinen ausser den Kumpel, die meisten älter als ich, bis auf zwei Frauen.

Katja: klein, blonde glatte Haare, 30, zierlich

Claudia: klein, schwarze Haare mit Pony, auch zierlich und frech

Katja erzählte mir von ihrer Zeitschrift, die sie gestaltet und übersetzt hat. Sie zeigte mir auch ein Exemplar, dass ich mit persönlicher (eingeforderter) Widmung und Handynummer zurückbekam. Perfekt! Ich erzählte, dass ich auch mal übersetzt habe. (War nicht mal gelogen, nur 15 Jahre her.) Sie sprang auch gleich drauf an.

Der Abend lief gut. Katja war meine Favoritin, mit Claudia unterhielt ich mich nur hier und da ein wenig. Ausserdem war ihr Freund auch auf der Party. Irgendwann kam es zum Cocktailmixen. Da kann ich immer gut improvisieren. Das hat viel Spaß gemacht. Margherita, Caipirinha und Mojito aus dem Ärmel, der Rest war kreativ gelogener Kram.

Ich muss gestehen, dann ging alles ganz schnell. Ich verschwand knutschtenderweise mit Katja in einem Neberaum. Es war einfach sehr geil und gelöst. Die Leute kamen und gingen, ich feixte und holte neue Drinks und setzte mich wieder zu Katja. Die Zeit verging wie im Flug. Wir unterhielten uns über alles Mögliche und waren irgendwann zu dritt im Raum, weil sich Claudia zu uns auf die Couch gesetzt hat und mit Katja rumknutschte. :-o

Ich mischte mich ein und irgendwann knutschte ich Claudia und Katja abwechselnd, während ich an beiden rumfummelte.

Geile Action! Ich hätte noch 100 Jahre so weitermachen können. :-D

Das Problem war der Freund von Claudia, der das ganze verhältnismäßig gelassen hinnahm und der beste Freund von Katja, der plötzlich zu diskutieren anfing, was das Ganze soll und das sie mich doch erst eine Stunde kenne. Ich wollte als Tipp schon auf den Aufreißfaden bei med1 verweisen, habe mich dann aber besonnen. ;-D

Der Katja-Freund war mir egal, aber Claudia ließ ich dann in Ruhe.

Irgendwann wurde ich müde und fragte nach einem Schlafplatz. Die Gäste gingen, Katja und ich knutschten und lösten uns aber voneinander und schliefen ein.

Der nächste Morgen war komisch. Katja war sehr reserviert, es gab aber noch ein paar dicke Knutscher zum Abschied. Der beste Freund von ihr begegnete mir auch. Wir gingen aber normal miteinander um. Ich stieg in meine Klamotten und fuhr nach Hause. Besser so.

Aber der Abend war geil. Zwei Frauen! :)^

ZNenoU-2


zwei Frauen

Ich weigere mich zu glauben, daß es sowas im echten Leben gibt. Sowas gibt es nur in Soft-Erotik Filmchen. So! >:(

Api, wo bist Du? Hier geht gerade jemand elendig zu Grunde, und ich brauche Deinen Standpunkt und Wortwitz um mit der Realität klar zu kommen... %-|

Mvailcand


Zeno-2

Um was geht's ???

Vielleicht kann ich dir helfen ??? ;-D

AAlexxx82


Ich weigere mich zu glauben, daß es sowas im echten Leben gibt. Sowas gibt es nur in Soft-Erotik Filmchen. So!

Oder dies gibt es nicht in deiner Realität!

In einer der DDD-Sprechstunden wird genau über sowas gesprochen....also wie man sowas "einleitet".

Dafür musst du aber schon sehr "gefestigt" sein....

Deswegen bringen dir da die Tips recht wenig denke ich mal.

BRuFtc~h


Zeno-2

zwei Frauen Ich weigere mich zu glauben, daß es sowas im echten Leben gibt. Sowas gibt es nur in Soft-Erotik Filmchen. So!

Damit habe ich ja nicht gerechnet. Ich dachte eher so, mmh, die kennen sich alle. In den Ecken hängen langweilige knutschende Pärchen und ich muss anstrengende Konversation betreiben. So läuft´s doch oft auf Privatfeiern.

Api, wo bist Du? Hier geht gerade jemand elendig zu Grunde, und ich brauche Deinen Standpunkt und Wortwitz um mit der Realität klar zu kommen...

Allerdings, wo ist das Api. Im Yukon-Territorium? ??? ;-D

Alexx82

In einer der DDD-Sprechstunden wird genau über sowas gesprochen... also wie man sowas "einleitet".

Was sind DDD-Sprechstunden?

Z$aungBas:t,} 3d0


Was sind DDD-Sprechstunden?

Schrott. Dilettantischer, nichtssagender, überflüssiger Schrott.

Da wird eine Telefonkonferenz mit amateurhaften Mitteln und unterirdischer Soundqualität als mp3 mitgeschnitten. Sogar die "Normalisation"-Funktion gängiger Soundbearbeitungssoftware scheint den Erstellern unbekannt zu sein. Da ist die eine Stimme 10-mal so laut wie die andere, es gibt aprupte Unterbrechungen und Störgeräusche. Es ist äußerst anstrengend, dem Gespräch zu folgen.

Den technischen Aspekt könnte man ja noch verzeihen, wenn das ganze nicht inhaltlich eine Katastrophe wäre. Die drei selbsternannten Aufreißer sind im wesentlichen damit beschäftigt, sich gegenseitig ihre Anglizismen und Pseudoanglizismen zu definieren.

A.lexxx82


@ Butch

Sprechstunde von einem PUA-Forum, die sich halt damit intensiv auseinandersetzen. Würde sie ungerne hier Posten, weil ich denke sowas bringt nichts, wenn man keine richtige Grunderfahrung hat.

Ist auch nicht wirklich dolle....

PM halt, wenn jemand Interesse hat. ;-)

BOutcxh


Zaungast,30

Und was genau sollen diese Sprechstunden bewirken? Ist das sowas wie Aufreißen mit Männchen im Ohr?

BHut+c1h


Alexx82

Ok. Danke!

Und was ist PUA genau?

ZFaung-ast&, 30


Butch

Und was genau sollen diese Sprechstunden bewirken? Ist das sowas wie Aufreißen mit Männchen im Ohr?

Nein, das ist eine "Aufreißer"-Diskussion als Hörbuch. Kann man sich abends vor dem Einschlafen reinziehen.

Die grundsätzliche Idee ist nicht schlecht. Bei der Umsetzung sind aber grundlegende Dinge zu beachten, um das ganze auch "hörbar" zu machen.

- das ganze findet in einem Tonstudio statt, oder zumindest in einem semiprofessionellen Aufnahmeraum

- die teilnehmenden Personen glänzen sowohl durch Sachkenntnis als auch durch Artikulationsfähigkeit. Sie sind v.a. der deutschen Sprache und ihren Ausdrücksmöglichkeiten mächtig, so daß auf dümmliche Anglizismen verzichtet werden kann

- eine der teilnehmenden Personen sollte Moderationstalent mitbringen, damit der Gesprächsablauf eine systematische Struktur bekommt

N-etzstr1eun@exr


Finde das "Regelwerk" recht interessant... das später plaudern hat sich für mich noch nie als Problem herausgestellt... zuhören und improvisieren kann ich *behaupt*... nur das Ansprechen... damit hapert es "etwas"... na mal schauen, ob die Tips "helfen" ;-)

Zraunga2st, x30


korrigiere:

Ausdrucksmöglichkeiten

Beutcxh


Zaungast,30

Danke! :)^

Da habe ich wieder was gelernt. Sachen gibt´s... :-)

M=asc[hinenka_nonxe


Na fett, Butch!

Dass das so läuft war nicht abzusehen. ;-)

Zwei Frauen auf einmal ist leider wirklich recht selten. Ich hab sowas bisher insgesamt erst zweimal erlebt. Das "ersteMal" ist ewig her, das "zweite Mal" mittlerweile knapp 5 Jahre. Das war in ner Discothek und die Mädels waren Schwestern. Die Jüngere saß bei mir aufm Bein und knutschte mit mir (war auf so ner Couch, wie sie in Discos rumstehen). Wie ich mit der ins Labern kam weiß ich nichtmehr. Jedenfalls kam dann ihre ältere Schwester (die war glaube ich 22) um die Ecke und fragte mit gespielter Entrüstung: "Wassn hier los!" Ich klopfte nur auf meinen anderen Schenkel und meinte: "Hier ist noch frei!" :-) Und - schwupps - saß sie dort. Hatte ich also zwei chicks aufm Schoß sitzen. Also ich der älteren am Hals rumschnupperte, wurde der immer länger und bald knutschte ich mit beiden.

Die Jüngere verzog sich dann und saß kurz darauf auf einem anderen Mann. Sturm- und Drangphase eben. Die war wohl 18. Aber die 22jährige interessierte mich weit mehr, weil ... das klingt jetzt vielleicht abartig, aber ich bin mal so frei ... also sie hatte erstmal Brüste wie Scheuerlappen. Und das machte mich schon mal ganz schön geil. Dann hatte sie ein halbtransparentes Top an, durch das man alles durchsah und als I-Punkt war auch noch ihr BH aufgegangen und ihre Möpse waren unten rausgerutscht. ;-D Das merkte sie aber irgendwie nicht. Doch Jeder konnte das durch ihr durchsichtiges Dingsda sehen. Ich auch, und das machte mich tierisch geil! :-p :p> Ich weiß noch, dass jedes Mal wenn sie mir über den Weg lief und ich das sah, es mich richtig durchfahren hat. |-o

Ja und dann saß sie also auf meinem Schoß und wir knutschten (das konnte sie richtig gut!) ich hab ihr auch gesagt, dass mit ihren Klamotten was nicht in Ordnung ist. War für sie aber kein Problem, sie hats gerichtet und gut. ;-) Später bin ich mit ihren Brüsten nochmal auf Tuchfühlung gegangen und ich weiß noch, dass sie weiße Hosen anhatte und gertenschlank war! Und bei nem sicherheitsunternehmen hat sie gearbeitet. Paradox aber Tatsache. Und Linkshänderin war sie! Das sah ich, als sie mir ihre Nummer aufschrieb. Das machte sie mir grundsätzlich sympathisch. Und sie hatte so einen geilen schreitenden Gang! Sehr fraulich. Sehr aufregend! "Jaqueline" hieß sie. So hießt sie wirklich. Das ist so lange her, da mach ich keine Geheimniskrämerei mehr. Ich hab das aber vergeigt. Ich hab sie erst Wochen später mal versucht sie anzurufen und da ging nie jemand ran. Ich vermute "in die Ecke geschmissenes Prepaid-Handy". Irgendwann gabs die Nummer gar nicht mehr.

Den Zettel, mit ihrem Namen und ihrer Nummer, den sie mir geschrieben hatte, habe ich heute noch. Ich würde was drum geben, rausfinden zu können wo sie wohnt. Ich würde sie zu gern noch mal sehen. Denn sie ist eine meiner klassischen (und sehr bedauerlichen) "verpassten Gelegenheiten". Und dabei war alles auf dem Gleis! Ich Trottel. Leider habe ich sie damals nicht mal nach ihrem Nachnamen gefragt. Da wäre es wesentlich leichter gewesen, sie wiederzufinden. Ich wollte sie mal über ihre Handynummer aufspüren aber hatte da nicht die passenden Kontakte.

Nun ja. Was ich noch schreiben wollte, war, also mir war die Seltenheit so einer Situation durchaus bewusst und ich habe sie gebührend genossen. Wie du selber sagst:

Geile Action! Ich hätte noch 100 Jahre so weitermachen können.

Genau sowas habe ich da auch gedacht. :-) Und ich kannte ja den "Grundfrust" zur Genüge, wenn man gern eine kennenlernen würde, aber sich nicht traut.

Und genau so muss es einem Typen schräg hinter mir gegangen sein, der sagte nämlich - als wir da zu dritt knutschten - zu seinem Kumpel: "Guck mal ... der hat gleich zwei!" ;-D

Leider ist sowas - wenn es sich "natürlich ergeben" und auch nicht aus der Umnachtung des Suffes heraus entstehen soll - wirklich selten. Aber man kann auch das relativ leicht "methodisch forcieren"! Ich selber habe mich darauf nicht "spezialisiert", weil es mir mehr um etwas seelische Tiefe geht und das ist im Dreieck kaum zu machen, aber wenn man zwei Frauen findet die sich gegenseitig gut verstehen und abenteuerlustig sind, und wenn man selbst weiß wie man auf Frauen wirkt (also wenn man weiß, wie man eine verführen kann), dann ist das kein großes Problem. Man muss nur zwei Frauen finden, die sich gegenseitig "erlauben", einen Lover zu teilen. Der Rest ist dasselbe wie mit einer Frau.

Mir fällt aber gerade ein, dass ich, als ich 20 war oder so, mit einem damaligen Kumpel am ganz Ende einer Disco, als schon die Lichter angingen, zwei Mädels kennengelernt haben ud mit zu denen gefahren sind. Da habe wir alle vier in einem großen Bett ... äh ... übernachtet ;-D und da wurde dann auch ganz problemlos "quergefummelt".

Was ich sagen will...

Man muss nur die "Grundzutaten" zusammenbringen:

- zwei Frauen

- einen oder zwei Männer

- grundlegende Sympathie - geil eingefärbt (das Animalische muss stimmen)

- passende Situation (Tuchfühlung, entspanntes Ambiente, "Feier-Situation")

Dann "vergessen" sich alle Beteiligten recht schnell und die Dinge nehmen "ihren natürlichen Lauf". ;-D

Ach so, hast du denn einen Kontakt zu einer der Frauen gelegt, oder ist das damit abgeschlossen?

M,asc7hineknkxanone


Übrigens ist heute...

...Frauentag! Nicht vergessen, ihr Aufreißer! ;-)

Was gäbe es wohl für ein besseres "Anquatsch-Argument" als diesen Tag!

also los, schmeißt mit @:) um euch! ;-D

Und am 1. März war "Tag der [[http://de.wikipedia.org/wiki/NVA Nationalen Volksarmee]]!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH