Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

FCrol$leixn


Zeno-2

:-D @:)

Es ist eben ein schmaler Grad zwischen Charme und Aufdringlichkeit, zwischen Zurückhaltung und Schüchternheit, zwischen Gelassenheit und Coolness.

Ich glaube, das was MK als Spiele oder Tests interpretiert, ist oft einfach eine unterschiedliche Wahrnehmung dieser Grenze. Und Frauen sind eben auch nicht perfekt, wenn es darum geht, ihr eigenes Empfinden richtig einzuschätzen und zu beurteilen.

Zur Zeit bin ich kurz davor, mich zu verlieben, vorher war ich [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/301237/ auf der Pirsch]]. Und fast hätte so ein falsch eingeschätztes Gefühl mir all die schönen Gefühle kaputtgemacht. Diesmal habe ich, unter anderem Dank der Meinung Aussenstehender, gerade noch die Kurve gekriegt, aber oft genug in meinem Leben eben auch nicht.

Also behaupte ich, in 90% der Fälle ist es kein Spiel, sondern einfach ein überschrittener schmaler Grad.

ATlex}xx82


Bei Chris´ Konzertgeschichte stand nach meinem Gefühl die Verbindlichkeit seines Handelns nicht im Verhältnis zu der Verbindlichkeit oder Intensität des vorhergegangenen Flirts, weil die Kombination, ihr einen Wunsch von den Lippen abzulesen, Essen auszusuchen, zu zahlen, eine "Überraschung" draus zu machen statt "was zu Essen geholt zu haben" und sie mitten aus dem Gespräch wegzuholen, zwar sicher sehr aufmerksam und zuvorkommend ist, aber eben zuviel.

Lese ich falsch oder hat er gar nicht gesagt, dass es ums Essen ging.

Sonder nur "Ich habe eine Überraschung"?

Er hätte ihr genauso gut irgendwas anders in die Hand drücken können(z.B. Glückscent)!

Vielleicht hätte es besser funktioniert, zu fragen, ob sie mitkommt, um gemeinsam etwas zu essen, ob man ihr etwas mitbringen soll oder ob sie etwas abhaben wolle.

Oh ha!

Wenn du selber sagst, die Interaktion hat für das "Rausgehen für eine Überraschung" nicht ausgereicht, wieso sollte sie dann zum gemeinsamen Essen ausreichen?

Sehr dünnes Eis.....

Ob ihrs glaubt oder nicht, meistens sind Frauen ganz einfach.

Ja, das haben wir hier allzu oft festgestellt. ;-D

Ich glaube, das was MK als Spiele oder Tests interpretiert, ist oft einfach eine unterschiedliche Wahrnehmung dieser Grenze. Und Frauen sind eben auch nicht perfekt, wenn es darum geht, ihr eigenes Empfinden richtig einzuschätzen und zu beurteilen.

Ich denke du verwechselst da was.

Nochmal zur Reaktion:

"Bla,bla,bla ich weiß was das bei Männern heißt"

Wenn es wirklich so war.

Welche Aussagekraft hat dieser Satz? Ja? Nein? Vielleicht? Mal sehn?

Das ist in meinen Augen KEIN klares "NEIN" aber auch kein "ja"!

Was soll jetzt der Mann damit anfangen?

.

.

Es nervt mich einfach immer diese Spielchen zu spielen um dann vielleicht irgendwann mal die holde Prinzessin aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken.

Was ich gerade lese gefällt mir auch nicht, aber ich werde das "Spiel" erlernen!

.

.

Im Übrigen geht es hier nicht ob jemand Bier mag oder nicht.

Das sind einfach Ausreden und Nebensächlichkeiten der Problematik ansich!

F0rMollxein


Wenn du selber sagst, die Interaktion hat für das "Rausgehen für eine Überraschung" nicht ausgereicht, wieso sollte sie dann zum gemeinsamen Essen ausreichen?

Sehr dünnes Eis...

Weil "gemeinsames Essen" vor Ort, nachdem sie gesagt hat, daß sie Hunger habe, ein überschaubares und für sie nachvollziehbares Angebot ist, das zudem die Möglichkeit zu erstmal unverbindlicher Zweisamkeit und einem Gespräch bietet. Um für eine unbekannte Überraschung ihr Gespräch und ihren Platz zu verlassen, läßt sie sich auf etwas ein, das extra für sie organisiert wurde und sich erstmal recht verbindich, weil aufwendig anhört.

"Bla,bla,bla ich weiß was das bei Männern heißt"

...ist eine beschissene Reaktion, die mein Interesse, wäre ich ein Mann, sofort erkalten lassen würde. Weil diese pseudoemanzenmäßige Verallgmeinerung mich unglaublich nerven würde. Was ich verucht habe zu erklären ist nicht die Aussage als solche, sondern eher, wie die Reaktion, also ihr Gefühl, nicht auf eine "Überraschung" eingehen zu wollen, zustandegekommen sein kann.

B/utxch


MK

Deine Mailbox ist voll. :=o

p~ea{cefxull


"Bla,bla,bla ich weiß was das bei Männern heißt"

aso ich will grundsätzlich mal nur kohle.. sex kann ich mir überall besorgen ;-D ;-D ;-D ;-D

M"aschJinenqkanjone


Alex

Ich werder mal demnächst eine Liste aufstellen, was ich alles machen werden um meine Persönlichkeit zu entwickeln.

Her damit! Du bist hier eine der wichtigsten Turbinen! 8-)

.

.

.

Chris

Ich denke es geht eher in die Richtung: Es nervt mich einfach immer diese Spielchen zu spielen um dann vielleicht irgendwann mal die holde Prinzessin aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken. Test hin oder her, es nervt mich.

Es nervt monströs. Es ist eine Etage, die man irgendwann abgegrast hat, aber dennoch bewegen sich über 90% lebenslang auf dieser Etage. Man muss sie zuerst beeindrucken, dann ihr Vertrauen gewinnen und (nonverbal allein über das eigene Sein) etwas Lohnenswertes versprechen.

Kaum eine Frau versteht, wie leicht dieses Spiel zu erlernen und zu handhaben ist.

Und deshalb versteht auch kaum eine Frau, warum sie gerade durch dieses "Ich weiß was ich will und bei mir kann nicht jeder landen!" SICH SELBST absolut manipulierbar macht.

Frauen haben so einen sicheren Instinkt. Aber wie sehr sie sich durch ihr komisches Selektionsverhalten selbst ans Kreuz nageln, begreifen sie nicht.

Wenn jemand so klar Regeln vorgibt, ist es doch kinderleich, geschickt nach diesen Regeln zu spielen und zu gewinnen!

Frauen sollten Männer stattdessen verwirren, "vor den Kopf stoßen", mit spontanen, unberechenbaren Sachen konfrontieren. Das würde ihnen zeigen, "was der Typ taugt".

Aber das erfordert eben Geist.

Ich hätte Bock, mal ne Frau zu treffen, zu der ich hingehen und sagen kann: "Tag. Eigentlich müsste ich jetzt dies und jenes tun und dann gucken welche Art du magst und so weiter. Ich würde mir diesen Zirkus jedoch ganz gern schenken. Wie siehst du das?"

Und sie müsste dann ihren Instinkt so weit geschult haben, zu sehen, "was ich für einer bin" (also mich wortlos verstehen) und schlicht und einfach sagen: "Okay.". :-)

.

.

.

Zeno

Mir ist vollkommen scheleierhaft, wie die Menschheit überleben konnte.

;-D ;-D ;-D

Weil viele Männer obiges Spiel beherrschen lernen (das sind nach deiner Fragestellung dann die wirklichen "Gewinner der Evolution" ;-D ) und weil Andere treudoof sich ins Getriebe der weiblichen Macht hineinkurbeln lassen. Kurzum, sie machen jeden (weiblichen) Unsinn mit. ;-D ...und davon gibts ne Menge!

.

.

.

Frollein

Ich glaube, das was MK als Spiele oder Tests interpretiert

Einspruch! Mit solchen Äußerungen bin ich sehr vorsichtig! Natürlich "teste" ich ab und zu was aus und natürlich ist "Interaktion" irgendwie ein "Spiel". Dennoch sind die Protagonisten dieses "Spieles" kein "Spielzeug".

Und Frauen sind eben auch nicht perfekt, wenn es darum geht, ihr eigenes Empfinden richtig einzuschätzen und zu beurteilen.

Das ist wirklich ein gutes Verteidigungsargument! viele Männer interpretieren kühles oder nicht interpretierbares Verhalten von Frauen schnell als Arroganz. Dabei ist es auf oft genau dasselbe wie bei Männern: nämlich Unsicherheit. Wie du richtig sagst, Frauen können ihre eigenen spontanen Empfindungen oftmal selbst nicht interpretieren.

Und in so einem Fall verhält sich jeder Mensch lieber vorsichtig als progressiv.

.

.

.

Butch

Deine Mailbox ist voll.

Ich wees. Geh gleich mal mit ner [[http://www.thw-uebach.de/technik/images_spezial/sauerstofflanze.jpg Sauerstofflanze]] rein.

.

.

.

peace

aso ich will grundsätzlich mal nur kohle.. sex kann ich mir überall besorgen ;-D ;-D ;-D ;-D

Nüscht zu tun wiedermal?

Braucht gerade niemand irgendwo im Forum ne virtuelle Umarmung?

.

.

.

Alle

Zwei kurze Geschichten von mir.

Die eine ist länger her - Ende Januar.

Ich war im Mediamarkt. Zwei junge hübsche Frauen, dem äußeren Styling her durchschnittlichen Intellekts (so ein Mittelding aus Frisöre und Disco-Tussi), aber eben hübsch standen an einem Monitor zum Bestellen von Ausdrucken eigener Digitalfotos und haben in ihren Fotos gewühlt. Ich guckte denne kurz über die Schulter und sah, dass die Fotos eine von den beiden in Unterwäsche zeigte. ;-D Sie konnten sich nicht entscheiden, welche sie nehmen (vielleicht ne Überraschung für nen Freund).

Ich blieb also kurz stehen und sagte kurzerhand hinter ihnen: "Krieg ich davon auch eins?" Oh je, oh je! ;-D Die beiden waren so vertieft, dass die eine zu Tode erschrocken ist. Die hat vor Schreck richtig unkontrolliert mit den Armen gefuchtelt. So wie wenn einem vor Schreck was aus der Hand fleigt. Ihr wisst schon...

Das alles lief in 2-3 Sekunden ab, und ich wusste nun meinerseits gar nicht wie ich tun sollte. Ich hob beschwichtigend die Hände als müsste ich sagen: "Nein, ich töte dich nicht!" ;-) Die Andere stand stoisch daneben, guckte mich fragend an und wusste gar nicht was hier läuft. Die guckte mir dann auch noch neugierig hinterher. Aber da hab ich erstmal das Weite gesucht, damit die Schreckhafte ihren Puls wieder unter Kontrolle kriegt. :-)

Die zweite Geschichte hat sich vorhin zugetragen. Auf der Sparkasse. Hatte da was zu regeln und da stand eine derb krasse Azubine oder Neuangestellte. Brünette Haare, überschulterlang, braune Augen, Modelgesicht. Ich schmiss (wie der letzte Proll ;-D ) mit fettem Grinsen ein paar Lappen Kohle auf die Theke (die waren griffbereit in der Jackentasche) und fummelte umständlich mein Portenommaie heraus.

Sie wartete leicht amüsiert, bis ich alles zusammen hatte und sie mit der Auftragsbearbeitung loslegen konnte.

Sie tippelte am Rechner rum und ich betrachtet mir erst ihr Gesicht - wirklich schön! - und dann ihre Hände. Lang, schlank, gerade Finger, künstliche Nägel, hübsch beklebt (mit denen "krabbelte" sie auch die Geldscheine von der Tischplatte - solche Teile scheinen als wirklich nützlich zu sein). Sehr gepflegt jedenfalls von oben bis unten.

Sie merkte das wohl, wie ich sie betrachtete, und guckte mich plötzlich an. Ich grinste, sie lachte und machte weiter. Bumms! das war so ne Situation, wo ganz klar ist, dass da "was fließt". Der Blickkontakt ging den Rest des Vorganges noch so weiter und ihr Lachen strahlte in einer - Achtung, Poesie! - liebreizendenden Zurückhaltung. Also das war so offentsichtlich, dass der Spannungsbogen zwischen ihr und mir fast bläulich zu leuchten begonnen hätte!

Das war genau so ein Fall, wo (hier spielerisch, von selbst und ohne jede Methodik), der Kontakt - blubb - einfach von selber von der geschäftlichen auf die persönliche Ebene runterfällt. :-)

Schöne Sache sowas. Flirten macht Spaß. x:)

.

.

.

Mit der "Bäckereifachverkäuferin" war ich übrigens vorgestern im Kino.

Wir hatten - im Kino naturgemäß - wengig Zeit zum Reden, aber war hübsch. :-)

Jetzt ist sie erstmal in den Urlaub geflogen. Vorher wollten wir das Kino-Dings noch durchziehen.

Lyewrian


Zeno

Menschen...

sind so chaotisch, konfus, widersprüchlich und auf ganzer Ebene unberechenbar.

Und da Frauen Menschen sind... :-D

p{eac+efull


Nüscht zu tun wiedermal?Braucht gerade niemand irgendwo im Forum ne virtuelle Umarmung?

--> wo ischt denn nun mein gloss glas milch.. leicht temperiert in der mikrowelle :-)

A=lebxx8x2


@ MK

SICH SELBST absolut manipulierbar macht.

In dem Buch wird beschrieben was passiert, wenn ein Mann nicht manipulativ reagiert.

Ich denke, das hat auch mit deinem Problem was zu tun.

Vorallem die sexuelle Manipulation von der du mehr oder weniger Abstand genommen hast.

Frauen sollten Männer stattdessen verwirren, "vor den Kopf stoßen", mit spontanen, unberechenbaren Sachen konfrontieren. Das würde ihnen zeigen, "was der Typ taugt".

Aber das erfordert eben Geist.

Ich behaupt mal, dass sie es (un)bewußt tun!

Ich behaupte wiederum, dass du schon soviel Erfahrung hast, dass du dies nicht mehr als "Test" ansiehst, während andere Leute daran scheitern.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn es nicht so ist. ;-)

Myasch`inen0kanxone


Alex

Ich denke, das hat auch mit deinem Problem was zu tun.

Werd mal konkret!

Vorallem die sexuelle Manipulation von der du mehr oder weniger Abstand genommen hast.

Versteh ich auch nicht.

Ich behaupt mal, dass sie es (un) bewußt tun!

Ich behaupte wiederum, dass du schon soviel Erfahrung hast, dass du dies nicht mehr als "Test" ansiehst, während andere Leute daran scheitern.

Dann sind sie aber keine guten Schachspieler. Schuster- und Schäferzug funzt doch bloß bei Anfängern!

Na ja, obwohl du nicht Unrecht hast. Die meisten Männer kommen über dieses Stadium ja nie hinaus.

**Uaaah! Tittääään! "Na Süße?" 8-)

Abfuhr :(v**

So läufts ja meinstens.

Ungefähr. ;-D

Übrigens war ich gerade in der "Ausweichdisco". gehtsos und mein Stammladfen ist ja derzeit zu. Alle bekannten Leute von dort sind "umgesiedelt". Sind echt alle Fratzen da. ;-D Auch die komische "Dumme" (nenn ich jetzt einfach so), mit der ich mich Ende letzten Jahres ein paar Mal ganz nett unterhalten hatte und die dann eines Tages aus unerfindlichen Gründen mit steif geradeaus gerichtetem Kopf als personiofizierte Ignoranz einen halben Meter entfernt an mir vorbeiging, war auch da. Mit ihrer Freundin. Die ist okay und mit der hab ich mich bissl unterhalten, weil sie bei mir vorbeikam (sie hat sogar mich angesprochen!). Als ich irgendwann ging, winkte mir diese Freundin zu, so in der Preislage "Tschüssi! *:)" und ich winkte zurück. Die "Dumme" hatte sich wohl mal wieder umentschieden und Bock bissl nett zu tun und winkte auch gleich. Da hab ich ihr die Zunge rausgesteckt :-p . Das Gesicht - göttlich. :-o :-o ;-D

Damit habe ich mich mit Sicherheit wieder auf die Verdammtenliste geshiftet und wenns sich demnächst mal ergibt, frage ich sie frontal, warum sie mich nicht mehr angucken wollte.

Man muss Frauen behandeln wie Schrubber.

Das ist eine ebenso bedauernswerte aber unausweichliche Tatsache wie die Endlichkeit des Lebens. :=o

.

.

.

Ach ja, Moment!

Ich war heute eigentlich mit ner Frau verabredet. Die mit der Hose, falls sich wer erinnert. Die wollte ich ja mal abholen. Sie war mit Freunden in nem anderen Laden verabredet und je nachdem wie spät es bei ihr werden würde, würde ich anschließen nochmal bei ihr vorbeikommen, die Hose mitnehmen.

Ausgemacht war: Wir kontaktieren uns halb eins nachts und gucken wie der Zeitplan ist.

Halb eins biummelt sie mich an. Legt gleich wqieder auf ... die Kosten! %-|

Ich habe zwei Minuten später zurückgerufen - Handy aus. Ging auch nicht mehr an.

Wozu sind Handys da? Dass man sie anmacht, jemandem ein einzelnes Klingelzeichen schickt und dann wieder aussschaltet wie ne Taschenlampe vorm Wegstecken?

Kann ich echt nur abwinken.

.

.

.

Und peace, falls du gerade wieder nichts zu tun hast, niemand dein großes Herz braucht und du gelangweilt hier reinschlenderst - spars dir gleich! :-/

Mikrowelle -> Milch!

C"hrisnuNrChrxis


Tach auch

@MK

und weil Andere treudoof sich ins Getriebe der weiblichen Macht hineinkurbeln lassen.

Jetzt bin ich aber wirklich voll, erst gut gegessen heut' und dann dieser Spruch hier. -> köstlich :p>

Hatte heute erst wieder mit meinem besten Freund nen Gespräch darüber, dass ich das mit mir nicht machen lasse.

Und wenn ich für immer solo bleibe. Zum Glück kann man als Mann ja ein paar Asse im Ärmel haben um Frau bei der Stange zu halten

;-D. Solange andere das nicht zu bieten haben, gut so.

Damit habe ich mich mit Sicherheit wieder auf die Verdammtenliste geshiftet

Das tue ich auch oft zu gerne, allerdings meistens unbewußt um der Person(en) zu zeigen. ->So finde ich das nicht ok !

Hatte heute nach ne merkwürdige Situation:

Meine Hose war nass. (Scherz)

Nein, meine "ex" war heute noch hier, da ich net weit von der Disse wegwohne ;-D.

(kurze Info: Sie beendete die Sache mit mir, warum auch immer -dubiose Geschichte)

Na jedenfalls hatte sie sich wohl hingelegt und humpelte ordentlich - und hat gebechert. (allerdings lallte sie noch nicht)

Sie kam in meine Wohnung, - und wir quatschten. Das war ok, allerdings wo es dann 5:30 wurde, nahm ich doch so langsam meinen Schlüssel in die Hand um sie heimwärts zu kutschieren mit meinen 110 Pferden. :-o

Als sie merkte, in meiner Wohnung, es ging dem Ende zu, stand sie recht provokativ im Türrahmen und grinste mich die ganze Zeit an.

Natürlich konnte ich mir nen kleinen Test nicht verkneifen.

Ich nahm ihren Kopf in meine Hände und sagte:" Mensch was ist denn mit Dir los ?" zurückgrinsend, küsste sie auf die Wange, streichelte sie nochmal und dann:

Ich küsste sie nur ganz kurz auf den Mund, so minimal, dass sie nicht einordnen konnte: Freundschaft oder Richtig ? Und Ich ? Ich konnte innerhalb dieser Sekunde sehen: Ja, sie hätte weitergemacht und brach ab ;-D.

Am Ende setzte ich noch einen drauf, als wir uns im Auto verabschieden wollten: "Du, nächstes mal wenn Du mich küssen möchtest, dann tu es einfach, ok ?" :-o :=o

Die gute war erstmal baff, meinte zu mir: "Na du scheinst ja überzeugt von Dir zu sein.", bedankte sich danach aber gleich mehrmals fürs heimbringen usw.

Keine Ahnung ob ich hier richtig oder falsch gelegen habe, aber es war alles doch recht eindeutig, oder sagen wir mal so, recht gut möglich es so zu interpretieren ;-D und das tat ich einfach mal.

Gehe jetzt in die Heia...

grüße chris

p#ea caefxull


Und peace, falls du gerade wieder nichts zu tun hast, niemand dein großes Herz braucht und du gelangweilt hier reinschlenderst - spars dir gleich!

Mikrowelle -> Milch!

manoman bist du scheisse drauf und dies um 3.45 morgens :-o..

g8ehtxso


Da hab ich ihr die Zunge rausgesteckt :-p . Das Gesicht - göttlich.

Schade, DAS hätte ich gern gesehen :°( Die blonde Freundin (B.) hatte von mir richtig süß bettelnd eine Kippe geschnorrt :-o ;-)

Meine Tanzmäuse waren heute nacht irgendwie seltsam und verabschiedeten sich auch recht zeitig - ich kann aber nix dafür, daß SIE alle auf Altlasten rumkauen (so wie ich paar Gesprächsfetzen mitbekam) und auch nicht knutschen konnten 8-) :-D

*:) :)*

A$lelxx82


Werd mal konkret!

Versteh ich auch nicht.

Muss gleich weg.

Vielleicht beschreibe ich es morgen mal mit Zitaten.

Bin mir auch nicht sicher, ob wir das hier breit tretten sollten, weil bestimmt dann das "Geheule" wieder groß ist. ;-D

Na ja, obwohl du nicht Unrecht hast. Die meisten Männer kommen über dieses Stadium ja nie hinaus.

GENAU!

Hatte gestern auch sonen motivations Problem, obwohl ich mir sicher bin:

Input=Output vielleicht sogar Input < Output, weil die Sichtweise der Dinge wird auf vielen Gebieten verändert.

Aber ich sehe im Moment zu wenig Output(vielleicht auch meine subjektive Wahrnehmung).

Wie schon angekündigt werde ich meinen Input erhöhen.

Man muss Frauen behandeln wie Schrubber.

Das ist eine ebenso bedauernswerte aber unausweichliche Tatsache wie die Endlichkeit des Lebens.

Genau das sind die Dinge die mir "Angst" machen, weil sie wahr sein könnten! Mir wurde durch die soziale Programmierung was anders eingetrichtert.

%-|

McaschinCenkanoxne


weil bestimmt dann das "Geheule" wieder groß ist.

[ironie] Wurscht. Denen stopfen wir schon das Maul. ;-D [/ironie]

Input=Output vielleicht sogar Input < Output

Wie ist das zu verstehen?

Genau das sind die Dinge die mir "Angst" machen, weil sie wahr sein könnten!

Du sagst es. Die in diese Aussage reingepresste Ironie ist eher Galgenhumor.

Es kann doch eigentlich nicht sein, dass es tatsächlich so ist!

Aber leider zeigen endlos viele erfahrungen dass offenbar doch...

Ich weigere mich aber auch, das zu akzeptieren.

Lerne als Pragmatiker aber nach diesen Erfordernissen zu handeln.

Sprich: Ich verfahre - an den individuellen Umständen orientiert - relativ "schrubbermäßig". Finde das aber voll die Seuche.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH