Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

A+lexxx82


@ Rahjas Gnade

War im Club und ich schreibe es nächtes mal dazu.

@MK

Desinteresse ist was anderes als Angst. Aber wenn Frauen "kühl tun", dan geschieht das wesentlich öfter aus Angst, als aus Desinteresse.

Ja ok.

Aus Angst an den falschen zu geraten gibt es dann halt "Tests". ;-)

Wie meinst du das genau? Ich bin doch zwangsläufig manipulativ, wenn ich in einem Gespräch mit einer Frau ein Ziel erreichen will...

Nicht beim ansprechen.

Wenn sich draus was ergibt.

Ab den Anfang der Beziehung.

Vielleicht sollte ich das Kapitel der Manipulation mal ablichten.

Das kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur für mich sprechen.

Da wir alles vom Sexualtrieb gesteuert werden, wird es zu 99% zutreffen.

Zitat aus Krieg der Spermien (Es geht um untreue von Mann und Frau) :

Wegen dieser Interessenkonflikte lassen Männer, Frauen und praktisch alle Tierarten, die langfristige Beziehungen entwickeln, fast unverändert dieselbe Strategie erkennen: Einerseits versuchen sie, insgeheim untreu zu sein, und andererseits versuchen sie den Partner daran zu hindern, dasselbe zu tun.

Also ich kenne keinen in meinem Freundeskreis, der nicht mit mehreren Frauen gleichzeitig was haben würde. Blos dazu wird es bei 99% der Männer nie kommen.

Viele Männer lieben ihre Frau aber gehen trotzdem fremd, wegen der Triebe. Genau das gleiche bei Frauen.

Krieg der Spermien habe ich noch nicht durch, weil es bischel dicker ist.

Das Buch ist aber genau das, was ich befürchtet habe....

....auch so ein Schocker wie Lob des Sexismus. ;-)

@Mickey70

Ist die Inhaltsebene wirklich egal?

Es ist fast egal, weil der größte Teil geht über die nonverbale Kommunikation und dieser Teile ist 2-3 mal stärker.

Kann man das irgendwie trainieren?

Trainieren = Üben !

Es gibt noch unterstützende Sachen die man machen kann, aber sonst hilft nur üben.

Wenn ich mal Zeit finde, schreibe ich endlich mal die Liste was ich alles verändere.

B;u/t]cxh


Maschinenkanone

So, Leute. Ansonsten bin ich froh, dass Mickey, Butch und Alex am Ruder gedreht und den Thread von der unsäglichen Theorie- und Abstrahierungsschiene auf die Praxis rübergelenkt haben. Nur das hat Wert. "Was wäre wenn"-Gequatsche oder Analysen-Gelaber ist nur Gelaber.

Hi! *:)

Also die Theoriegespräche habe ich hier gerne verfolgt und mitgelesen, nur leider bin ich in Beziehungstheorien nicht sehr bewandert. Es ist nicht so, dass ich nicht gerne lese, aber sobald ich eine Theorie im Kopf habe, wird mein praktisches Handeln behindert bzw. ich habe Angst plötzlich damit anzufangen irgendwelchen Strickmustern zu folgen. Du schriebst ja mal, dass du dich mit Frauen beschäftigst, ohne Psychologe zu sein und ihr Verhalten und ihre Reaktionen studierst. So halte ich es durchweg. Ich schaue immer wieder gerne in das Regelwerk, aber das ist dann schon alles.

Ich habe vor längerer Zeit mal dieses Buch geschenkt bekommen. Wer schlecht drauf ist und was zum Lachen braucht oder zu viel Geld hat und es schlecht anlegen will, sollte sich dieses Buch kaufen. Das kann man komplett in die Tonne kloppen. :(v

[[http://www.amazon.com/Superflirt-Tracey-Cox/dp/0789496518]]

8-),

a?kirxaa


hallo erstmal bei den anonymen selbstbewusstlosen cro-magnon männchen.

dank deines regelwerks habe auch ich ENDLICH neuen MUT geschöpft *kicher*

mich ins feindliche Territorium zu begeben und das Feuer aus meiner Maschinenpistole zu eröffnen!

:)^

Jahrelang habe ich als Frau Männer durch meine manipulative Art zu Dingen gezwungen, und ich war mir nie dessen bewusst!

Aber jetzt .....weiss ich endlich ....was Sache ist ..... ich wollte die besten Gene finden...ins Dunkle treiben und ewiglich BINDEN!

*:)

Ich dachte ZUVOR ( ehe ich dieses Kompendium männlichen Erkenntnisreichtums vor Augen hatte) immer es wäre normal eine monogame Beziehung mit einem Mann zu wollen. Aber jetzt weiss ich....es ist der Ausdruck einer geknechteten, unselbstbewussten Seele, die Männer in Stacheldraht legen will um sie zu KONTROLLIEREN und MANIPULIEREN und gleichzeitig damit ihr endlich alle ENTSCHEIDUNGEN abgenommen werden.

:-o

Auch ich bin nur ein weiteres GLIED in dieser langen Reihe von REKRUTEN und ich bin bereit mit Bomben und Granaten diesen Thread aufs äußerste vor Ketzern und Ungläubigen (weil unbelehrbaren) weiblichen Manipulatorinnen ( die sich nicht selbst ERKANNT haben, wie ich) zu beSCHÜTZEN!

>:(

UUUuuund Wegtreten!:-x

FCrolqlexin


;-D

8-)

M6asch6inenka"noxne


Oh je...

...da ist wiedermal Ignoranz-Disziplin erforderlich, wenns nicht wieder ne Müllhalde werden soll.

Aber diese Disziplin kann erfahrungsgemäß keiner einhalten.

Also Leute, wenn jemand auf dieses Gestänker einsteigt, wird der Thread gleich erneut durch die Gülle-Mühle geleiert.

Eine Frage zum Überdenken an alle mit einem Quantum Hirn im Schädel:

Welches Gewicht kann die Aussage einer Person haben, die genau 3 (in Worten "drei") Minuten nach ihrer Anmeldung ihr erstes Posting verfasst und in diesem auch noch behauptet, zu wissen was hier läuft und irgendwas beurteilen zu können und sogar "zum Äußersten bereit ist" %-| .

Alternative: Sie liest schon länger mit und betreibt unter neuem Namen ein doppeltes Spiel.

Was ist flacher?

Und das Frollein sitzt schon in den Startlöchern und wartet nur drauf, dass ein dummer Bubi die bereitgelegten Streichhölzer aufhebt und die Zündschnur anzündet.

Also ich habe nur einen Rat. Entweder, ihr steigt auf das Schredder-Angebot ein und zerwichst den Thread mit weiteren 10 Seiten Unfug oder übt euch in Ignoranz.

Übrigens eine der schwersten Übungen im Leben!

Noch schwerer, als ne Frau anzusprechen...

Boutch


zu später Nacht...

schiebe ich hier noch eine Anekdote ein. ;-)

Also das Date mit einer der Frauen, der Katja, aus meinem "make love, not war-Erlebnis" war sehr lustig.

Zur Erinnerung: Eine Woche hatten wir keinerlei Kontakt. Mein überstürztes SMS-Getippe, sowie ein Anruf auf dem Festnetz blieben unkommentiert. Da kam nichts, aber auch gar nichts. Ich will nicht sagen, dass sich bei mir Enttäuschung breit gemacht hat.

Ich hatte beruflich zu tun und in meinem Nebenjob schaue ich seit Monaten einer absolut geilen *SteuerberaterinAnwältingeilerArschblondeHaareaberdennochBildungundmegasexyuswTussi hinterher* (keine Ahnung, Nebenschauplatz).

Aber dennoch: Manche Momente fällen einen innerlich wie einen Baum...oder wie die Schläge von Rocky Marciano...

Erst ansehen, dann weiterlesen: :-o

[[http://www.youtube.com/watch?v=Wcwalp0TRfc]]

aber ein fairer Mann:

[[http://www.youtube.com/watch?v=r7AdaM2bCWI]]

Naja,

mit Katja habe ich mich zum Spazierengehen getroffen. Ich rief sie nach einer Woche an und sie ging ans Telefon.

Wir haben ein Treffen im Stadtpark organisiert. Wir sind Spazieren gegangen haben geredet ohne Ende und uns an wunderschönen Schauplätzen leicht berührt, innerlich, und sind auf Tuchfühlung gegangen.

An einem Flusslauf haben wir dann nebeneinander gesessen. In dem Moment dachte ich mir einfach: Jetzt oder nie...und habe sie geküsst. Mit Zunge und sie hat ihre Zähne als Sperre dazwischen gebaut. Sie war erst offen und dann sehr verschlossen und meinte daraufhin: "Ist das nicht ein bisschen schnell?"

Meine Nichtprofi-, komplett dilletantische Antwort war: "Ich wollte dich nicht bedrängen, sorry. Das war wohl wirklich zu viel."

Wir haben noch geredet und sie hat mich mit ihrem Fahrrad noch zu meinem Auto begleitet. "Schick", war der Kommentar zu meiner Karre, "schönes Auto".

Ich meinte nur: "Ja. Danke." Natürlich war ich leicht bedient, da ich ahnte, dass da wohl nichts mehr gehen wird.

Wir standen dann auf dem Radweg und sie erzählte mir von verflossenen Männern, Beziehungen usw. und im Moment sei sie nicht bereit für etwas Neues.

Sexy sind solche Gespräche nicht, und vor allem wenn sie nicht in Affären oder sonstige Geschichten münden. Hätte ich eine Freundin, wäre es o.k. gewesen, aber so mögen mir alle Menschen hier im Forum (insbesondere Frauen) verzeihen......

Solcherlei Gespräche führen zu keinem Fick. Punkt. ;-)

Sie meinte: "Wir können ja alles Mögliche zusammen machen. Eben nur nicht das Eine."

Daraufhin ich: "Wenn ich das Eine nicht kriege, wird das hier für mich komplett uninteressant." (Meine Arschlochnummer.)

Ich verabschiedete mich darauf hin und ging zu meinem Auto. Ein kurzer abschätzender Blick in ihre Richtung verriet mir, dass der Spruch gezogen hat. Sie stand mit ihrem Fahrrad auf dem Fahrradweg und schaute mit hinterher.

Das konnte ich nicht mit ansehen.

Ich bin dann zu ihr hin gegangen und meinte: "Das war nicht so gemeint..." und sie strich mir durch die Haare und meinte: "Ich weiss..." und dann haben wir uns rumgeknutscht und wären fast auf dem Fahrradweg umgefallen.

"Ciao", meinte ich nach fünf Minuten. "Lass uns telefonieren!" Auf dem Rückweg habe ich das hier gehört:

[[http://www.youtube.com/watch?v=rS0Qv-wWCOU]]

und bin über die Süderelbe in den Sonnenuntergnag gedüst... x:)

Hat nichts mit Fußball zu tun, hat aber zu meiner Laune gepasst. :-D

MWaschi+nenk5anonxe


Na also. ;-)

Hast du nen Erklärungsansatz, Butch?

Ist ja reichlich paradox, die Geschichte.

Übrigens hat irgendjemand in nem Film mal gesagt:

"Boxen ist der einzige Sport, für den man Geld bekommt weil man etwas tut, für das man ins Gefängnis käme, wenn man es auf der Straße täte." :-| Da hatte er auch Recht.

F rollyein


Maschinenkanone

Das Frollein liest nur gelegentlich mit und mußte lachen, sonst nichts. Weil ich ab und zu gerne Eure Frauengeschichten lese, manchmal mit Freude, ab und zu auch mit Ärger, manchmal mit Verwunderung. Nichts für Ungut, aber mal kurz zu grinsen ist ja wohl drin.

MAaschdin@enkanonxe


Klar.

Aber Stiefelputzen nicht vergessen! ;-D

A#lex\x82


Entweder, ihr steigt auf das Schredder-Angebot ein und zerwichst den Thread mit weiteren 10 Seiten Unfug oder übt euch in Ignoranz.

Da ich versuche meine Persönlichkeit auch in dieser Hinsicht zu "verbessern", mache ich gar nichts! %-|

.

.

Denkanstoß zur Butchs Geschichte:

Jetzt oder nie... und habe sie geküsst. Mit Zunge und sie hat ihre Zähne als Sperre dazwischen gebaut. Sie war erst offen und dann sehr verschlossen und meinte daraufhin: "Ist das nicht ein bisschen schnell?"

Kann mir eine der Anwesenden hier mal verraten was diese Fragen bezwecken soll?

Es ist weder eine Abweisung noch eine Einladung.

Gemischte Signale?

Könnte diese Frage nicht in diese Kategorie fallen?:

6. (Un) Bewußte Fragen die einen Mann verwirren und die keinen Sinn zu scheinen haben oder Manipulationen/Tests (Soziale Stellung und Charaktereigenschaften)

Butch hat selber bemerkt, dass die Antwort auf diese Frage nicht gut war.

Mögliche Antworten auf diese Frage und Reaktionen:

1. Ja

2. Nein

3. DU hast mich dazu verführt!

4. Du hast recht! Und küsst sie einfach nochmal.

5. Einfach gar nicht drauf antworten und ein anders Thema anschneiden als ob nicht gewesen wäre.

6. Ja. tut mir leid.

7. Wieso?

8. Es ist einfach passiert

Jetzt könnte man sich überlegen wie ein "richtiger" Mann antworten würde und wie jemand, der mit der Situation überfordert ist.

Die Antwort könnte man gleich mit Chraktereigenschaften und Führungseigenschaften in Verbindung bringen.

MK, vielleicht spendierst du auch mal ein paar mögliche Antworten. Ich denke, du hattest diese Situation auch oft und man wird den Unterscheid merken.

Genau der krasse Gegensatz dazu, Butchs "Arschlochnummer", die ihrer Wirkung anscheind nicht verfehlt hat!

Sie meinte: "Wir können ja alles Mögliche zusammen machen. Eben nur nicht das Eine."

Daraufhin ich: "Wenn ich das Eine nicht kriege, wird das hier für mich komplett uninteressant."

Die Aussage oder Frage ist genau von der Sorte wie oben!!!

Mögliche Antworten und Reaktionen:

BLA BLA BLA BLA

Merkt ihr den Unterscheid?

Merkt ihr, wieso Butchs "Arschlochnummer" anscheind gefruchtet hat?

Hätte ein Verhalten dieser Art das selber bewirkt?

Oh, schade.......naja wir können ja Freunde bleiben...bla bla

Denkt mal drüber nach.... %-|

A+lphaNFuchs


Merkt ihr den Unterscheid?

Merkt ihr, wieso Butchs "Arschlochnummer" anscheind gefruchtet hat?

Hätte ein Verhalten dieser Art das selber bewirkt?

Oh, schade... naja wir können ja Freunde bleiben... bla bla

Denkt mal drüber nach...

Natürlich nicht ! Der gute Butch hatte den Shittest seines Zielobjektes nicht bestanden und sich betaisieren lassen.

In dem Moment dachte ich mir einfach: Jetzt oder nie... und habe sie geküsst. Mit Zunge und sie hat ihre Zähne als Sperre dazwischen gebaut. Sie war erst offen und dann sehr verschlossen und meinte daraufhin: "Ist das nicht ein bisschen schnell?"

Meine Nichtprofi-, komplett dilletantische Antwort war: "Ich wollte dich nicht bedrängen, sorry. Das war wohl wirklich zu viel."

Eine absolute Katastrophe !! Aber das hat Butch ja schon längst selber realisiert.

Daraufhin ich: "Wenn ich das Eine nicht kriege, wird das hier für mich komplett uninteressant." (Meine Arschlochnummer.)

Sehr gut ! Endlich mal ALPHA-Verhalten und der "Erfolg" hat nicht lange auf sich warten lassen.

Aber trotzdem ein Fehler. Warum ?

Weil Sie hochgradig LSE ist. LSE = low self esteem (niedriges Selbstbewusstsein). Eine Drama-Queen, die von Anfang an versucht zu manipulieren. Das sollte sich kein Mann antun.

Also EJECT und NEXT !

Byuptxch


Maschinenkanone

Beim Obst stand eine Frau, Anfang Vierzig,, die ich nicht uninteressant fand (@Butch: Mit genau solchen Brüsten, wie wir sie lieben!

Oh! :-o Meine Welt. Meine sofortige Assoziation: Äpfel <-> Brüste.

(Wobei Apfelbrüste ja nicht so mein Ding sind, sondern eher die Melonen, aber egal.)

Jedenfalls kam mir das gelegen, hatte ich nen Grund sie anzulabern. Wir quatschen über Äpfel und sie will nur ein paar und da hinten gibts einzelne und alles schön.

Mich würde interessieren, wie du sie genau angelabert hast. Ich habe hier ja schon einige Supermarktgeschichten gelesen. Offenbar taugen Supermärkte ja wirklich als Kontaktplatz. Bei mir um die Ecke ist ein Markt, fast jeden Tag. Da kaufen zwar nicht gerade besonders geile Frauen ein, aber das ist Kommunikation pur. Da passiert was. An deiner Apfelsituation festgemacht kaufe ich dort auch ab und zu Äpfel aus dem Alten Land. Man kann sich super mit den Marktfrauen unterhalten und Klönen. Quasi als Warm up fürs Aufreißen. :-)

Deine Geschichte ist in der Tat komisch. Ich versuche gerade zu verstehen, was da bei euch war. Kontakt war da, Blicke waren da, nettes Gespräch war drin und sogar anrufen will sie.

Hast du Bock sie mal zu kontaktieren oder war´s eher eine sportliche Aktion?

*:)

BVutxch


Alexx82

Hi!

Ich habe während des Treffens nicht großartig analysiert. Der Kuss war pure Geilheit, meine Entschuldigung kam von Herzen, so wie ich als Mensch auch bin.

Die Arschlochnummer war konstruiert. Es war Risiko dabei. Sie hätte ja auch sagen können: "Dann eben nicht..." :-D Aber sie hat gezogen. (Geil, wie manchen Frauen sichtlich die Kinnlade runterfallen kann. :-D)

Jetzt oder nie... und habe sie geküsst. Mit Zunge und sie hat ihre Zähne als Sperre dazwischen gebaut. Sie war erst offen und dann sehr verschlossen und meinte daraufhin: "Ist das nicht ein bisschen schnell?"

Kann mir eine der Anwesenden hier mal verraten was diese Fragen bezwecken soll?

Es ist weder eine Abweisung noch eine Einladung.

Gemischte Signale?

Ich denke es waren gemischte Gefühle. Problematisch war, dass sie, so wie ich es verstanden habe, derzeit mehrere Eisen im Feuer hatte. Ich war also ungefähr so wie in Flirtdatenbanken, nicht der einzige Buhler. ;-) Das hat sie dann wohl aus der Bahn geworfen.

MDasOchi2nenka^noxne


Alex

MK, vielleicht spendierst du auch mal ein paar mögliche Antworten.

Mit Knutschen bin ich sehr vosrsichtig. Überhaupt mit körperlicher Annäherung. Mache ich erst, wenn ich klare Willkommenssignale empfange und die Betreffende auf entsprechende Minimal-Aktionen reagiert. Eine Frau "eindfach so" küssen, würde ich nie machen. Das ist was sehr intimes und ich bin selber schon "wild und plötzlich" von Frauen geküsst worden mit denen ich das nicht wollte, um zu wissen wie extrem unangenehm das sein kann. Also vom Seelischen her.

Wie das nun konkret bei Butch war, kann ich natürlich nicht beurteilen

Was ich aber bei ihm aber sehr schön fand (und ich hätte das genau so gemacht), war das hier:

Ein kurzer abschätzender Blick in ihre Richtung verriet mir, dass der Spruch gezogen hat. Sie stand mit ihrem Fahrrad auf dem Fahrradweg und schaute mit hinterher.

Das konnte ich nicht mit ansehen.

Ich bin dann zu ihr hin gegangen und meinte: "Das war nicht so gemeint..."

Es ist extrem unangenehm "stehen gelassen zu werden". (Das ist sogar noch unangenehmer, als gegen seinen Willen geküsst zu werden, denn das ist schnell vorbei. ;-) ) Und es ist völlig egal, ob man eine "entwickelte Autorität" hat oder naiv ist, es trifft einen immer mehr oder weniger. Ich habe das vor kurzem mit der "Blöden" ja erlebt. Die ging vor ein paar Monaten an mir vorbei und guckte bewusst geradeaus. Obwohl wir uns vorher gut unterhalten hatten. Man könnte meinen, "Das kratzt den [also mich] nicht...". Hat mich aber gekratzt. Deshalb habe ich ihr neulich auch die Zunge rausgesteckt, als sie sich wieder mal entschied, mir zur Verabschiedung winken. Das als kurzes Beispiel und es soll sich jeder mal selber abchecken, wann er das letzte Mal "stehen gelassen" wurde und was er dabei empfunden hat. Jemanden "stehen zu lassen" ist schnell gemahct und man denkt: 'Was ist denn da dabei?' Aber in der Rolle des Behandelten sieht das ganz anders aus. Teilweise wirklich bitter.

Was ich also sagen will: Butch hat "ausgeteilt" (was ich in der Situation nicht überzogen fand, weder macho-, noch arschlochmäßig), hat aber kurz darauf das Ruder rumgerissen. Und damit auch bewiesen, dass ein kein "Schwein" ist, sondern einer näheren "inneren" Betrachtung durch diese Frau würdig. (Was er natürlich so wie so ist, nur wissen das die Frauen zu Anfang nicht.) Dieser Kontrast zwischen "hart und geschmeidig" war vielleicht genau das richtige Konglomerat, um alle Zweifel oder unbewussten Prüfungen der Betreffenden zu bestehen. Dadurch hat sie wohl begriffen, dass er sich - wenn nötig brachial - durchsetzen, aber seine Entscheidung auch überdenken und vor allem, sich entschuldigen, also auf andere Menschen zugehen kann - woraus dann vermutlich das "Knutschen aufm Gehweg" resultierte. Wie unsittlich. ;-)

.

.

.

AlphaFuchs

Eine absolute Katastrophe!! Aber das hat Butch ja schon längst selber realisiert.

Nein. "Realisiert" hat er nur den Kuss, und das auch nur als er sie geküsst hat. Was du meinst ist "bewusstmachen" oder etwas geschwollener "reflektieren".

"Realisieren" (also "real werden lassen") kann man Kurzschlüsse, Einkaufspläne oder Haarschnitte. Also Vorhaben und Pläne. Geistige Prozesse spielen sich nie auf der Ebene der Realität ab, sondern im Virtuellen, der Vorstellungskraft.

Ebenso wenig kann man übrigens "eine Sache erinnern". Man kann sich nur an etwas erinnern. Kleine aber feine Unterschiede, die den Gourmet der Sprache vom Gourmand derselben unterscheidet. ;-)

Ein weiterer häufiger Fehler, der die haarsträubend kritiklose Nachplapperei des Redners ähnlich evident beweist wie die Redewendung mit dem "realisieren" für "geistige Bewusstwerdung" ist sowas:

Die Bevölkerung wurde umgehend evakuiert.

Dümmer gehts kaum. ;-)

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Evakuieren Wikipedia]] sagt:

Evakuierung (lat. evacuare "ausleeren") ist im Wortsinne eine Entleerung, Räumung oder eine Entfernung eines Inhalts.

Nur ein Landstrich oder eine Stadt kann evakuiert werden. Hingegen würde das "Auspumpen" der Menschen dieselben mit größerer Sicherheit töten als jede Katastrophe.

Ich empfehle Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Ein Buch zum Augenöffnen und Tränenlachen.

Weil Sie hochgradig LSE ist. LSE = low self esteem (niedriges Selbstbewusstsein). Eine Drama-Queen, die von Anfang an versucht zu manipulieren. Das sollte sich kein Mann antun.

Damit wäre ich etwas vorsichtiger. So eine Unterteilung in "LSE" und "HSE" - oder wie ich - ganz der deutschen Sprache und der Niederhaltung von, dieselbe verklumpenden, Amerikanismen verpflichtet [wie schön und vor allem logisch deutsche Sprache doch funktionieren kann, was? ;-) ] - sage: Unterteilung in "niedrselbstbewusste und "hochselbstbewusste" Personen lässt keinen Spielraum für gegenwartsbezogene Reaktionen. Ein Mensch handelt - auch sozial! - auch aus pragmatischen und nicht nur aus tiefenpsychologisch fundiereten Gründen.

Und er schreibt ja später:

Problematisch war, dass sie, so wie ich es verstanden habe, derzeit mehrere Eisen im Feuer hatte.

Also so eine - Achtung Deutsch! - "NSB/HSB"-Selektion birgt eine ebenso große Gefahr der "schwarz/weiß"-Reduzierung von menschlichem Verhalten wie es die Themen "Treue" oder "Moral" in sich bergen.

.

.

.

Butch

Wobei Apfelbrüste ja nicht so mein Ding sind, sondern eher die Melonen

Ich bevorzuge ganz klar die "Birnen". x:)

Mich würde interessieren, wie du sie genau angelabert hast.

Das war in dem Fall "organisch einfach". Denn sie stand mit ihrem "shopping chopper" ... oh ... äh ... Einkaufswagen natürlich, direkt vor den Äpfeln. Also:

- "Guten Tag, darf ich da mal ran?"

Der Rest ist [[http://de.wikipedia.org/wiki/Trivial trivial]].

Aber solche wasserdichten Vorlagen sind nicht erforderlich. Wenn mich erstmal eine Frau direkt anguckt, also mich bemerkt (und nicht "realisiert") hat, realisiere ich dann - situationsbezogen - die Kontaktaufnahme.

Was ist das hier?

Äpfel aus dem Alten Land.

???

Man kann sich super mit den Marktfrauen unterhalten und Klönen. Quasi als Warm up fürs Aufreißen.

Na ja. Das ist die Grundschule. Mit Marktfrauen kommst du ja nur dann nicht ins Gespräch, wenn du dich bewusst davon distanzierst. Unterhalte dich lieber mit Marktbesucherinnen!

Deine Geschichte ist in der Tat komisch. Ich versuche gerade zu verstehen, was da bei euch war.

Verstehe ich selber nicht richtig. Vielleicht einfach nur Einsamkeit.

Kontakt war da, Blicke waren da, nettes Gespräch war drin und sogar anrufen will sie.

Moment. Sie hat noch auf keine meiner drei SMS übers Wochenende reagiert.

Frauen - widersprüchlich wie wir sie kennen. ;-)

Hast du Bock sie mal zu kontaktieren oder war´s eher eine sportliche Aktion?

Nein, ich treffe mich mit jeder gern, wenn erst eine Kontaktmöglichkeit realisiert wurde. ;-)

a#kirxaa


Eine Frage zum Überdenken an alle mit einem Quantum Hirn im Schädel:

Welches Gewicht kann die Aussage einer Person haben, die genau 3 (in Worten "drei") Minuten nach ihrer Anmeldung ihr erstes Posting verfasst und in diesem auch noch behauptet, zu wissen was hier läuft und irgendwas beurteilen zu können und sogar "zum Äußersten bereit ist" .

Alternative: Sie liest schon länger mit und betreibt unter neuem Namen ein doppeltes Spiel.

Was ist flacher?

tja... da hat wohl niemand meinen feinen und sehr subversiven Text nach einer möglichen und durchaus ernstgemeinten kritischen Botschaft gescannt... Scanner wohl kaputt... SANITÄTER!

um zu ihrer bedauerlicherweise mehr als bescheidenen Antwort zu kommen (also mehr als Rang GEFREITER würd ich der nicht geben)... erstens... hat wie lange ein Account besteht keinen Einfluss auf irgendetwas und zweitens hat wie lange ein Account besteht absolut nichts zu tun mit irgendwas *:)

Ich könnte da noch unzählige Punkte dranhängen ;-)

und jemand mit einen Protönchen Hirn kann mir da sicher folgen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH