Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

EAhembalige5r NutzAer (#115x906)


MK

ich empfand es nicht als rumhacken. etwas komisch fand ich nur den letzten absatz.. von wegen "sieger" und so... ich gebe dir und anderen oft genug recht. wenn ich es nicht mache, dann, weil ich es nicht kann. weil ich eine schlichtweg andere überzeugung, erfahrung und meinung habe. der unterschied ist nur, während ich dann sage "ok, ich sehe das anders", sagst du (oder auch Chris...) "ok, du siehst das falsch"... und das ist eine sackgasse, aber keine vernünftige.

funktioniert ganz gut, wenn man liebt.

Wo ist denn da ein Zusammenhang zu dem was ich geschreiben habe? Das ist, als würde jemand sagen: "Du darfst einen kalten Motor nicht über 3.000 drehen lassen!" und ein Anderer entgegnet: "Funktioniert ganz gut, wenn man guten Kraftstoff getankt hat."

nicht ganz :-). du sprichst einfach von einem "forderungskatalog", als würde ich hingehen, eine liste auf den tisch knallen und sagen - bitte... tu dies, das und jenes.. verhalte dich so und so.. (oder, wie das beispiel von Chris mit dem rumkommandieren...)

und das ist einfach falsch, das ist in meine beschreibung hineininterpretiert, weil (so denke ich :-/) du dir nicht vorstellen kannst, dass ein mann das einfach von selbst macht.

ich forme mir keinen mann, ich suche mir einen, der mir passt. wie du sagtest - er tut das, was er für richtig hält. und der satz "funktioniert ganz gut, wenn man liebt" ist in diesem sinne selbsterklärend - er tut es, weil er liebt. nicht, weil ich etwas fordere.

und konstruktiv ist es aus einem grund, den ich schon erwähnt hab... ihr regt euch doch über die vorstellungen der frauen auf und darüber, dass männer diese vorstellungen zu erfüllen haben. mein ansatz ist einfach - frauen haben diese vorstellungen nicht, weil sie zu viel "vom winde verweht" geguckt haben, sondern weil es so etwas wirklich gibt. und wenn man das erstmal begriffen hat, dann hat man auch eine realität vor augen, auf die man sich einstellen kann.

Allein diese Aussage "zu stolz für Eifersucht" ... So eine Aussage zeugt in meinen Augen von grundlegendem Unverständnis für emotionale Zusammenhänge und Funktionalismen. Wenn man das Gefühl hat, dass einem etwas genommen wird was einem wichtig ist, fühlt man sich einfach beschissen. Und da hilft einem "Stolz" genau so wenig wie einem der Vorsatz "Ich rege mich nie wieder auf!" hilft, dass man sich "nie mehr im Leben ärgert".

richtig. wenn man das gefühl hat, dass einem etwas genommen wird, fühlt man sich beschissen. du sagtest mir mal, ich soll besser lesen. nun gebe ich das zurück. ich schrieb explizit, dass ich mich dann beschissen fühle... traurig, wütend, kaputt... am boden und heulend...

aber eifersucht ist etwas anderes... eifersucht ist ein prozess des misstrauens, des verfolgens, hinterher schnüffeln, verbieten und kontrollieren, festhalten, klammern, betteln, ja... genau dieses rumkommandieren, freiheiten begrenzen, beweise fordern.. und nur auf dieses ganze prozedere bezog ich mich, als ich sagte - dafür bin ich zu stolz.

SStaibr'way-to-<Heavexn


ich forme mir keinen mann, ich suche mir einen, der mir passt. wie du sagtest - er tut das, was er für richtig hält. und der satz "funktioniert ganz gut, wenn man liebt" ist in diesem sinne selbsterklärend - er tut es, weil er liebt. nicht, weil ich etwas fordere.

und konstruktiv ist es aus einem grund, den ich schon erwähnt hab... ihr regt euch doch über die vorstellungen der frauen auf und darüber, dass männer diese vorstellungen zu erfüllen haben. mein ansatz ist einfach - frauen haben diese vorstellungen nicht, weil sie zu viel "vom winde verweht" geguckt haben, sondern weil es so etwas wirklich gibt. und wenn man das erstmal begriffen hat, dann hat man auch eine realität vor augen, auf die man sich einstellen kann.[/z)

Mensch, striptease, du sprichst mir aus der Seele :)^

eyllwen3x2


Mk, es ist immer wieder wieder eine Art "Läuterung" von dir zu lesen. Ich kann auch sagen, ja der hat recht, und ja, der durchschaut die Frauen schon auf seine Art und das nicht mal schlecht für einen "Mann". Woran liegt es denn aber, das du dich hier so tummelts und nicht da wo du hingehörst?

Ich bin echt noch nicht dahinter gestiegen, warum ist die "Art" Mann, zu der du offensichtlich gehörtst, ich mag die Alpha-Beta-Scheiße nicht, für Frau so schwierig zu händeln? Seid ihr schon so "abgeklärt", dass ihr an andere Sachen im Leben nicht mehr glaubt, oder liegt es auch daran, dass Frau euch nicht zu nahe kommen darf? Und wenn Frau euch zu nahe gekommen ist, ist dann Rückzug angesagt?

MK nur mal so gefragt, bitte keine Geschütze auffahren, kann ich im Moment nicht vertragen. Aber weist, würden wir uns über den Weg laufen, du würdest genauso dreckig grinsen wie ich. Also bitte verschone mich mit dem Bombengeschwader und versuche mir, die man auch für abgeklärt hält, bin ich wohl in manchen Lebensbereichen, aber bei deiner Art Mann eben nicht, zu verdeutlichen, warum manche Männer, ich nenne euch besondere Männer, so schwierig sind.

E2hemaligger NurtzeSr (#1q159x06)


Seid ihr schon so "abgeklärt", dass ihr an andere Sachen im Leben nicht mehr glaubt

:-/

das wäre mein eindruck.

G)än;semonxd


*]@;

@MK

Wie du siehst, es gibt Arbeit für dich... ;-)

Also, du hast mir auf jeden Fall glaubhaft gemacht, was du willst. Ich würde gerne mal wissen, wie du zu deiner "Einstellung" gekommen bist. Hast du schon "Standardbeziehungen" gehabt früher? Wie lief das ab, warst du/sie treu oder habt ihr die gleichen Fremdgehprobleme gehabt, wie alle anderen auch (die Eifersucht, Zweifel an der Liebe, etc.)? Hat dich solch ein Erlebnis zu deiner heutigen Einstellung gebracht oder wolltest du das schon immer?

Zweitens: Bist du so konsequent, dass du auf eine Beziehung zu einer Frau verzichten würdest, WENN sie in jeder Hinsicht zu dir passt, du verliebt bist etc., sie aber absolute Treue fordert? Kannst du tatsächlich sagen: Solange ich nicht die gefunden habe, die so drauf ist wie ich, gehe ich keine tiefergehende Beziehung ein? Das fänd ich stark, aber ist das nicht sehr schwer, so gar keine Kompromisse einzugehen?

Ich habe meine Bedürfnisse aus Rücksicht auf den Partner bisher immer zurückgestellt. Das liegt aber nicht daran, dass ich den Partner so unbedingt brauche und deswegen verzichte. Aber wenn man dann schon mal in einer Beziehung steckt und den Menschen als solchen kennt, respektiert, liebt etc., gleichzeitig aber weiß, dass er damit nicht so ohne weiteres klarkäme - dann wird es schwierig, dass trotzdem zu fordern. Ich will die Beziehung ja auch nicht wegschmeißen...

Bisher sah es ja immer so aus, als ob sich Überlegungen deinerseits, mit der Frau eine tiefergehende Beziehung aufzubauen, schon deswegen erübrigt haben, weil die Frauen vorher aufgrund deiner Ehrlichkeit die Flucht ergriffen. Glaubst du, das ist der einzige Grund?

Achja, da fällt mir ein: Willst du das überhaupt? Also eine "Hauptfrau" und daneben Geliebte/Vertraute/Nähegeberinnen oder sollen alle den gleichen Status haben? Was glaubst du, macht dich glücklich?

ABle5xxx82


Wochenende Teil1

Ich kame heute erst 7 Uhr nach Hause und habe gerade mal 5 Stunden geschlafen.

Es war doch ein sehr interessantes Wochenende.

Freitag war ich mit einem Freund unterwegs. Er ist ein schüchterne Typ, wenn es um Erstkontakt geht. Sonst labert er wie eine Wasserfall. ;-)

Ich fragte ihn mal dezent nach dem Grund, wieso einige Männer mit mehr Frauen im Kontakt sind und andere kaum oder gar nicht.

Er:Das ist alles Zufall.

Ich konnte mir natürlich nicht das Grinsen verkneifen. ;-D

Ich zähle ihm eine paar Leute auf, die viel mit Frauen zu tun haben und das diese dafür was tun.

Er:Wenn man richtig scheisse Aussieht, dann nützt einem das Handeln auch nicht.

Ich:Also du meinst du siehst scheisse aus? ;-)

Er:Ne, aber bla bla.....

An dieser Stelle hörte auf.

Habe ich früher auch so gedacht ??? Hatte ich die selben Ansichten ??? War ich damals auch so blind ??? Wahrscheinlich! Vielleicht sogar mit Sicherheit! Blos ich kann mich kaum daran erinnern.

An dem Abend habe ich nichts gemacht und ich hoffte ich könnte ihm mal wieder zeigen, wie einfach Erstkontakt sein kann. Dieser Abend sollte kommen. :-D

Außerdem merkte ich, dass er mehr wartet, dass irgendwas "passiert", so wie ich es früher tat. Ich hingegen, suchte Möglichkeiten und Situationen, die sich fürs Ansprechen eigneten.

.

.

Samstag

Gestern fing der Abend nicht gut an, da der besagte Freund nicht nur zu spät kam, sonder auch noch sein Ausweise vergessen hatte. Hinzu kam, dass wir einen anderen Laden aufsuchten als der, der ursprünglich geplant war.

In diesem Abend nahm ich mir vor, wieder mal alleine wegzugehen und dadurch sich nicht abhängig von andern zu machen. Komischerweise enden diese Abende, wo man denkt es geht gar nichts, meist unerwartet positiv .

Ich setzte mich auf eine Couch und schaute mir das Treiben aus der Ferne an.

//Ich hatte ein schickes figurbetontes oranges

[[http://pics.esprit.de/Shop/PicDestStyleZoom/S30616_644.jpg Shirt]] an. ;-) Mir passen nicht viele Shirts, die nicht aussehen wie ein Sack. In diesem sehe ich wenigsten sportlich aus. :-)//

Im Laufe des Abends setzte sich zu mir mehrere Mädels.

Ein süßes blondes Geschöpf setzt sich zu mir und studierte die Getränkekarte, die anscheind ihre Begleiterin der Bar entwendet hatte.

Ich:Darf ich mal sehen?

Sie:Klar!

Ich:Wozu braucht ihr diese Karte.

Sie:Meine Freundin findet das Muster so schön

Ich:Aha...

Schien mir auf den ersten blick nicht so interessiert zu sein.

In nächten Moment drückte ihrer Freundin ihr ihre Handtasche auf den Schoß. Diese Täschen sah wirklich nicht aus wie eine Tasche, weil da paßte kaum was rein (vielleicht 10cmx15cm).

Optimal dachte ich mir probierst es gleich nochmal. ;-)

Ich:Die Handtasche fetzt ja! Geht die überhaupt noch als Handtasche durch.

Sie:Bla Bla Kann mich nicht mehr erinner was sie meinte.

Dann brach das Gespräch wieder ab und ich dachte es hat nicht wirklich Sinn.

Kurze Zeit später:

Sie:Und sonst wie gehts?

BING! :-o Grünes Licht!

Wir haben uns ziehmlich lange unterhalten (ca. 30 Minuten) und der Körperkontakt war sehr angenehm. Schön intensiven und warem Oberarm und Ellenbogenkontakt. Sehr süßes Mädel und ihr Charakter und ihr Ansichten schienen mir "greif" zu sein. Die Wellenlänge stimmte!

Was mir aufgefalle ist an dem Gespräch, war wieder so ein Satz, der in meinen Augen einem Test gleich kommt.

Sie arbeitet als Masseurin x:) und erzähle, dass bestimmte Männer ihr Geld anbieten würden damit sie "mehr" macht.

LEUTE! Wenn ihr sowas hört müsst ihr euch genau überlegen wie ihr antwortet. Ihr könnte diese Aussage auch einfach ignorieren, was mit das effektivste ist. Das sind Aussagen vollkommen aus dem Zusammenhang und man weiß nicht genau, was sie einem damit sagen will. Man sollte darauf nie asexuell reagieren.

Zum Beispiel in die Richtung:

Ja du hast recht. Viele Männer sind Schweine.

Boah, ich sehe gerade den Film "Ritter aus Leidenschaft".

Was für ein Müll, im bezug auf Frauen erobern! Voll Gehirnwäsche. %-|

Der Freund von mir, beobachtete mich aus der Ferne. Später kam er hinzu und ich stelle ihm die Dreier Truppe vor. Ich weiß genau, dass es eine charakterliche Schwäche von mir ist, aber ich fand doch gefallen daran, ihm zu zeigen, wie einfach es ist mit Mädels ins Gespräch zukommen und vorallem auch noch gute sexuelle Spannung durch Körperkontakt aufzubaun, die er natürlich wahrnahm!

Als sie los wollten, fragte ich nach ihrer Nummer.

Ich schätzte das Grundinteresse ab und riskierte es zu fragen.

Sie konnte ihre Nummer nicht auswendig und fragte ihrer Freundin, welche sie auch nicht wußte.

Die ist nicht gerade ein gutes Zeichen, wenn Mädel angeblich ihre Nummer nicht wissen oder kein Handy haben.

Ich drückte ihr meine in die Hand.

//Ich habe immer eine Zettel mit meiner Nummer und meinen Namen im Geldbeutel, damit ich nicht extra nach einem Stift und Zettel rennen muß. Für schnelle Aktionen ist diese die optimale Lösung.

Ich war mal in einem Schuppen, da haben sie sich geweigert, mir einen Zelltel und einen Stift zu geben. Unglaublich!//%-|

Mko?nikxa65


Man sollte darauf nie asexuell reagieren.

Seh ich auch so. :-) Wie hast du denn darauf reagiert?

A lexxx82


Bäää bekomme glaube ich leichte Kopfschmerzen. >:(

Monika65

Seh ich auch so. Wie hast du denn darauf reagiert?

Ich habe es ignoriert, weil ich darauf keine spontane gute Antwort wußte.

Werde mir wohl dafür eine Spruch zulegen.

Gyäns-emoxnd


*]@;

@Alex

Das sind Aussagen vollkommen aus dem Zusammenhang und man weiß nicht genau, was sie einem damit sagen will.

Doch, Alex, das ist ganz eindeutig. Zum einen steigert sie damit ihren sexuellen Wert, weil sie andeutet, dass andere sogar Geld dafür geben würden, um von ihr "mehr" zu bekommen. Zum anderen rückt sie die ganze Unterhaltung auf eine sexuelle Schiene und zeigt dir damit ihr Interesse. Sie will von dir als sexuell attraktiv wahrgenommen werden. Ich hab auch überlegt, welche Reaktion angemessen wäre. Auf jeden Fall darauf einsteigen. Sowas wie: "Echt? Erzähl mal mehr." Und dann alles schön auf frivolem Niveau halten. Hachja, das macht so Spaß!

SDtairw\ay-to2-Heavexn


Ja, eindeutiger Versuch, das Gespräch in die sex. Richtung zu lenken.

Wenn der Mann nicht drauf eingeht (ist natürlich schwierig), würde ich das als Desinteresse werten.

AblzexOx82


Wochenende Teil2

Es war recht spät und wir waren kurz davor nach Hause zu gehen.

Die Reihen lichteten sich und man merkte nun auch an der Musik, dass der DJ Feierabend machen wollte.

Ich saß alleine an der Bar. Freunde von mir war Tanzen und kam ab und zu mal an die Bar.

Links ca. 2 Meter entfernt, saßen zwei Mädels die ihren Sekt schlürften.

Ich machte nichts und wartet eigentlich nur darauf nach Hause gehen.

(Un)bewußt schaute ich mal offensichtlich mir die Schuhe des einen Mädels an. Mit einer Körpersprache, die selbst ein Blinder mit einem Krückstock aus 10km Entfernung sehen würde.

//Ich kann einfach nicht sagen, wieso ich diese Geste machte. Es muß automatisch im Unterbewußtsein ablaufen. Anders kann ich mir das nicht erklären, weil es war nicht direkt meine Absicht die Zwei anzusprechen.

Ich mache mir gar nichts aus den Schuhen. Viele Frauen denken dies sei wichtig. Alles Blödsinn!//

Selbstverständlich blieb diese Geste nicht unbemerkt und das Mädel schaut sofort mal nach, was ich da so interessantes sah. ;-D

Ich schaute hoch, grinste sind an und wartet nur darauf, dass sie mir gleich mit Verwirrung ins Gesicht Schaut.

Das besagte traf ein und sie musste lächeln! ;-)

Blink!

Barhocker sofort genomme und zu ihr gesetzt!

Das ist überigens eine totale spontane Aktion ohne viel nachzudenken. Es ist, als ob man vor einer Ampel steht und wenn es Grün wird fährt man los, ohne lange nachzudenken.

Ich:Na..habe ich dich verwirrt, was ich da unten gesehen habe?

Sie war schon gut angeheitert und ihre Freundin beschäftigete sich mit SMS schreiben mit ihrem Freund. Sie hatte einen entwas dominateren Charakter und versucht am Anfang, mit mir zu Spielen bzw zeigte so ein desinteresse (vorallem in der Mimik mal Lächen und mal total Ablehnung), dass ich dachte ich fliege jeden Moment raus.

//Wichtig ist, dass man bei so einem Verhalten ruhig dran bleiben sollte, ohne dass man "unterwürfig" wird. Vordere sie ruhig raus und rate einige Dinge extra in die negative Richtung.

Das Necken ist eines der effektivesten Werkzeuge. Ich habe mich früher nie getraut zu necken, aber das kommt ganz von alleine mit der Zeit.//

Es kamen kaum Fragen zu stande. Alles sone Rate und Reaktionsspielchen. An diesem Beispiel sah ich genau, dass nonverbale Kommunikation viel wichtiger ist und nicht dieser Fragekaterlog, den man als Anfänger abarbeitet oder perfekte Gesprächsführung.

Nach einer kurzen Zeit fing sich mit Körperkontakt an. Erst Knufte sich mich in die Seite und wir machten auch mal "give me five". ;-)

An der Stelle dachte ich einen kurzen Moment, sie könnte eine weiblicher Pick Up Artist sein, weil das ganz so ein bischel nach "Technik aussah".

Später saßen wir sehr dich zusammen und die Oberarme wärmten sich, obwohl rings um uns rum viel Platz war.

Ihr Freundin ist zu ihrem Freund gefahren und meinte ich solle auf sie aufpassen.

Sie fragte, was meine Ringe zu bedeuten haben und ob ich eine Freundin hatte.

//Hilfe! Jetzt gehts los, dachte ich mir. %-|

Natürlich hatte sie keine "Hintergedaken". Ich meine offensichtlicher geht es ja kaum noch.

Sie wollte mir einfach nicht glauben, dass ich keine Freundin habe. Ich muß auf sie so routiniert und souverän gewirkt haben, dass dies wohl unmöglich der Fall sein konnte.//

Übrigens fangen Mädels oft mit dem Thema Sex an, wenn man gute Anziehung erzeugt hat. Man kann das Gespräch so lenken, dass sie selber dies dann ansprechen. Ich würde keinem raten, von sich aus solche "heiklen" Themen anzuscheinden. Besser ist es, wenn man knapp am Thema vorbei schneidet und schaut, ob sie auf den Zug aufspringt.

Ihr Charakter schien mir aber bischel "labiel" zu sein. Sie wirkte auf mich, wie jemand der schnell eifersüchtig wird.

Nach einer Weile schaukelte sich das ganze in Richtung Umarmung und intensiven Körperkontakt auf.

Ich erwiderte alles und machte fleißig mit. ;-D

Sehr angenehm!

Sie wollte auf einmal Tanzen, worauf ich keine Lust hatte. Ich sollte aber wenigstens mitkommen und ihr zu schaun.

Freund von mir kam vorbei und fragte: Sie tanzt doch nicht jetzt etwa für dich?!

Anscheind schon... ;-)

Ich sollte übrigens mal ordentlich Tanzern lernen, da werde ich wohl nicht drumrum kommen.

Sie lächete mir zu, kam zu mir, legte ein Arm um mich, fuhr mir durch die Haare, meinte dass sie mich nicht lange kennt aber mich sympatisch findete.

Im Prinzip das volle Programm.

Ich hätte sie küssen können und sie hätte 100% mit gemacht. Die Signale waren mehr als eindeutig. Freund von mir meinte heute morgen auch, dass sie mich Küssen wollte.

Ich hätte sicher mitgemacht.

Ich hätte es mal machen sollen! %-|

Es gab wohl zwei Gründe, wieso ich dies nicht tat.

1. Ich hatte Angst.

2. Ich war wohl erstmal verblüfft, wie schnell sowas gehen kann.

Ich bin mir sicher, dass sie einen One Night Stand wollte. Diesen Wunsch, der wirklich offensichtlich war, wollte und konnte ihr nicht erfüllen.

Ich bin mir zu 100% sicher, dass jemand mit mehr Erfahrung und Sicherheit dies bis zum Ende hin locker hätte durchziehen können.

MK meinte auch mal, dass ein ONS leicht zu bekommen sei, wenn man weiß wie es geht. Zum ersten Mal sehen ich, dass dies in meiner "Reichweite" ist/war.

Sie forderte mich nochmal zum Tanzen auf und meinte auch, dass sie mich führen wird.

Ich muß wohl sehr unbeholfen gewirkt haben, aber es machte trotzdem Spaß sehr enge zu Tanzen.

Mit meiner Größe hatte sie wohl so leichte Probleme. ;-D

Also Arm um die Schulter legen, war wirklich nicht drin.

Sie hatte auch einen traumhaften Körper für meinen Geschmack.

Ich genoß den Körperkontakt und die Zeit mit ihr, welche mir viel Erfahrung bescherte.

Mein Kumpel und sein Anhang waren schon lange gegangen.

So um 6 Uhr verließen wir den Schuppen und sie verabschiedete sich auch beim Türsteher, den sie offensichtlich gut kannte.

MK ich finde dein Beitrag nicht mehr. Die Med1-Suche ist auch nicht gerade der Renner. Ich habe auch das Gefühl, diese funktioniert nicht richtig.

Jedenfalls meintest du mal zu mir:

(zu irgendeinem Fehlschlag von mir)...es wird ein tolles Gefühl sein, wenn man mit seiner Eroberung im Arm am Türsteher vorbei läuft.

Diese Stufe habe ich jetzt wohl erreicht. ;-)

Da wir beide recht gut wußten, worauf es hätte hinauslaufen können und das Interesse nicht wirklich im weiteren Treffen bestand oder an der Person an sich, Verabschiedeten wir uns ohne die Nummer zu tauschen.

Sehr netter Abend!:-D

.

.

.

Andere Sachen.

Ich habe mal meine Freunde befragt, wie sie zum ersten Kuß gekommen sind. Wer angesetzt hat oder ob vorher Körperkontakt aufgebaut wurde.

Die Antworten waren erschreckend.

Der eine, den ich als einen kleinen Weiberhelden hielt und dachte er hat es "drauf", meinte dass bei seiner jetztigen Freundin es keinen Körperkontakt beim Date gab. Nur den typischen Abschiedskuß, der sogar von ihr ausging.

Jetzt nimmt der besagte Freund sogar Anabolika für den Sommer. Abhalten kann ich ihn davon eh nicht.

Dachte mir auch nur so: //Ich versuche ein richtiger Mann zu werden und er haut sich Chemie fürs Aussehen rein und denkt, dadurch wirkt er männlicher.

Voll die Gegensätze//%-|

Der andere Freund von mir, der recht schüchtern ist, meint ihm hat seine Ex-Freundin einen Gutenachtkuß gegeben, als sie bei ihm geschlafen hat.

Da muß mal sich mal vorstellen...die beiden Übernachten in einem Zimmer und sind im Prinzip zusammen und vorher gabe keinen Kuß ???.

Und ich dachte vorher ich habe keine Ahung und sei "verklemmt". %-|

.

.

.

Den Artikel über den wahren Alpha werde ich wohl zurück stellen. Werde ich aber die Woche, wenn ich Zeit finde schreiben.

G,änse!mond


Alex,

ich find das echt cool, dass du das so durchziehst. Respekt für deinen Mut und dein Durchhaltevermögen! Ich freu mich für dich. *:) :)^

DFerD9istantziertxe


Also mal ganz aus dem Kontext heraus!!

Ich hab gerade den Anfangstext durchgelesen und muss sachen, das leist sich wie eine unmögliche Aufgabe!

Mich wundert es ja ernsthaft, dass die Menschheit noch nicht ausgestorben ist, so kompliziert wie das alles ist!!! Ich glaub nen Doktor machen is leichter als ein Mädchen kennenzulernen und deren Interesse zu wecken!!!!

E)hemealigerM Nutzer _(#115x906)


ritter aus leidenschaft - gehirnwäsche...

.

kommt auf die frau an :-)

D$erDFistandzierte


Gibt es denn hier auch ein "Regelwerk zum Männeraufreißen" ???

(also ich mein für die Damen hier)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH