Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

g^eh\tsxo


@MK

:°_ :°_ :°_ mal dalasse.

Gelobt seien die seltenen, aus der Masse hervorstechenden Exemplare Nicht-Mädchen, mit Einigen ich letzten Abend das Vergnügen haben durfte (nee, nicht im XXL ;-) ) :)^ x:)

Halte die Ohren steif und immer nach vorn gucken :)*

Ich: "Studierst Du hier ? (war ne Studi-party) "

Sie: "Ich habe einen Freund."...

Genau, ChrisnurChris; wenn nicht mal kausal ein vernünftiges Gespräch möglich ist --> :(v

M-onSifka65


Naja, auf einer Studentenparty zu fragen, ob man hier studiert, ist nun auch nicht gerade der Hit. ;-D

Amle%xx8x2


avanti

Schöne aggressive Art und das Ganze gepart mit Vorurteilen über Menschen, die du nicht kennst.

Du Blocks das Beispiel, in dem du alle Beteiligten als "minderwertig" abstempelst.

Ander Beispiele dazu, würden sowieso keinen Sinn machen.

Nun gut wie du meinst. :-p

Finde es interessant, welche Reaktion dieser harmlose Text in dir auslöst. Du scheinst wirklich vorbelastet zu sein. %-|

Monika65

Aber die Erfahrung, dass erotische Anziehung dann einfach doch noch dazu kommt, auf den zweiten Blick, sozusagen, habe ich schon gemacht.

Musst du dir auch mal die Chance dazu geben..

Klar funktioniert das.

Also man kann sich in Personen verknallen, die nicht ins "optische Raster" passen.

Blos wenn eine Frau komplett nicht mein Typ ist, dann spreche ich sie nicht an.

Endstation

Zumindest ist es für mich schon ein Anfang von Betrug wenn ich versuche Menschen rumzukriegen die in Partnerschaften leben.

Genau das finde ich auch immer wieder lustig.

Menschen rumzukriegen?

Die Frau gehört dir doch nicht!

Alleine diese Wort rumkriegen klingt nach Aufdrängen oder Manipulation.

Viele behaupten, dass viele "Techniken" oder sonst was wirkungslos sind, weil sie ja jeden und alles "durchschauen" und auf der anderen Seite haben sie Angst, dass sie doch "überredet" werden könnten.

Oder denken ihre Freundin ist so "dumm", dass sie es nicht selbst einschätzen kann?!

Was für ein Blödsinn! %-|

Nochmal ganz klar gesagt. Es gehören immer zwei dazu!

Wer die Verantwortung dafür überimmt, ist dann wieder eine andere Sache.

Ob dann behauptet wird:

Er hat mich belogen und nur gefickt.

Wir haben zu viel getrunken.

Es ist einfach passiert.

Da wird einem auch recht schnell klar, wer dann die

Verantwortung für dies meist übernimmt.

Den Rest könnt ihr dann wieder [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/310668/ hier]] auswalzen.

Borbarad

Wie gesagt: wenn sie sich eh schon mit ihm trifft etc... ganz anderer Fall!

Du hast mir immer noch nicht beantwortet, wieso sie das überhaupt sagt. ;-D

Zu deinem Beispiel: woher weisst du denn, das sexuelles Interesse da ist, obwohl du sie gerade erst angesprochen hast?

Hast doch meine Geschichte vom letzten Samstag gelesen.

Glaube da sind viele Signale beschrieben.

Bedeutet "sexuelles Interesse" in diesem fall für dich, dass es grundsätzlich vom reinen Basisstandpunkt her (ich mann, du frau, sympathie vorhanden) klappen könnte, oder das tatsächlich Interesse an gemeinsamen Sex besteht?

Damit meine ich nicht, dass sie bereit ist mit dir in die Kiste zu springen.

Sie ist noch unentschloßen und weiß nicht genau, ob sie mit dir was anfangen möchte oder nicht. Aber du bist noch nicht auf der "Freundschaftsschiene". Also es besteht noch die Chance, dass daraus mehr wird, als nur ein Gespräch.

Letzten Samstag kam auch eine Aussage von ihr, die ich als Reaktionstest wertete und anscheind bestand. Kurz bevor oder danach, als sie mich nach einer Freundin fragte, schnitt sie wieder ein Thema vollkommen aus dem Zusammenhang an.

Ungefähr so:

Ja meine Ex-Freund hat mich auch betrogen.

Das sind genau diese auffälligen Teile im Gespräch, die eine sofortige Reaktion fordern.

Ihr könnt euch selbst überlegen, was sie damit sagen wollte, vorallem im Bezug auf den weitern Verlauf des Abends.

Ich habe darauf überhaupt nicht reagiert.

Stellt euch vor ich hätte so reagiert:

Echt? Das Schwein! Treue! Bla Bla Bla

Hätte es sich dann in die besagte Richtung weiterentwickelt?

Meiner Meinung nach nicht!

Diese Frage ist wieder vom selben Kaliber, wie die Aussage, wenn sie interessiert ist, aber meint, dass sie einen Freund hat.

Wie gesagt, gibt es meiner Meinung nach bestimmte Selektionsstrukturen, die Mann durchläuft.

Dies geht mit einer starken Persönlichkeit und/oder mit der Freinfühlichkeit/Erfahrung für diese.

Wichtig ist es ganz strickt zu trennen, was Frauen sagen und was Frauen meinen.

Es überwiegt immer die Körpersprache und Reaktion!

Sind diese im Einklang? Wenn nicht, dann stimmt irgendwas nicht. ;-D

Monika65

Naja, auf einer Studentenparty zu fragen, ob man hier studiert, ist nun auch nicht gerade der Hit.

Mensch Monika65, das spielt doch überhaupt keine Rolle.

Du kannst auch fragen wie es ihr geht.

Wenn ein Mädel angesprochen wird, wissen beiden ganz genau worum es geht.

Ob man mit irgendwelchen Geschichten oder Routinen das Gespräch beginnt ist realtiv egal.

Natürlich kann man auch mit er Eröffnungsinformation Eindruck schinden, dieser Überwiegt aber nicht!

Aber bei so einer Reaktion, ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Männer nicht trauen Frauen anzusprechen.

a\vFanti


Schöne aggressive Art und das Ganze gepart mit Vorurteilen über Menschen, die du nicht kennst.

Du Blocks das Beispiel, in dem du alle Beteiligten als "minderwertig" abstempelst.

Ander Beispiele dazu, würden sowieso keinen Sinn machen.

Nun gut wie du meinst.

Finde es interessant, welche Reaktion dieser harmlose Text in dir auslöst. Du scheinst wirklich vorbelastet zu sein.

Aggressiv? Vorurteile? Ich nenn das noch fröhlich und nett.

Ich stempel nicht als minderwertig ab... doch, tu ich: DIe Frauen, die auf so Sprüche positiv reagieren. Mir schiesst da gerade ne Frage durch den Kopf: Hat einer von euch (chris, alex) jemals bei euren Anmachen ne COOLE, LÄSSIGE, TOLLE Frau kennengelernt? Denn (meiner Erfahrung nach) werden die sich auf soetwas nicht einlassen. Nicht nüchtern ;-D (ja, cool, lässig und toll sind definitionsaussagen, aber bleiben wir bei der massen-meinung).

Die Männer stempel ich nicht ab. Vielleicht als für mich uninteressant, aber das empfinde ich nicht als Abwertung, sondern als Tatsache, die besser auf den Tisch gebracht wird, als dass man seine Zeit miteinander verschwendet.

Andere Beispiele? Her damit. vielleicht findet sich ja irgendwann mal ne tolle Anmache. Aber bitte nicht auf dem Razor-Niveau, das ist nicht meins (Toll fand ich zum Beispiel mal nen Brief oder Zettel von MK an die Frau, bei der er Vanillemilch gekauft hat. Hat mich so beeindruckt, dass ich sogar noch weiß, weswegen er da überhaupt vorbeigekommen ist und das ganze drumherum.)

Achja, und bezüglich der Reaktion des harmlosen Textes: Ich lache viel, ich lache gerne und ganz besonders über Menschen. Und das hat mich eben zum lachen gebracht. Bitte verzeih, das sich nicht ehrfürchtig in mich zusammengesunken bin, auf Grund dieser grandiosen Sprüche:/

M\onik0a6x5


Alexx

Wenn ein Mädel angesprochen wird, wissen beiden ganz genau worum es geht.

Das ist mir doch auch klar, und als solches ist das auch ok. Für sie war das auch klar, drum auch sofort der Satz, dass sie einen Freund hat. Sie hat natürlich auch sofort durchschaut, dass er es hier nicht um ein Gespräch gehen soll, sondern dass der Satz einfach nur ein Aufhänger zum Ansprechen war. Mein Einwand galt dem

Genau, ChrisnurChris; wenn nicht mal kausal ein vernünftiges Gespräch möglich ist

Das Ganze war ja nicht als Auftakt für eine vernünftiges Gespräch gedacht, also ist diese obige Schlussfolgerung ziemlicher Unsinn.

In dem Punkt Frauen ansprechen erfordert keine Eindruck schindenden geistigen Höhenflüge sind wir schon unter einem Hut.. ;-)

CGhrvisnurmChrxis


@Monika:

Naja, auf einer Studentenparty zu fragen, ob man hier studiert, ist nun auch nicht gerade der Hit.

Hättest Du meinen Text vorher genau gelesen, dann wüßtest Du, dass sie einen Akzent hatte... -

Ich klär Dich mal auf: Also: An einer Universität gibt es Studenten.

Die Studenten kommen aus ganz Deutschland und studieren in der Regel an der Uni.

Es gibt aber auch einen gewissen Anteil von Studenten die z.Bsp. zu Besuch da sind, oder aus Partnerunis zum Austausch für ein paar Wochen oder 1 Semester da sind.

Deswegen fragte ich: Studierst Du HIER ? %-|

@avanti:

Hat einer von euch (chris, alex) jemals bei euren Anmachen ne COOLE, LÄSSIGE, TOLLE Frau kennengelernt? Denn (meiner Erfahrung nach) werden die sich auf soetwas nicht einlassen. Nicht nüchtern

Schön, dass Du Dich hier selber an den Pranger stellst, meine Gute.

Warum ? Na dann schauen wir mal:

COOLE, LÄSSIGE, TOLLE Frau kennengelernt?

Ja, solche Frauen gibt es. Aber weißt Du was ? Diese Frauen interessieren mich nicht und weißt Du warum ?

Weil sie da

Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau nicht mitspielen.

Zu affig ? Hmmm.... dann kommen wir doch zum nächsten:

werden die sich auf soetwas nicht einlassen. Nicht nüchtern

Aha... nicht NÜCHTERN... dann frag ich mich warum im angetrunkenen Zustand ?... ;-)

Kann es sein, dass dann die weibliche unterdrückte Seite mal endlich einen Weg findet sich zu entfalten ??

Und Madame endlich mal sich wie eine Frau benehmen kann und darf (Alkohol ist ja gute Entschuldigung)

Weißt, genau so eine Freundin hatte ich: Wenn sie etwas was getrunken hatte war sie lammfromm, lieb, höflich und gab mir das Gefühl wir können andere Dimensionen erreichen.

Kaum war sie wieder in ihrer "COOLEN, LÄSSIGEN" immer einen Spruch auf den Lippen -Art war es vorbei.

Verstehst Du, wenn Du als Frau zu abgeklärt bist, erstickst Du den Keim der Verführung und der irrsinnigen schönen Gefühle die folgen (könnten) des Spieles zwischen Mann und Frau.

Frauen denken heute immer: sie "müssen" ja usw.

Und dabei hauen sie sich selber ein Brett vor den Kopf - Meine Meinung @:)

Grüßle Chris

aWv|ant'i


Schön, dass Du Dich hier selber an den Pranger stellst, meine Gute.

und das sogar, ohne es zu merken ;-D Pourquoi?

cool, lässig, toll willst du nicht? Okay... dann erklärt sich mir auch diene Art der Anmache und dann ist sie genau das richtige...

Aha... nicht NÜCHTERN... dann frag ich mich warum im angetrunkenen Zustand ?...

Spaß, mein Freund, Spaß! Wennich betrunken bin hab ich nichts als Spaß: Ich kletter auf Baugerüsten rum, brech ins Schwimmbad ein und flirte mit komischen Typen. Warum man auf so "Ich hab dich verstanden-schnullis" reagiert? Aus dem gleichen Grund, wie man alle 3 Minuten zu seinen Freundinnn rennt und sagt: Ich hab euch soooooo lieb, ihr seid so toll" Man ist einfach emotional bis zum geht-nicht-mehr. Und ich kann auch nüchtern bei Reportagen heulen. (will sagen, ich bin so schon emotional ohne ende, betrunken eben erst recht) Und wer ist noch nie nach ner Trunkenheit aufgewacht und hat sich gefragt, wie scheiße man eigentlich war und was man für Unsinn gemacht hat?

Betrunken binich einfach saunett und rede auch mit den größten Honks ;-D (bis zum Körperkontakt, dann werd ich aggressiv)

Verstehst Du, wenn Du als Frau zu abgeklärt bist, erstickst Du den Keim der Verführung und der irrsinnigen schönen Gefühle die folgen (könnten) des Spieles zwischen Mann und Frau.

Wie wir beid wissen, finden wir da nicht die gleichen Spiele schön... insofern... gut!

Frauen denken heute immer: sie "müssen" ja usw.

Ich muss nichts. was für ein Glück :-)

MxoniFka65


Chris

Hättest Du meinen Text vorher genau gelesen, dann wüßtest Du, dass sie einen Akzent hatte...

Ich hatte ihn mal gelesen und jetzt, wo du es sagst, jaaa... vergessen. Mein Gedächtnis ist nicht mehr so ganz jugendfrisch. :-D

MHoni ka`65


Verstehst Du, wenn Du als Frau zu abgeklärt bist, erstickst Du den Keim der Verführung und der irrsinnigen schönen Gefühle die folgen (könnten) des Spieles zwischen Mann und Frau.

Das gefällt mir. :)^

APlexOx82


Ah avanti...

Hat einer von euch (chris, alex) jemals bei euren Anmachen ne COOLE, LÄSSIGE, TOLLE Frau kennengelernt?

Diese Frage ist indirekt schon wieder eine Abwertung.

Wieso sollen wir nicht?

Ich habe hier viele meiner Geschichte niedergeschrieben. Ich glaube ich passe nicht ganz in die Schublade, in die du mich versucht zu stecken...

Ich erlaube es mir mal dein Bild von uns zusammenzufassen:

-Handvoll notgeile Männer.

-Wolle eh nur Ficken.

-Spielen alles nur, um die Frau ins Bett zu bekommen.

-Habe sowieso keine Ahung und sowieso keine Gefühle.

-Bekommen eh nur Schlampen und Flittchen, weil anders kann es ja gar nicht sein.

Richtig? ;-)

Eondsta+tixon


Alexx82

Genau das finde ich auch immer wieder lustig.

Menschen rumzukriegen?Die Frau gehört dir doch nicht!

Alleine diese Wort rumkriegen klingt nach Aufdrängen oder Manipulation.

Welche Motivation sollte sonst dahinter stecken, wenn jemand schreibt: Wenn da Sympathie vorhanden ist, sollte doch auch mehr möglich sein. Was ist es denn für Dich dann, wenn nicht rum kriegen? Sag nicht, Du willst Dich einfach nur weiter unterhalten ohne weitere Hintergedanken.

MJaschiNnenBkanonxe


Endstation

Frage nicht Alex, was er will (das polemisiert die Debatte nur), sondern frage dich, was du willst. Nur das hilft dir weiter. Also sage und das doch lieber, anstatt Alex zu fragen.

Entscheidend ist nämlich immer, was du für richtig hältst. Und wie gesagt bringt dich nur das voran.

.

.

.

avanti

Aggressiv? Vorurteile? Ich nenn das noch fröhlich und nett.

Sei mal bissl ehrlicher dir gegenüber. Was du geschrieben hast, beinhaltete klare Aversion.

Mir schiesst da gerade ne Frage durch den Kopf: Hat einer von euch (chris, alex) jemals bei euren Anmachen ne COOLE, LÄSSIGE, TOLLE Frau kennengelernt? Denn (meiner Erfahrung nach) werden die sich auf soetwas nicht einlassen. Nicht nüchtern ;-D

Das ist schon wieder ein Vorurteil. Daran ändert auch die Versicherungsklausel "meiner Erfahrung nach" nichts.

Was meinst du denn, wie coole Frauen überhaupt Männer kennenlernen? Durch Kontaktbörsen oder Partnervermittlungen? Sie werden alle irgendwie angesprochen. Oder sie sprechen selber Männer an. Jede Bekanntschaft beginnt mit einer "Bekanntmachung". Salopp gesagt: Anmache.

Ich jedenfalls habe genügend "coole Frauen" aus meiner eigenen Initiative heraus kennengelernt. Und das ist wirklich ein "Erfahrungswert". Und das ist einer der wenigen Punkte, wo ich mal nicht mit Alex konform gehe, welcher schrieb:

Diese Frauen interessieren mich nicht und weißt Du warum ?

Weil sie das Spiel der Verführung zwischen Mann und Frau nicht mitspielen.

Vielleicht ist "cool" und "lässig" tatsächlich ne Definitionsfrage, aber meine Erfahrung ist die, dass coole Frauen sehr wohl das "Mann-Frau-Spiel" verstehen und auch sehr gut beherrschen und einsetzen. Der Grund, warum es zwischen denen und mit dennoch "nichts wurde" (auf Dauer) hat andere Gründe. ...die hier schon ausführlich deklariert wurden.

Noch was!

Ich muss nichts. was für ein Glück

Vorsicht mit solchen Aussagen! Damit unterminerst du deine Akzeptanz ganz schnell. Jeder Mensch, der ne Weile "bewusst lebt" (also ein gewisses Alter erreicht hat), begreift, wie viel von dem, was er tut und entscheidet - wie auch immer - "erzwungen" oder fremdbestimmt ist.

Das meiste von dem was du tust ist "gemusst". Die Geschichte von der "Entscheidungsfreiheit" ist entweder "tröstender Idealismus" oder sogar "selige Unwissenheit". Allein in dir gibt es so viele Schichten, die sich gegenseitig reiben und in ihren unterschiedlichen Interessen in einem ständigem "gegenseitigen Zwangsverhältnis" leben ... da ist noch gar kein "Zwang von außen" vonnöten!

.

.

.

Chris

Aha... nicht NÜCHTERN... dann frag ich mich warum im angetrunkenen Zustand ?... ;-)

Kann es sein, dass dann die weibliche unterdrückte Seite mal endlich einen Weg findet sich zu entfalten ??

Sehr wohl. Ich hatte früher eine Bekannte. Die war Single und bestand geradezu aus zwei Wesen. Zum einen war sie knüppelharte Geschäftsfrau, zum anderen die personifizierte Lust und Leidenschaft. Beide Wesen kontaktierten sich nie, sondern lebten parallel nebeneinander, nur getrennt durch einen relativ klar definierten blutalkoholwert. War sie nüchtern, war sie eine sehr gute Freundin und höchst verantwortungsbewusste Unternehmerin. War sie angetrunken, wurde sie zum "geilen Stück". Und dem konnte ich mich auch nie entziehen. Irgendwann habe ich die Sache eiongestellt, weil meine Seele nicht damit klar kam, dass sie nüchtern mir gegenüber sehr "sachlich distanziert" war, während sie mich im angetrunkenen Zustand nicht kaum gehen lassen wollte und mich halb aufgefressen hat. Dieses Gespaltensein war mit irgendwie zu krass.

Zur Sache: Ich habe sie darauf mal angesprochen und sie meinte, dass wenn sie nüchtern ist, ihr Verstand spricht und wenn sie angetrunken ist, ihre Gefühle. Klare, vollständige Aussage.

"Unterdrückt" war ihre weibliche Seite keineswegs. Aber sie kam erst richtig zum Vorschein, wenn sie "was drin" hatte.

A!lceTxxx82


Maschinenkanone

Und das ist einer der wenigen Punkte, wo ich mal nicht mit Alex konform gehe, welcher schrieb:

Du meinst wohl ChrisnurChris. ;-)

Wobei ich mich der Aussage anschließen könnte.

Beide Wesen kontaktierten sich nie, sondern lebten parallel nebeneinander, nur getrennt durch einen relativ klar definierten blutalkoholwert.

Das kann ich mir auch gut vorstellen, weil ein ähnliches Beispiel kenne ich auch.

E|n6dstaBtioxn


Maschinenkanone

Frage nicht Alex, was er will (das polemisiert die Debatte nur), sondern frage dich, was du willst. Nur das hilft dir weiter. Also sage und das doch lieber, anstatt Alex zu fragen.

Unter polemiseren habe ich bisher immer was anderes verstanden als nachzufragen.

Entscheidend ist nämlich immer, was du für richtig hältst. Und wie gesagt bringt dich nur das voran.

Ja. Für mich ist entscheidend was ich für richtig halte so wie für jeden anderen einzelnen hier das entscheidend ist, was er für richtig hält.

Das heißt aber längst nicht, das ich alles andere für gutheißen muss oder meine Meinung nicht kundtun darf, wenn ich was anderes sehe.

Unter polemisieren verstehe ich was anderes.

M_aschiynenk3anroxne


Alex

Tschuldigung, ja. ;-)

.

.

.

Endstation

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Polemik Polemik]]:

Der Polemiker sucht nicht den Konsens, sondern will im rhetorischen Agon siegreich sein (vgl. auch Eristik).

Diese Gefahr besteht schnell, wenn es um ethische Fragen geht und in "Fragen" die mit "Sag nicht, Du willst Dich einfach nur ..." beginnen, ist die Streitlust schon gesät.

Viel besser ist es, sich zu fragen: "Was will ich?"

Ja. Für mich ist entscheidend was ich für richtig halte ...

Ja und was ist es nun?

Oder habe ioch das verschlafen?

Das heißt aber längst nicht, das ich alles andere für gutheißen muss oder meine Meinung nicht kundtun darf, wenn ich was anderes sehe.

Natürlich. Ich wollte dich mit der Bemerkung auch nicht angreifen.

Ich wollte zum Ausdruck bringen. Alex kann für dich viel nützlicher sein, wenn du was von dir erzählst und erklärst.

.

.

.

Gülle! Mir hats heute die dritte Speiche im Hinterrad zerknallt.

so n bissl Gespringe muss ein Bike doch abhalten! ???

Gerade ne neue eingepflanzt. Jetzt zentrieren. Kacke. Jedes Mal ne Stunde weg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH