Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Mzaschin!enka!noxne


Und?

Wirkts schon? ;-)

MVasch^inenkxanonxe


Äh, ja...

...jetzt solltest du es langsam wieder abwaschen. :-/

Nicht, dass die Gesichts-Epidermis gelatiniert mit durch den Abfluss schwimmt. ???

g7eZht,so


@MK

Mist, ich war zwischenzeitlich beschäftigt - die Warnung kam zu spät: jetzt wirke ich 30 Jahre jünger :°( :°( :°(

gyethtso


Muß ich halt den Ausweis mitnehmen, daß mich der Türsteher in die "5-Sterne-Nachtbar" einläßt %-|

gcehtxso


Bei Licht besehen, ist es doch nicht ganz so schlimm ;-)

Prima Tip :)^ *:)

_=r7oa<drfunnexr_


- geduscht?

- rasiert?

- Haare und Fingernägel geschnitten?

- Ohren geputzt? (Ganz wichtig! Vergessen Viele - sehr ekelhaft!)

- evtl. Nasenhaare geschnippelt?

- neue Klamotten an? (Und zwar T-Shirt, Schlüpper, Socken - alles, was auf die Haut kommt.)

- Kaugummis eingesteckt?

Blick in den Spiegel:

- sitzen die Loden?

- kein zufälliger Popel im Gesicht?

- keine Hautschuppen oder schwarze Mitesser im Gesicht?

Habe alles beachtet,

Kaugummis, und mein gesicht habe ich auch mit einem Peeling gewaschen.

Es waren zwar nur zwei Stunden, aber es waren schöne zwei Stunden und man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist ;-)

Treffen1:

- etwas zurückhaltend vorerst

- war schön

Treffe2 heute:

- lockerer Umgang, besser als zuvor

- ich hab ihr immer wieder in die Augen gesehen, sie lächselt dann meist

- Körperkontakt: Ja, nix besonderes

- sie stand aber relativ nah neben mir, ist mir aufgefallen, dabei neigte sich ihr Körper auch in meine Richtung, dann wieder was weg, es war immer ein hin und her

Doch ich weiß nicht was ich nächstes mal machen soll, ich denke ich muss erstmal lernen Frauen zu verstehen.

Vielleicht würde sie sich wirklich mal um eine nette SMS freuen.

Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich einfach nicht weiter weiß,

ich kann ja nicht in sie hinein sehen, was sie fühlt und denkt.

_$roaydr+unnerx_


lächelt meine Ich

g2ehtsxo


Okay, ich gehe jetzt takeln und dieseln; die anderen Checkpoint's habe ich wie üblich schon abgearbeitet :)^

Wünsche Allen viel Spaß und Erbauung auf der Piste heute Nacht :)*

_oroaedruwnnexr_


Sollte man eigentlich seinen Kumpels sagen was Sache ist,

die löchern mich schon mit Fragen aus.

Wenn ich denen aber sage, dass ich für Sie etwas empfinde bzw. mir mehr mit ihr vorstellen könnte (zu deutsch, ,,Ja ich will was von ihr"),

macht das sicher schnell die Runde :-/

Wfelten=ar/chixtekt


roadrunner:

Was du jetzt machen sollst? Den Kurs halten. Nicht anfangen nachzulaufen, dein Ding durchziehen. Schreib ihr ruhig ne SMS, dass dir der Abend gefallen hat, wünsch ihr eine gute Nacht usw. und dann mach erstmal dein Ding für ein paar Tage. Aber keine Fragen stellen, um den SMS-Kontakt gering zu halten. Warum, das wurde hier ja schon öfter mal erwähnt.

Dann erstmal abwarten, ob sie sich meldet. Am Montag/Dienstag (eher Dienstag) kannst du ja mal ne Ansage machen, dass du Freitag geplant hast dies und jenes zu machen und ob sie vielleicht Lust hätte mitzumachen. Konkreter Vorschlag, wichtig ;-)

Und zu deinen Kumpels sagte halt erstmal was völlig Neutrales, z. B. dass sie dir halt gefällt und du einfach mal guckst. Sollen sie sich doch das Maul zerreissen, du bist doch offenbar in einer beneidenswerten Lage ;-)

M5aschin@enkAanoxne


WA - perfekt. Genau so sollte es weitergehen.

rr - wenn deine Kumpels fragen, ob zwischen ihr und dir was läuft, sagst du einfach: "Vielleicht?" und gut.

Guter Blockieralgorithmus, um zu erreichen, dass nicht man selbst, sondern der Andere in diesem kristischen Abschnitt steckenbleibt, ist, gegenzufragen:

"Was wäre denn, wenn zwischen ihr und mir was liefe?"

Antwortmöglichkeiten gibt es viele. Am wahrscheinlichsten (inklusive Konter) sind folgende:

1

"Na nichts, wollte nur mal fragen."

"So so..."

2

"Na läuft denn nun was?"

"Bist DU scharf auf sie?"

3.

Und wenn dir dann noch jemand auf die Nüsse geht mit sowas wie:

"Los, nun sag schon, was läuft zwischen euch!?", dann kommst du am besten mit der Keule:

"Du bist ganz schön notgeil. Heute noch keinen runtergeholt, was?"

Und wenn er dann noch nicht Ruhe gibt -> ganz derb:

"Und wenn du mich jetzt noch 10mal fragst, ich lutsch dir keinen!"

Sollte er jetzt immer noch nicht genug haben, guckst du ihn geradeheraus an und fragst ihn:

"Hast du mich nicht verstanden?"

Dann schweigst du! Guckst ihn aber weiter an!

Spätestens jetzt vergeht jedem Quälgeist die Lust.

Sinn der Sache oder Warum gehen wir so vor? ;-)

Kumpels können in ihrer Neugierde penetrant sein.

Mit einem Apell an den "zwischenmenschlichen Respekt" brauchst du denen in deinem Alter i.d.R. nicht zu kommen. Sie werden dich deswegen eher aufziehen, als das ersntzunehmen. Also regeln wir das nicht human, sondern militärisch: Wer die besseren Waffen hat, gewinnt.

Eine gute Waffe gegen lästige Fragen ist die Gegenfrage. Das ist Taktik Nummer eins. Genügt die nicht, um den Gegner zum Schweigen zu bringen, kommt der moralische Angriff. Wir hauen ihm eine Äußerung an den Kopp, die klipp und klar sagt: "Du benimmst dich scheiße!" Führt auch das nicht zur Ruhigstellung des Parasiten, nimmst du ihn mit einer klaren Ansage in die Zange.

Merke:

Streit oder Neugierde oder sonstige Spielformen "unterhaltsamer Kommunikation" beruhen immer auf Lust! Wer sowas macht, hat Bock drauf. Wenn du ihm diese Lust nimmst, hört er mit seinem Verhalten auf. Die "Zerstörung der Lust" ist eine hohe Kunst und eine der wirksamsten Waffen im Diskurs!! Mit ihr lässt sich Streit und Provokation ebenso sicher zerschlagen wie penetrantes Gefrage.

"Respekt" oder das "Hoffen auf Verständis" bezüglich des Gegenübers klammern wir in solchen Situationen von vornherein aus. Das ist angebracht bei Freunden und Vertrauten, aber nicht bei schnöder Neugier. Die kannst du ruhigen Wissens sofort in die Schranken weisen.

Ich empfehle in deiner Situation ohnehin "Informationssperre". Denn wenn du irgendwas rausgibst, gibts wahrscheinlich Gerede und das wird wie bei der stillen Post verfälscht und sie hört dann über 10 Ecken womöglich, dass du erzählt hättest, du hättest ihr an der Bushaltestelle an die Möpse gefasst. Gerüchte sind destruktiv. Weitestgehend vermeiden kannst du sie mit Informationssperre.

Diese Geschichte geht dich und sie etwas an, sonst keinen.

gkehjtsxo


Es ist unglaublich, wie dauerhaft stupid und mit absoluter Ignoranz gestraft manche auf ein "Ziel" ununterbrochen hinarbeiten.

Wobei "hinarbeiten" völlig übertrieben ist - eigentlich nur "Lemminge"-artige Stupidität :°_

Und DAS jede Woche von uns beobachtet in einem "Baggerschuppen" mit teilweise präsenter Weiblichkeit, die das Thema dieses Fadens konsequent und im Zeitraffertempo zu sprengen gewillt ist |-o ;-)

Ein Kerl, so A30, nicht mal unattraktiv, kann sogar eine Dame wenigstens minimal auf dem Parkett bewegen, zieht von Einer zur Nächsten und gießt sich dabei ein Bierchen nach dem Anderen in den Hals.

Wir haben ihn heute auf den Namen "Checker" getauft.

Er labert ganz kurz und versucht dann sofort die Dame zu umarmen und zu küssen. Vielleicht hatte das in ferner Vergangenheit bei einer betrunkenen und rattigen Frau mal zu tiefergehendem "Erfolg" geführt (im Sinne dieses Fadens völlig OT), aber sein Procedere ist dermaßen affig, daß er selbst bei eindeutig kopulationsbereiten Frauen (ONS) abblitzt :-o {:(

MK, das mußt Du gesehen haben - das ist noch unter dem Asozialenclinch-"Talkshow"-Niveau am Nachmittag im TV.

Wenn man(n) diesen Drops bei seinen stupiden Bemühungen beobachtet, schämt man sich echt schon, zur Gattung der Dreibeiner zu gehören :°(

Im Sinne dieses Fadens das ultimative Negativbeispiel.

Meine zwei Tanzmäuse hatten auch schon das "Vergnügen" - ich sollte mal fragen, was er eigentlich gelabert hatte, bevor er zum "Angriff" überging; aber wahrscheinlich war das unwesentlich.

RmajjMercKhant


Gerüchte sind destruktiv. Weitestgehend vermeiden kannst du sie mit Informationssperre.

Das klappt nicht immer. Wo Interesse (und sei es nur an Tratscherei) da ist, wird die durch eine Infosperre entstehende Lücke durch wilde Spekulation gefüllt. Habe ich in meiner Schulzeit erlebt. Indem ich eine Weile (vorwiegend aus dem Bestreben, Erfolglosigkeit zu vertuschen) auf die Frage, wie es denn so mit den Mädels laufe, geantwortet habe "Das ist meine Sache", habe ich mir einen veritablen Aufreißer-Ruf erworben. Nachdem ich die Schule zwei oder drei Jahre (!) verlassen hatte, habe ich erfahren,

* dass ich eine verheiratete Frau geschwängert haben und mit der nach Italien durchgebrannt sein soll,

* dass ich bei der Fremdenlegion gelandet sein soll,

* dass ich mich in Afrika oder Lateinamerika einer obskuren Guerillagruppe angeschlossen haben soll,

* dass ich im Drogensumpf versackt sein soll,

* dass ich mich einer Rockergang angeschlossen haben soll,

* dass ich nach Norwegen ausgewandert sein und dort von Jagd und Fischfang leben soll.

Interessanterweise kann ich bei jedem dieser Gerüchte einen mehr oder minder zutreffenden Kern erkennen, um den herum munter phantasiert wurde. Mir ist nur völlig schleierhaft, wie die Ausgangsinformation sich den Weg an meine Ex-Schule gebahnt hat.

__roaodrunnxer_


Schreib ihr ruhig ne SMS, dass dir der Abend gefallen hat, wünsch ihr eine gute Nacht usw. und dann mach erstmal dein Ding für ein paar Tage. Aber keine Fragen stellen, um den SMS-Kontakt gering zu halten. Warum, das wurde hier ja schon öfter mal erwähnt.

Mittlerweile bin ich der Meinung das sich Frauen über SMS freuen.

Ich hatte ihr vor ,,einiger Zeit" meine Nummer gegeben, durch einen blöden Zufall bin ich an ihre gekommen, vielleicht sollte ich das in der SMS erwähnen, dh. ich habe sie selber nicht nach ihrer Nummer gefragt.

Aber im Grunde genommen ist es ja auch nichts schlimmes,

wozu gibt es Telefonbücher (nur das ihre Handynummer nicht aus einem Telefonbuch ist).

Folgender Inhalt:

- der Abend war schon

- freue mich auf nächstes mal

=> keine Fragen stellen

Hdolanbiexne


;-) :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH