Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

_/roa'd6runnxer_


Ich habe jetzt ein kleines "Kärtchen" im MK Style verfasst.

Die bekommt irgendwann mal eine Frau aus dem Fitnessstudio, sobald sich die Chance für mich ergibt sie anzusprechen.

Es dient reinen Übungszwecken, falls sich mehr ergibt, würde ich natürlich drauf eingehen.

_froa,d{roun~ner_


Hallo schöne Fitnessstudiogängerin,

hast du nicht mal Lust mit mir ins Kino zu gehen?

Kino-Hotline XXXXXXXXXXX

Hallo schöne Fitnessstudiogängerin,

hast du nicht mal Lust außerhalb schweißtreibender Aktionen mit mir was trinken zu gehen?

Getränkehandel: XXXXXXXXXXXX

Die längere Version

Hallo schöne Fitnessstudiogängerin,

ich bin der (Cartoon)

jede Woche sehe ich dich im Fitnessstudio (Cartoon).

Nun gehe ich bald immer Nachmittags schon ins Fitnessstudio und sehe dich abends nicht mehr.

Aber dafür schreibe ich dir jetzt mal einen Brief.

Wie fange ich nun eigentlich an?

Ja also es ist so:

Manchmal sitze ich zu Hause und hab nichts mehr zu tun, trainiert, laufen gegangen, schwimmen gewesen, kennst du das auch?

Ja! Dann ließ doch mal weiter.

Also an so einem schönen Tag könnten wir doch viel lieber mal schwimmen gehen und anschließend direkt in die Sauna (Cartoon).

Oder wir gehen ins Kino und schauen uns "Rambo" an.

Das war natürlich nur Spaß (Cartoon).

Wenn du Lust hast, meld dich doch mal.

Wir entscheiden einfach spontan und machen etwas komplett anderes.

Und wenn du einen Freund hast, kannst du diesen Brief einfach in den Papierkorb werfen (Papierkorb Zeichnung).

Ansonsten: XXXXXXXXXXXX

Machs gut/Liebe Grüße xxxx

Fallen diese Muster unter Datenschutz oder darf ich mir daran ein Beispiel nehmen?

A'le!xxx82


_roadrunner_

Für meinen Geschmack zu viel des Guten.

So weit ich das mitbekommen habe, hattest du zu ihr noch keinen richtigen Kontakt? Keinen Smalltalk?

1. Stell dir mal vor auf dich kommt eine Person zu, die du nicht kennst und will mit dir zusammen irgendwas tun? Oder stellt dich plötzlich vor die Wahl? Angenehm?

Die Übergänge der Bereitschaft/Kommunikation sollten fließend sein. Nicht von Null auf Verabredung, von Verabredung ins Bett und dann vom Bett in die Beziehung. (Reihenfolge beliebig)

2. Warum sprichst du sie nicht an und redest ganz unverbindlich mit ihr ein paar Sätze? Das musst du doch sowieso tun, falls sie mit die ausgehen will.

Du siehst sie doch regelmäßig und könntest mit ihr leicht ins Gespräch kommen oder? Warum der Brief?

Es dient reinen Übungszwecken, falls sich mehr ergibt, würde ich natürlich drauf eingehen.

Was ist das für eine Einstellung? Das klingt irgenwie nach Selbstschutz.

Wenn dir das Mädel gefällt, wieso siehst du es als Übung?

Du kannst doch stattdessen, die Einstellung vertreten: Ich gehe mal "Hallo" sagen und erwarte nichts, denn so kann ich auch nicht enttäuscht werden.

So verhindert man auch, dass man die Sache zu verbissen angeht. Theman: Zielorientiertes Flirten bzw. Gunwitch Mp3 ([[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/328/#6906889]] )

Klar im Regelwerk steht dirn, dass man die Angst abbauen soll mit Mädels die nicht im Mittelpunkt stehen oder die einen nicht so anziehen.

Aber die Angst vor Frauen, die du attraktiv findest, entsteht doch nur in deinem Kopf. Und diese wirst du unteranderem am schnellsten los, wenn du dich ihr stellst.

vFing2tsuxn


Du kannst doch stattdessen, die Einstellung vertreten: Ich gehe mal "Hallo" sagen und erwarte nichts, denn so kann ich auch nicht enttäuscht werden.

wie soll denn das gehen? Wenn man ein Mädchen anspricht, dass einem gefällt, erhofft/erwartet man sich auch was.

v-ing}tsxun


Jetzt hätte ich fast geschrieben "Kopp zu!" Klar... die Aussage, dass Ungepflegtheit selbstverschudet ist, ist völlig diskriminierend.

Knallfrosch!!! Von zwei Wörtern genau das falsche gewählt!

Warum fällt es dir so schwer, einzusehen, dass keine Frau auf Schuppen oder Pickel steht?

Falsch interpretiert. Besser lesen.

Nichts dagegen machen? Schon mal was von Zähneputzen, Fluorid, Xylitol, Chlorhexidin und Zahnarzt gehört?

Eben drum; wenn man schelchte Gene hat, dann kann man dies nur abschwächen durch von dir gesagtes, aber NIEMALS abstellen (Alleltheorie aus der Genetik).

Mit oben aufgeführten Substanzen (insbesondee Xylitol) kann man - besonders wenn man weiß, dass sie Eltern keine gute Zahnsubstanz haben und man deshalb auch ein "Loch-Kandidat" ist - dafür sorgen, dass der Schmelz mineralisch intakt bleibt und keine Karies entsteht.

Nein, siehe oben.

Bei dem Thema, das wir hier behandeln -> nein. Die Ursache ist einer Frau sowas von egal!

dann scheiss auf diese! Frauen haben ja auch keine Schuppen oder Löcher in den Zähnen, nicht wahr? wer so denkt, wird von mir gleich abgeschossen und wenn diejenige "nur" über andere lästert.

v!ing3tsxun


Viel wichtiger ist der Fahrstil. Es gibt wenige Frauen, die Heizer mögen (bei uns auf dem Land aber durchaus anzutreffen) oder solche, die zeigen wollen, was sie können

täusche dich da mal nicht...

v"ingt9suxn


aber Selbstbewusstsein kommt durch Erfahrung, nicht durch Nachdenken.

Nein, Selbstbewusstsein kannst du dir sogar "einreden". Stichwort Autosuggestion; der mensch ist, was er denkt. Habe selber sehr viel und gute Erfahrungen damit.

vdin'gt suxn


Mit Frauen über Gefühle zu reden ist einfach Quark, es führt zu nix.

mit Mädels vielleicht nicht, mit FRAUEN ja.

vxing3tsuxn


Wobei ich zugeben muss, dass ich die Serie nie gesehen habe. Ausschnitte haben schon gereicht...

eine gute Basis, um die Sache richtig einschätzen zu können...

vlingtusun


Mach dasselbe. Seh sie einfach nicht. Aber nicht so, dass sie es merkt, sondern es "passiert" dir, dass du sie übersiehst.

das ist meiner Meinung nach Kinderkram. Frage sie wieso sie das macht und wenn sie es bestreitet dann schiess sie in den Wind! Ich hätte keinen Bock auf solche unreifen Spielchen.

vMingEtsuxn


Ich habe ein Buch darüber gelesen, es war sehr interessant.

Danach hat sich einiges geändert, ich analysiere andere Menschen erstmals anhand ihrer Körpersprache, dass habe ich voher nie gemacht.

ich finde diese Bücher auch interessant, aber nicht unbedingt so verwendbar. Jeder hat auch eine bestimmte Art von Routine-Körpersprache; ich stehe fast immer mit verschränkten Armen oder Beinen und jetzt erzähl mal einem, der mich kennt, dass ich abweisend bin; der wird dich auslachen und dir sagen, dass ich total offen bin. Man sollte nicht zuviel analysieren. Körpersprache ist auch immer stimmungs-, gesundheits- und situationsabhängig.

v?ingtdsxun


Also nicht sofort gezeigt, dass ich sie gutaussehend finde, sondern über etwas "neutrales" geredet.

und du meinst, sie hätte nicht gemerkt, dass sie dir gefällt? Hättest ja auch ne Oma oder einen Mann ansprechen können...

v{ingt7suxn


wie also du bist an ihr vorbei gefahren, hast se angestarrt... bist umgedreht und nochmal an ihr vorbei gefahren, hast sie dabei wieder angestarrt und dann hast du dich noch ein paar umgedreht...

ich glaube das würde mir als frau ziemlich seltsam vorkommen

ich glaube, da bist du nicht die Einzige

_>roa]drunxner_


ich finde diese Bücher auch interessant, aber nicht unbedingt so verwendbar. Jeder hat auch eine bestimmte Art von Routine-Körpersprache; ich stehe fast immer mit verschränkten Armen oder Beinen und jetzt erzähl mal einem, der mich kennt, dass ich abweisend bin; der wird dich auslachen und dir sagen, dass ich total offen bin. Man sollte nicht zuviel analysieren. Körpersprache ist auch immer stimmungs-, gesundheits- und situationsabhängig.

Deshalb hat sich das Buch auch mit der Sprache beschäftigt.

Du stehst vielleicht mit verschränkten Armen da, aber deine Gesichtszüge und deine Stimme werden etwas ganz anderes zeigen.

_*roxadruKnnerx_


So weit ich das mitbekommen habe, hattest du zu ihr noch keinen richtigen Kontakt? Keinen Smalltalk?

Also es ist so: Die junge Frau im Fitnessstudio sehe ich eigentlich recht regelmäßig zwei/drei mal die Woche trainieren.

Dazu fiel mir auf, allerdings erst später, dass sie bei mir auf der Uni/Fachhochschule/Bildungseinrichtung ist.

Daher dachte ich mir, am einfachsten wäre es doch das Gespräch zu beginnen: "Hey du bist doch auch auf der Uni/Fachhochschule/Bildungseinrichtung auf die ich gehe".

Aber irgendwie finde ich den Satz etwas blöd/langweilig. Andererseits sollte ich es vielleicht einfach machen und nicht soviel nachdenken. Wieich das Gespräch anschließend fortführen könnte, weiß ich noch nicht.

Am Ende eines dieser Gespräche hätte ich ihr halt einen Zettel in die Hand gedrückt, vorrausgesetzt es wäre gut gelaufen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH