Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

M(onzikxa65


ninova

Und das gibt es durchaus (...hier auch schon mehrfach diskutiert...), wie: eine freundliche Art, selbstsichere Ausstrahlung, gepflegtes Äußeres...

Ja, das auf jeden Fall, aber nicht so sehr in Hinblick auf Einzelheiten, wie sie hier eben auch diskutiert werden. Je mehr Details, desto ungenauer wird das Konzept.

Den meisten Deiner Äußerungen z.B. habe ich übrigens bisher im Stillen zugestimmt. Da haben wir beide ein recht ähnliches - hm - Konzept.

:-)

rzoadrun@nerInI


Heute wieder im Fitnessstudio geqüalt, Sie war auch da, ich nenn Sie einfach mal Sarah.

Eigentlich wollte ich Sie ja ansprechen, aber ich fühlte mich nicht so wohl, muss nochmal zum Friseur ;-).

Sie ging an ein Gerät neben mir, und da ging es auch schon los...Mein Puls stieg deutlich, wahrscheinlich hätte ich nicht sprechen sondern nur was stottern können, sehr merkwürdig.

Ich bleibe jedoch zuversichtlich das ich diese Frau noch ansprechen werde.

B*orbLarad


@ roadrunner

Grüsst du die Frau aus dem Studio denn? Wenn nicht, fang doch einfach damit an.

Wenn ihr euch da öfter seht ist ein einfaches "Hallo" oder "Hi" doch nicht verkehrt, finde ich. :-)

rboadru2n\nerIxI


Grüsst du die Frau aus dem Studio denn?

Nein, und das einfach aus dem Grund nicht, weil es nicht passt einfach "Hallo" zu sagen wenn sie an einem Gerät trainiert. Wahrscheinlich würden sich dabei noch viel mehr angesprochen fülhlen,

wenn möchte ich es richtig machen...habe mir meine Sätze zurechtgelegt.

Entweder ich gebe ihr dann einen "Zettel" persönlich mit "Hallo mal Lust auf Kino etc." oder ich klemm ihn unter den Scheibenwischer von ihrem Auto.

w0ea[ver


So. Ich melde mich mal wieder zu Wort. War die letzten Tage relativ fleißig was ansprechen von fremden Frauen angeht.

Hab jetzt festgestellt, dass mir das ansprechen nicht sonderlich schwer fällt. Liegt auch immer an den Personen. Bei Frauen, die ich richtig attraktiv finde, komme ich selten auf ein angenehmes Gesprächsniveau, es ist zwar nett und man unterhält sich, aber d.h. irgendwie verhalte ich mich anders als bei Frauen die ich jetzt nicht so sonderlich attraktiv finde. Da fällt es mir leichter auch mal einen Witz zu machen oder bin einfach generell lockerer.

Es gibt jetzt bei mir an der Uni ein Mädel. Sehr süße Art, nettes Auftreten wirkt auch sehr freundlich und symphatisch. Hab sie heute mal ganz kurz wegen einer Belanglosigkeit angesprochen. Weiss nur nicht ob, ich meinen ersten Date Versuch, seit langem, gleich mit ihr versuchen soll oder erstmal noch ein paar "Übungsdates" absolvieren soll? Ich würd sie echt gern treffen, hab aber irgendwie echt Schiss sie zu fragen. Bin auch schon am überlegen ob ich ihr nicht ne Art Comic zeichnen soll oder irgendwas in die Richtung. Würde mir momentan noch viel viel leichter fallen als sie direkt zu fragen und ich finds irgendwie auch besser. Was haltet ihr davon?

Mittlerweile hab ich bemerkt, dass ich im Ansprechen wegen irgendwas Nebensächlichem, immer leichter fällt. Aber weiter bin ich einfach momentan noch nicht.

Mal schauen was sich ergibt.

wKeavexr


Hab extra ein paar Rechtschreibfehler für euch eingebaut. Beim nächsten Mal benutze ich die Vorschau oder nehm mir etwas mehr Zeit. Sorry

r$oafdrunxnerII


Ich würd sie echt gern treffen, hab aber irgendwie echt Schiss sie zu fragen. Bin auch schon am überlegen ob ich ihr nicht ne Art Comic zeichnen soll oder irgendwas in die Richtung. Würde mir momentan noch viel viel leichter fallen als sie direkt zu fragen und ich finds irgendwie auch besser. Was haltet ihr davon?

Ich würde einen schlichten und einfachen Brief schreiben+diverse Comiczeichnungen, mach ich auch ;-)

rIoadrun_nerIxI


Achso, falls ihr ins Kino gehen solltet und diese Frau nicht auf Metzle Filme etc. steht,

seht euch einfach SOMMER-Für die große Liebe musst du kämpfen mit Jimi Blue Ochsenknecht an ;-)

woeqa7vexr


Dann mal schauen wie sich das bei uns entwickelt. Sind ja beide fast im gleichen Stadium, sag ich jetzt mal so. Motiviert ja vielleicht auch bißchen, der Konkurrenzkampf :-) Lustig ist, das ich grad am schreiben, zeichnen, kleben bin... Aber ich werd sie wohl erst wieder in ca. 2 Wochen sehen ;-( Zumindest bei ner Gelegenheit bei der ich ihr den Brief in die Hand drücken kann.

Bis dann und viel Glück roadrunner der 2.

r$oaderunnexrII


Danke dir auch ;-)

Ich hoffe sie nimmt meinen Brief.

Im Moment beschäftigen mich so fragen wie sie reagieren könnte (negativ):

- was soll ich damit

- lass mich in Ruhe

- ich hab nen Freund

und und und...

w4eKavexr


So die letzte Nachricht für heute. Dann mach ich die Kiste aber endgültig aus.

Alles Fragen die mich auch beschäftigen. Aber im Endeffekt gibt es für dich nur Vorteile. Für mich ja auch, ich versuch mir das jetzt mal die nächste Woche einzureden.

1. Falls sie ja sagt, PERFEKT

2. Du weisst woran du bist

3. Du hasts gemacht und in Zukunft wirds dir leichter fallen

4. Du fühlst dich gut danach

5. Falls sie nein sagt, hats halt nicht gepasst und falls sie idiotisch reagiert hättest du mit ihr eh nichts anfangen können.

Also drücken wir uns die :)^

W*elaten~arc'hbitexkt


War die letzten Tage relativ fleißig was ansprechen von fremden Frauen angeht.

Sehr gut. Du bist jetzt die ersten kleinen Schritte gegangen und hast Frauen angesprochen und hast damit mehr gemacht als ein großer Prozentsatz von Männern, die um dich herumlaufen. Lehn dich mal zurück und klopf dir selbst auf die Schulter. Kein Spaß, tu das jetzt :-)

Bei Frauen, die ich richtig attraktiv finde, komme ich selten auf ein angenehmes Gesprächsniveau, es ist zwar nett und man unterhält sich, aber d.h. irgendwie verhalte ich mich anders als bei Frauen die ich jetzt nicht so sonderlich attraktiv finde. Da fällt es mir leichter auch mal einen Witz zu machen oder bin einfach generell lockerer.

Gute Erkenntnisse. Das Ziel sollte sein mit allen Frauen gleich reden zu können, dieser Weg ist weit, aber es ist gut das Ziel vor Augen zu haben. Auch attraktive Frauen stehen auf Witze. Jetzt heißt es am Ball bleiben. Versuche immer wieder mal diesen Kontrast zu spüren zwischen Frauen, die dir nicht gefallen und Frauen, auf die du stehst. Fange aber an mehr Frauen anzusprechen, die dir auch gefallen, um daran zu wachsen, eben weil es dir unangenehm ist. Es wird mit der Zeit angenehmer werden. Probier beispielsweise mal ein paar Witzchen zu machen.

Aufgabe für dich: Im nächsten Gespräch beantwortest du keine ihrer Fragen direkt, sondern weichst immer aus, stellst Gegenfragen oder machst Witze. Versuche das mal ein paar Minuten durchzustehen, danach kannst du anfangen ihre Fragen auch "richtig" zu beantworten, wenn du das möchtest.

Gedankenspiel für dich: Überlege, warum du mit einer weniger attraktiven Frau lockerer umgehst als mit einer attraktiven und versuche dir vorzustellen was passieren würde bzw. wie du wärst, wenn du mit einer attaktiven Frau auf die gleiche Weise locker reden würdest.

Weiss nur nicht ob, ich meinen ersten Date Versuch, seit langem, gleich mit ihr versuchen soll oder erstmal noch ein paar "Übungsdates" absolvieren soll? Ich würd sie echt gern treffen, hab aber irgendwie echt Schiss sie zu fragen.

Also, es kann passieren, dass sie 'Nein' sagt, das kann immer passieren. Wenn sie erstmal 'Nein' gesagt hat, wirds etwas schwieriger das irgendwann mal in ein 'Ja' zu ändern, auch wenn es nicht unmöglich ist.

Der Lerneffekt ist dafür bei ihr vielleicht größer als mit anderen Frauen. Die Crux an der Sache ist aber deine innere Einstellung. Du möchtest Übungsdates machen. Wozu? Um ihr zu genügen? Um ihr zu gefallen? Hast du ihr so nicht genug zu bieten? Ich erwähnte einige Seiten vorher die Übung bei der du dir vorstellen sollst, dass 10 Frauen auf dich stehen und du sie nach und nach aussortierst, um dich für eine zu entscheiden. Nun wäre ein guter Zeitpunkt gekommen zu überlegen, welche Werte das sind, die dir prinzipiell an einer Frau gefallen. Das können anfangs erstmal nur ein paar wenige sein, fünf oder so. Schreibe sie auf und dann biete den Frauen, die du kennenlernst die Möglichkeit dir zu beweisen, dass sie diese Werte haben. Betrachte auch diese Frau als eine solche, die dir erstmal beweisen muss, dass sie in dein Werteschema passt. Das entspannt dich auf gewisse Weise schonmal.

Auf der anderen Seite solltest du dir Gedanken machen um deine Stärken und Schwächen. Schreib sie auf und überlege dir, warum du mit einer Frau Zeit verbringen willst. Was kannst du ihr bieten? Welches Gefühl möchtest du ihr vermitteln, wenn du mit ihr zusammen bist? Darauf kannst du dich dann berufen. Du kannst auf sie zugehen und dir denken "Ich habe ihr dies und jenes zu bieten und wenn sie kein Date will, dann verpasst sie einiges". (Diese Übung werde ich morgen auch nochmal machen, kann man gar nicht oft genug machen denke ich.)

Ich gebe zu, dass sich die innere Einstellung nicht von heute auf morgen ändert. Bei mir hat sich in den letzten zwei Monaten eine Menge getan in der Hinsicht, aber ich bin noch weit entfernt von meinen Idealen. Es ist also nicht nur damit getan, indem man sich selbst ein paar Fragen stellt und diese beantwortet. Was heißt das jetzt konkret für deine Situation? Ich würde mich langsam an diese Frau herantasten. Sei nicht zu interessiert, aber necke sie ein bisschen, mache ein paar Witze, provoziere sie, gib ihr die Möglichkeit deinen Werten zu entsprechen. Sei dabei stets freundlich und nach ein paar Minuten gehst du wieder. Das kannst du ja erstmal ein paar Tage machen. Was ist denn ein Date? Streng genommen ist ein Date ... überhaupt nichts. Ein Date ist ein Treffen, bei dem du Zeit mit ihr verbringst, vielleicht mehr als sonst. Wenn du also mit ihr in der Uni 10 Minuten quatschst, ist das eigentlich kein großer Unterschied zu einem Date. Du kannst gucken, wie du auf sie wirkst und welche Gefühle du in ihr erzeugst. Ein separates Treffen dient dazu diese Gefühle zu intensivieren, weil du eine längere Zeit mit ihr verbringst.

Bin auch schon am überlegen ob ich ihr nicht ne Art Comic zeichnen soll oder irgendwas in die Richtung.

So, Stop! Ich möchte deinen Eifer (und auch den von roadrunner) eigentlich nicht bremsen, aber denkt (beide) mal über Folgendes nach. Vielleicht könnt ihr euren Eifer dann ein wenig ... verlagern.

Warum zeichnet MK Comics? Weil es seine Art ist Gefühle auszudrücken und zu vermitteln. Er tut das, weil es ihm Spaß macht die Comics zu zeichnen, weil er so die Welt sieht und er gibt sie den Frauen, um ihnen eine Freude zu machen.

Warum zeichnet ihr Comics? Weil ihr euch nicht traut das Mädel direkt anzusprechen. Eure Comics sind in erster Linie nicht Ausdruck eurer Weltanschauung oder Gefühlswelt, sondern eine Vermeidungsstrategie und zwar die Vermeidung direkter Konfrontation.

Warum wollt ihr ein Date mit einer Frau ausmachen? Ich erwähnte ja bereits, dass ein "Date" quasi nichts besonderes ist. Für euch ist ein Date aber ein kleiner Erfolg (und das sicherlich zu Recht, für mich ist es das auch!). Ihr wollt die Frau dazu bringen sich mit euch zu treffen. Aber warum? Wollt ihr Zeit mit ihr verbringen oder wollt ihr einen Strich in euren Kalender machen? Wenn ihr Zeit mit ihr verbringen wollt, warum wollt ihr dann keine Zeit mit ihr verbringen in dem Moment, in dem ihr der Frau einen Zettel mit einem Comic oder einer Frage nach einem Date überreicht?

Versucht euch mal in die Lage der Frau zu versetzen. Da kommt ein Typ und drückt euch einen Zettel in die Hand. Diesen Typen seht ihr hin und wieder mal, es ist also nicht so, dass Not am Mann war und man sich nie wiedersehen würde, wenn man den Zettel nicht übergeben hätte (sprich: Zettel mit Telefonnummer in größter Zeitnot sind völlig in Ordnung).

Ihr als Frau bekommt also einen Zettel. Wie wirkt das auf euch? Souverän, spannend, interessant? Es wirkt nett und vielleicht auch süß, aber auch sehr schüchtern und ängstlich. Ihr kennt den Typen kaum und jetzt sollt ihr Zeit mit ihm verbringen, bei dem eine Flucht weitaus komplizierter ist als im gewöhnlichen Alltag, falls der Typ doch nicht so symphatisch ist?

Ich meine, ihr könnt das mit den Comics und Zetteln ausprobieren, aber ich kann euch beinahe garantieren, dass ihr damit auf die Nase fallen werdet, weil eure Intention eine völlig andere ist, als die von MK. Wenn ihr euch selbst einen Gefallen tun wollt, dann vergesst die Comics und Zettel und investiert die Zeit lieber ins Ansprechen von Frauen oder in Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins oder einfach in das direkte Gespräch mit ebendieser Frau, der ihr den Zettel geben wollt. Überwindet die Vermeidungsstrategien und stellt euch euren Ängsten. Wenn ihr es nicht tut, werdet ihr nämlich rumsitzen und ständig überlegen "was fängt sie jetzt mit dem Zettel an, wie reagiert sie drauf?". Ihr entzieht euch selbst also dem direkten Feedback eures Auftretens und bekommt somit weniger Input. Auf gewisse Weise gebt ihr Kontrolle ab und bringt euch in eine passive Situation. Die Frau muss reagieren und ihr könnt nur rumsitzen und auf die Reaktion warten.

Abschließende Worte:

@ weaver:

Würde mir momentan noch viel viel leichter fallen als sie direkt zu fragen und ich finds irgendwie auch besser.

Ich hoffe ich konnte dir vermitteln, dass daran nichts besser ist. Es ist nur einfacher für dich, aber der Lerneffekt ist geringer. Wenn es dir schwer fällt sie zu fragen, dann übe dich zunächst noch im Ansprechen, denn du selbst sagst ja, dass dir das auf einmal (nach 3-4 Tagen!!!) viel leichter fällt. Habe Geduld mit dir selbst. Die Frau wird dir schon nicht in den nächsten zwei Wochen davon laufen.

Aber weiter bin ich einfach momentan noch nicht.

Schau zurück, schreibe dir unbedingt auf, was du machst und wie du dich dabei fühlst. Du bist noch nicht weiter als "Ansprechen", aber du bist doch schon viel weiter, als vor einer Woche. Es ist immens wichtig den Prozess zu protokollieren, um seine Erfolge feststellen zu können, sonst wirst du immer sagen "aber ich kann dies oder jenes noch nicht".

@ roadrunner:

Ich hoffe sie nimmt meinen Brief.

Auch dir würde ich raten das nicht zu tun. Fordere sie erstmal ein bisschen heraus, lern sie erstmal kennen und gib ihr eine Chance dich kennen zu lernen (können ggf. auch nur 10 Minuten sein, aber das ist besser als nichts). Ein Date kann man nunmal nicht "blind" ausmachen ohne jeglichen Kontakt vorher. Das wird einfach nichts. Wir reden hier ja nicht von irgendwelchen Blindschüssen, die auch mal ins Schwarze gehen können, wir reden hier von effektiver Persönlichkeitsentwicklung, sodass man mit einiger Gewissheit Dates und Frauen an Land ziehen kann.

Im Moment beschäftigen mich so fragen wie sie reagieren könnte (negativ)

Auch du solltest versuchen herauszufinden was du wert bist, was du einer Frau zu bieten hast und was du von ihr erwartest. Dann stellen sich solche Fragen gar nicht mehr, weil du sie dann ggf. mit "sie hat einfach keinen Geschmack" abhaken kannst, wenn sie nicht so reagiert, wie du es gerne hättest.

B_orb3araxd


Nein, und das einfach aus dem Grund nicht, weil es nicht passt einfach "Hallo" zu sagen wenn sie an einem Gerät trainiert. Wahrscheinlich würden sich dabei noch viel mehr angesprochen fülhlen,

..viel mehr angesprochen fühlen als wenn... was?

rCoadr6unn6erxII


@ WA

Auch du solltest versuchen herauszufinden was du wert bist, was du einer Frau zu bieten hast und was du von ihr erwartest.

Ich habe mir jetzt die ersten 15 Seiten von "Meine schrecklichsten Horrodates" durchgelesen.

Da muss ich mich doch ernsthaft fragen, "Wie blöd kann Mann nur sein"?

Erst schicken sie falsche Fotos, erzählen von ihrer Ex und Sexvorlieben :-o.

Da ich scheinbar das genaue Gegenteil der von Frauen schrecklich beschriebenen Männern bin, sehe ich mich als ein gutes Date an ;-).

Nein, ich möchte mich nicht über Andere stelllen.

Es soll aber deutlich machen, dass ihr in gewisser Weise recht habt und man sich wirklich sagen sollte "Ich sehe geil aus, wenn diese Frau kein Interesse an mir hat, hat sie keinen Geschmack".

gib ihr eine Chance dich kennen zu lernen

Die wird Sie bekommen. Zunächst einmal werde ich versuchen ein Gespräch in Gang zu bringen.

r~oadr>unnexrII


..viel mehr angesprochen fühlen als wenn... was?

Ich nehme diese Aussage besser voererst wieder zurück. Ich werde mich nich zu ihr stellen und "Hallo" sagen.

Klingt komisch so ein "Hallo", zumindest dabei passt es nicht.

Eher ein "Hey was ich dich mal fragen wollte, du studierst doch auch bla bla...."

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH