Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

B#orbaGraxd


@ weaver

Sehe ich ähnlich wie Nordstern, etwas wie "ich geniesse deine Gesellschaft" wäre vielleicht ok, aber eindeutige Signale ala "Ich habe mich in dich verliebt" oder "mit dir könnte ich mir mehr vorstellen" würde ich auch lassen.

Das kannst du später immer noch nachholen. Ich denke es wäre besser wenn sie schon vorher alleine auf die Idee kommt, dass da mehr gehen könnte.

@ nordstern

Ablenken und nicht drüber nachdenken, er meldet sich bestimmt. Und wenn nicht, sehe ich keinen Grund für dich, sich in der Kantine NICHT zu ihm zu setzen. :)z

B#orUbarxad


@ alle

Ich habe in diesem Faden oder vielleicht auch über eine Verlinkung aus diesem Faden mal etwas gelesen. Dabei ging es sinngemäss um "wenn die Frau zickig wird, versorg sie mit Sex" ;-D

Leider weiss ich nicht mehr genau woher das kam, oder in welchem der diskutierten Bücher das vorkam, kann mir einer von Euch weiterhelfen?

@ Alexx

War das womöglich einer von deinen Buchtipps? :-)

Wuelt\enarcvhituekLt


Ja, kam in einem Buch vor: Lob des Sexismus.

Wyeltena;rchitHekt


Mich würde aber interessieren, woher der Grinsesmiley hinter der Frage kommt und wieso du danach fragst. Was ist der Hintergrund ;-) ?

@ weaver:

Gegenfrage: Warum möchtest du ihr bereits etwas über deine Gefühle sagen? Deine Frage impliziert eigentlich, dass es irgendwo doch noch etwas früh dafür ist, sonst würdest du vielleicht weniger zögern? Prinzipiell besteht bis zu einem gewissen Grad keine Notwendigkeit darüber zu sprechen. Zeige es, unternimm was mit ihr. Über Gefühle sprechen kannst du, wenn du sie etwas besser kennst und das bedeutet auch: Wenn du einschätzen kannst, wie sie damit umgehen wird. Da aber gerade diese Komponente bei dir fehlt, empfehle ich erstmal abzuwarten.

@ Nordstern:

Empfangsbestätigungen muss man bei den meisten Mailclients mit "Ja, Senden" bestätigen. Ich tue das in der Regel aus Prinzip nicht und ich empfinde Empfangsbestätigungen als verdammt dreist. Es geht niemanden etwas an, wann ich meine Mails lese und ob ich sie überhaupt lese. Ich empfehle dir, zumindest in persönlichen Dingen keine Empfangsbestätigung anzufordern. Ich würde es auch in beruflichen Dingen nicht tun, aber gut, weiß ja nicht, was ihr da für Richtlinien habt.

BButch


weaver

Denkt ihr es ist gut einer Frau seine Gefühle relativ schnell zu gestehen? Ihr auf irgendeine Art und Weise verbal mitzuteilen, das man Gefühle für sie hat, sich wohl bei ihr fühlt und sie gerne öfters sehen würde. Oder erstmal weiterschauen und nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen?

Hi!

Darauf gibt´s nur eine Antwort. Nein! Es mag einige Frauen geben, denen das gefällt, aber meiner Erfahrung nach und was ich in meinem Umfeld, sowohl von Frauen, als auch Männern gehört habe, ist es wirklich nicht gut, so schnell die Gefühle darzulegen.

Ich würde sagen, dass sich beide Geschlechter in die Ecke gedrängt fühlen, weil es wohl wirklich zu früh ist. Du magst vielleicht diese Gefühle für diese Person haben. Vielleicht ist es für dich dann bei dieser Frau auch etwas Besonderes, weil du nicht der Typ bist, der sich jeden Tag neu verliebt.

Für die Frau kann es aber so rüberkommen, als würdest du nur spielen wollen, schnell ins Bett oder es aber anderen Frauen auch schon öfter so schnell gesagt haben können.

Hört sich abgedroschen an, aber genieße die Zeit der ersten Dates, hab deinen Spaß, triff dich regelmäßig und meld dich auch regelmäßig. Ich finde das vermittelt schon eine gewisse Zuneigung, die nicht mit Wörtern untermauert werden muss.

Wenn du ihr dann, sagen wir mal nach 2-3 Monaten, mitteilst, dass du gerne deine Zeit mit ihr verbringst und sie lieb hast (nicht "Ich liebe Dich"!!!) oder die Momente mit ihr schön findest, ist das völlig ausreichend.

W@ecltendarchqitxekt


Mach es nicht an der Zeit fest, sondern danach, wie nahe ihr euch kommt. Das kann auch nach zwei Wochen sein, wenn ihr euch beispielsweise oft seht. Du kannst auch erstmal "langsam" anfangen, wie Butch schreibt:"Ich genieße die Zeit mit dir sehr. Du hast so eine Art an dir [irgendwas], die mir sehr gefällt. Ich fühle mich dann [irgendwie]." - oder so ähnlich.

Kommt drauf an, wie man sowas sagt. Ich sage sowas sehr ehrlich, fast ein bisschen nüchtern, erwarte keine Reaktion und ich denke, deswegen kommt das ganz gut an. Aber letztendlich denke ich auch gar nicht darüber nach, wie es nun ankommt. Ich sage es, weil es meine Art ist.

Manchmal sage ich Menschen schon nach sehr kurzer Zeit (wenige Stunden beispielsweise), was ich an ihnen schätze, wie ich sie einschätze oder was ich an ihnen mag und wie sich das bei mir anfühlt. Muss man wohl einfach abwägen und gucken, wie das eigene Gefühl dabei ist.

B"orb>arad


@ WA

Weil jemand von einer Zickigkeit seiner Freundin erzählt hat, und dass es besser gewesen wäre, nachdem sie endlich mal wieder Zeit für Sex gehabt hätten. ;-D

Daraufhin habe ich ihm davon erzählt und würde gern noch auf das Buch hinweisen.

Bqor bMaraxd


Danke für die Info jedenfalls, der Grinsesmiley kam davon dass mich das sofort an diesen Faden erinnert hat, was derjenige da erzählte. :)z

rpotadhr2unnerxII


Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, empfindest du generell gerade nichts/wenig, z.B. weil du Stress hast oder durch andere Dinge abgelenkt bist,

Ich empfinde generell gerade irgendwie nichts. Das Händchen halten, das kuscheln, das Küssen...alles völlig ohne Gefühle. Ich habe einfach nichts empfunden. Weshalb dem so ist kann ich mir selbst nicht recht erklären. Soll heißen, ich mag sie zwar, aber nur als eine Freundin.

Stress ist zur Zeit ausgeschlossen, es gibt durchaus viele Dinge die mich ablenken. Es sind eigentlich sogar Dinge, welche mich glücklicher machen. Müsste ich mich entscheiden zwischen einer Motorradtour und einer Verabredung, würde ich wohl eher der Frau absagen :=o. Derzeit jedenfalls.

oder gibt es gerade keine Frauen in deinem Leben, die dich wirklich interessieren?

Im Momentan nicht. Es gibt zur Zeit keine, wo ich mir sage, "wow, die musst du kennenlernen".

Oder ist nach der letzten, eher aufregenden Zeit mit immer neuen Bekanntschaften irgendwie die Luft raus?

Könnte auch sein. Habe ja selbst nie davon geträumt es mal so weit zu schaffen, dh. überhaupt nochmal eine Frau zu küssen. Dann ist es passiert, und nun sitze ich wieder da, wo ich angefangen habe. Allerdings gibt es noch soviel neue Dinge zu entdecken.

Aber dafür läuft zumindest die freundschaftliche Beziehung mit der anderen Frau (sorry, verliere langsam den Überblick) ganz gut, oder?

Sehr gut, es ist in diesem Sinne auch schön, eine gute Freundin gefunden zu haben.

w"eawv~e0r


Gegenfrage: Warum möchtest du ihr bereits etwas über deine Gefühle sagen? Deine Frage impliziert eigentlich, dass es irgendwo doch noch etwas früh dafür ist, sonst würdest du vielleicht weniger zögern?

Das Problem ist das ich wohl zuviel nachdenke. Hab mich in letzter Zeit auch etwas in PU eingelesen und diese ganzen taktischen Ratschläge mögen vielleicht gut sein, aber irgendwie müsste ich da meine eigene Art unterdrücken und meinen Wunsch ihr einfach zu sagen wie gern ich sie habe. Was jetzt besser ist kann ich auch nicht sagen. Irgendwie denke ich wohl schon, dass es etwas zu früh dazu ist. Will ihr ja jetzt auch nicht meine Liebe gestehen sondern eher in der Art "ich bin sehr gern in deiner Nähe du vermittelst mir ein gutes Gefühl", wie ihr es auch empfohlen habt. Bin momentan einfach froh, für eine Frau die ich eigentlich noch nicht so gut kenne, schon soviel zu empfinden. Wär momentan am liebsten die ganze Zeit bei ihr.

Wir haben uns am Wochenende echt sehr gut verstanden. Dann bei einem anderen Treffen aber auch wieder nur über oberflächliches Zeug geredet. Mir fällt es teilweise richtig schwer, bei einem neuen Treffen wieder auf diese persönliche Schiene zu wechseln. Wenigstens merk ichs :-) Früher wär mir sowas gar nicht aufgefallen.

Ich erinnere mich oft an eine Liebeserklärung an mich vor einigen Jahren. Damals hat mir ein Mädchen gesagt, dass sie mich über alles liebt und nur mich will. Und das hat sie an die 10 mal wiederholt und mir dabei in die Augen gesehen. War sicherlich übertrieben, zumal aus uns nichts geworden ist. Was war ich für ein Idiot. Allerdings kann ich mich mein Leben lang darüber freuen, weil es das schönste war, das mir jemals ein Mensch gesagt hat. Aber in dem Moment war ich wohl auch etwas überfordert und einfach noch nicht bereit dazu. Tja, vorbei. Wollt damit nur sagen, dass eine wahnsinnige Liebeserklärung schon einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Ihr braucht mir jetzt nicht sagen, das das für meinen Fall nicht angebracht ist.

ICH WILL DEN FLITZER NOCHMAL SEHEN. VERDAMMTES ZDF!

r:oad:r unnUerxII


@ weaver

Im Prinzip bringt es nichts Gefühle zu gestehen wenn sie nicht richtig erwidert werden. Habe das Ganze schon hinter mir. Im Grunde genommen wusste die Frau direkt was Sache war und konterte damit, indem sie mir deutlich machte das aus uns nichts wird.

Den klaren Vorteil sehe ich darin, dass ich weiß wo ich dran war bzw. in einer solchen Situation bin. Hat die Frau ernsthaft Interesse, würd sie diese Gefühlsgeständnisse mit Sicherheit auch erwidern. Ich denke nicht, dass man sie damit verjagen kann, halte ich jedenfalls für unwahrscheinlich.

W^elltenarc(hbitekxt


Hab mich in letzter Zeit auch etwas in PU eingelesen und diese ganzen taktischen Ratschläge mögen vielleicht gut sein, aber irgendwie müsste ich da meine eigene Art unterdrücken und meinen Wunsch ihr einfach zu sagen wie gern ich sie habe.

PU ist ein Werkzeug, ein Hilfsmittel. Wir geben dir hier genauso taktische Ratschläge. Es zielt aber letztendlich (nach meinem Verständnis) darauf ab eben genau deine Art zum Ausdruck zu bringen. Du musst nichts unterdrücken, du musst nur darüber reflektieren, warum du bestimmte Dinge tun willst und was deine Absicht dahinter ist. Wenn du ihr deine Gefühle sagen willst, beispielsweise um dich einer gewissen Verantwortung entziehen zu können, dann ist das was völlig anderes, als wenn du ihr deine Gefühle aus einer Laune heraus sagst, eben weil dir gerade danach ist.

Für dich ist also entscheidend: Berücksichtige dein Gefühl, beachte aber auch die Zweifel, die du dabei empfindest und dann entscheide, wenn es sich richtig anfühlt.

Fgermagxli


@ Kanönchen

is halt nur Scheisse, dass von den beiden Geschlechtern letztlich immer nur die Frauen die Regel haben :-p

Tritt den Mist in die Tonne und akzeptiere, dass Dein Regelwerk

1. kulturkreifixiert ist

2. auch die zu erwartende 56ste Ausnahmeregel noch immer eine Ausnahme finden wird, weil Frauen nicht nach Regeln funktionieren (schon weil es nicht "die Frauen" gibt)

3. ein Regelwerk zum "Aufreißen" (schon der Begriff ist destruktiv) so sinnvoll ist, wie ein Regelwerk für "guten Sex"

So wie ich nur wie ich "funktioniere", dürften auch jede Frau nur wie sie selbst "funktionieren"

WjelteenarcRhixtekt


Ah, ich hatte Posts dieser Kategorie schon beinahe vermisst. Aber alle 10-15 Seiten muss so einer einfach sein, ne ;-) ?

nAinoSv~a


Holla, WA, aber in einem hat er Recht: Das Regelwerk ist schon sehr auf unseren Kulturkreis zugeschnitten. Versuch MKs Regeln oder PU mal in Dubai... ;-D

(Aber ist schon gut: Don´t feed the whatever...)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH