Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

v3ing_tsuxn


Jetzt mal ganz akribisch. Wenn ich mich "anmale", setze ich eine "Maske" auf, gebe ich meiner Persönlichkeit einen Zusatz, der über mein "ungeschminktes" Äußeres täuscht, ich sehe faktisch anders aus, als mit Kriegsbemalung.

Wenn ich Kleidung anziehe, egal welcher Art, verdecke ich meinen Körper. Ist diese Kleidung für mich vorteilhaft (weil sie zum Beispiel einen dicken Hintern, dicken Bauch, nicht vorhandene Brüste) verdeckt/kaschiert (Mein Gott, was geb ich für ein Bild ab ;-D), sie etwas, täusche ich also über den realen Zustand.

Das sehe ich anders: wenn man sich schminkt oder in einer bestimmten Art und Weise kleidet, versucht man wohl nicht nur zu kaschieren, sondern auch seine Vorteile hervorzuheben.

Der Zusammenhang zwischen missbrauchen und aufmerksam sein erschließt sich mir nicht. Wieso ist aufmerksam sein ein Trick?

Wenn man damit ein Ziel verfolgt ist es wohl ein Missbrauch oder auch ein Ausnutzen, oder? Wenn man nett und aufmerksam ist ohne etwas zu erwarten oder einen Hintergedanken zu haben, dann ist es was anderes. Wenn ich aber was von der anderen Person will, sieht es wohl anders aus. Und die meisten Menschen sind eben nunmal nicht einfach nett zu jedem, sondern nur zu Personen, von denen sie sich etwas erhoffen (das glit zumindest für Europa und ähnliche Kulturen; in Tibet iest es wieder was anderes)

dJieSMa<nftxe


Danke, vingtsun, genau das meine ich ;-)

K4uhlixo


Seeeehr dumme Situation, ich brauch bitte einen Rat *:) :)D

Tut mir Leid, dass ich (mal wieder) eine Diskussion unterbreche..aber ich hab ein Mädel und mich in eine echt peinliche Situation gebracht...

Also, ich fass mich kurz: Vorletztes WE war ich mit Kumpels grillen und wir haben leider zu viel getrunken. Später sind wir dann in die Stadt in eine Disco gefahren. Ich war total blau, sodass ich mich an den Abend kaum mehr erinnere.

Gestern hab ich gehört, dass ich anscheinend vor der Disco ein Mädel (für das ich insgeheim schon länger schwärme) "überfallen" (bildlich gesprochen!;-) ) hab und sie auf die Stirn geküsst hab. Das scheint auch zu stimmen, denn ich erinner mich sehr schwach, dass ich sie an dem Abend gesehen hatte. Das hört sich jetzt echt witzig an, aber für mich ist es das nicht.. :=o

Ich weiß echt nicht, was ich jetzt zu ihr sagen soll oder wie ich sie überhaupt ansprechen soll. Bisher kenn ich sie nur von einmal kurz vorstellen, 3 Zeilen icq schreiben und in der Schule ein paarmal "Hi" im Vorbeigehen.

Habt ihr eine Idee? Also auf jeden Fall will ich mit ihr sprechen, aber sollte ich mich entschuldigen oder fragen was genau passiert ist..?

WDeclteniarchtit.exkt


Wenn man nett und aufmerksam ist ohne etwas zu erwarten oder einen Hintergedanken zu haben, dann ist es was anderes. Wenn ich aber was von der anderen Person will, sieht es wohl anders aus. Und die meisten Menschen sind eben nunmal nicht einfach nett zu jedem, sondern nur zu Personen, von denen sie sich etwas erhoffen (das glit zumindest für Europa und ähnliche Kulturen; in Tibet iest es wieder was anderes)

Sowas lässt sich doch vom Hundertsten ins Tausendste führen. Erwarten die Menschen in Tibet dann nicht auch etwas? Haben sie vielleicht den Anspruch "ein guter Mensch" zu sein? Im Kontext dieses Threads sind Argumente wie diese wenig zielführend. Man kann alles zerpflücken, zerreden und von tausend Seiten betrachten. Dabei geht dann aber früher oder später verloren, worum es überhaupt geht oder was damit gemeint ist und worum es Sanfte geht, vermögen hier einige Leute (mich eingeschlossen) nicht ganz auszumachen.

@ Kuhlio

Also auf jeden Fall will ich mit ihr sprechen, aber sollte ich mich entschuldigen oder fragen was genau passiert ist..?

Nein, wenn sie es unangenehm fand, wird sie dir das schon zu verstehen geben. Ansonsten würde ich einfach ganz normal mit ihr sprechen, so, als würdest du sie schon ewig kennen. Das macht es für dich auch am entspanntesten ;-)

d?ieSanxfte


Hier wurden aber konkrete Beispiele genannt, und wir kamen nicht vom Hundersten ins Tausendste. Sinn der Sache ist doch darüber zu diskutieren, wie es die anderen sehen und was man davon selbst hält. Aber man muss ja keine Stellung beziehen - auch gut ;-)

vXingtsxun


Sowas lässt sich doch vom Hundertsten ins Tausendste führen. Erwarten die Menschen in Tibet dann nicht auch etwas? Haben sie vielleicht den Anspruch "ein guter Mensch" zu sein?

1. Ja, das tun sie aufgrund ihrer Religion.

2. siehe letzter Beitrag die Sanfte

3. Ja, ich finde es ebenso wie die Sanfte verwerflich, nein eher sogar noch berechnend, hinterhältig, feige und asozial.

B1u;tch


Kuhlio

Habt ihr eine Idee? Also auf jeden Fall will ich mit ihr sprechen, aber sollte ich mich entschuldigen oder fragen was genau passiert ist..?

Hi!

Mein Tipp: Taste dich langsam vor. Als Betrunkener oder Angetrunkener macht man nicht immer die beste Figur.

Das heisst aber nicht, das man gleich einen Strip hinlegen und sich entschuldigen muss. Vielleicht fand sie das mit dem "auf die Stirn küssen" sogar ganz nett und traut sich ihrerseits nicht, etwas zu erwidern.

Du könntest ihr bei der nächsten Begegnung einfach mal sagen: "Hi, na wie geht´s? Das vor der Disco XY war ja neulich ein Ding. Ich fand´s total lustig, dich da neulich zu treffen. Was für ein Zufall! Bist du öfter da?

Sie wird dir schon zu verstehen geben, ob sie das genauso lustig fand oder ob sie sich überrannt fühlte.

Vorsichtig abchecken und bloß nicht: "Oh sorry, da war ich total besoffen!" Das könnte nach hinten losgehen, weil sie dann denken könnte, das es nicht ernst von dir gemeint war. War es aber doch, oder? ;-)

Weelt"ena{rchixtekt


Ein konkretes Beispiel habe ich von dir ehrlich gesagt nicht gelesen. Du hast dich sehr allgemein ausgedrückt mit schwammigen Begriffen wie "unauthentisch", "intuitiv", "manipulativ" usw.

wir kamen nicht vom Hundersten ins Tausendste

Die Richtung, die vingtsun eingeschlagen hat, würde dazu führen, wenn ich weiter drauf eingehen würde. Deswegen lass ichs. Führt halt zu nichts brauchbarem.

Sinn der Sache ist doch darüber zu diskutieren, wie es die anderen sehen und was man davon selbst hält.

Völlig richtig. Das setzt aber voraus, dass sich die Diskussionspartner der Standpunkte der jeweils anderen bewusst sind, sonst ist die Diskussionsbasis nicht vorhanden und die Diskussion wird um Dinge geführt, die nur mäßige Themenrelevanz haben (NLP beispielsweise) und das wiederum setzt voraus, dass sich die Diskussionspartner eingelesen haben, was ich von deinem Einstiegspost nicht behaupten kann.

Es ist völlig legitim innerhalb des Fadens auch eine themenverwandte Diskussion zu starten, aber es wäre sinnvoll den eigenen Standpunkt herauszuheben und vielleicht auch die Absicht der Diskussion darzulegen. Das hast du leider nicht gemacht. Um mal ein blödes Beispiel zu geben, wie ich deinen Einstiegspost in etwa empfunden habe:

Stell dir vor ein paar Leute diskutieren über Schwimmtechniken und plötzlich kommt ein Dritter und sagt, dass seine Badehose rot ist. Was soll man damit denn anfangen?

WCelte.narchiXtexkt


Ach vingtsun, ich liebe deine Pauschalisierungen.

1. Ja, das tun sie aufgrund ihrer Religion.

2. siehe letzter Beitrag die Sanfte

3. Ja, ich finde es ebenso wie die Sanfte verwerflich, nein eher sogar noch berechnend, hinterhältig, feige und asozial.

1. Weil auch alle die gleiche Religion haben, ist klar.

2. Ich verlier langsam den Überblick. Quotet doch die Beispiele, bevor wir aneinander vorbei reden.

3. Aha, was denn nochmal? Ich verliere, wie gesagt, den Überblick. Wahrscheinlich mangelt es mir auch an Hirnschmalz.

vcing<tsun


da du auf der gleichen Wellenlänge wie A. liegst und mich sowieso unsympathisch findest, habe ich diese Antworten erwartet.

v"ing,tsxun


Es ist völlig legitim innerhalb des Fadens auch eine themenverwandte Diskussion zu starten, aber es wäre sinnvoll den eigenen Standpunkt herauszuheben und vielleicht auch die Absicht der Diskussion darzulegen. Das hast du leider nicht gemacht. Um mal ein blödes Beispiel zu geben, wie ich deinen Einstiegspost in etwa empfunden habe:

komisch, dass ich sie verstanden habe nicht? Leider verstehen sich (oder wollen sich verstehen) nur die Leute in dem Faden hier, die einander wohlgesinnt sind, die unsympathischen drücken sich komischerweise immer schlecht, schwammig oder unpräzise aus? Wie kommt das wohl...

dUieSeanftxe


Aha, was denn nochmal? Ich verliere, wie gesagt, den Überblick. Wahrscheinlich mangelt es mir auch an Hirnschmalz.

Nachlesen? Ich habe doch klar und deutlich geschrieben, dass es bei Verführungstechniken auch heftigere Kaliber gibt, nämlich jene, die die Techniken der NLP und der Tiefenpsychologie verwenden. Damit kann man den anderen gezielt manipulieren. Und was Manipulation bzw. Täuschung ist, wurde ja schon bereits diskutiert.

Das ist für mich der Unterschied zu den "normalen" Techniken, wo man nur versucht, in Kontakt zu kommen oder sich das Kennenlernen zu erleichtern.

Wueltenar^c-hitexkt


Das kann ich dir verraten: Das kommt daher, dass die Absicht mancher Aussagen nicht zu erkennen ist (ich glaube diese Diskussion hatten wir schonmal). Du setzt voraus, dass jeder deine Absicht versteht (sonst hat er zu wenig Hirnschmalz). Deine Absicht liegt in meinen Augen aber lediglich darin einen Gegenpol darzustellen, der alles relativiert, was hier gesagt wird (und das auch noch auf pauschalisierende Weise "ihr Europäer", "die europäischen Frauen..." usw.).

W.elt,enarcxhitekt


Ich habe doch klar und deutlich geschrieben, dass es bei Verführungstechniken auch heftigere Kaliber gibt, nämlich jene, die die Techniken der NLP und der Tiefenpsychologie verwenden.

Genau, aber warum postest du das hier? In diesem Thread ging es auf keiner einzigen Seite um NLP (bisher). Insofern frage ich dich konkret nach deiner Absicht, warum du eine solche Diskussion anzettelst? So wie du das hier eröffnet hast, kam es nunmal so an, als wolltest du einigen Leuten hier unterstellen, dass sie genau das tun.

dXieSaLnftxe


Ja, genau, aus ein paar Beiträgen habe ich das genau so rausgelesen, dass das bezweckt wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH