Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

KaatSi520xB


Raj

Verstehe deine Beweggründe auch gerade nicht so richtig. Du hörst dich an, als sei das Frauenaufreißen für dich zu einer Art Zwang geworden. Spaß solltest du schon daran haben und ab und an mal eine Pause ist doch auch nicht schlecht oder? Ich bin auch öfters einfach so unterwegs, ohne unbedingt einer Frau schöne Augen machen zu müssen.

Und by the way, heute früh an der Supermarktkasse stand ich einer bezaubernden Kassiererin gegenüber. Wir waren beide frohe Montagmorgenseelen und darüber so erstaunt, dass wir uns fast gleichzeitig ein zweites Mal Guten Morgen wünschten. Warum sollte ich also nicht beim nächsten Einkauf nach einem Date fragen. Mal so rein theoretisch. Ich denke nicht, dass sich daraus ein "wochenlangen Werben und Gummibärchensortieren" ergeben würde, auch wenn du damit natürlich andere einkaufende Damen meinst.

Es gibt viele Möglichkeiten neben deinen aufgezählten. Ich radelte mal neben einer Frau her (sie auch auf dem Rad) und es gelang mir sie anzusprechen. Wir gingen anschließend was trinken.

KVaptPi520B


Phillip von Senftleben

Oh weia, das beste daran sind eigentlich die Kommentare der Interviewerin. Er sagt wir flirten schon, sie sagt Aha. Oder er fragt ob er aussieht wie Clooney und sie schreibt "Ist zum Glück eine rhetorische Frage, er verzichtet auf eine Pause." Ich kann mir die Situation bildlich vorstellen. War bestimmt köstlich. Ansonsten finde ich ihn völlig übertrieben. Aber ein Moderator muss wohl auch übertreiben, schließlich will er sich verkaufen. Er flirtet nicht aus Spaß, sondern um damit Geld zu verdienen. Kleiner aber feiner Unterschied.

Wreltengarchitexkt


@ snugels

Einfach mal ihre Hand nehmen und streicheln? Das wäre doch mal der erste Schritt.

@ Kati

Ich verließ sie ohne ihren Namen zu kennen, ohne ihre Nummer und ohne ihr meine Nummer zu geben.

Das ist doch nicht so tragisch. Du kannst doch wieder hingehen.

Bzgl. von Sanftleben

Ich habe ihn nie gesehen, kenne ein paar der Radioflirts, finde sie ziemlich cool und habe nun das Interview gelesen. Mit Frauenversteher hat das zwar wirklich nichts zu tun, aber im Interview wird doch genau das deutlich, was auch hier im Regelwerk gemacht wird: Üben üben üben, egal wie du aussiehst. Kleine Schritte, dann etwas größere. Es ist ein Spiel, habe Spaß, denke nur an den nächsten Schritt. Was mich zum Denken angeregt hat war die Art der Herausforderung, die er den Frauen gibt. Also das hier:

Das heißt, wenn Sie eine Brille trügen, könnte ich sagen: "Sie sind einfach viel zu hübsch für diese Brille."

Das ist schwierig zu beurteilen. Sie kann daraufhin einfach nur "Danke" sagen, weil es verhältnismäßig plump und schleimig klingt oder er bringt sie damit tatsächlich leicht in Verlegenheit. Schwer zu sagen, muss ich mal ausprobieren. Ich habe bisher eher recht harte Herausforderungen gebracht, die doch relativ verunsichernd gewirkt haben (aber Verunsicherung ist genau das, was auch er erzielen will, gepaart mit Komplimenten und einem "normalen" Gespräch).

@ Kati

Ich kann mir die Situation bildlich vorstellen. War bestimmt köstlich.

Es wird nicht so ganz deutlich, ob die Kommentare der Interviewerin sarkastisch gemeint sind oder ob sie wirklich am Flirten war.

Aber ein Moderator muss wohl auch übertreiben, schließlich will er sich verkaufen. Er flirtet nicht aus Spaß, sondern um damit Geld zu verdienen. Kleiner aber feiner Unterschied.

Das stimmt wohl.

Mir gefällt aber die Einstellung, dass das Flirten für ihn 24/7 aktiv ist. Es ist quasi eine Lebenseinstellung. Es gefällt mir deswegen, weil es die Menschen anregt und aufheitert.

KCat2i52x0B


Das ist doch nicht so tragisch. Du kannst doch wieder hingehen.

Ist auch nicht tragisch. Es war nur gegen alle Regeln der hier dargestellten Kunst.

Bzgl. von Sanftleben

Ich fand die Kommentare der Interviewerin sarkastisch.

Wenn die Erfolgsquote stimmt, zolle ich ihm auch Respekt und seine Masche im Radio ist sicherlich anregend und erheiternd. In Interviews muss er natürlich etwas übertreiben (von wegen 24/7), denn er ist ein Entertainer der sich verkauft. Das meinte ich lediglich.

rfoad<runnexrII


Zunächst mit kleinen Kontakten, auf der Straße. Ich frage nach der Uhrzeit oder nach der Bushaltestelle.

Die Übungsmöglichkeit hatte ich noch garnicht in Betracht gezogen, wenn ich aber für mich weiß, dass ich es mir durchaus zutraue, Menschen nach Uhrzeit etc. zu fragen, kann ich diese "Übung" dann überspringen? Oder würde es mir ein noch sichereres Auftreten verschaffen?

.

.

Meinen ganzen Mut musste ich heute zusammennehmen, und zwei Frauen ansprechen. Bei der Ersten fiel es mir erstaunlich leicht "Guten morgen, auf dem Weg zur Uni, dich hab ich schonmal gesehen, studierst du [...]". Die Antwort fiel positiv aus und sie meinte zum Schluss, dass wir uns sicherlich noch öfter über den Weg laufen werden.

Bei der zweiten Frau brauchte ich ungefähr drei Anläufe, ich beschloss genau jetzt etwas zu sagen, ach nein doch lieber nicht, na gut dann jetzt, nein auch nicht gut :=o. Die Unsicherheit stieg so in mir auf, dass ich nach meiner Überwindung einen undeutlichen Satz daher leierte, wie peinlich |-o. Auch daraus entwickelte sich ein kurzes Gespräch. Diese Woche soll aufjedenfall noch die Dritte folgen ;-).

KBati5C2x0B


roadrunnerII

:)^

Die Übungsmöglichkeit hatte ich noch garnicht in Betracht gezogen...

Traust du dir das auch zu, wenn vor dir eine super süße Frau steht? Generell würde ich das nicht überspringen, denn jeder Kommunikationsaufbau mit fremden Menschen hilft dir lockerer zu werden. Gerade an einer Bushaltestelle kann sich aus einer einfachen Frage ein nettes lockeres Gespräch entwickeln. Ist ja egal ob mit M oder W, alt oder jung. Du musst das ja nicht forcieren aber wenn sich die Gelegenheit ergibt, einfach mal versuchen. Ich denke schon, dass das übt. Bei dir vielleicht nicht in der Ansprache selber, denn das kannst du, aber bei der Entwicklung eines Gesprächsfadens.

b7ogRaxn


@ Kati:

Schade dass es mit der Barfrau nicht geklappt hat... hab übrigens meine Gelegenheit auch versemmelt letzten Mittwoch. Beim dritten Date bei ihr daheim hab ich's nicht auf die Reihe gekriegt, sie zu küssen und seitdem ist der Kontakt ziemlich zäh und rar geworden. Wird wohl nix mehr werden.

WKeltEenarchxitekt


Also wenn sie dich schon zu sich einlädt, ist die Ampel grün und grüner wirds auch nicht mehr ;-) Ist natürlich komisch, dass der Kontakt dann gleich so anders wird.

tksuG_na^mi


wenn sie dich schon zu sich einlädt, ist die Ampel grün und grüner wirds auch nicht mehr ;-)

Hmm...

Ich bei ihr zu Hause. Nähere mich an, sagen wir mal Ebene Hals. Sie hält abrupt inne und sagt: "Du willst ja doch nur...". Ich: "Nicht nur, aber auch...". Ende, kein Sex. ;-)

bjogxan


Also wenn sie dich schon zu sich einlädt, ist die Ampel grün und grüner wirds auch nicht mehr

Ich hab sie gefragt ob ich vorbeikommen kann und sie hat gemeint "ja klar, bring bier mit", also hab ich mich sozusagen selber eingeladen.

Was antwortet man eigentlich darauf wenn eine Frau sagt "Alle Männer sind schwanzgesteuert"? Das könnte der Punkt sein wo ich's verkackt habe wenn ich so zurückblicke ;-)

rCoadrusn`nexrII


"Alle Männer sind schwanzgesteuert"?

Ich würde in dem Fall mit Ironie antworten.

"Klar, da hast du recht, Ich bin einer davon *grins*!"

"Wäre schlecht wenn nicht, Schwanzgesteuerte sind ausdauernde Liebhaber, Testosteronüberschuss."

"Kannst du das am Schwanz eines Mannes erkennen?"

W.elten1archi8tekxt


roadrunner trifft den Nagel auf den Kopf ;-)

A4lexCx8x2


bogan

Was antwortet man eigentlich darauf wenn eine Frau sagt "Alle Männer sind schwanzgesteuert"?

Das ist eine Frage oder Aussage die provozieren soll.

Auf keinen Fall versuchen ihr das Gegenteile zu "beweisen".

z.B. "Nein ich bin keiner von denen"...

Erinnere dich an [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/10058138/ Gunwitch Conditioning 1]] ;-)

bSo`gaxn


Bedeutet das dann, sie steht auf mich, wenn sie provozieren will?

A:lex}xx82


bogan

Bedeutet das dann, sie steht auf mich, wenn sie provozieren will?

Das weiß man nicht.

Man könnte davon ausgehen, dass sie versucht spielerisch dich einzuschätzen.

Spiele einfach das Spiel mit. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH