Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

WHelwtenarvchitekt


Manchmal kommt es mir so vor, wenn ich Frauen sehe und denke, wow, sieht die hüsch aus, ist super nett...all das...aber da fehlt doch etwas.

Ja, das kenne ich. Zwei Dinge dazu:

1. Ich habe vor gut einem halben Jahr die Geschichte mit dem Taschenmädel erzählt. Da war am Anfang auch nicht viel da, auch der erste Kuss war nicht der Oberhammer. Aber es hat sich entwickelt und ich habe viel daraus gelernt und mitgenommen (auch wenn sie in meiner Gefühlswelt mittlerweile gar nicht mehr präsent ist).

2. Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Buchempfehlung gegeben (David Deida). Er schreibt irgendwo, dass das Tückische mit den Frauen ist, dass sie so verheißungsvoll sind, aber man eigentlich etwas anderes sucht und man irgendwo in seinem Inneren weiß, dass eine Frau, obwohl man sie begehrt und liebt, nie das geben kann, was man eigentlich sucht.

Ich denke, dass du nicht so streng mit deiner Gefühlswelt sein solltest. Nimm es ernst, dass du etwas ganz bestimmtes suchst, aber vergiss dabei nicht, dass man auch noch andere Dinge finden kann, z. B. den spielerischen Umgang im Allgemeinen oder die gemeinsame Zeit mit einer Frau. Generell ist es gut zu überlegen, was du dieser Frau geben kannst, anstatt zu überlegen, was sie dir geben kann. Daraus kannst du eine enorme Befriedigung schöpfen.

sycoosttune^r


"Hi, wohin fährst du?"

"nach hause" "achso"

:|N

Gibts nichts besseres? Macht ihr das auch, mit solchen Sätzen ansprechen? Ich mein gerade hier kann die Antwort sogar nur ein Wort sein :-|

sic(ooDttunexr


Du hättest z. B. sagen können "nicht so stürmisch junges Fräulein, entspann dich, mach die Augen zu, entspann die Lippen und tu einfach mal gar nichts"

Da muss ich euch mal von meinem ersten Kuss erzählen! Wir waren eine Jugendgruppe von 4-5 Leuten im Urlaub. Hatten getrunken und alberten auf dem Zimmer rum. Es war dunkel und wir lagen zu 5. auf einem Doppelbett. Es gab da schon länger ein blondes Mädchen und es gab nonverbale Interessensindikatoren von beiden Seiten. Nunja, wir lagen auf dem Bett, im Dunklen mit den 5 Mann. Wir hatten auch ein bisschen was getrunken ;-) Meine Hände fanden sie - und schon küssten wir uns. Ich konnte es natürlich überhaupt nicht. Einer der anderen sagte auf einmal "Was schmatzt denn hier so?". Wir stoppten ;-) Gingen danach auf den Balkon, machten die Tür zu und machten weiter. Sie sagte allerdings "Halt, so nicht ;-)" "Du musst das langsam, so und so machen". Ja und so habe ich dann das Küssen gelernt.

WHelte2narczhixtekt


- "Nach Hause"

- "Achso, das hätte ich mir ja denken können. Dann sollte ich wohl besser fragen, woher du gerade kommst?"

- "Blabla"

- "Aha, was hast du dort so gemacht?"

Du musst das Gespräch führen. So schwer ist das doch nicht. Überleg halt mal, was dich an ihr interessieren könnte oder besser: Was interessiert dich an der gegenwärtigen Situation? Welche Menschen sind anwesend, wie ist es zu dieser Situation gekommen und zu was für einer Sitation kann das alles führen? Mit diesen Fragen im Kopf kannst du ihr doch allerlei Fragen stellen.

W&eltDenarc'hiRtekxt


Ja und so habe ich dann das Küssen gelernt.

Und, hast du dich deswegen beschissen gefühlt oder warst nach anfänglichem Unmut dann ganz froh, dass sie es dir gezeigt hat ;-) ?

sBcootYtunxer


Ich war natürlich superfroh, dass sie es mir gezeigt hat und konnte gar nicht aufhören. Mir war es auch nicht peinlich. Eher wäre es mir peinlich zu wissen, dass ich es nicht kann.

Ich habe auch schon einer anderen Person auf die selbe Weise das Küssen beigebracht ;-)

rmoadr1unnerHIxI


@ WA

Und diesmal wars einfach nur ein schwaches Gefühl?

Ein sehr schwaches sogar.

Was hättest du gemacht, wenn du heute Nacht sterben würdest?

Hätte ich sie das fragen sollen oder fragst du mich? Wahrscheinlich hätte ich mich von allen verabschiedet.

@ lucky_line

wenn ich diese ganzen punkte nach tagen oder wochen mit einem klarem ja beantworten kann, dann möchte ich mehr von diesem mann!!!

Also eine Frau, die schwer zu erobern ist ;-).

selbst ich kann auch feige sein, nur mal so als wink vom zaunpfahl, also man muss nicht immer zwangsläufig die person sein die das ganze ins rollen bringt!!!!!

Ich habe das Gefühl, dass man als Mann extrem aktiv sein muss. Frauen ansprechen, du musst ihrer Vorstellung entsprechen, sie treffen und dein bestes geben wenn du diese Frau willst. Wirklich leicht gemacht hat es mir bisher noch keine Frau, soll heißen dass eine ganz deutlich zeigt "ich will dich und keinen anderen". Doch ich glaube, befindet sich jemand in einer solchen Situation geht der Rest wie von alleine.

BTel6lisx555


wow....durch diesen Faden habe ich das Gefühl, das erste Mal eine andere Seite von Männern zu entdecken. Die Regeln auf der ersten Seite haben mir schon gut gefallen und kann dem echt nur zustimmen. Ich warte auch immer, bis der Junge kommt und mich anspricht. Ich habe das von mir aus noch nie gemacht. Schüchtern bin ich eigentlich überhaupt nicht. Ich habe kein Problem mich mit Leuten zu unterhalten und nicht mit Fremden ins Gespräch zu kommen. Aber wenn mir ein Junge gefällt, würde ich mich nie trauen ihn anzuprechen. Zu groß ist die Angst vor einer Blamage oder einem Korb. Eigentlich dumm, ich hab ja auch schon Körbe verteilt und das ist manchmal im Leben eben so.

Aber jetzt zu euren letzten Beiträgen. Ich habe wohl immer die falschen Männer getroffen. Mir ist es eben auch wichtig, dass man sich gut unterhalten kann&lachen kann. Aber irgednwie bin immer ich die, die sich Gesprächsthemen ausdenkt und ein Gespräch auf dem Laufendem hält. Jungs zu schüchtern??

Dazu kommt jetzt, dass ich schon so einige Sachen erfahren habe, auf die ich echt nicht stolz bin. Jetzt nur als Beispiel. Vor ca. einem jahr habe ich einen Junge kennengelernt. Das war auch alles ganz toll und nett, aber hielt nicht wirklich lange. Grund: er hatte neben mir noch eine andere. Der gibt heute noch manchmal (bekomme ich dann von anderen erzählt) damit an, dass er was mit mir hatte und eben diesem anderen Mädel. Bis jetzt wollten die Jungs, die mir auch gefielen immer nur das eine. So nach dem Motto, hauptsache ein Vorzeigemädel an der Seite und er hat seinen Spaß. Dann habe ich natürlich auch schon einen Haufen Jungs kennengelernt, die super lieb waren und auch in Zukunft bestimmt sehr lieb geblieben wären. Aber da hats dann meistens von meiner Seite aus einfach nicht so gepasst.

Aber durch diese zT echt schlechten Erfahrungen bin ich vorsichtiger gewurden. Wahrscheinlich fand ich bis jetzt einfach immer nur die Macho Typen toll, die dann aber nicht wirklich so toll waren, wie ich dachte. Aber ich mag es eben, wenn man von einem Typen angesprochen wird und der sich auch was traut und wirklich selbstbewusst ist.

@scoottuner Du hättest das Mädchen echt ansprechen sollen. Ich konnte mich total in deine Lage versetzen. Aber wirklich jedes Mädel freut sich, wenn sie angesprochen wird oder ein Junge Interesse zeigt, einfach dadurch, dass er mit ihr ein Gespräch beginnt. Auch wenn frau den Typen jetzt nicht so super findet, freut frau sich trotzdem für ihr Ego, dass sie angesprochen wurde. Und zu deiner Angst, wie ein Gespräch zu stande kommen soll...sie kann ja auch reden. Du beginnst einfach mit einer Frage und sie wird dann ja auch reden und wenn sie Interesse hat und nicht voll genervt ist (was ich bei dir nicht denke) wird sie ja auch losplappern und dann entwickelt sich da ein Gespräch draus.

s`cooKttuxner


*ganztieflufthol*

*megalanger-SEUFZER*

Ok, jetzt kanns weiter gehen.

Gnull}idegxgl


Sie fragte mich noch ob sie schlecht küsse bzw. sie wisse es. Ich habe natürlich gesagt "nein, ganz und garnicht

Ich hab mich bei der vorangegangenen Beschreibung schier gekringelt... ;-D

Sowas will keiner erleben... Allerdings hat WA schon recht, seine Variante gefällt mir bestens: Das lässt sich mit etwas Lockerheit, Feingefühl und einem Minimalmaß an Macherqualität schon deichseln, "entspann die Lippen und tu einfach mal gar nichts". Wenn du doch was für sie fühlst und das Geschehene noch nicht traumatischer Art war, dann versuchs einfach nochmal. Macht was Gemütliches und rock DU das Ding. Zeig ihr wies läuft 8-)

Manchmal kommt es mir so vor, wenn ich Frauen sehe und denke, wow, sieht die hüsch aus, ist super nett...all das...aber da fehlt doch etwas. Muss es einen vielleicht schon von Beginn an umhauen, dass man sagt, was eine Frau, das Herz rast und vieles mehr.

Sowas ist generell unterschiedlich: Gestern stand ich im Bus und hab ne wirklich extrem süsse kleine südländische Kommilitonin getroffen, mit der ich bisher ein paar Worte gewechselt hatte und wir grüßten uns immer. Hab sie einfach angesprochen, hat sich angeboten und wir kannten uns ja quasi schon. Da war ich in der Situation, dass ich die auf der Stelle aufessen hätte können :p> Sie hat derart herrlich süß gestrahlt, da war dieses Verlangen innerhalb von Sekunden einfach da...

Dann gabs ne Bekanntschaft letzten Sommer, da ging das langsamer. Mit ihr bin ich beim zweiten Treffen bestimmt 4 Stunden gemütlich durch die Stadt gelatscht, wir hatten ne Gaudi und haben viel Quark gelabert. Für mich war sie bis dahin einfach ne total coole Bekqanntschaft, da war zwar schon mehr aber doch eher unterschwellig. Am Ende saßen wir noch im Park, ich rechnete mit wirklich garnichts mehr und irgendwann meinte sie: "Mein Rücken wird schon voll schwach vom Sitzen" (Botschaft: "keine Lehne hier"). Hab mich dann kurzerhand hinter sie gesetzt, sie hat sich an mich gelehnt, nein besser wäre zu sagen: in mich gelehnt und ca. 3min später warn wir am Rumknutschen x:) Ich hatte das den ganzen Tag lang nicht erwartet, auch nicht den Drang dazu gehabt, das kam erst in dieser Situation richtig auf. Da hat sich dann allerdings auch das Blatt komplett gewendet: die scheinbar eher Schüchterne konnte plötzlich herrlich strahlen, rotzfrech goldig grinsen und mich dabei mit leicht schielendem geilem Blick schräg anschauen, da MUSST man einfach dran rumknabbern ;-D Ich hätte eine derart schöne Sinnlichkeit, die sie da plötzlich an den Tag legen konnte, einfach nicht erwartet...

Also nicht unbedingt immer vom ersten Eindruck ausgehn. Mach ich zwar zu 95% auch aber ich weiß, dass es Quark ist.

r!o;adrunnWerIxI


Allerdings hat WA schon recht, seine Variante gefällt mir bestens:

Ich finde die Variante auch klasse.

Allerdings:

Wenn du doch was für sie fühlst und das Geschehene noch nicht traumatischer Art war, dann versuchs einfach nochmal

Werde ich es auf keinen Fall wiederholen, es war eine einmalige Sache und zwischen uns wird sowas nicht nochmal vorkommen :-).

Am Ende saßen wir noch im Park, ich rechnete mit wirklich garnichts mehr und irgendwann meinte sie: "Mein Rücken wird schon voll schwach vom Sitzen" (Botschaft: "keine Lehne hier"). Hab mich dann kurzerhand hinter sie gesetzt

Das ist eine schöne Idee. Werde ich mir merken und in solch einem Falle immer eine Bank ohne Lehne aussuchen ;-).

K-uhl8io


Anmerkung/Frage

Ich möchte mit 2 Zitaten beginnen:

Zitat ninova:

Muss mich immer daran erinnern, dass junge Mädchen diese nervige Eigenschaft haben, bei gezeigtem Interesse männerseits mit Spielchen zu beginnen, so dass die Herren sich gehörig abstrampeln und Madame sie möglichst lange in der Luft zappeln lässt - open End. :(v für Stillosigkeit: Damit verderben sie sich ihre eigenen Altersgenossen. Plädiere jetzt nicht dafür, die Alterklasse zu wechseln - aber sei ermutigt, dass sich dieses Prinzessinnen-Gehabe von selbst legt.

Zitat Feelein04:

oh so ging es mir damals wo ich noch im Teeni alter war..ICh war übelst verknallt in nen Jungen und als ich ihn dann hatte,hatte ich plötzlich null interesse an ihn...

Das wiederholte sich dannaber auch nochmal...

Hammer..ich hab nie verstanden wieso es so war...vielleicht,weil ich damals ziemlichs chüchtern war oder so ??? ??

Glaubt ihr, dass sich das ab einem bestimmten Alter ändert, oder ist das einfach die Art mancher Frauen?

skcootUtunexr


Okay Leute, ich komme gerade von einem Abend mit Höhen und Tiefen und brauche bitte möglichst viele Kommentare!

Als ich letztens schrieb, dass ich von Discos so enttäuscht sei und tsn mir zu Bars geraten hat, habe ich mir fest vorgenommen, als nächstes einen Bar-Abend zu machen. Ich schnappte mir heute meinen Kumpel und erzählte ihm von meinem Plan. Auch, dass ich gerne Frauen kennen lernen möchte. Wir starteten in einer Billard Kneipe. Dort waren allerdings eher ältere Herren. Rasch beschlossen wir weiterzuziehen. Ich hab mich vorher extra nicht besonders informiert, was es so für gute Bars bei uns in der Stadt gibt. Ich wollte darauf angewiesen sein, zu fragen ;-)

Wir kannten dennoch eine Bar und wollten dort zuerst hin. Allerdings fanden wir es nicht auf Anhieb. Es war wohl eine Straße weiter. Ich sah auf einer Bank ein Mädchen alleine sitzen. Ich nutzte den Augenblick und fragte sie, wo die Bar ist. "Die Straße runter links". Okay, irgendwie war es in dem Moment nicht nach Gespräch und ich ging die Straße runter. Wir sahen es nicht direkt und mein Kumpel wollte aufs Klo. Er ging zur Burgerking und ich dachte mir: Gehste nochmal zurück, bissl quatschen. Ich ging zurück, ein bisschen aufgeregt und meinte, dass ich das nicht finde ;-) Diesmal war ich auf einen Plausch aus und führte das Gespräch auch dahin. Irgendwann sagte sie was von "mein Freund". Genau in dem Moment kam mein Kumpel um die Ecke. Günstige Gelegenheit um zu gehen ;-)

Wir gingen dann in die Bar. Plötzlich kommen 2 Mädels rein, denen ich schonmal flüchtig vorgestellt wurde. Die eine grüßte mich und irgendwie erzählte sie mir, warum sie jetzt in der Bar waren (blabla, eigentlich Kino, dann Disse lief aber nicht, blabla). Ich unterhielt die beiden geschätzte 5 Minuten bis ich vorschlug, dass sie sich doch setzen könnten. 1 Stunde lang quatschten wir super über dies und das. Die eine war wirklich hübsch und hatte so wahsinnig strahlende Augen, wenn sie lachte.. |-o Und dann schaute sie mich einmal mit ihren strahlenden Augen bestimmt 3-4 Sekunden an |-o Das Gespräch verlief super, wir unterhielten uns, lachten und die Zeit verflog wie im Flug.

Einziger Wehmutstropfen: Mein Kumpel war außen vor. Wir führten eine Dreierrunde.. ich habe mehrfach versuch ihn ins Gespräch einzubinden. Aber er schaffte es einfach nicht dabei zu bleiben.. Irgendwie war ich der Mittelpunkt für die beiden .. Ich wusste, dass ich das so schöne Gespräch nun langsam beenden musste, weil ich ihm das einfach nicht länger zumuten konnte, einfach nur daneben zu sitzen wie der letzte Depp. Ich ging erstmal aufs Klo, dann zur Bar und verlangte Zettel und Stift. Dann ging ich zurück und setzte schon an "Wir wollen dann mal weiter, noch bissl feiern gehen" - aufgeregt hatte ich den Zettel in der Hand. Wir verfielen schon wieder ins quatschen, ehe es dann ca. 10 Minuten später endlich sein musste. Die mit dem wundervollen strahlenden Augen sagte, dass man sich ja vielleicht bald wiedersieht. Da geb ich ihr den Zettel und sage "Hier, damit können wir das festmachen" ;-) Ich lächle und gucke in ihre Augen. Sie lächelt auch (ob nur geschmeichelt oder Freude weiß man ja nicht). Ich stehe auf (muss dabei bescheuert ausgesehen haben, weil ich weils so eng kam kaum raus kam und noch dazu von ihr abgelenkt war) und sage noch zu ihr "ich würde mich freuen". Beim Rausgehen noch ein Blick und ein Lächeln zurück.

Sobald ich außer Sichtweite war, musste ich erstmal 100m Vollgas sprinten. Einfach alles rauslassen. BOAH!

Dann zu meinem Kumpel. Der war völlig fertig. Er war beleidigt, deprimiert und einfach nur ein sich selbstbemitleidender Kerl. Er sprach kein Wort zu mir. Wir hatten den Mädels gesagt, dass wir jetzt feiern gehen. Wollten wir auch ursprünglich. Er war aber so scheiße drauf, dass er doch nicht mehr wollte. Nur noch nach Hause. Der Bus fuhr erst in 30 Minuten, also liefen wir noch ein bisschen durch die Stadt. Ich habe versucht mit ihm zu reden, hat aber nichts geholfen. Ob er nur sauer auf mich, nur sauer auf sich, oder sauer auf beides war weiß ich nicht. Ich denke aber, dass es nicht meine Schuld ist. Ich habe mehrfach versucht, ihn einzubinden! Ist das normal, dass man seinen Kumpel aussticht /ausstechen muss? Ich wollte es ja gar nicht, dennoch die Frage.

Nunja jedenfalls gehen wir zum Bus und ich habe schon gefürchtet, dass wir die beiden wiedersehen könnten. Fährt um die Uhrzeit nur ein Nachtbus in unsere Richtung. Und das wäre ja ziemlich peinlich, immerhin mussten wir ja gehen um feiern zu gehen! Und ich hatte ihr meine Nummer gegeben. Ich sollte sie jetzt nicht durch Zufall sehen, bis sie sich meldet oder nicht ...

Sie kamen tatsächlich. Und mir war es so peinlich, ich wollte erst so tun als hätte ich sie nicht gesehen. Im Bus liefen sie dann an mir vorbei... die süße lächelte und die andere fragte mich "Doch nicht feiern?" "Ne mein Kumpel muss morgen um 8 Uhr raus" (was besseres fiel mir auf die Schnelle nicht ein) "Hä, weiß er das erst seit gerade?" "ja so indirekt" . War einfach irgendwie scheiße ^^ bin ein schlechter Lügner und da er neben mir saß kann ich ja schlecht die Wahrheit sagen.

Das Problem an der Bussache war: Ich hatte abgeschlossen. Ich war "fertig" mit meinem Job. Ich war auf diese unbezahlten Überstunden nicht eingestellt. Wollte nur noch nach Hause und es Gott überlassen, ob sie sich meldet. Lief ja alles perfekt bis dahin! Und so hab ich es dann auch nicht vernünftig hinbekommen. Die Fahrt über saß sie 3-4 Reihen hinter mir und quatsche mit Leuten. Habe mich die gesamte Zeit nicht umgedreht und bin hinterher einfach ausgestiegen..

Ja, ein Abend voller Hochs und Tiefs. Im Bezug auf die Süße weiß ich jetzt nicht, in wieweit ich mir das mit meinem Verhalten im Bus versaut haben könnte. Beziehungsweise wieviel das meine Chance gemindert hat, dass sie sich meldet. Hoffe auf rege Anteilnahme *:)

G,ull{id%eggl


Ich habe mehrfach versucht, ihn einzubinden! Ist das normal, dass man seinen Kumpel aussticht /ausstechen muss? Ich wollte es ja gar nicht, dennoch die Frage.

Nö. Nicht normal. Zumindest brauch ich mir bei meinen Kumpels nie so vorkommen, als würde ich einen ausstechen müssen. Zumindest bei denen, mit denen ich zu ähnlichen Zwecken losschwärme. Liegt zum Einen daran, dass man sich über gegenseitige Erfolge generell freut, zum Andren daran, dass ich auch selbst gern mal nen Rückzieher mach. Wie die Kumpels eben auch. Ich frag mich in solchen Situationen öfter ganz ehrlich: wem passt die Umworbene mehr? Und dadurch ergibt sich die weitere Vorgehensweise eigentlich schon.

Beispiel: (die Geschichte wollt ich längst hier tippen...)

Es ist der letzte Tage vor Semesterbeginn, an dem ich nochmal in den Schuppen gehn kann, in den ich immer mit meinem besten Kumpel (so alt wie ich) und zwei weiteren älteren (knappe 50 aber extrem junggeblieben) geh. Diesmal war ich nur mit den älteren da. Dort sind gewöhnlich an diesem Wochentag überwiegend Leut deutlich Ü30, jüngere sind aber auch einige vertreten, es ist also nie ungewöhnlich, dass ich da bin. Grund da hin zu gehen ist, dass da einfach noch Musik läuft. Frauen sind meist nur wenige hübsche dort. Cool an diesem Abend ist, dass ungewöhnlich viel los ist und sich auch einige hübsche Damen tummeln und ich auch gleich an der Tür ne Frau treff, die ich vor Monaten dort angesprochen hatte und die leider seltener da ist. Sie ist sehr sympathisch, gefällt mir richtig gut und irgendwie ist da auch "was da". Hat mich einfach stimmungstechnisch erstmal gut hochgezogen, beste Voraussetzung für nen guten Abend. Dann steh ich nachher mit dem einen Kumpel neben der Tanzfläche und unterhalte mich mit ihm. Vornehmlich über ne wirklich sehr hübsche Frau, die uns beiden irgendwie auch bekannt vorkommt und uns extrem gut gefällt. Ich habe mit ihr nebenbei auch noch Blickkontakt, zwar nicht offensiv aber doch so, dass man merkt, dass man sich gegenseitig positiv wahrnimmt. Irgendwann steht sie neben meinem Kumpel und er spricht sie einfach an. Wollte eigentlich ich nachher machen. Egal. Nach wenigen Minuten sind wir dann alle drei im Gespräch. Der Blickkontakt mit ihr ist dann schon wesentlich eindeutiger als vorher und sie redet mit mir schon fast mehr als mit meinem Kumpel. Irgendwann meinte sie dann "du siehst mir echt voll sympathisch aus" ;-D "Du aber auch" bla bla blubb... Mein Kumpel hatte da wohl längst bemerkt, mit wem sie sich vornehmlich unterhält, hat sich ausgeklinkt und ist einfach weiter gezogen. Opti. Hab mich noch über ne Stunde sehr gut mit ihr unterhalten, am Schluss gings noch an die Bar und ich hab ihr meine Nummer aufgeschrieben. Auf ihren Wunsch. Sie wollte sich Anfang November melden weil sie da Urlaub hat. Hat sie noch nicht gemacht, ist auch egal.

Jedenfalls war es für den Kumpel da nicht das geringste Problem, dass ich seinen "Fang" letztendlich ausgenutzt hab, auch wenn sie eindeutig eher seine Altersklasse war. Im Gegenteil, er fands cool für mich. Ich glaub wirklich knifflige Situationen würds mit den meisten meiner Kumpels gar nicht erst geben und wenn, dann wärs garantiert nie so, dass nix mehr geredet wird. Leider sind ned alle Leut derart unkompliziert, ich seh das ja ständig bei Partys. Schade eigentlich. Ist auch der Grund, warum ich den meisten Unikollegen und Kolleginnen nix abgewinnen kann: kompliziertes Scheißvolk. Das war auch früher zu Teenie-Zeiten (also noch nicht allzu lange her) der Grund dafür, dass ich nie wirklich gut mit Mädels aus der Clique oder denen, die in der Clique begehrt waren, klargekommen bin. Komplizierte Menschen waren noch nie mein Fall und Mädels haben damals eben einfach alles kompliziert gemacht. Das hat dazu geführt, dass ich mich mit 18 überhaupt an Mädels rangeworfen hab. Bin wohl heute noch stark davon geprägt und nicht zuletzt deswegen sind etwas ältere Frauen fast immer die angenehmeren für mich.

Was ich damit sagen will: Wenn Kumpels dabei sind und Frauen angebaggert werden, sollte schon die dafür geeigneten Kumpels dabei sein. Sonst stimmt schon die Grundvoraussetzung nicht. Nächstes mal würde das noch vie6l schwieriger werden mit dem Kumpel, weil du dann weißt, wie er wahrscheinlich wieder reagiert. Das heißt nicht, dass der Kumpel an sich scheiße ist aber für solche Abende wohl einfach die falsche Begleitung. Kann mir auch niemals vorstelln, mit allen meiner Kumpels sowas zu starten, deshalb wird da einfach selektiert. Obwohl, Selektion ist Quatsch. Man hat sich ja irgendwie kennen gelernt und die gewöhnlichen gemeinsamen Interessen ergeben sich daraus.

So, jetzt fahr ich zu zwei der Chaoten, bissl an deren Kisten schrauben...

Gjän9semoxnd


scoottuner

Was hätte ich denn sagen sollen?

In solchen Situationen am besten, sich auf den Moment zu beziehen. Sich nicht mühsam etwas von weit hergeholt ausdenken, sondern das nehmen, was dir gerade sowieso im Kopf rumschwirrt.

Das hier wäre doch der optimale Einstieg! Warum auf den Fahrplan gucken, kannst doch sie fragen. "Weißt du wann der Bus kommt?"

Vor dem Hintergrund, dass ich den Bus ja nehmen KÖNNTE gehe ich zurück und gucke, ob es sich lohnt (Auf den Fahrplan).

Und darauf könntest du mit dem vorher gedachten aufbauen:

Komme grade in meine Heimatstadt an, steige aus dem Zug und laufe den Rest (10 Min) nach Hause. Unterwegs komm ich an einer Bushaltestelle vorbei, wo ich auch noch eben einsteigen kann und dann 2 Stationen fahren kann. Macht aber kaum einen Unterschied was ich mache, Bus braucht 2 Min, zu Fuß 5 min.Lohnt sich also nur, wenn zufällig gerade der Bus kommt.

Hieraus kannst du doch schon ganz viel bauen:

"Eigentlich könnte ich auch laufen, aber wenn du mit dem Bus fährst, lohnt es sich vielleicht zu warten..."

Für weiteren Gesprächsstoff hättest du dann auch Material: Wo du grad herkommst, was du hier machst, wie lange du bleibst, warum sie hier ist, etc. pp.

Ich komme gerade eine Station weiter (zu fuß), da kommt der Bus von hinten. Dann denke ich mir "Ach komm, steigste halt ein".

Sie angrinsen und sagen: "Wollt noch was für meine Kondition tun." Wenn man davon ausgehen kann, dass sie dein Weiterlaufen an der ersten Station bemerkt hat.

Sie sitzt da und wieder Blickkontakt. Ich denke mir, was nun. Ach da war ja die Idee mit dem Zettel und der Nummer. Scheiße

Zettel mit Nummer find ich nicht angebracht in der Situation. Erst, wenn vorher bereits minimale Kommunikation stattgefunden hat. Zumindest gegenseitiges Anlächeln, Flirten. Ansonsten stehen da die Chancen recht schlecht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH