Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

D?ukhe_R,auxl


Wie wärs, wenn du sie einfach mal wieder einlädst demnächst? Dann hättest du ihr implizit mitgeteilt, dass du es schön fandest.

Das hört sich gut an!:)^

D9uke_RVauxl


Wir haben die Nudeln nicht ganz aufbekommen gestern. Ich könnte sie ja fragen, ob sie nochmal vorbei kommen will um die restlichen zu kochen.

Aber mal was anderes wie schätzt ihr das jetzt ein, dass sie sich noch nicht gemeldet hat? Ein Kollege meint, das wär völlig ok, man will sich ja nicht am Anfang jeden Tag nerven oder so. Ich denk jetzt schon, dass sie kein Interesse hat, weil meldet man sich nicht normalerweise direkt am nächsten Tag?

Wxandxrer


Duke_Raul

Ich denk jetzt schon, dass sie kein Interesse hat, weil meldet man sich nicht normalerweise direkt am nächsten Tag?

Blödsinn! ;-) Hast du dich denn bei ihr gemeldet?!? Klingt nicht danach und trotzdem scheinst du sie ja interessant zu finden. Ich melde mich übrigens selten am nächsten Tag. Da lasse ich das eher noch auf mich wirken. Warte einen oder ein paar Tage mehr und schicke ihr dann die Nachricht.

Dass man im Anschluss an ein Treffen über alles nachgrübelt, finde ich verständlich. Aber man muss das ja dem anderen nicht auf die Nase binden.

Wenn sie dich nett fand, wird sie sich auch auf ein zweites Treffen einlassen. Dann kannst du immernoch, je nach Belieben, offensiver werden. :)^

W[eltQenarcxhitekt


Was ich denn schreiben: "Wie fandest du es gestern Abend?"

allo hats schon geschrieben. Sowas bloß nicht. Nimm einfach an, dass sie es gut fand. Oder besser: Wenn es dir gefallen hat, dann machst du sowas eben nochmal mit ihr.

Jetzt bin ich am grübeln, ob sie enttäuscht ist, dass ich nicht offensiver ran gegangen bin und daher raus bin. War immer im Zwiespalt mich ihr zu nähern. Ja diese Ungewissheit!!!

1. Warum bist du denn nicht offensiver rangegangen? Was steckt dahinter? Oder soll ich gleich fragen: Welche Angst steckt dahinter?

2. Ich bin der Meinung, dass zu wenig immer ein wenig besser ist, als zu viel. Das zeugt von Non-Needyness und needyness ist oft recht abtörnend. Ihr hattet ja auch so euren Spaß. Früher oder später musst du natürlich offensiver werden, sonst bleibt es bei Freundschaft, aber es muss auch nicht sofort sein, sofern ihr andere Ebenen positiv gestaltet und gepflegt habt.

Wir haben die Nudeln nicht ganz aufbekommen gestern. Ich könnte sie ja fragen, ob sie nochmal vorbei kommen will um die restlichen zu kochen.

Find ich nicht gut. Zum einen, weil Nudeln nunmal beinahe nichts kosten und das irgendwie blöd klingt. Zum anderen, weil es unkreativ ist. Biete ihr was neues. Ich würde aber sowieso erstmal was anderes machen, bevor du wieder für sie kochst. Geh mit ihr irgendwo hin und dann könnt ihr danach noch zu dir gehen.

Neulich bei einer Tango-Tanzveranstaltung fragt mich das Mädel, das ich neulich bekocht habe:"What are you doing after the Milonga?" - "I come over to your place and give you a foot-massage". Will sagen: Gründe, um noch zu dir zu gehen gibt es doch immer irgendwelche ;-)

Dhuke+_Rasul


Hatte ihr gestern abend noch geschrieben und keine Antwort bekommen. Naja, ich für meinen Teil schließe daraus mein Übriges. Kann ich nämlich nicht verstehen irgendwie. Das passt einfach nicht zu ihr sich nicht zu melden, bzw. nichtmal zu antworten. Ich denke das wars.

tXsunAami_xrev


Darf ich mal fragen, über welchen Zeitrahmen sich euer Email-Verkehr erstreckt, und wieviel Emails am Tag das waren? So, wie du es schreibst, klingt es fast so, als würdet ihr euch sehr gut kennen, und müsstet ab eurem Treffen irgendwelche Verbindlichkeiten einhalten.

Wenn ich das zeitlich richtig hinkriege, ward ihr jetzt 1-2 Tage nicht "zusammen" bzw. hattet keinen Kontakt. Das ist doch das Normalste der Welt. Sie wird eventuell ein wenig über deine Mail und dich nachgrübeln, und ansonsten ihrem Leben nachgehen - Eltern, Freunde, Beruf/Studium, Musikhören, Lesen, Partymachen, Meditieren.

Oder kennst du sie so gut, dass du weißt, dass sie permanent vorm PC sitzt und unter allen Umständen deine Mails in kürzester Zeit beantwortet. Hielte das für ein wenig neurotisch, und würde mir nochmal reiflich überlegen, ob du dich mit der Frau nochmal triffst.

Aufgeben kannst du immer noch. Jetzt: Erstmal nicht verrückt machen lassen.

gMeht_so


@ Scottuner

Und was machst du?

Sorry, war bis jetzt außer Landes (Forum-Treffen) ;-)

Das ist eine lange Geschichte. Aus einem gegebenen Anlaß mit folgenden psychischen Problemen beschloß ich, (fast) alles zu machen, vor dem ich bisher Schiss hatte - ansonsten, das war mir klar geworden, würde ich bis zur Grube als Schatten vor mich hin oxydieren. Diverse Ziele / Objekte, um über den eigenen Schatten zu springen. Einige (teilweise triviale) Aktivitäten, die mir schon immer suspekt / verhasst waren, und bald Hauptaktivität: Umgang mit Frauen. Letzteres begann mit Prostituierten - nicht wegen Sex, auch wenn es diesbezüglich einige Schlüsselerlebnisse gab. Dann habe ich mich als Model für kommerzielle Erotik-Massage (vor mir unbekannten Zuschauerinnen :-o ) zur Verfügung gestellt. Anschließend selbst Tantra-Massage erlernt und etwa ein Jahr recht intensiv praktiziert. Viele Kontakte, viele wirklich tiefgründige Gespräche und Erfahrungen mit Frauen (aber auch über mich selbst). Die Meisten würden das als hammerhart bezeichnen - selbst Maschinenkanone bekam von einigen meiner Erlebnisse große Augen ;-) - inzwischen habe ich dafür nur noch ein müdes Lächeln übrig :-D Und DAS tut echt gut! Inzwischen recht "harmlos", treibe ich bei einigen meiner bekannten sowie mitunter auch unbekannten Tanzpartnerinnen auf liebenswürdig-freche Art (zumindest hatte ich noch nie alle Fünfe im Gesicht, nur mal einen Ellenbogen auf dem Auge ;-D ) noch bißchen Psychoforschung... ;-)

gVehtsxo


@ Scottuner

Nachtrag:

Inzwischen habe ich (beim Tanzen) einen (weiblichen) Antipoden mit vergleichbarer Vergangenheit und verblüffend ähnlichen Erfahrungs- und Forschungs-Ambitionen gefunden :)^ x:) Wir haben zusammen sogar ein "Coaching" für "unbeleckte" Dritte geplant... ;-)

DDukeO_Rauxl


Darf ich mal fragen, über welchen Zeitrahmen sich euer Email-Verkehr erstreckt, und wieviel Emails am Tag das waren? So, wie du es schreibst, klingt es fast so, als würdet ihr euch sehr gut kennen, und müsstet ab eurem Treffen irgendwelche Verbindlichkeiten einhalten.

@ tsunami

Wir haben uns ca. eine Woche lang mind. 1 x am Tag geschrieben.

Onutgoxing


@ Weltenarchitekt:

Ich bin der Meinung, dass zu wenig immer ein wenig besser ist, als zu viel. Das zeugt von Non-Needyness und needyness ist oft recht abtörnend.

..das finde ich nicht! Natürlich ist needyness abtörnend, aber ist es ANGST nicht auch? Eine Frau die spürt, daß der Mann vor lauter Schiss sich nicht traut sie anzufassen oder zu flirten, wird ihn sehr schnell in die "guter Freund" Ecke schieben und jegliches sexuelle Interesse verfliegt.

Nein, ich denke, man muss rüberbringen, daß es das normalste der Welt ist sie zu berühren. Daß es völlig normal ist, daß ich als Mann an ihr als Frau interessiert bin. Das ist nicht needy oder wussy!

Natürlich sollte Mann es nicht übertreiben, da gebe ich Dir recht!

DPukTe_Raxul


Nein, ich denke, man muss rüberbringen, daß es das normalste der Welt ist sie zu berühren. Daß es völlig normal ist, daß ich als Mann an ihr als Frau interessiert bin. Das ist nicht needy oder wussy!

Die Kunst ist nur es ganz subtil zu machen und als Anfänger tut man sich da schon teilweise ziemlich tollpatschig drin. Obs dann noch so toll aussieht ist wieder die andere Frage. Ich möchte mir z.B. auch erstmal ein Bild von einem Menschen machen, bevor ich überhaupt entscheide was weiter passiere soll. Da ist es dann m.E. ganz gut am 1. Treffen sich einfach mal wie normale Kollegen zu verhalten. Man kann nicht alle gleich stellen.

Ofutgoxing


Duke, wir haben ja ausführlich darüber gesprochen. Dein Argument (Anfänger usw.) verstehe ich gut, nur in einem Punkt schwindelst Du Dich wahrscheinlich selber an:

Ich möchte mir z.B. auch erstmal ein Bild von einem Menschen machen,

Dieser Aspekt zählt bei einer Granate nicht! ;-)

DkukQe_xRaul


Dieser Aspekt zählt bei einer Granate nicht! ;-)

|-o

D@uke_uRaxul


Wenn du sowas sonst nur aus Pornos kennst (sorry) und dann auf einmal in der Bude rumflitzen hast, werden deine Knie ganz schön weich. Vorallem wenn sie da rumturnt als wenn es normalste auf der Welt wäre. :-o

Oyutgoixng


;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH