Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

_CThe=mrxoc_


Das Thema Komplimente [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/11421223/ hatten wir]] ja schon mal neulich.

Pursche: beim Komplimente provozieren kann man natürlich einhaken (wie bei jeder Bemerkung) aber eben nicht mit einem Kompliment, sondern höchsten so, wie von Outgoing angedeutet ("Aha!! Wieder auf Komplimenten Suche, was?").

Weil Frau meistens Komplimente bekommt, wenn der Mann rattig auf sie ist.

Das ist eben der Punkt. Ganz schnell rutscht es Richtung "Bewerbung" ab. Aber eigentlich möchte die Frau keinen Hausdiener einstellen, sondern in den Arm genommen werden. Ab einem gewissen fortgeschrittenen Zustand der Annäherung sind Komplimente sogar schädlich. Gedankenspiel: eine Frau ist schon ganz hin und weg von einem Typ und möchte jetzt eigentlich nur noch, dass er seinem Rollenmodell folgt und zwar mit ihr. Würde der dann mit ein, zwei Komplimenten kommen, wäre das bestenfalls Zeitverschwendung oder aber sogar ein deal-breaker und Rausschmeißer. Weil die grundsätzliche Entscheidung schon gefallen ist und der Typ quasi wieder zurückrudert in eine Phase davor. Ambivalenz, Verunsicherung sind die Folge.

_@Thedmrocx_


scoot

Das hört sich ja alles sehr positiv an :)^ . Bleib aber beim Bowlen, ist mit mehr Action und Bewegung verbunden - zusammen einen guten Wurf bejubel kann doch auch sehr schön sein ;-)

sScoottQunxer


Oh man was ein Glückstreffer. Sie ist sooo mega hübsch (wirklich mega hübsch), dazu intelligent und mit mir auf einer Wellenlänge.

Ich hoffe ich versaus nicht.. an nem zweiten Treffen ist sie auf jeden Fall interessiert. Ihre letzte Worte waren wieder "Ja dann kannst du dich ja wieder mal melden".

Joa das Date war heute ... hmm. Wie seht ihr das? Normal? Es war super Wetter und ich wollte nicht in den dunklen Bowling Raum. Also sind wir in den Westfalenpark gefahren. Spazieren gehen, einmal geschaukelt, dann aufm Turm gefahren, hinterher Eis gegessen. Natürlich viel geredet.

War für mich ein normales Date, aber komplett ohne Körperkontakt. Hab da irgendwie nicht so die Einstiegsmöglichkeiten gefunden. Ich denk aber, dass ich beim nächsten Date mehr rangehen kann..

WMeltenqarpchixtekt


Weil die grundsätzliche Entscheidung schon gefallen ist und der Typ quasi wieder zurückrudert in eine Phase davor. Ambivalenz, Verunsicherung sind die Folge.

Bin nicht sicher, ob ich das so unterschreiben kann. Komplimente sind nicht zwangsläufig die Vorstufe. Ich mache es meist sogar andersrum. Ich bin anfangs sehr sparsam mit Komplimenten und gebe im Laufe der Zeit mehr davon. Vielleicht bin ich dann aber schon über die "kritische Phase", die du meinst, hinweg. Prinzipiell halte ich es mit Komplimenten so: Ich gebe sie, wenn mir danach ist, weil ich ein Kompliment geben will und nicht, weil ich etwas bestimmtes damit bezwecken möchte. In deinem Gedankenspiel klingt es etwas so, als sei ein Kompliment immer der Versuch sie zu beeinflussen, damit sie sich für den Typen entscheidet.

War für mich ein normales Date, aber komplett ohne Körperkontakt. Hab da irgendwie nicht so die Einstiegsmöglichkeiten gefunden. Ich denk aber, dass ich beim nächsten Date mehr rangehen kann..

Ja, kein Stress deswegen. Super übrigens, wie das gelaufen ist. Respekt dafür!

tNsun[ami0_rev


Komplimente sind nicht zwangsläufig die Vorstufe.

Komplimente sind meines Erachtens wie Namen - Schall und Rauch. Eben einfach nur ein paar schön geschmückte Worte. Ein richtiges Kompliment funktioniert eher auf non-verbaler Ebene. Das ist einfach schon die Absicht bzw. das Bestreben nach einem weiteren Treffen (Zusammensein), vielleicht ein Leuchten in den Augen, ungeteilte Aufmerksamkeit und etwas von sich geben - Erfahrungen, Geschichten, Humor, Skandale und Peinlichkeiten - nicht zuletzt Vertrauen - etwas von sich geben, was nicht jeder Dahergelaufene bekommt. Das ist meines Erachtens ein Kompliment - more or less.

szcouottRunexr


Braun.

tQsunDami_ rexv


Schwarz.

tmsunam=i_!rxev


Ich sprüh mir jetzt adidas Deo der Duftrichtung "weiß nicht" (orangener Behälter) unter die Achseln und setzt mich auf meine (aktuelle) Lieblingsbrücke. Mal sehen, ob ich runterfalle oder ob mich jemand auffängt. Wenn nicht, hab ich noch eine "Geheimwaffe", nennt sich P...

Ouutgyoinxg


..und ich bin grad komplett neu eingekleidet, alles prima abgestimmt, frisch gebügelt, frisch rasiert & geduscht, rieche auch nach adidas und gehe auf Tour.

Viel Glück auf der Brücke und laß dich auffangen!!! :-D

_'Thecmrxoc_


WA

In deinem Gedankenspiel klingt es etwas so, als sei ein Kompliment immer der Versuch sie zu beeinflussen, damit sie sich für den Typen entscheidet.

Was funktioniert, ist richtig. Wer Unsicherheiten bei dem Thema Komplimente hat, sollte gelegentlich überlegen, wie die Empfängerin das kennt.

... als sei ein Kompliment immer der Versuch sie zu beeinflussen, damit sie sich für den Typen entscheidet ...

Nicht immer, aber das ist Alltag für Frauen. Ein Kompliment ist billig (wörtlich: kost nix ;-) ) und abgedroschen - zu oft. Wer weiß, wie man es setzt und dabei individuell vorgeht rennt offene Türen ein. Vom Block abreißen geht in die Grütze, lieber nicht. WA, darf ich zitieren: alles ist Timing. Es gibt ein Fenster für Komplimente, das schließt sich aber auch.

Ansonsten

Viel Spaß allerseits!

s]cootltunxer


Schwarz? Dann meinst du aber nicht das Gleiche wie ich :D

Sie hat wunderschöne braune Augen x:)

rmoadr:unnerxII


So, ich habe mich erneut überwunden und eine Frau angesprochen :-).

Leider habe ich es total verbockt nach ihrer Nummer zu fragen, geschweigedenn ihr meine zu geben.

Sie ist mir bei sportlichten Aktivitäten meinerseits begegnet, sie wirkte auf den ersten Blick total sympatisch, daher musste ich sie unbedingt ansprechen. Es war schnell etwas gefunden worüber ich mir ihr reden konnte, ich beendete aber alles viel zu schnell und inzwischen war sie zu Hause angekommen, also joggte ich weiter.

So ein Sch***, ich habe es nicht geschafft, dabei hätte ich sie so gerne mal wiedergesehen, auf nen Café oder so.

Jetzt weiß ich nur wo sie wohnt.

Zu Hause angekommen hätte ich mir in den Arsch beißen können, also bin ich rauf auf's Motorrad und die Laufstrecke auf und abgefahren, in der Hoffnung ihr erneut zu begegnen, da sie jeden Tag dort unterwegs ist. Nach einer Weile hatte ich jedoch keine Geduld mehr, das ewige umherfahren wurde lästig.

a) Ich sollte sie vergessen

b) Ich laufe jeden Tag mehrmals diese Strecke, in der Hoffnung ihr zu begegnen

c) Ich klingel bei ihr zu Hause ;-D (mach ich aber ganz bestimmt nicht)

d) Die Telefonnummer steht im Telefonbuch, ich rufe dort an ;-D (wirkt viel zu aufdringlich)

Ich hätte früher und schneller handeln müssen, ich hab's total verbockt und somit zunächst die Chance verloren, eine eventuell tolle Frau kennenzulernen :(v.

tvsunIamix_rev


Schwarz? Dann meinst du aber nicht das Gleiche wie ich :D

Sie hat wunderschöne braune Augen x:)

Nicht die Gleiche. ;-)

roadrunner

e) Du schreibst ihr einen Brief - keinen [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/458210/ Liebesbrief]]! Oder ne Postkarte. :-D

baog'an


e) Du schreibst ihr einen Brief

Das hab ich auch mal gemacht. Kannte nur ihren Namen und den Ort, aber der Brief ist tatsächlich angekommen! Naja das war's dann aber auch, hat sich nichts daraus ergeben :-/

sqcoot!tunxer


Ich versinke in Selbstmitleid. Sie hat ein vielleicht-Treffen abgesagt und weiß nicht, wann sie wieder Zeit hat. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH