Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Ssuryixa


@ bogan

Wir Frauen sagen: Männer ... schauen uns in die Augen und wissen wovon wir reden ]:D

@ Weltenarchitekt

Vielen Dank für Deine Antwort.

Das schwierige ist, dass er quasi null Anhaltspunkte hat und nicht weiß, woran er bei dir ist.

Ja, so sieht es aus. Es ist auch so, dass ich etwas Angst habe vor ernsten Sachen. Spielen, flirten und schönen Sex haben ist etwas anderes als wenn das Herz verschenkt wird.

Also ich denk schon, dass er etwas gemerkt hat. Meine Kollegen haben lustige Bemerkungen gemacht. Wie es so ist, kriegen es die anderen viel eher mit was läuft.

*Seufz

Ich hab die letzten 3 Jahre nur gespielt mit Männern. Mir genommen, was ich wollte und bin nichts verbindliches eingegangen. Mein Herz war so gebrochen, dass ich mir gar nichts erntes mehr vorstellen konnte.

Der arme Mann jetzt muss es leider mehr oder weniger ausbaden.

Wobei er ja noch der Glückliche ist, mit dem ich nicht nur spielen möchte ;-D

Da litten die anderen sehr viel mehr.

Weiter im Text:

Geht es hier wirklich nur um das Projekt?" und wenn er von sich aus nicht das Gespräch in andere Themenbereiche lenkt (z. B. weil er sich unsicher ist, wie er dein aus seiner Sicht nun zweideutiges Verhalten einschätzen soll - erst doch nicht da, dann der persönliche Anruf), kannst du auch sagen:"Der eigentliche Grund, warum ich Sie angerufen habe, ist weil ich fragen wollte, ob Sie einen Kaffee mit mir trinken gehen möchten."

Kann ich das wirklich so bringen? Ich hatte genau die gleichen Gedanken und dann schoß mir in den Kopf, dass ein Mann ja erobern bzw. jagen will. Und ein solches Angebot von einer Frau eher nicht so gut ankommt.

@ outgoing

Ja, ich habe ONEitis, obwohl ich PU nicht gelesen habe.

Er ist der Mann ... DER Mann.

Bin dabei es zu verderbern.

Lieber Weltenarchitekt, du hast es so richtig erkannt.

Er weiss nicht, woran er bei mir ist.

Das spielen geht gut, das ernste muss ich wieder lernen.

Schöne Grüße in den Sonntag *:)

W|e4lte#narcehitekxt


Ich hatte genau die gleichen Gedanken und dann schoß mir in den Kopf, dass ein Mann ja erobern bzw. jagen will.

Das gleiche sagt man über Frauen. Herausforderung, blabla. Damit ist aber was anderes gemeint. Eine Frau, die auf Männer zugehen kann, ist definitiv interessant. Viel mehr noch: Wenn ein Mann damit nicht umgehen kann, kannst du ihn sowieso sofort vergessen. Ist also auch Selektionskriterium für dich. Ruf ihn an und lass uns hören, wie es lief.

Das spielen geht gut, das ernste muss ich wieder lernen.

Nein, du musst nur anfangen wieder mit offenem Herzen zu spielen. Das wäre doch furchtbar, wenn es dann bierernst werden würde. Alles andere ist verschwendete Lebenszeit ;-)

_;Thetmrocx_


Ich möchte noch etwas zu den [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/12441255/ MK-Zitaten von WA]] anmerken. Es sind ja wohl persönliche Antworten an WA zu einer bestimmten Frage, die WA MK gestellt hat. In den Zitaten wird ein Idealtypus von Männlichkeit dargestellt, und ich nehme an, darauf bezog sich WAs Frage. Für mich gibt es auch einen Konflikt zwischen

Sei ZUERST du selbst und DANN "ihr Geliebter".

und

Selbstverständlich brauchst du für eine Frau Empathie und musst ihre Wünsche unausgesprochen erkennen!

denn letzteres erfordert sehr viel Konzentration auf die Frau und ständige Wachsamkeit.

Damit ist man in meinen Augen aber schnell bei :

"führe NIEMALS "dich selbst um sie herum"!" heißt: Richte dich nie nach ihr aus.

MK beschreibt hier eine Gratwanderung, die entweder große Meisterschaft voraussetzt oder zum Eiertanz wird. Das sollte man vielleicht noch dazu sagen.

Aber:

Aus dieser PM wird deutlich, wie erfahren und differenziert MK das Verhältnis zwischen Mann und Frau sieht. Das Regelwerk ist verglichen damit eine Art "Erste-Hilfe-Koffer" mit groben Leitlinien. Eigentlich befasst sich das Regelwerk hauptsächlich mit der ersten Annäherung, wie überwinde ich Angst, wie vermeide ich grobe Schnitzer in dieser Phase und wie kann ich mir als Mann eine subjektiv optimale Ausgangsposition schaffen. MK selbst ist nicht auf das "Regelwerk" oder "Frauenaufreissen" zu reduzieren.

Er hat ja auch in anderen Fäden mehr von seinem scharfen Verstand und seiner scharfen Zunge sehen und lesen lassen. Dass das schließlich zur Löschung des Nicks "Maschinenkanone" auf med1 geführt hat, zeugt aus meiner Sicht weder von Souveränität der Exekutive hier noch von Weitsicht des Forumsbetreibers. Den konkreten Anlass kenne ich nur ungefähr, aber Regeln können auch wie eine Dampfwalze wirken, die alles schön glatt macht. Dass MK hier - auf med1 - nicht mehr schreibt ist ein großer Verlust für das Forum. Ob die Beiträge seiner "Kontrahenten" das auszugleichen vermögen - da habe ich meine Zweifel.


Zu den atemberaubenden Entwicklungen ;-) hier schreibe ich bestimmt noch was, das lass ich mir nicht entgehen ;-D . Man merkt das Sommer ist. Wunderbar! Rechner aus - und raus ;-)

sMcootJtxuner


Also ich hab sie nochmals vergeblich versucht zu erreichen. Das ist doch langsam nicht mehr normal? Ich mein, vorher so positiv auf Treffen und dann auf einmal nichts mehr. Und dann geht sie nichtmal an Anrufe mit unterdrückter Nummer ran? Das muss ja gar nicht ich sein ;-)

Was meint ihr, was kann da sein?

An sich mach ich mir nur die wildesten Gedanken, ja könnte schon zu Sorgen hingehen. Wenn ich wenigstens wüsste, dass sie aus welchem Grund auch immer kein Bock mehr auf mich hat, dann wär das ja okay. Aber einfach so auf einmal nichts mehr hören? :-/

r)oadmrunnerxII


Ich habe heute, eher gesagt gestern, eines meiner damaligen Dates getroffen bzw. gesehen. Ich habe sie mit einem freundlichen "Hallooo" begrüßt. Hätte ich nichts gesagt, wäre sie wahrscheinlich ohne mich zu beachten weiter gegangen. So "musste" sie jedenfalls was sagen, mehr als ein "Hallo" kam von ihr auch nicht und sie ging zügig weiter. Hinterherlaufen kann ich ihr schlecht, aber was spricht nochmal gegen einen kurzen Smalltalk? Schließlich kennt man sich, man hat einmal Zeit miteinander verbracht. Es wäre nicht meine Art, wenn ich jemaden einmal getroffen habe, einfach wegzugehen, ich wechsel dann wenigstens ein paar Worte mit dieser Person. Ich muss dazu sagen, sie hatte damals auf eine SMS mit dem Vorschlag erneut etwas zu unternehmen nicht mehr reagiert. Das es ein "Fehler" ist, SMS zu schreiben weiß ich mittlerweile auch. Bekannte und Freunde tippen jedoch ständig und scheinen damit auch ihren Erfolg zu haben.

rRoDadrunLnexrII


Was meint ihr, was kann da sein?

Ich würde sagen, es bringt nichts sich darüber den Kopf zu zerbrechen.

Keiner wird wissen, weshalb sie sich nicht mehr meldet.

Es kann soviele Gründe haben, sodass nur Vermutungen aufgestellt werden können.

- sie hat ihr Handy nicht dabei

- sie will nicht mit dir reden

und so weiter...

OVutgloixng


@ Roadrunner:

Bekannte und Freunde tippen jedoch ständig und scheinen damit auch ihren Erfolg zu haben.

Wenn Du in einer Beziehung bist, dann ist es nicht so schlimm. In der Kennenlernphase kannst Du zwar mit einer gut platzierten SMS auch gutes bewirken, wie z.B. Spannungsaufbau oder einfach, damit Du nicht aus ihren Gedanken verschwindest bis zum nächsten Date, ALLERDINGS kannst Du noch mehr und schneller Attraction durch das Getippsel zerstören! Diese Gründe müssen glaube ich nicht mehr erklärt werden..

Ach..und ernsthaft:

Bekannte und Freunde tippen jedoch ständig

Findest Du das erstrebenswert? Ich nicht! Ich habe wichtigeres zu tun als auf einer Mini-Tastatur mit kryptischen Abkürzungen und smileys ihr die Langeweile zu vertreiben! ;-)

@ Scoot:

Meine Antwort kannst Du Dir sicherlich schon denken, oder? Mach Dir keine Gedanken, wieso sie nicht anruft, nicht ran geht oder sonstwas.. Klar-es nagt an einem, weil man wenigstens gerne wissen würde wo jetzt der Fehler lag oder wieso sie kein Interesse mehr hat. Andererseits würde/könnte sie es Dir wahrscheinlich selbst nicht sagen!

OguJtgoxing


Ach Scoot, noch was:

Tataaaaaaatatataaaaaaaaaa törööööööö, ich höre Hochzeitsglocken!

Eher reiße ich den scheiß Kirchturm ein, bevor Du Hochzeitsglocken von mir hörst!!! ;-D

sUcootTtunxer


@ Scoot:

Meine Antwort kannst Du Dir sicherlich schon denken, oder? Mach Dir keine Gedanken, wieso sie nicht anruft, nicht ran geht oder sonstwas.. Klar-es nagt an einem, weil man wenigstens gerne wissen würde wo jetzt der Fehler lag oder wieso sie kein Interesse mehr hat. Andererseits würde/könnte sie es Dir wahrscheinlich selbst nicht sagen!

Woher willst du wissen, dass sie kein Interesse mehr hat? Wenn ich wenigstens das wüsste, dann würd es auch nicht so sehr an mir "nagen" ! Aber ich weiß gar nichts und es kann noch 1000 andere Gründe geben. Sie hat so positiv geschrieben und telefoniert, es kommt mir einfach total komisch vor, dass auf einmal NICHTS mehr ist! Ich mein, kann ja passieren (siehe Sandy), dass man plötzlich kein Interesse mehr hat. Aber in diesem Fall hätte ich 1000 mal drauf getippt, dass ich wenigstens was von ihr dazu hören würde! Ich kanns mir im Moment einfach nicht vorstellen, dass sie einfach so kein Interesse mehr haben sollte. Und genau deswegen will ich wissen was los ist ;-)

Tataaaaaaatatataaaaaaaaaa törööööööö, ich höre Hochzeitsglocken!

Eher reiße ich den scheiß Kirchturm ein, bevor Du Hochzeitsglocken von mir hörst!!! ;-D

Abgesehen davon, dass das natürlich überspitzt war. Vor 2 Wochen hättest du wohl gesagt: "Eher vergifte ich alle glückliche Pärchen im Park, als dass ich auch zu einem glücklichen Pärchen gehören könnte" :-p

Oautgoi9n&g


You have right! :-D

O_utgfoinxg


Woher willst du wissen, dass sie kein Interesse mehr hat?

Ist natürlich nur eine wilde Vermutung! Natürlich kann es sein, daß sie ihr Handy verloren hat, einen zu kleinen Helm aufgezogen hat den sie nicht mehr vom Kopf bekommt und daher nicht mehr telefonieren kann oder ein Ölmiliardär aus den Emiraten sie mit genommen hat und sie jetzt Haremsanführerin mitten in der Wüste ist.. oder sie hat einfach das Interesse verloren.

Nein, mal ernsthaft: Ist mir auch schon passiert! Von heute auf Morgen - ohne irgend einen (mir bekannten) Grund! Manchmal läuft es halt so.

Jetzt chill dich erst mal und in einer Woche oder so versuchst Du sie nochmal zu ereichen, oder?

*:)

s,coo|ttunxer


Jetzt chill dich erst mal und in einer Woche oder so versuchst Du sie nochmal zu ereichen, oder?

So mach ichs :)^

_VThepmroc_


Scoot

wegen der Sandkastenfrau: du zerbrichst dir zuviel den Kopf und dann auch noch den von anderen. Nicht, dass ich Nachdenken generell blöd finde, aber bei ist ein Maß erreicht, das nicht mehr zur Klärung führt, sondern zur Verwirrung. Vielleicht ist die Zahl der Baustellen momentan auch zu groß. Ich würde eine Zeit lang nur entspannende Sachen machen und meine Ambitionen auf null fahren. Heißt ja nicht, dass du weg rennst, wenn dir eine von die Füße fällt. Vielleicht fehlt dir auch eine Marschrichtung ohne Frauen. Bottomline: du musst entspannter werden. Unabhängiger.

Roadie

Es kann soviele Gründe haben, sodass nur Vermutungen aufgestellt werden können.

- sie hat ihr Handy nicht dabei

- sie will nicht mit dir reden

und so weiter...

Ähnlicher Fall. Ihr müsst euch auch klar machen, dass "jemanden kennen lernen" für Frauen einfach ud alltäglich ist und für euch - scheint's - einstweilen etwas Besonderes. Außerdem denken sie, dass sie ja jederzeit wieder einhaken können und ihr sie dann schwanzwedelnd begrüßt. Initiative oder "Verbundenheit" geht nach Kassenlage.

Hatte auch grade so einen Fall. Auch ein Mädel aus der Ausbildung sagt "Hallo" über irgendein VZ. Man müsse doch endlich mal wieder , usw. Ich : " Wo kommst du denn her, beim der letzen Gelegenheit hast du geschwänzt. - "Ja, wenn nur du da gewesen wärst, aber so. Hier sind Bilder, ..." und so fort.

Ich: "Wir kriegen das hin, komm grade aus ner neuen Bar. Super gelegen, das wär was."

Ende Gelände.

Vielleicht rufe ich nochmal an, um es zu tun und sie meine Stimme hören zu lassen, fürchterlich dringend ist das aber nicht.

Ingoing ;-)

Auf [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/12456469/ den Post]] hatte ich schon gewartet ;-) . Still ruht der See - und dann der Paukenschlag. Gut getimed ;-D .

Mir ist jedoch selbst sehr klar, daß ich eine große Herausforderung angenommen habe!

So sehe ich das auch. Das ist kein Verkriechen hinterm Ofen - jedenfalls soll es das nicht werden - sondern eine andere, nicht weniger fordernde Situation. Denn das meiste, was wir hier besprechen gilt 1:1 auf für eine "gelungene Beziehung". Das MK-Zitat lässt sich uneingeschränkt auch darauf anwenden. Meine Situation ist ja deiner vergleichbar - nur bin ich noch nicht so weit, wie du. Irgendwie geht es darum, die Spannung zu halten und nichts schleifen zu lassen.

Allerdings merke ich, daß sich allein durch die tatsache, daß ich mich darauf einlasse schon mein Kopf anfängt in alte Muster zu verfallen.. Klartext: Ich muß aufpassen, daß ich nicht automatisch mit Besitzdenken, exklusiv-Recht usw.. anfange. Muß mich selbst immer wieder bremsen und meine Gedanken sortieren!

Ich betrachte mich selbstkritisch und nehm eine Stufe nach der anderen. Kommt Besitzdenken oder "Eifersucht" auf, kläre ich erstmal meine Verfassung bevor ich weiter gehe. Auch in diesem Fall beschäftige ich mich glaub ich mehr mit mir, als mit ihr ]:D Nee, ich bin schon aufmerksam.

WIeltenaErchitxekt


So Leute, irgendwie hat sich das bei mir ja sowieso schon rauskristallisiert in letzter Zeit, allerdings habe ich nun was gefunden namens "Authentic Man Program" (ich weiß, reißerischer-typisch-Ami-Titel), was so ziemlich das ist, was Deida in seinen Büchern beschreibt und damit werde ich mich nun in der Praxis vermehrt beschäftigen. Hatte ich eh bereits angefangen, aber ich habe nun dank Videomaterial ein paar Ideen, was man wirklich konkret üben kann. Die Grundaussage: Attraction wird hauptsächlich durch Präsenz (als Bewusstseinszustand) erzeugt und das Ziel ist ganz einfach Authentizität. Ich will noch nicht zu sehr ins Detail gehen, allerdings wenn ich es genau betrachte, deckt sich das durchaus bereits mit einigen meiner Erfahrungen.

Konkret übe ich: Bewusstheit im Augenblick über meinen Körper, den Raum in dem ich mich befinde und möglichst alle Leute, die sich darin aufhalten. Ganz besonders interessant: Wie "verkrampft" man körperlich, wenn man mit Emotionen anderer Leute konfrontriert wird oder einfach nur mit der Schönheit einer Frau? Was fühlt man, wo wird der Körper "taub" und welche Emotionen hält man zurück? Soviel erstmal dazu, ich halte euch auf dem Laufenden ;-)

K4uhli6o


@ Outgoing

Danke für deine Antworten von vor 2 Seiten.

Du hast vollkommen Recht, man muss bei PU wirklich gut aussortieren. Ich werde jetzt Lob des Sexismus wohl noch ein drittes mal lesen. Soweit ich mich erinnere, hat es mir auf jeden Fall dabei geholfen, die Frauen nicht auf ein Podest zu stellen. Außerdem motiviert es mich :)D

.

.

Leider kann ich momentan keine tollen Praxiserfahrungen schreiben. Eigentlich hätte ich letzte Woche zwei Dates haben sollen, aber das erste Mädel hat ihr Handy verloren (Ich:"Hast ja meine Nummer, schreib mir ne SMS, wenn du wieder erreichbar bist." Ich bin sicher, dass sie schreibt) und das zweite Mädel hat abgesagt. Zum zweiten vielleicht kurz die Geschichte: Sie war ja ein halbes Jahr in den USA. Vor drei Wochen kam sie zurück und ich wollte sie unbedingt treffen, also Date ausgemacht für letzten Donnerstag. Zufällig begegne ich ihr zwei Tage vorher und bin sprachlos. Ein halbes Jahr Burger-Mast haben deutliche Spuren hinterlassen: Sie ist geschätzte 8 Kilo schwerer und hat unreine Haut, die sie vergeblich versucht hat mit Schminke zu cachieren. Ich fühle mich überhaupt nicht mehr zu ihr hingezogen und mache drei Kreuze, als sie das Date verschiebt ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH