Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

_xThemArocx_


@ scoot

Dann kam der Punkt, an dem ich überhaupt kein Bock mehr auf sie hatte! Sie hat so herbe rumgezickt (kann man schlecht schreiben, ihr hättet dabei sein müssen. Ich wollte ja nur Wasser!), dass ich sie am liebsten stehen gelassen hätte, wenn da nicht so viele notgeile Spanier rumlaufen würden. Also sagte ich ihr "Ich gehe jetzt was trinken. Da vorne ist mein Hotel. Ich gehe jetzt dahin und warte 10 Minuten davor. Bist du dann nicht da, gehe ich rein".

Ich ging los und lies sie einfach stehen. Nach 5 Minuten kam sie mir nach, wir gingen aufs Zimmer und hatten Sex.

Nicht Gentlemenlike, aber sie hatte es in dem Moment nicht anders verdient.

Erstmal generell zu der Aktion: Ich finde, das ist perfekt gelaufen und du hast dich absolut richtig verhalten. Zwei Sachen sind da hervorzuheben: Du hast Durst, willst etwas trinken und das ist dir in dem Moment wichtiger, als ein in Aussicht stehender Fick. Das hast du wahrscheinlich auch merken (hören?) lassen und unterscheidet dich von 90% der Geschlechtsgenossen. :)^ Zweitens: die klare Ansage zum Aufbruch und die geöffnete Schlafzimmertür, die sie benutzen darf, wenn sie Lust und Mumm hat. Perfekt.

Das aber

viele notgeile Spanier

hast du nicht nötig. Das sind Jungs wie du und ich. Nur weil die ihre Herausforderung etwas offensiver annehmen als der durchschnittliche dt. Mann, gibt es keinen Grund die "Hausherren" abzuwerten. Ich weiß zufällig, dass die in die Ferienanlagen fahren um sich die Hörner abzustoßen und zu üben (ja, die sargen). Sie haben auch eine unterirdische Meinung von ihren "Eroberungen" und würden die niemals in ihre Kreise "vorlassen". Die Entscheidung liegt letztlich bei den Touristinnen, niemand macht denen was vor. Da die in der Regel kein Spanisch können, bleibt ihnen erspart zu erfahren, wie sie bezeichnet und bewertet werden.

Outgoing

Ansonsten, wie könnte es anders sein, bin ich viel mit F1 zusammen und es tut ziemlich gut! Schon komisch wie sich die Dinge manchmal entwickeln können... Krass ist, daß keiner von beiden ein Wort über Beziehung oder sonstwas verliert. Wir genießen einfach die Zeit. Ich habe mich entschlossen die Sache einfach auf mich zu kommen zu lassen und wahrscheinlich denkt sie wohl genauso.

Das sind gerade vier Zeilen, und mir geht es auch ähnlich. Ich schreibe ja auch nicht über die Ex, mit der ich mich momentan hauptsächlich beschäftige. Es sind subtile Schwankungen im Verhältnis, über die ich vielleicht mal schreibe, wenn von den akuten Aufreißern hier wenig kommt. Es geht vor allem darum, die alten Muster zu verlassen und immer deutlich innere Unabhängigkeit zu zeigen. Bei Reibereien eine Art Kommunikations- [[http://de.wikipedia.org/wiki/Aikido Aikidō]] zu entwickeln.

Dabei gelten die Regeln der Anziehung und des Begehrens genauso, wie bei einer neuen Bekanntschaft: an diesen Gesetzen ändert sich nie etwas, Die Umstände sind egal. Was man darüber gelernt hat, braucht man wahrscheinlich sein ganzes Leben.

So WA, es ist überstanden ;-)

Tommi

wir waren uns ja einig, und du hast es in der Situation ja selber so eingeschätzt , dass Projekt Birgit ein Binsengänger werden würde. An dem Abend! Dennoch hast du gehandelt und dich profiliert. Wer weiß, wozu es gut war (später mehr dazu). Hätte ich genauso gemacht, nur hätte ich mit Beifall und Dankbarkeit kein Problem ;-D

Wer sagt, dass ich in ihren Augen der Ritter war. In der Not lässt man sich retten, das heißt ja nicht, dass das nur der Ritter/Märchenprinz darf. Aber genau dieses Denken schränkt mich ein, oder?

Bergrettung, Notarzt, Ritter. Was auch immer. Du hast den "Ritterschlag" ja zu hören bekommen, finde dich damit ab ;-) Ich kann bei dir kein eingeschränktes Denken feststellen, aber da warst du u.U. zu sehr auf Birgit fixiert. Wenn die z.B. den Eindruck gewonnen hat, dass du dabei ihre Freundinnen links liegen lässt, wäre das kontraproduktiv gewesen. Vieles geht über Bande.

Altruismus ist immer irgendwie suspekt.

Kannst du das nochmal erläutern?

Hm, vielleicht so rum: ich kann am besten mit Leuten, die aus ihren Interessen keinen Hehl machen und die wissen, dass auch sog. "Gefallen" letztlich den egoistischen Grund haben, auch einmal etwas wieder zubekommen. Von einer anderen Person, vielleicht. Bsp.: ich lasse jemandem die Vorfahrt, weil ich mir von einem verständigen, auf Gegenseitigkeit beruhendem Verhalten im Verkehr größeren Nutzen verspreche, als von der Durchsetzung meines Rechts im Einzelfall. Hinter jedem erstmal "altruistisch" erscheinenden Verhalten verbergen sich tatsächlich solche eigennützige Gründe. Somit gibt es keinen Altruismus.

Pocht jetzt jemand aber darauf, für eine bessere Welt, das Himmelreich oder den Fortschritt Opfer zu bringen, dann verbirgt er seine Motive, oder hat sie sich nicht genügend erschlossen. Das löst bei mir Unwohlsein aus, und die Person ist mir suspekt.

Anekdoten

Die Frau (alte Bekannte), die ich am Telefon wie ein Schulmädchen behandelt habe, hat am nächsten Tag sofort eine SMS geschickt, wie schön es war mit mir zu reden, was ich gerade mache, blah, blah ;-) Gegen alle Regeln habe ich per SMS geantwortet und Lex Outgoing hat natürlich wieder zugeschlagen: keine Antwort. Ist es wirklich so einfach?

Die Fitnesstrainerin (ist über ein Jahr her) stürmt auf einmal (die Gelegenheit war schon 20 mal da) auf mich los, besteht auf einem gemeinsamen Training, was dann 1 Std. gedauert hat. Dabei ist sie von selbst auf die persönliche Ebene gewechselt, um meine Beziehungsstatus herauszufinden. Hast du einmal einen guten Ruf, scheint das unzerstörbar ;-)

Die überaus nette Türkin taucht nach 2 Monaten Abwesenheit auch wieder da auf und feiert 1/4 Stunde Wiedersehen mit mir. Bis ich sage "Ich mach jetzt mal weiter". Beim Abschied von ihr: "Bist du nächsten ***tag auch wieder da, aber versprochen! ich verlass mich drauf".

Also Tommi, deine Rettungsaktion kann jederzeit wieder Thema werden

OHutgoi{ng


@ Tommi:

Vor paar Tagen hast du ja geschrieben, dass du dich auf F1 eingelassen hast. Inwiefern macht es einen Unterschied zu vorher und zu den anderen Mädels und bekommt sie das mit? Du schreibst, dass ihr beide nicht über Beziehung gesprochen habt und wenn ich mich recht entsinne, lief doch am Anfang auch schon was zwischen euch und auch mit anderen. Ich glaub, sie fragte immer neugierig nach, wie deine anderen Dates liefen. Bist du jetzt "monogam" ;-) Worauf ich hinaus will: Vorher hast du "typisches Alpha-Verhalten" gezeigt und indem du dich mit anderen Frauen gedatet hast, F1 mit ihnen in Konkurrenz gebracht. Was hat sich geändert?

Ich hatte ja schon mal was mit ihr, was eine Weile lief. Dort hatten wir Monogamie abgemacht, bzw. wenn man etwas mit jemand anderes hat, sollte man es dem anderen sagen, damit man weiter sehen kann. Trotzdem war es und ist es (bis jetzt) keine Beziehung. Während der Zeit, als wir zum ersten mal was hatten, hatte ich nichts mit anderen Frauen (sexuell) da ich mich an mein Wort halte. Natürlich war und bin ich aber trotzdem oft unterwegs, auch jetzt, wo es etwas ernster zu werden scheint. Letzten Samstag z.B. kam sie ja nach einer Woche zurück und rief mich auch gleich an, ob wir uns treffen könnten. Ich verneinte dies, da ich auf den Geburtstag von einer Freundin ging und wir sahen uns dann erst am darauf folgenden Tag.

Aber Du hast schon recht! Ich setze mir momentan schon eigene Limits :-|

Genau das ist auch mein größtes Problem, da ich oft in alte Denk- (NICHT Handels-)weisen abrutsche. Auch weil unsere Beziehung inzwischen über die reine Fickbeziehung hinaus geht..

Schwierig schwierig. :-/

s+coott^unexr


Das aber

viele notgeile Spanier

hast du nicht nötig. Das sind Jungs wie du und ich. Nur weil die ihre Herausforderung etwas offensiver annehmen als der durchschnittliche dt. Mann, gibt es keinen Grund die "Hausherren" abzuwerten. Ich weiß zufällig, dass die in die Ferienanlagen fahren um sich die Hörner abzustoßen und zu üben (ja, die sargen). Sie haben auch eine unterirdische Meinung von ihren "Eroberungen" und würden die niemals in ihre Kreise "vorlassen". Die Entscheidung liegt letztlich bei den Touristinnen, niemand macht denen was vor. Da die in der Regel kein Spanisch können, bleibt ihnen erspart zu erfahren, wie sie bezeichnet und bewertet werden.

Es hat mir in dem Urlaub gereicht zu sehen, wie unseren Freundinnen einfach so auf den Arsch und an die Titten gepackt wurde. Und wie ich einmal um die Ecke in einer abgelegene Straße ging und dort 3 Typen 1 Mädchen festhielten (Polizei hab ich natürlich sofort versucht zu holen - die waren aber extrem demotiviert. Andere Geschichte).

Ich hab eine andere interessante Frage, die hier im allgemeinen mit "braucht man sich nicht stellen" beantwortet wird. Wann muss man einer Frau sagen, dass man keine Beziehung möchte?

Und meine eigentliche Frage ist: Kann man diese Frage einer Frau stellen? Und was antwortet man, wenn zurückgefragt wird: Wieso, hast du etwa das Problem? ;-D

Im übrigen hat sich die Fitnessdame gestern per sms gemeldet. Und sie schaffte es auch direkt mit reinzuquetschen, dass sie wieder solo ist (allerdings als indirekte Aussage - nicht offensiv). Und ob ich am X-Tag im Club XY bin. Warum kann sie nicht gleich nach nem Date fragen? :|N

O<utgoixng


Wann muss man einer Frau sagen, dass man keine Beziehung möchte?

Wie Du Dich bestimmt erinnerst, habe ich das meist schon bim ersten Date geklärt.

Warum kann sie nicht gleich nach nem Date fragen?

Weil anscheinend viele Frauen der Meinung sind, sie sollten sowas nicht fragen. "Ja nicht zu viel Interesse auf einmal zeigen...."

sccooQttuxner


Frauenaufreißen ist wie Fischen. Erst muss man den Köder auswerfen, dann warten bis was angebissen hat und dann gaaaanz vorsichtig versuchen zu ziehen. Sonst macht sich der Fisch wieder los! Es gibt schöne und nicht so schöne Fische und am besten schmeckts zuhause :D

rsoadrunxnerII


Gegen alle Regeln habe ich per SMS geantwortet und Lex Outgoing hat natürlich wieder zugeschlagen: keine Antwort. Ist es wirklich so einfach?

Ich kann fast verstehen weshalb Frauen manchmal einfach nicht antworten. Ich sehe es an meiner größeren Schwester. Die Männer stehen zu gut deutsch Schlange, sie hat die große Auswahl.

Wenn sie mir von Party's oder ähnlichem erzählt, ist es schon manchmal sehr peinlich was sich einige Männer leisten. Daher halte ich es auch für wichtig, nicht die 0815 Tour durchzuziehen.

So ziemlich jeden Tag "bimmelt" ihr Handy, "hey süße wie gehts dir/ hey süße was machst du/ hey war so schön mit dir gestern/ hey sehen wir uns nochmal wieder/ hey du hast ne hammer figur/ hey du hast so schöne augen/ hey warum antwortest du nicht[...]". Ich könnte diese Liste bis in die Ewigkeit weiterziehen und das kommt von erwachsenen Männern. Natürlich trägt auch sie Schuld, denn sie gibt ihre Handynummer heraus.

Sie selbst sagt, sie fühlt sich genervt und antwortet schon garnicht mehr.

W]elt<enarcchite3kt


Themroc

So WA, es ist überstanden

Wie, Berg bestiegen? ;-)

Es sind subtile Schwankungen im Verhältnis

Das ist das Salz in der Suppe. Ich beobachte die ganzen subtilen Schwankungen gerade auch sehr. Es ist manchmal schwierig Beobachter und Beobachteter in einem zu sein, aber höchst interessant.

Gegen alle Regeln habe ich per SMS geantwortet und Lex Outgoing hat natürlich wieder zugeschlagen: keine Antwort. Ist es wirklich so einfach?

Das frage ich mich auch manchmal, aber nicht konkret auf SMS bezogen, sondern auf subtile Schwankungen, sowohl zwischen den Interagierenden, als auch in meinem Kopf (das entsprechende Mindset). Ich gehe da später nochmal drauf ein, weil ich sonst wieder zu viel um (fast) Nichts rede ;-) Jedenfalls scheint "weniger ist mehr" ein Attraktivitätsprinzip zu sein, was ich einfach nicht so recht verinnerlichen will. Ist es wirklich so einfach, das frage ich mich auch. Ich bin fast ein wenig enttäuscht.

Mir geistert das Mädel im Kopf herum, die ich vor rund drei Wochen mal bei einer Studentenfete gesehen habe. Sie hatte mir Wechselgeld falsch rausgegeben. Neulich habe ich sie kurz nochmal gesehen auf einer Party (bzw. vor der Tür). Ich bin an ihr vorbei, sie war mit einem Typen am Quatschen und ich überlege:"Woher kennst du die?" und dann fällt es mir zwei Sekunden später wieder ein, da ist der Blickkontakt aber schon wieder vorbei, weil ich weitergelaufen bin. Ich hab natürlich wieder nix gemacht. Jedenfalls war der Blickkontakt wieder recht interessant. Irgendwie sehr intensiv. Wenn ich die Frau nochmal treffen würde, das wäre was. Aber ich habe da Vertrauen. Vielleicht schon morgen auf einer Studentenparty. Wir werden sehen.

sGcokottQunxer


FUUUUUUUUUCK

Warum passiert mir das eigentlich immer wieder? "Ich schreib dir morgen einfach ne sms, bis wann ich arbeiten muss" (also ob und ab wann sie Zeit hätte. "Ja, okay"

Warum lass ich mich immer wieder darauf ein? :|N

Immer erst danach wirds mir klar %-|

Oiutgoxing


Weil Du das Zepter aus der Hand gibst!

Vergiss doch diese Scheiß-SMS!!! Klep nen Reißnagel auf die SMS-Schnellwahl-Taste!

oder:

Sie: "Ich schreib Dir eine SMS wann und wo wir uns treffen!"

Du: "Nee, laß mal! Ich haß das getipsel! Ich ruf Dich um xx:xx Uhr an, dann machen wir was ab!"

Wenn sie dann nicht ran geht, dann machst Du was anderes statt darauf angewiesen zu sein, ob Madamme mal ihre müden Fingerchen über die Tasten wandern lässt.. :)z

ryoadorun\nVerIxI


Dessou-Mädel

Sie hat mir ganz klar gesagt, mehr wie Freundschaft würde zwischen uns nicht laufen.

Beiläufig erwähnte sie auch, dass sie garnichts von One Night Stands, Affären oder sonstigem hält.

Es dürfe nur etwas Ernstes sein.

Toll, warum sagt sie mir das? Ich bin ihr doch garnicht an die Wäsche gegangen, nur weiß ich nicht ob ich ihr das zu 100% glauben kann.

Wenn ich bei ihr bin, meist abends, liegen wir in ihrem Bett und schauen uns Filme an, unterhalten uns

und sie kuschelt sich immer an mich (ja ich war wieder bei ihr ;-D). Sie legt den Kopf auf meine Schulter und eines ihrer Beine über meine.

Spaßeshalber habe ich gesagt, ich hätte keine Lust mehr nach Hause zu radeln und das ich bei ihr mit im Bett schlafen würde ]:D.

Dann hat sie mich mit einem Lächeln angesehen und meinte, dass ich doch gern hier bei ihr schlafen könnte, aber es gäbe keinen Sex :=o oder sonstige Spielchen.

Da sie noch zu Hause wohnt, bin ich dann doch lieber gefahren. Was sollen die Eltern am nächsten Tag denken :)_.

Wenn ich den PC einschalte, ist sie die erste die mich anschreibt.

Mein SMS Verlauf ist jetzt schon zu einem drittel mit Nachrichten von ihr gefüllt.

Am Wochenende würde sie gerne mit mir weggehen. Mir tut das immer so leid, weil ich mir wieder eine Ausrede gesucht habe.

Ich möchte lieber etwas mit meinen Collegen unternehmen. Mitnehmen könnte ich sie zwar, da würde sie sich sicher sehr freuen, möchte ich aber nicht.

Manchmal muss ich mir selbst einen Tritt geben, dass ich überhaupt zu ihr fahre. Wenn ich da bin, geht es und es wird meist sehr sehr spät.

Soviel dazu ;-). Was immer diese Frau will, ich weiß es nicht.

WmelteqnarcEhitekt


rr

Und du hängst wieder fest, an genau der gleichen Stelle. Ich kommentiere mal ausführlich.

Du musst eins verstehen: Frauen reden sehr oft situations- und stimmungsbezogen. Was an einem Tag gilt, gilt am nächsten Tag nicht mehr und umgekehrt. Solche Aussagen von Frauen musst du immer im Kontext sehen. Oftmals spiegeln sie den Zustand eurer "Beziehung" wieder.

Sie hat mir ganz klar gesagt, mehr wie Freundschaft würde zwischen uns nicht laufen.

Vielleicht trifft das für heute zu. Morgen könnte es schon wieder anders aussehen. In meinen Augen ein ganz klares Statement von ihr:"Ich bin noch nicht bereit dir zu vertrauen". Ihr Verhalten zeigt:"Ich gebe es aber auch noch nicht auf".

Beiläufig erwähnte sie auch, dass sie garnichts von One Night Stands, Affären oder sonstigem hält.

Erinnerst du dich an meine Story vor einigen Wochen? Das Mädel hat auch erwähnt, dass sie sowas ja eigentlich nicht macht und man könnte meinen, dass sich unsere Grundprinzipien völlig unterscheiden und trotzdem habe ich sie geküsst und sie sagte, dass es das wert war. Sie hält davon nichts, aber wenn es trotzdem passiert (und welche Frau träumt nicht hin und wieder davon von Don Juan einfach mitgerissen und verführt zu werden?), dann ist es einfach so passiert. Du als Mann trägst die Verantwortung dafür, d. h. du behandelst das alles diskret, du gibst ihr Raum und eine Vertrauensbasis, aber eben auch eine gewisse Führung.

Toll, warum sagt sie mir das? Ich bin ihr doch garnicht an die Wäsche gegangen, nur weiß ich nicht ob ich ihr das zu 100% glauben kann.

Oha, rr, du bist sensibler deinem Gefühl gegenüber. Dein Gefühl sagt dir, dass das alles nicht 100%ig zusammen passt? Dein Gefühl wird dich nicht täuschen. Warum sie das sagt? Weil sie testet, inwiefern sie dir vertrauen kann, inwiefern du bereit bist Verantwortung zu übernehmen für das, was zwischen euch und mit ihr passiert. Wenn du dich von ihrer Unsicherheit verunsichern lässt, kann sie dir offenbar nicht genug vertrauen (mal überspitzt formuliert). Sie sagt das also nicht als Vorwurf, sondern um deine Integrität zu checken.

Dann hat sie mich mit einem Lächeln angesehen und meinte, dass ich doch gern hier bei ihr schlafen könnte, aber es gäbe keinen Sex oder sonstige Spielchen.

Ja und? Dann nimmst du sie halt in den Arm und schaust einfach mal was passiert oder genießt genau das.

Da sie noch zu Hause wohnt, bin ich dann doch lieber gefahren. Was sollen die Eltern am nächsten Tag denken

Das ist nicht dein ernst oder? Was kümmert es dich, was ihre Eltern denken? Das ist ihr Bier, das hat sie mit denen zu klären und bestenfalls solltest du dir denken, dass du ihrer Tochter einen schönen Abend bereitet hast. Fertig.

Manchmal muss ich mir selbst einen Tritt geben, dass ich überhaupt zu ihr fahre. Wenn ich da bin, geht es und es wird meist sehr sehr spät.

Warum? Weil sie sich so ambivalent verhält? Weil die eigentlich was anderes willst, es aber nicht zum Ausdruck bringen kannst bzw. willst?

Was immer diese Frau will, ich weiß es nicht.

Was willst du denn? Weißt du rr, ich habe das Gefühl, dass es nicht mehr lange dauert, bis es bei dir endlich mal Klick im Kopf macht. Es scheint mir so, als würde alles damit zusammenhängen, dass du dich verunsichern lässt und völlig aus den Augen verlierst, was du eigentlich willst. Oft ist es so, dass die Frau das will, was du willst, solange sie dir vertrauen kann. Wenn sie dir bedingungslos vertrauen kann, dann macht sie alles mit, was dir in den Sinn kommt und ich meine nicht Vertrauen in dem Sinne, dass du ihre SMS nicht liest, sondern Vertrauen insofern, als dass sie sich bei dir mit ihren Emotionen gut aufgehoben fühlt.

Aber das Gequatsche hilft dir nicht so viel. rr, ich schlage dir jetzt mal einen Plan vor, den ich dich bitte mal auszuprobieren und zu beobachten, was passiert.

Wenn du sie das nächste Mal siehst und sie sich wieder an dich rankuschelt, dann fang an sie zu streicheln und ihr durch die Haare zu fahren und an ihren Haaren zu riechen. Streichel ihren Kopf, ihre Wangen, ihre Schultern, Schlüsselbeine und nach einiger Zeit auch das Brustbein. Riechen nicht vergessen. Fühle dieses wunderbare Geschöpf, ihre sanfte Haut und genieße, was deine Sinne mit dir anstellen, wenn du das machst. Fühle deine eigenen Gefühle, das Kribbeln in deiner Hand, die Nervosität in deiner Brust, aber auch deine Begeisterung dort mit ihr zu liegen und sie zu berühren. Ich weiß nicht genau, ob du solche Dinge bereits machst, aber Sinn der Übung ist es dein Bewusstsein dafür zu schärfen, was du eigentlich willst. Wenn du völlig darin aufgehst und dich entspannen kannst, wird sie sich auch entspannen. Was du brauchst ist eine Art "Erfolgserlebnis", bei dem du fühlen kannst, dass das, was du tust, richtig ist und das kannst du nur dann bekommen, wenn du völlig im Moment aufgehst und aufhörst über den ganzen Scheiß nachzudenken (übrigens eine meiner größten Schwächen und vielleicht kann ich das hier alles nur schreiben, weil es auf mich in gleichem Maße zutrifft).

Und spät am Abend grinst du sie an und sagst:"Heute schlafe ich bei dir". Kein Zweifel, keine Entschuldigung, keine Begründung. Einfach feststellen. Das wirkt wahre Wunder. Probier es einfach mal. Die Einladung dazu hast du ja schon ;-)

Kurze Anekdote: Ich bin in den USA in Tango zunehmends besser geworden und habe mich dementsprechend selbstsicher gefühlt und weißt du wie ich die Frauen dann aufgefordert habe mit mir zu Tanzen? Ich bin schnurstraks auf sie zu, habe sie angelächelt und einfach meine Hand ausgestreckt, damit sie sie nehmen konnten und ich sie auf die Tanzfläche führen konnte. Es gab in diesem Moment keinen Zweifel daran, dass sie nicht wollten und das haben sie meistens auch gespürt.

Also, um es zusammen zu fassen: Du hast dir mittlerweile genügend Referenzerlebnisse geschaffen, die dir Selbstsicherheit geben, um Frauen anzulabern. Du hast immer wieder Dates. Dein nächstes Ziel ist: Schaffe dir Referenzerlebnisse eine Stufe weiter. Referenzerlebnisse, die dir zeigen, dass auch dein Begehren völlig in Ordnung ist. Tu das schrittweise, aber der obige Plan sollte dir dabei helfen.

O#urtgxoing


Hab noch paar Anmerkungen:

Sie hat mir ganz klar gesagt, mehr wie Freundschaft würde zwischen uns nicht laufen.

Übersetzung: Junge, bin ich scharf auf Dich! (Wenn man ihr sonstiges Verhalten zu der Aussage hinzu fügt! Kuscheln, Nachrichten schreiben, Nähe suchenr..)

Beiläufig erwähnte sie auch, dass sie garnichts von One Night Stands, Affären oder sonstigem hält.

Hat bis jetzt JEDER ONS zu mir gesagt... davor und danach! Sowas machen sie nie... wirklich! Sonst noch nie!!! NUR BEI DIR!

Es dürfe nur etwas Ernstes sein.

Sie ist ja schließlich keine Schlampe und hat auch keinerlei Sexuelles Verlangen! Öffnet sich nur ihrem Prinzen, der auf dem weissen Schimmel angeritten kommt..

Toll, warum sagt sie mir das?

Weil sie Dir die Verantwortung gibt, sie zu verführen OHNE daß sie wie eine Schlampe dasteht. Vor Dir und vor allem VOR IHR SELBST.

Ich bin ihr doch garnicht an die Wäsche gegangen,

Ja Mann! Leider!

nur weiß ich nicht ob ich ihr das zu 100% glauben kann.

Solche Sprüche glaube ich NIE MEHR! So oft wie ich sowas gehört habe, während wir noch total verschwitzt nebeneinander liegen..

Dann hat sie mich mit einem Lächeln angesehen und meinte, dass ich doch gern hier bei ihr schlafen könnte, aber es gäbe keinen Sex :=o oder sonstige Spielchen.

Da! Schon wieder!!

Am Wochenende würde sie gerne mit mir weggehen. Mir tut das immer so leid, weil ich mir wieder eine Ausrede gesucht habe.

Ich möchte lieber etwas mit meinen Collegen unternehmen. Mitnehmen könnte ich sie zwar, da würde sie sich sicher sehr freuen, möchte ich aber nicht.

Schade eigentlich! Das wäre DIE GELEGENHEIT ihr mal richtig zu zeigen was Du für ein toller Typ bist und wieviele andere rauen auf Dich stehen! Der Abend könnte zu dem Schlüssel ihres Keuschheitsgürtels werden. Der Abend könnte der Schlüssel zum Keuschheitsgürtel einer anderen werden!

Was immer diese Frau will, ich weiß es nicht.

Genauso wenig wie sie wahrscheinlich! Desshalb liegt es an Dir ihr zu zeigen was sie wollen könnte.

WAs Plan ist Hammer! Mach das!

sPcoot/tun'exr


Weil Du das Zepter aus der Hand gibst!

Vergiss doch diese Scheiß-SMS!!! Klep nen Reißnagel auf die SMS-Schnellwahl-Taste!

oder:

Sie: "Ich schreib Dir eine SMS wann und wo wir uns treffen!"

Du: "Nee, laß mal! Ich haß das getipsel! Ich ruf Dich um xx:xx Uhr an, dann machen wir was ab!"

Wenn sie dann nicht ran geht, dann machst Du was anderes statt darauf angewiesen zu sein, ob Madamme mal ihre müden Fingerchen über die Tasten wandern lässt.. :)z

Das ich genau das machen sollte weiß ich auch! Aber ich checks immer erst hinterher. Und das nervt mich extrem an. Warum fällt mir das nicht direkt in dem Moment ein? :(v

@ WA:

Klasse-mega-Wahnsinnspost. rr: Ausdrucken und unters Kopfkissen legen :D

rFoadrVunnserII


Vielen Dank für die ausführlichen Antworten WA und Outgoing :)*.

Ich werde die nächsten Tage versuchen etwas davon auch umzusetzen.

Dein Gefühl sagt dir, dass das alles nicht 100%ig zusammen passt? Dein Gefühl wird dich nicht täuschen.

Mein Gefühl sagt mir, das ist eine schöne Frau und trotzdem empfinde ich nichts für sie.

Das ist nicht dein ernst oder? Was kümmert es dich, was ihre Eltern denken?

Sie ist zwar erwachsen, dennoch hat mich der Gedanke an ihre Eltern die im selben Haus wohnen etwas abgeschreckt. "Ach guten Morgen Herr Meier, nicht dass sie sich jetzt wundern, ich habe nur bei ihrer Tochter geschlafen". Doch das ist wohl eher die falsche Denkweise. "Ah guten Morgen roadrunner, möchtest du mit uns frühstücken?" So ist es besser ;-).

dann fang an sie zu streicheln und ihr durch die Haare zu fahren und an ihren Haaren zu riechen. Streichel ihren Kopf, ihre Wangen, ihre Schultern, Schlüsselbeine und nach einiger Zeit auch das Brustbein. Riechen nicht vergessen.

Da wird sie wahrscheinlich nichts gegen einzuwenden haben :=o.

Kurz gesagt, Frauen meinen immer das Gegenteil von dem was sie sagen (meistens), wie von Outgoing schon übersetzt ;-).

WXelt:enarcihitexkt


Mein Gefühl sagt mir, das ist eine schöne Frau und trotzdem empfinde ich nichts für sie.

Das Thema hatten wir auch schonmal. Du wartest zu sehr auf ein Verliebtheitsgefühl. Warum gehst du überhaupt zu ihr? Weil du irgendwas an ihr schätzt und magst. Das reicht vollkommen. Gefühle stellen sich oft erst später ein.

Kurz gesagt, Frauen meinen immer das Gegenteil von dem was sie sagen (meistens), wie von Outgoing schon übersetzt

Nicht ganz richtig. Es mag den Anschein haben, kann man pauschal aber nicht sagen. Outgoings Interpretation und meine Interpretation gehen Hand in Hand. Ja, sie will dich, sie will dir aber zunächst mehr vertrauen können. Dieses Vertrauen schaffst du aber nicht durch Herumlabern, sondern dadurch, dass du machst, was du für richtig hältst. Vertrauenswürdig kannst du nur sein, wenn du dir selbst vertraust das Richtige zu tun. So unglaublich es für dich im Moment klingen mag, aber du schaffst mit ziemlicher Sicherheit Vertrauen bei ihr, wenn du meinen Vorschlag befolgst.

Ich prophezeie dir, dass sich dieses Spiel bis in alle Ewigkeit fortsetzen wird, wenn du nicht anfängst mal über deinen Schatten zu springen. Du wirst auch bei der nächsten und übernächsten Frau exakt an der gleichen Stelle hängenbleiben, wenn du dieses Muster nicht endlich durchbrichst. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass dieses "ich empfinde nichts für sie" eine Ausrede ist, genauso wie all deine anderen Gedanken an ihre Eltern und was weiß ich nicht alles. Ich selbst bin oft so viel in meinem Kopf und trotzdem habe ich mittlerweile einige Referenzerlebnisse, bei denen ich festgestellt habe: Mein Kopf gibt mir keine Antworten und das Warten auf "Sicherheit" (was du scheinbar praktizierst) bringt nichts. Das einzige was zählt, ist, ein paar Schritte zu machen und diese dämlichen Zweifel endlich zur Seite zu schieben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH