» »

Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Pleter rxr


du sagst die ausgangsbedingungen sind unterschiedlich. richtig !

aber eben daran kann man nur bedingt etwas ändern. alter, wenn mir einer erzählt, ich müsste nur regelmäßig zum training gehen und sähe nach zwei jahren aus wie ein "was weiss ich was für'n schrank", der hat keine ahnung. ich kanns nämlich nicht, anlagebedingt !

das selbe mit anderen körperlichen "attributen" die ich habe. mir wird erzählt, das sei normal, aber wenn ich mich mal so umsehe, dann ists eben nicht der fall.

klar, kann man die einstellung ändern, etwas am charakter feilen, aber halt immer nur im rahmen der veranlagung.

erzähl mir nicht, ich hätte keine ahnung und sei bloß 'ne notorische heulsuse.

Grumpf, wenn du an deinem Charakter feilen kannst kannst du auch an deinem Aussehen was tun. Veranlagung hin oder her, so mies die auch ist, wenn du trainierst passt sich dein Körper an. Zwangsläufig und bei jedem Menschen, und du bist keine Ausnahme. Höchstens geht es bei dir langsamer, als bei anderen.

Und du hast recht - daran kannst du wohl nichts ändern, aber das ist noch lange kein Grund so zu resignieren.

Ich hab auch keine tollen Veranlagungen, und dennoch harmonisiert mein Training meine Figur sehr sichtbar. Und das, obwohl ich auch derzeit nur 2 Mal die Woche trainiere. Also, wenn du sagst, das könntest du nicht auch schaffen, tuts mir Leid ;-)

Ich kenne jemanden, der hat (meiner Meinung nach) noch schlechtere Ausgangsbedingungen als ich. Aber der Typ achtet seit jeher auf sein Aussehen und in Sachen SmallTalk kommt er echt gut bei Frauen an.

Ich weiß nich, ob er jemals gesehen hat, dass er keine guten Karten hatte, aber auf jeden Fall spielt er damit besser, als als die meisten mit wesentlich besseren.

So. Das versuche ich derzeit auch, eigentlich war mein ganzes Jahr 05 von dem Versuch geprägt mich so zu ändern, wie ich mich gerne hätte. Tja, ich hätte auch gern, dass es schneller geht, aber zum Glück wird der Prozess, den ich in Gang gebracht habe auch von ersten Erfolgen gestützt.

Es ist hart, wirklich hart, die eigenen Fehler bzw Schwächen und Nachteile erstmal zu erkennen. Und das sage ich aus eigener Erfahrung - ich war genau wie du ganz nah dran, aufzugeben und alles hinzuschmeißen.

Bloß, mitunter folgender Gedanke hat mich davon abgehalten: Du kriegst keine 2. Chance. Entweder du lebst jetzt, oder nie. Also bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als mit dem zu "arbeiten", was dir zur Verfügung steht. Ich weiß auch, dass meine Ausgangsbedingungen schlechter waren als die von vielen anderen. Ich bin aber kein willenloses Tier, und bevor ich mein Leben lang dahinvegetiere und in Depressionen verfallen mein ach so mieses und völlig unverschuldetes Schicksal bedaure arbeite ich lieber daran, mit meinen schlechten Karten ein verdammt gutes Spiel abzuliefern.

Das ist genau, wie beim Laufen bei so Volksläufen oder im Schulsport. Es gibt da immer welche, die sind richtig gut. Und es gibt trotzdem welche, die haben wesentlich schlechtere Karten und halten sich trotzdem, mit rasendem Herzen und Seitenstichen an den besten dran, weil sie trotz der miesen Vorraussetzungen einen so enormen Willen aufbringen, über ihre Grenzen hinauszuwachsen, nur um sich und der scheiß Welt zu beweisen, dass sie selbst bestimmen, wo es verdammt nochmal lang geht ;-)

Grüße,

wieiden[kaetizchexn


@einsatzverdoppler

??? what the f*** is 'n hier los? das muss jetzt mal so scheiß banal und verblödet ausgedrückt werden. denn genau so sind deine beiträge auch!

also, mir fehlen echt die worte, oder nein, drücken wir es mal so aus, für solche niveaulose und lächerliche, ja genau, man kann ja eingentlich nur drüber lachen...sich verdammt noch mal einen so riiiiichtig ablachen, was es denn immer wieder für "interessante" menschen gibt. interessant würd ich hier keineswegs als positiv betrachten versteht sich.

...aaahhh, vom satz abgekommen...habe ich schlichtweg keine lust deine beiträge präzise wiederzugeben und diese auch in dieser form zu widerlegen oder mit besseren, treffenderen oder diplomatischeren argumenten um mich zu werfen. nochmal ganz banal, keine lust drauf!

nocheinmal, "interessant"...der wahnsinn! zum glück gibts frauen, die jemanden wie dich genau so beurteilen. man man du, da hab ich ja schon fast mitleid!

so, jetzt muss ich weg!

liebe grüße an mailand, maschinenkanone und marc-anton ;-)

m8argc-antxon


kätzchen

Danke für deine Grüße. Natürlich hast du das Recht dich hier über ihn zu äußern, wie du fühlst. Alles heiße ich an ihm auch nicht gut. Jedoch ist auch er für diesen Faden wichtig, denn er rüttelt die Männer meiner Meinung nach wach. Und wie ich schon gestern geschrieben habe, im Kern hat er Recht.

w#eidcenkaegt4zchxen


@marc-anton

hi, lange nix mehr von euch gehört. war ja auch lange nicht mehr hier. aber weißt, solche beiträge wie die von dem verdoppler, die "zwingen" mich dann doch kurz vom passiven teilnehmer zum aktiven überzugehen.

naja, weiß nich, ob er im kern recht hat oder nich. das interessiert mich auch ehrlich gesagt kein futz. nur die art seiner beiträge sind ja wie schon erwähnt fast zu bemitleiden und eher, um sich über dämliches zu amüsieren. beispielsweise wenn man sich nen lustigen abend mit freunden machen will, dann kann man natürlich zum harald schmidt greifen, oder etwa zum helge schneider...oder auch zum eindatzverdoppler...hihi.. ;-D nur geil!!

mCarc-aYntoNn


katze

Nun ist es aber so, daß wir hier in dem Faden in erster Linie ums Thema diskutieren wollen. Dein Ego ist nicht vorrangig. Natürlich ist es wichtig, sich wenigstens etwas zu zügeln. Und das tut er, meine ich zwischen den Zeilen zu lesen. Und dabei kommt eben das raus, was er in den vergangegen Tagen geschrieben hat. Jeder von uns hat im Leben zu lernen, ich, er und du. Von ihm lernen kann man aber auch. Und er hoffentlich von uns.

MYailBanxd


@marc-anton:

Hey marc-anton, los wirf dich in Schale und geh ordentlich Frauen aufreissen!

Einsatzverdoppler tut das jetzt sicher auch.So ungefähr:"Hey du Loch!Ich hab Bock zu f***en,komm gefälligst mit und widersprech nicht!Bist Frau und somit ohne Hirn!"

So könnte ich mir das bei ihm vorstellen,da fahren bestimmt 99%Frauen drauf ab! ;-D

mnar#c-&antxon


Mailand

Das sind alles Vorurteile. Irgendwie seit ihr Frauen so kurz vor Weihnachten angriffslustig. :-D

m+arc-iantoxn


seid

MZaila]nd


@marc-anton:

Ich lese doch auch nur zwischen seinen Zeilen.Irgendwie scheinen Männer doch eine ganz andere Auffassungsgabe zu haben als Frauen.Anders kann ich mir das nicht erklären.Ihr seid doch alles Masochisten!!!Nein!Bitte nicht falsch verstehen,das war jetzt Spass. :-D

mRarc-"anxton


Mailand

Genau das ist der Punkt, warum mir Frauenratschläge nur ziemlich selten helfen. Ja manchmal einen sogar Schaden zufügen können. Wir sehen die Dinge eben verschieden.

MOai"lanxd


@marc-anton:

Wir denken wohl in verschiedenen Sphären.Tragisch.Verstehen oder missverstehen wir uns deshalb immer?

Wahrscheinlich ist aber genau das der Anziehungspunkt zwischen uns.Sonst würde sich vielleicht die Langeweile breit machen und aus wäre es mit dem Fortpflanzungstrieb.... :-/

mParc-3anton


In dem Punkt kann ich nicht anders, als zustimmen. :)^ @:)

g-ru>mKpxf


Warum schüttest du dann solche unreflektierten Posts in diesen Treat?

Sind die Informationen die du mir gerade über dich gegeben hast geeignet, dir eine vernünftige Antwort auf deine Probleme zu geben?

Eher wohl nicht!

Also Augen und Nase abwischen und bei deinem nächsten Post so deine "Veranlagungen" erklären, dass ich die Chance habe, dir eine konstruktive Antwort geben kann.

schon mal d'ran gedacht, dass ich mich absichtlich so wage ausdrücke ?

um nämlich nicht wieder so'n schöngerede wie hier zu provozieren, erst recht nicht von dir(jetzt nicht persönlich gemeint ! ) !

Grumpf, wenn du an deinem Charakter feilen kannst kannst du auch an deinem Aussehen was tun. Veranlagung hin oder her, so mies die auch ist, wenn du trainierst passt sich dein Körper an. Zwangsläufig und bei jedem Menschen, und du bist keine Ausnahme. Höchstens geht es bei dir langsamer, als bei anderen.

Und du hast recht - daran kannst du wohl nichts ändern, aber das ist noch lange kein Grund so zu resignieren.

Ich hab auch keine tollen Veranlagungen, und dennoch harmonisiert mein Training meine Figur sehr sichtbar. Und das, obwohl ich auch derzeit nur 2 Mal die Woche trainiere. Also, wenn du sagst, das könntest du nicht auch schaffen, tuts mir Leid

Ich kenne jemanden, der hat (meiner Meinung nach) noch schlechtere Ausgangsbedingungen als ich. Aber der Typ achtet seit jeher auf sein Aussehen und in Sachen SmallTalk kommt er echt gut bei Frauen an.

Ich weiß nich, ob er jemals gesehen hat, dass er keine guten Karten hatte, aber auf jeden Fall spielt er damit besser, als als die meisten mit wesentlich besseren.

So. Das versuche ich derzeit auch, eigentlich war mein ganzes Jahr 05 von dem Versuch geprägt mich so zu ändern, wie ich mich gerne hätte. Tja, ich hätte auch gern, dass es schneller geht, aber zum Glück wird der Prozess, den ich in Gang gebracht habe auch von ersten Erfolgen gestützt.

Es ist hart, wirklich hart, die eigenen Fehler bzw Schwächen und Nachteile erstmal zu erkennen. Und das sage ich aus eigener Erfahrung - ich war genau wie du ganz nah dran, aufzugeben und alles hinzuschmeißen.

Bloß, mitunter folgender Gedanke hat mich davon abgehalten: Du kriegst keine 2. Chance. Entweder du lebst jetzt, oder nie. Also bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als mit dem zu "arbeiten", was dir zur Verfügung steht. Ich weiß auch, dass meine Ausgangsbedingungen schlechter waren als die von vielen anderen. Ich bin aber kein willenloses Tier, und bevor ich mein Leben lang dahinvegetiere und in Depressionen verfallen mein ach so mieses und völlig unverschuldetes Schicksal bedaure arbeite ich lieber daran, mit meinen schlechten Karten ein verdammt gutes Spiel abzuliefern.

Das ist genau, wie beim Laufen bei so Volksläufen oder im Schulsport. Es gibt da immer welche, die sind richtig gut. Und es gibt trotzdem welche, die haben wesentlich schlechtere Karten und halten sich trotzdem, mit rasendem Herzen und Seitenstichen an den besten dran, weil sie trotz der miesen Vorraussetzungen einen so enormen Willen aufbringen, über ihre Grenzen hinauszuwachsen, nur um sich und der scheiß Welt zu beweisen, dass sie selbst bestimmen, wo es verdammt nochmal lang geht

M?ailFand


Hallo Grumpf *:)

PvetUerr!r


Hey grumpf, du hast zwei Möglichkeiten. Entweder, du bleibst in deiner eigenen, kleinen Welt und tust alle realistischeren Weltsichten als die deine als Mist ab, wirst depressiv und tust allgemein das, was du derzeit auch tust (motzen, in Selbstmitleid schwelgen und daran zugrunde gehen etc.. scheinst du gut zu können) oder du kapierst endlich mal, dass du für das was du tust selbst verantwortlich bist.

Durch diese dämlichen Posts von wegen "hach, mir gehts so schlecht" wird niemandem, schon garnicht dir, geholfen.

Und wirklich.. Schöngerede? Lies bevor du schreibst, das wäre ein Segen.

Frohes Fest euch allen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH