Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Bcrothetrhooxd


@ Outgoing:

Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen.. Wenn Dir solche Situationen öfter passieren, dann strahlst Du eine gewisse Unsicherheit durchaus aus! Allerdings weiß ich, daß es in jüngeren Jahren auch öfter solche Idioten gibt, die so etwas machen um zu provozieren!

Ja, das glaube ich dir. Ich bin mir dessen auch bewusst.Doch ist es für mich keine Alternative jetzt einen auf dicken Max zu machen und mich mit jedem Typen anzulegen. Es ist nicht so, dass ich diese Leute jetzt respektieren würde oder sowas. Es geht eher darum, dass ich genau weis, dass wenn ich mich dann mit diesen Typen anlegen würde, ich das dann auch bis zum Ende durchziehen müsste. Versteh mich nicht falsch, es geht mir dabei keineswegs darum, dass ich Angst davor hätte, aber in der Vergangenheit kam es bei solchen Aktionen zu vielen schlimmen Dingen, die mich zwar nie betroffen haben, aber dich ich dann eben verursacht habe, grötenteils durch Selbstschutz. Und wegen so einer Sache will ich den Leuten nicht das Schienbein brechen, oder die Rippen, was leider auch schon vorgekommen ist.

Es kommt bei der Männlichen Selbstsicherheit abgesehen von der Statur sehr viel auf das restliche Verhalten und Benehmen an!

Es ist halt so, dass ich mich verwundert umschaue, mit den Achseln zucke und die Sache dann auf sich beruhen lasse. Ich wechsel dann lieber den Platz, als mich da zwanghaft mit jemandem anzulegen und nach 5 Minuten habe ich das dann auch schon vergessen.

Das handelt halt jeder anders. Jeder muß wissen wie er mit solchen Situationen umgeht. Der Nachteil beim "Ausweichen" ist halt eindeutig der, daß der Arsch, der einen Scheiß auf Dich gibt den Respekt komplett verliert und das nächste mal genauso respektlos sein wird.

Ja, das ist ein Problem, aber auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt als Weichling dastehe, aber sofern es zu keinen körperlichen Übergriffen kommt, lasse ich mich auch nicht provozieren. Beleidigungen oder ähnliches, die dann eben von solchen Leuten auch manchmal kommen, weil sie denken, dass sie mit mir machen können, was sie wollen, nur weil ich eben an der Bar zur Seite gegangen bin, tangieren mich nicht.

Bis jetzt bin ich nur 1mal deswegen auf einen los gegangen, weil er mir gesagt hat, dass "wenn ich mit dir fertig bin, dann fick ich deine Freundin" und die stand direkt daneben. Ergebnis: Ich hatte eine gebrochene Nase und der nette Typ angebrochene Rippen, Oberschenkel angebrochen und mehrere Muskeln angerissen. Und das war mir eine Lehre, deshalb gehe ich auf sowas nicht mehr ein.

Um zum Thema zurück zu kommen.. AUCH DIE FRAU SIEHT DEINE AUSWEICH-HALTUNG! Und eine Frau die sich von einem Alpha angezogen fühlt, wird also eher einen Nachteil in Deiner Streß-Vermeid-Taktik sehen.. sprich: Du wirst sie nicht beschützen können, ergo: Du bist nicht interessant für DIESE Art von Frau!

Ja, somit fallen für mich solche Frauen eben weg, weil sie eben der Meinung sind, dass ein Mann rumbrüllen muss und sein Revier verteidigen muss. Eigentlich ganschön primitiv. :|N

ao.fxish


Ja, somit fallen für mich solche Frauen eben weg, weil sie eben der Meinung sind, dass ein Mann rumbrüllen muss und sein Revier verteidigen muss.

Als jemand, der sich ganz sicher von dominanten Männern, meinetwegen "Alphas", angezogen fühlt:

Nein, das müssen Männer nicht. Da hast du eine allzu primitive Vorstellung davon, was Stärke und Dominanz ausmacht. Das hat nichts mit Aggressivität zu tun.

Wer Dominanz und Respekt ausstrahlt, kommt sehr viel seltener überhaupt in die Situation, aggressiv angegangen zu werden und muss daher auch nicht "rumbrüllen" oder sich künstlich auf die Brust trommeln.

BNroHtherholod


Als jemand, der sich ganz sicher von dominanten Männern, meinetwegen "Alphas", angezogen fühlt:

Nein, das müssen Männer nicht. Da hast du eine allzu primitive Vorstellung davon, was Stärke und Dominanz ausmacht. Das hat nichts mit Aggressivität zu tun.

Wer Dominanz und Respekt ausstrahlt, kommt sehr viel seltener überhaupt in die Situation, aggressiv angegangen zu werden und muss daher auch nicht "rumbrüllen" oder sich künstlich auf die Brust trommeln.

Nur sofern er auch die gewisse Statur dazu hat. Man kann als noch soviel Selbstbewustsein ausstrahlen, wie man will. Manche wollen es trotzdem darauf anlegen,oder vielleicht auch deshalb, weil sie denken, dass man einfach nur eingebildet ist und sich für was Besseres hält. Außerdem will ich mich mit einer Dame nett unterhalten und wenn ich mich da normal verhalte, dann willich doch garkeine Dominanz ausstrahlen. Und Respekt will ich in diesem Moment auch nur von der Person, die mir gegenüber sitzt,da ist mir relativ egal, was andere von mir denken.

a%.fxish


Nur sofern er auch die gewisse Statur dazu hat. Man kann als noch soviel Selbstbewustsein ausstrahlen, wie man will.

Das stimmt einfach nicht.

Manche wollen es trotzdem darauf anlegen,oder vielleicht auch deshalb, weil sie denken, dass man einfach nur eingebildet ist und sich für was Besseres hält.

Auch Arroganz ist eine Sache der Ausstrahlung und Haltung. Abgesehen davon: Idioten gibt es überall - in einer solchen Situation der Konfrontation aus dem Weg gehen, weil man einfach Besseres zu tun hat, halte ich für völlig angemessen. Hab ja auch nicht gesagt, dass ich dein Verhalten falsch finde. Nur deine Schlussfolgerung, dominante Männer müssten wie der Hulk durch die Lande ziehen, die ist einfach falsch.

Aggressiv wird man, wenn man sich bedroht fühlt - manch einer fühlt sich ständig von der ganzen Welt bedroht, weil er selbst so eine schwache Persönlichkeit darstellt - und ist somit ein Zeichen für eine Situation, in der man sich als der Schwächere wähnt. Selbst wenn man von Außen betrachtet als Aggressor auftritt.

N^ords&ternx75


@ scoottuner

Ihr könnt euch einfach nicht vorstellen, wie das den Kopf kaputt macht, wenn man nur am Schreibtisch hockt.

Doch, kann ich! Darum bin ich jetzt ja hier.... ;-D

Mal eine Verständnisfrage zu

Wenn ich z.B. mich mit einer in ner Bar oder so unterhalte, das Gespräch läuft dann so 10 Minuten richtig gut, dann kommt so ein Tier von Kerl an, gefühlte 150kg, der will sich eben an die Theke ran, drängelt sich zwischen uns, ohne ein Wort zu sagen und ich geh dann eben zur Seite, ohne was zu sagen und platziere mich dann eben dort neben die Dame, wo Platz ist. Also ich finde nicht, dass das ein Zeichen von Schwäche ist.

Brotherhood

und

Wenn Dir solche Situationen öfter passieren, dann strahlst Du eine gewisse Unsicherheit durchaus aus!

Outgoing

Ich hatte den Post von Outgoing ursprünglich anders verstanden als Brotherhood, also nicht als

"Brotherhood macht dem Typen Platz, der sich dazwischen drängelt, Folge: das strahlt Unsicherheit aus."

Sondern im Sinne von: "Brotherhood strahlt Unsicherheit aus, deshalb drängelt sich der Typ genau dort dazwischen."

Was war denn da jetzt gemeint? Kann man vielleicht auch sagen: dann war der Abstand zwischen ihm und ihr einfach zu groß? Wenn ich an eine Theke will, gucke ich doch auch wo eine Lücke ist....

NCordkstYerxn75


@ a.fish *:)

Idioten gibt es überall - in einer solchen Situation der Konfrontation aus dem Weg gehen, weil man einfach Besseres zu tun hat, halte ich für völlig angemessen. Hab ja auch nicht gesagt, dass ich dein Verhalten falsch finde. Nur deine Schlussfolgerung, dominante Männer müssten wie der Hulk durch die Lande ziehen, die ist einfach falsch.

:)^ sehe ich genauso!

a].fisxh


Sondern im Sinne von: "Brotherhood strahlt Unsicherheit aus, deshalb drängelt sich der Typ genau dort dazwischen."

Ja, so hatte ich es auch aufgefasst.

B#rotheUrhooxd


@ fish:

Das stimmt einfach nicht.

Also ich weis ja nicht, ob das bei den Geschlechtern unterschiedlich ist, aber ich habe vor Leuten, die einigermaßen breit gebaut sind (nicht übermäßig breit,oder fett) und eine gute Definition haben mehr Respekt, wenn es eben um solche Sachen geht. Denn ich kann dann einschätzen und sagen, dass der eben Sport macht und dem entsprechend auch Kraft hat, was zwar kein Garant dafür ist, dass er diese auch einsetzen kann, aber dennoch ein Entscheidungsfaktor. Wenn ich dagegen jemanden sehe mit 1,70m Körpergröße und geschätzten 60kg, dann habe ich vor diesen Leuten einfach zu Beginn weniger Respekt. Dies soll nicht heißen, dass einen diese Leute nicht umhauen können, oder dich in einer Schlägerei alle machen, aber man muss es nunmal so sagen, es ist und bleibt ein dummes Vorurteil. Nach dem Motto "Wer groß ist und breit hat auch kraft, der kann mich beschützen; wer klein ist und schmal kann das nicht".

@ Nordstern:

Was war denn da jetzt gemeint? Kann man vielleicht auch sagen: dann war der Abstand zwischen ihm und ihr einfach zu groß? Wenn ich an eine Theke will, gucke ich doch auch wo eine Lücke ist....

1. Könnte man da ja mal höflich fragen

2. Tja, die Platzfrage ist eben immer relativ. Für manche kann es garnicht eng genug sein und andere lassen lieber etwas mehr Platz dazwischen.

Und selbst wenn ich unsicherheit ausstrahle (obwohl ich garnicht weis, wie ich das machen soll, denn wenn ich mich mit einer Frau unterhalte, dann strahle ich doch dem Typen gegenüber nichts aus, er sieht maximal meinen Rücken, da ist mir Ausstrahlung ein Rätsel :=o), kann das doch der Frau egal sein oder? Die wollen doch alle emanzipiert werden oder nicht?

sftudenQt20b


Hab mal eine Frage bezüglich des ersten Dates.

Sollte man sich lieber alleine mit dem Mädchen treffen oder etwas in der Gruppe machen?

Hab nämlich folgendes Probleme:

Ein Freund von mir hat mir vorgeschlagen eine Stadt besichtigen zu gehen und hat gesagt ich sollte sie doch einfach fragen ob sie mit will.

Sie kennt diese Personen garnicht und es sind 2 Paare.

Ich selbst würde lieber zu erst mit ihr alleine sein, weil ich sie kaum kenne.

Was haltet ihr von dem ganzen?

aT.fixsh


Eine gewisse Körpergrröße und ein breites Kreuz geben sicherlich einen Vorsprung, aber das heißt nicht im Umkehrschluss, dass schmale, kleine Männer automatisch schwach und unsicher rüberkommen. Und dabei geht es nicht primär um die Überlegung "Körperlich stärker oder nicht", sondern um darum, wie der Mann (oder überhaupt der Mensch, das ist ja nicht suf Männer beschränkt) sich präsentiert. Selbstsicherheit und so, gabs in dem Faden schon öfter das Thema ;-)

Genauso kann ein großer, schwerer Mann unbeholfen und unsicher wirken und damit seinen "Vorsprung" wieder völlig zunichte machen und in sozialen Situationen ganz ohne Zögern von der Gruppe als Schwächster identifiziert und entsprechend behandelt werden. Diese Vorgänge laufen bei jedem zusammentreffen ab und die körperliche Verfassung ist bei der "Rangfolge", meiner Meinung nach, nur ein untergeordnetes Kriterium.

Die wollen doch alle emanzipiert werden oder nicht?

Ich weiß nicht, Brotherhood, vielleicht liegt es wieder am Mangel von Tonfall und Körpersprache, aber ich finde in fast jedem deiner Beiträge ein gewisse Häme und Überheblichkeit gegenüber Frauen. Was haben die dir denn nur getan? Und wenn du das auch so nach Außen trägst, dann kann ich mir den Tonfall und die Wirkung deines kleines Philosophie-Monologes nur allzu gut vorstellen.

Ovutgtoixng


a.fish versteht genau was ich meine! :)^

Brotherhood, Du interpretierst die Rolle des Alphas völlig falsch! Ich beziehe mal Deine ganzen Aussagen einfach auf mich und relativiere sie damit:

Nur sofern er auch die gewisse Statur dazu hat.

Ich bin 1,70, ziemlich normal gebaut (etwas Krafttraining halt..)

Man kann als noch soviel Selbstbewustsein ausstrahlen, wie man will.

Genau! Mann KANN Selbstbewustsein ausstrahlen OHNE Arnold zu sein! Natürlich spielt das restliche Aussehen hier auch mit hinein, aber vor allem das Benehmen an sich. Angefangen vom Blick, über die Gestik bis hin zur Wortwahl!

Manche wollen es trotzdem darauf anlegen,oder vielleicht auch deshalb, weil sie denken, dass man einfach nur eingebildet ist und sich für was Besseres hält.

RICHTIG!!! Das kommt vor! Und genau hier setzt ein ob Du das bist was Du vorgibst oder es doch nur fakest! Wenn Du es nicht gefaked hast, wird er es spätestens nach beendigung seines Satzes schon merken, einfach an Deiner Reaktion! (Verunsichert/Ängstlich oder Amüsiert/Herr der Lage/Selbstsicher)

Außerdem will ich mich mit einer Dame nett unterhalten und wenn ich mich da normal verhalte, dann willich doch garkeine Dominanz ausstrahlen.

Ohje Ohje... Du willst keine Männliche Dominanz ausstrahlen? Findest Du es etwas schlimmes etwas dominant zu sein? Dominanz ist nicht gleich etwas schlimmes Agressives oder um das Gegenüber zu unterwerfen! Es kann ein Teil Deiner Männlichkeit sein und nicht wenige Frauen wollen diese Dominanz auch spüren. Aber gut, mir scheint wir sprechen von verschiedenen Arten der Dominanz.

Und Respekt will ich in diesem Moment auch nur von der Person, die mir gegenüber sitzt,da ist mir relativ egal, was andere von mir denken.

Hm... aber ihr Respekt wird sinken wenn Du immer den Weg des geringsten Wiederstands suchst! ..aber hier sind wir wieder beim Alpha-Thema gelandet..

B^roth7erhoUoxd


@ fish:

Ich weiß nicht, Brotherhood, vielleicht liegt es wieder am Mangel von Tonfall und Körpersprache, aber ich finde in fast jedem deiner Beiträge ein gewisse Häme und Überheblichkeit gegenüber Frauen. Was haben die dir denn nur getan? Und wenn du das auch so nach Außen trägst, dann kann ich mir den Tonfall und die Wirkung deines kleines Philosophie-Monologes nur allzu gut vorstellen.

Nein,also Häme oder Überlegenheit gegenüber Frauen hab ich wirklich nicht. Da verstehst du mich einfach falsch. Ich bin einfach nur ein Besserwisser, das ist alles^^. Wird mir auch permanent von meinen Freunden gesagt. Naj, der Philosophie-Vortrag war ja wirklich ein Griff ins Klo, das hab ich ja mitlerweile eingesehen. :=o

Aber ganz so schlimm, wie ihr euch das jetzt bestimmt vorstellt war es sicherlich nicht.

@ Outgoing:

Genau! Mann KANN Selbstbewustsein ausstrahlen OHNE Arnold zu sein! Natürlich spielt das restliche Aussehen hier auch mit hinein, aber vor allem das Benehmen an sich. Angefangen vom Blick, über die Gestik bis hin zur Wortwahl!

Es kommt ja nie zu einer Unterhaltung. ich sehe nur seinen Rücken, wie er sich vor mich drängelt bzw. neben mich, ich schau daraufhin etwas verwundert, denke mir nichts dabei und räume den Platz, weil es einfach zu eng ist und ich mit dem "netten Herrn" nicht unbedingt Körperflüssigkeiten austauschen möchte. Ist ganz einfach und schlicht. Und mir ist es ein rätsel, wie Frauen da Schwäche hinein interpretieren können.

RICHTIG!!! Das kommt vor! Und genau hier setzt ein ob Du das bist was Du vorgibst oder es doch nur fakest! Wenn Du es nicht gefaked hast, wird er es spätestens nach beendigung seines Satzes schon merken, einfach an Deiner Reaktion! (Verunsichert/Ängstlich oder Amüsiert/Herr der Lage/Selbstsicher)

Also ich weis ja nicht, wie oft du schon aggressiven Typen einen amüsierten Blick zugeworfen hast, aber aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es keine gute Idee ist. Und selbst wenn er mich anspricht, habe ich nicht die Absicht, ihn zu provozieren, was ich aber in so einer Situation mit einer selbstsicheren oder amüsierten Amtwort machen würde. Wie gesagt, Gewalt ist das letzte, was ich in solche einer Situation suche, denn am Ende hat keiner etwas von einer Schlägerei.

Hm... aber ihr Respekt wird sinken wenn Du immer den Weg des geringsten Wiederstands suchst! ..aber hier sind wir wieder beim Alpha-Thema gelandet..

aha, also soll ich mir sinnlos Widerstand aufbürden und mich mit jedem Typen schlagen, der mir mal auf den Sack geht? Es gibt nunmal Situationen, wo Selbstsicherheit gut ist, aber bei solchen Barsachen, wo ich genau weis, dass mein Gegenüber schon 1,5 promille drin hat und nur darauf aus ist, mir eine aufs Maul zu hauen, erschließt sich für mich kein Sinn, ihm gegenüber Dominanz und Überlegenheit zu präsentieren, da lass ich ihn lieber in seinem Glauben, dass er was besseres ist, als ich.

H|erem;ina


Jetzt hab ich wieder einen Grund mich vom lernen abzulenken, danke Thembrock *:) *:)

ja.. recht haste, unser Faden ist Käse. Woran liegt da? Ich hab mich gefragt, ob die Frauen wohl ihre Tipps lieber für sich behalten. Vielleicht ist das Konkurrenzdenken unter Frauen ausgeprägter. Oder es liegt an meinem Auftakt. Maschinenk. hat sich ja wesentlich mehr Mühe gegeben. Vielleicht möchten die Damen ihre Tipps auch für die Männerwelt nicht offenlegen - was ihr ja hiermit schon tut. Ach.. und was schrieb ein Mann.. als ersten Tipp für uns? Oder erste Regel...

Regel Nr.1: Gut aussehen.

hä äm.. also die Regel sollte uns doch jetzt alle ein bisschen stutzig machen, oder? Von einem Mann empfohlen. Mein Gefühl sagt mir, dass es ein großes Problem für Euch ist, wenn die Frau gut aussieht. Ihr könnt Euch vorstellen mit ihr zusammen zu sein - ein, zwei Nächte.. vielleicht eine Affäre. Habt aber riesengroße Angst sie nicht längerfristig halten zu können, in einer Beziehung. Unterstellt ihr subtil, sie habe andere Liebhaber. Ein Mann sagte letztlich zu mir, er möchte eine Frau haben, die nur er attraktiv findet. Jaaa. Und ich muss sagen: Es kotzt mich an! {:(

Denn mein Problem ist, dass ich total unsicher und verlegen bin und dies öfters mal als Arroganz oder Desinteresse gedeutet wird. Zudem achte ich auf mein Äußeres, pflege mich, mache Sport, hebe Vorzüge hervor.. etc

Mein Date, gestern:

"Ach, Du hast bestimmt einen Freund zu Hause." Ich:"Nein, wirklich nicht." "du hast Dich nur aus mitleid mit mir getroffen." Zwar im Scherz.. doch irgendwie schien durch, dass er es ernst meinte..

Dieses Thema zog sich durch den ganzen Abend. Habe irgendwann angefangen damit zu scherzen, weil es mich genervt hat! Und ich durch Ironie klarmachen wollte, dass ich keinen habe. Er wollte mit zu mir. Bei mir war es schrecklich unordentlich - mir wars furchtbar peinlich. Seine Gedanken: "Ihr Freund."

Meine Reaktion:"Wollen wir zu Dir fahren?" Er:"Ja, ok.." Ich:"Wird aber nichts laufen, ich möchte gern einfach noch mit dir zusammen sein.. Ja?" Er:"Was denkst Du von mir, natürlich nicht."

Ok... wir fuhren zu ihm, und haben die ganze Nacht geredet und gelacht und irgendwann waren wir müde.. Er ließ mich charmanter Weise in seinem Bett schlafen und er nächtigte auf dem Sofa. Am nächsten Morgen war ich so schrecklich unsicher.. !! Glaube das wirkt zerknirscht und zickig. Weiß es aber nicht. Wusste gar nicht mehr was ich sagen sollte, der Zauber des Abends war verflogen. Und ich wieder in meiner dämlichen Unsicherheit verloren. Er fuhr mich nach Hause.. Eine Stunde Fahrt.. Es war total angespannt. Es war auch einfach merkwürdig eine ganze Nacht mit einer fremden Person zu verbringen. Aber ich find ihn toll! Kann nur nicht so schnell so nah und so lang mit jemandem zusammen sein. Das geht nicht.. Muss ihn erstmal kennen lernen. Deshalb auch kein Sex nach kurzer Zeit. Ist das zu anstrengend für Euch? Bis die Frau richtig auftaut (nicht nur sexuell sondern generell) ??

Wir verabschiedeten und, ohne Umarmung.. - distanziert und schnell {:(

Er schrieb mir, dass er gut angekommen ist und mir viel Spaß auf der Arbeit wünscht.. Mein Akku war leer, also antwortete ich erst 5 Stunden später: "Dir auch. Du bist angenehm. Komisches Wort. Stimmt aber."

Von ihm keine Reaktion bis jetzt.. :°(

Vor dem Treffen hat er noch in der gleichen Minute geantwortet. Wieso, weshalb, warum? Wisst ihr was, JUngs?

Themrock- Was hieß denn überhaupt schludern?? Also wenn hast Du beim Lesen geschludert, Monsieur! -

Llipqp3er4x4


Deshalb auch kein Sex nach kurzer Zeit. Ist das zu anstrengend für Euch?

Kurze Antwort: sehr anstrengend :=o

Etwas ausführlicher: wenn eine Dame die ich anziehend finde bei mir übernachtet wäre es unglaublich anstrengend nix zu tun was in die Richtung geht. Ansonsten viele Grüße aus LIP nach HF :-)

OGut goinxg


OK Brotherhood.. Du WILLST mich nicht verstehen! Aber auch ok, wenn Du damit zufrieden bist wie es ist, dann ist ja alles in Ordnung! Und ich meine das keineswegs ironisch! *:)

@ Hermina:

Ihr könnt Euch vorstellen mit ihr zusammen zu sein - ein, zwei Nächte.. vielleicht eine Affäre. Habt aber riesengroße Angst sie nicht längerfristig halten zu können, in einer Beziehung. Unterstellt ihr subtil, sie habe andere Liebhaber.

Ich stehe genau an diesem Punkt! Vor der Beziehung mit einer (für viele Männer) absoluten Granate!!! Und ich muß Dir recht geben: Diese gedanken habe ich tatsächlich von Zeit zu Zeit.. leider! Jedoch arbeite ich gerade daran, daß ich daß abstelle und mir meine Selbstsicherheit, die ich bei weniger hübschen Frauen immer hatte wieder erarbeite. Denn im Grunde ist das alles nur die Folge von Unsicherheit mir selbst gegenüber..

"Ach, Du hast bestimmt einen Freund zu Hause." Ich:"Nein, wirklich nicht." "du hast Dich nur aus mitleid mit mir getroffen." Zwar im Scherz.. doch irgendwie schien durch, dass er es ernst meinte..

Und nach diesem Satz folgten die vorauszusehenden Shit-Tests Deinerseits! Völlig Normal!:

Habe irgendwann angefangen damit zu scherzen, weil es mich genervt hat! Und ich durch Ironie klarmachen wollte, dass ich keinen habe.

..oder um (hoffentlich) herauszufinden, daß er doch nicht so ein unsicherer Wicht ist, wie sein vorheriger Satz andeutete!

Ich:"Wird aber nichts laufen, ich möchte gern einfach noch mit dir zusammen sein.. Ja?"

Hm... bist Du sicher, daß nichts gelaufen wäre, wäre er DER MANN gewesen? Hätte er nicht soviel Unsicherheit und Zurückhaltung gezeigt? Dich nicht wie die prinzessin auf der Erbse behandelt? ich weiß es nicht!

Er:"Was denkst Du von mir, natürlich nicht."

Natürlich nicht!!! ;-D

Aber ich find ihn toll!

Puh.. da hat er nochmal Glück gehabt! Bei vielen Frauen wäre er komplett abgeschrieben!

Er schrieb mir, dass er gut angekommen ist und mir viel Spaß auf der Arbeit wünscht.. Mein Akku war leer, also antwortete ich erst 5 Stunden später

Er denkt daß er abgeschrieben ist!

"Dir auch. Du bist angenehm. Komisches Wort. Stimmt aber."

Nicht nur abgeschrieben sondern komplett vom Radar gelöscht! "Angenehm" ist ja noch schlimmer als "Nett" ..auch wenn es von Dir nicht so genmeint ist! Allerdings bin ich sicher, daß Du ganz andere aAttribute gefunden hättest als "Angenehm" Hätte er nicht den braven Jungen rausgehauen! Kann das sein?

Von ihm keine Reaktion bis jetzt.. :°(

Ruf den armen Kerl an, er ist wahrscheinlich total geknickt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH