Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

rPoadr%ufnnerIvI


Was macht ihr eigentlich um gut zu riechen?

Mag ne banale Frage sein, aber ich finde so einfach ist das gar nicht! Schreibt mal euer "Ritual" vor Dates oder auch am Anfang des Tages auf! Erst welches Deo hierhin, dann welches Aftershave dahin, dann welches Parfüm wohin?

Wenn ich ein Date habe läuft es immer gleich ab:

- Rasierschaum auftragen

- Rasieren

- Haare zwischen den Augenbrauen entfernen (falls vorhanden)

- Ohren kontrollieren und ggf. putzen

- duschen

- Gesicht eincremen

- Finger und Fußnägel schneiden

- Fingernägel pfeilen

- Haare stylen

- Haarspray auftragen

- fönen

- Deo

- manchmal etwas Parfüm (für Männer versteht sich)

- Zähne putzen

- noch etwas trinken

- Kaugummi rein

los gehts...

Mir wurde früher immer nachgesagt ich würde so gut riechen. Das Kompliment habe ich aber (Zufall oder nicht?) schön länger nicht mehr gehört!

Mir hat es einmal eine Frau gesagt, doch da hatte ich garnichts aufgetragen ;-D, außer Deo, aber das riecht man kaum.

s>cootvtunxer


Ich hatte gerade das aufregendste und krasseste Date meines Lebens. Ich fass es nicht. Ca. 1 Minute nachdem ich den Post oben verfasste schrieb mich eine Kommilitonin und Freundin per ICQ an. Ich hab sie bisher hier nie erwähnt, deshalb kurze Einleitung: Wir kennen uns seitdem ich studiere (Oktober 08). Uns verbindet, dass wir beide aus derselben Stadt kommen und beide in derselben 160km entfernten Stadt studieren. So pendeln wir beide häufig hin und her. Wir waren eigentlich nur Freunde. Bis ich mit dem "Frauenaufreißen" anfing und ich mit meinen C&F Sprüchen natürlich auch vor ihr nicht halt machte.

Ich fing an zweideutig, sexuell, geheimnisvoll und "begehrenswert" ihr gegenüber zu erscheinen. Und plötzlich baute sich zwischen uns eine ungeheure sexuelle Spannung auf. Allerdings hat sie einen Freund, den sie aufrichtig liebt (das glaube ich ihr). Für mich war klar: Wenn sie den nicht hätte, hätte sich die sexuelle Spannung zwischen uns längst entladen. So steigerte sie sich aber im Laufe der letzten 2-3 Monate immer mehr. Zuletzt wollte sie mich immer öfters sehen. Es klappte aber ca. 1 Monat nicht. Ich ging fast davon aus, dass sich die Spannung beim nächsten Date entladen würde und wir wie wild übereinander herfallen würden.

Okay, zurück zu ICQ. Es war 00:15 und sie schrieb mir.

"Wann treffen wir uns?"

blablabla - dann und dann geht nicht, dann auch nicht - hmm

Sie: "Ich hab jetzt Zeit!"

Ich: "Jetzt?? Was willste denn jetzt noch machen? Shoppen? Eis essen?"

Sie: "und wenn wir im Freibad einbrechen?"

[...]

Sie: "und was machen wir da? auch schwimmen?"

An dieser Stelle beulte sich meine Hose aus und ich packte Kondome ein. Badehose an, Handtuch eingepackt, Los gehts.

Um 1 Uhr am Freibad angekommen kletterten wir über den Zaun. Natürlich gut aufgeregt. Ich schlug vor uns zunächst auf die Wiese zu legen und abzuwarten, ob es einen Nachtwärter gibt. Nach ca. 15 Minuten wollte sie dann ins Wasser. Wir gingen also schwimmen. Das Wasser war verhältnismäßig warm. Der Mond scheinte. Und sie hat einen umwerfenden leckeren Körper. Ein Glück, dass mir nicht schon vorher ne Ladung ins Wasser abging. Wenn doch dieser blöde Freund nicht wäre! Schon als wir schwimmten, war alles so perfekt, dass ich jede Frau ohne Bindung sofort geküsst hätte. Bei ihr war ich vorsichtiger. Ich justierte meine Antennen.

Wir planschten, lachten, hatten Spaß und ich "schleppte sie ab". Schade, sie wollte mich nicht abschleppen ;-D Ca. 30 Minuten ging der Spaß.

Dann: Licht.

Ein Auto

"Duck dich tief ins Wasser rein."

Das Auto kommt um die Ecke. Es hat ein Signallicht auf dem Dach und der silberne Schriftzug "Polizei" leuchtet uns entgegen. Das Auto hält an.

SCHEIßE SCHEIßE. Ich tauche unter und bekomme Panik. Ich versuche bis zum Beckenrand zu tauchen und vergesse, dass ich ja auch noch Luft brauche. Schaffe es bis dahin, ziehe mich raus, renne zu meinen Sachen und versuche alles einzusammeln. Verdammt, warum packt man die Tasche nicht vorher? Die Sachen von ihr lagen noch da und ich sah sie nicht. Verdammt, ich kann doch nicht alleine abhauen! Egal, vielleicht ist sie schon ohne ihre Sachen über alle Berge. Ich nehme meinen Kram und renne los. Schnell hinter das nächste Häuschen, aus dem Polizeischeinwerfer abhauen. Dort angekommen höre ich mein Date schon hinter mir. Gott sei Dank, wir haben dieselbe Idee gehabt. Wir rennen über die Wiese, weg von der Polizei. Dann rein in den Busch, hier und da Schrammen holen. Egal. Den Zaun erreicht, Sachen drüber geschmissen. Von Adrenalin beflügelt geht das Zurückklettern über den Zaun plötzlich viel schneller :-D Aber mein Mädchen! Sie ist oben und kommt nicht runter. Der Zaun ist stachelig und sie nur im Bikini barfuß.

Der Retter ist zur Stelle. Ich hebe sie von da oben weg, spüre ihren nassen, perfekt geformten Körper an mir. Sind wir jetzt in Sicherheit? Ich will weiter, sie folgt mir auf einmal nicht mehr. Ich gehe zurück, sie steht noch im Busch. "Die sind hier noch irgendwo!". Wir sind aber aus dem gröbsten raus und ziehen uns erstmal an. Wir stehen immer noch im dunklen Busch, sind gerade dem Löwen entkommen und ich habe sie auch noch gerettet.

Das ist der Moment. Jetzt muss sich die Spannung entladen. Aber einfach Küssen? Meine Antennen sagen: Vorsicht! Sie drückt diesen Wunsch nicht aus. Ist es der Freund? Ich entscheide mich für die vorsichtige Variante.

Ich: "So, jetzt fehlt nurnoch eines."

1 Sekunde Stille, der Satz kostet Überwindung

Ich: "Willst du mich küssen?"

Sie: "Nein" wie aus der Pistole geschossen. Okay, der einzige Grund kann sein: Ihr Freund.

Wir gehen los und bemerken, dass wir wohl woanders eingebrochen sind. Es ist ein Spielplatz mit Haus, allerdings umzäunt und ohne Zugang zu einem öffentlichen Weg. Vielleicht ein Kindergarten? Unglaublich. Aber die Anspannung ist weg, hier scheint es nicht gefährlich. Also finde ich einen Weg zu einen Zaun, an dem ein öffentlicher Weg grenzt. Drüber gesprungen und dann hatten wir es geschafft.

Wir gehen ein Stück und kommen an einen öffentlichen Spielplatz. Schaukeln sind da. Was machen wir? Logo, erstmal schaukeln und das soeben passierte sacken lassen. "Das war der Hammer" "Wir sind doch echt verrückt" "Der Wahnsinn". Ich ziehe sie zu mir und sage, sie soll sich auf mich setzen, wir schaukeln zusammen. Sie mir gegenüber. Ich sage, dass man manchmal einfach den Moment nehmen muss, wie er kommt. Wir leben im hier und jetzt und soetwas erlebt man einfach viel zu selten und dann muss man es einfach mal geschehen lassen und genießen. Das hier und jetzt leben, nicht über Morgen nachdenken.

Ich spiele damit auf ihren Freund an.

Wir gucken uns in die Augen, schaukeln unter dem Mond und auch hier hätten wir uns küssen müssen. Nein, sie ist eisern. Sie ist wirklich treu und ab hier stell ich meine Ambitionen ein. Ich respektiere das. Allerdings höre ich natürlich nicht auf sie zu teasen. Kino zu fahren und ihr trotzdem näher zu kommen. Denn die Spannung ist nach wie vor da. Schade, dass Luft nicht leitet, sonst gäbe es Blitze.

Wir machen uns auf den Weg zum Auto und nach ein paar weiteren C&F Sprüchen sagt sie: "Ich kann das nicht machen, ich wüsste nicht wie ich meinem Freund je wieder in die Augen sehen könnte"

Ich: "Hey ich hab das schon verstanden[...]".

Wir fahren los, drehen die Musik auf, und fahren nach Hause. Dort angekommen, gibt es eine lange und innige Umarmung.

wbeavxer


Hallo an alle. Sehr interessant zu lesen die letzten Seiten. Denkt ihr es macht Sinn in einem fremden Land Frauen anzuquatschen, deren Sprache man nicht wirklich beherrscht? Ich mein es reicht um 2 Bier zu bestellen aber nicht um irgendwelche Dinge zu erfragen die tiefer gehen. Die einzige Emotion die ich da vielleicht ernten werde ist Gelaechter und das waere an sich ja schon ein Grund die Sache anzugehen... :-)

Was denkt ihr bzw. hat jemand schon Erfahrung in fernen Laendern. Ich bin hier schon ein kleiner Exot.

w1eavexr


Bin leider kurz nach dir erschienen Scott und hab deinen geilen Beitrag gar nicht richtig gewuerdigt. Hab mich hier grad halb tot gelacht. Wuensch dir noch ne Fortsetzung. Hoffentlich dann ohne Blaulicht...

Wbelten'arpc]hitexkt


Xan

Noch halte ich es für zu früh um es gebrauchen zu können und sommit nur noch mehr Theorie im Kopf, oder irre ich mich da?

Wenn es zu früh ist, wirst du es dir sowieso nicht wirklich merken. Lesen kannst du, vielleicht entdeckst du auch manche Dinge in deinem Leben wieder, aber wenn du das Gefühl hast, dass deine Entwicklung woanders feststeckt, dann gehe erstmal dem nach.

Yolina

Je öfter Du duschst desto unangehmer riechst Du wenn Du schwitzt.

Das mag ich zu bezweifeln. Ich dusche jeden Tag mindestens einmal morgens und dann je nach Sport manchmal noch weitere ein oder zwei Male. Zudem Schwimme ich regelmäßig und das Chlorwasser dürfte jegliche Schutzschicht meiner Haut vernichten. Allerdings benutze ich nur Shampoo, kein Duschgel. Duschgel ist relativ aggressiv.

Ich stinke nie, weder beim Sport, noch im Bett, noch nach zwei Tagen ohne Dusche. Viel wichtiger dürfte die Ernährung sein. Ich rauche nicht, ich trinke kaum Kaffee, ich esse nicht allzuviel Fastfood.

scoot

Erst welches Deo hierhin, dann welches Aftershave dahin, dann welches Parfüm wohin?

Ich hatte für die kompletten 10 Monate in den USA einen Deoroller noch aus Deutschland. Frag mich nicht wieso der so lange gehalten hat. Das war das billigste Deo überhaupt, Marke Balea von dm für 55 Cent oder sowas. Nun habe ich das billigste Deo von Müller. Aber immer Deoroller, diese Sprühscheiße à la Axe finde ich kacke. Schlecht zu dosieren und viel zu penetranter Geruch. Wer will denn schon nach Deo riechen?

Mein Morgenritual sieht folgendermaßen aus:

- Duschen mit Billigshampoo ausm Rewe von Ja!, dabei Gesicht, Haare und Ohren waschen.

- Billigdeoroller drauf

- alle 4-5 Tage Bartstoppeln mit Kurzhaarschneider trimmen (mein Bartwuchs ist nicht allzu stark und ich versuche mittlerweile ständig sowas wie einen drei-Tage-Bart stehen zu lassen), Oberlippe mit Billigrasierschaum einschmieren und [[http://www.instrumentenrw.de/bilder/Rasiermesser-Solingen-Pfeilring-Schwarz-1.jpg rasieren]] (Oberlippenflaum sieht blöd aus)

- nach Bedarf Augenbrauen zwischen den Augen zupfen

- ein Spritzer [[http://www.comparestoreprices.co.uk/images/ra/ralph-lauren-polo-ralph-lauren-black-aftershave-125ml.jpg Ralph Lauren Black]] auf den Hals und mit der Hand verteilen

- Zähne putzen, Zahnseide verwenden

- bei Bedarf Nägel schneiden

Genau das gleiche mache ich vor Dates. Die Rechnung ist eigentlich ganz einfach: Möglichst wenig Fremdgeruch (außer Parfürm; deswegen aber kein Duschgel, Shampoo tut es auch) durch irgendwelche Pflegeprodukte aufschmieren, weil das meist nicht sonderlich toll riecht, wenn sich alles vermischt. Die billigsten Produkte sind im Pflegebereich oftmals die am wenigstens zusammengepanschten Produkte. Je billiger, desto weniger Chemiezeug ist drin (bei Nahrungsmitteln ist es ja oftmals genau anders herum).

Meine Haare sind zu kurz zum stylen (bei Bedarf schneide ich die mit besagter Haarschneidemaschine selbst). Kaugummis kaue ich viel weniger als früher. Nur noch nach dem Essen eigentlich. Der Hintergrund: Ich habe festgestellt, dass ich übermäßige unbewusste Bewegung unmännlich finde. Was ich schon lange nicht mehr mache ist z. B. mit dem Fuß rumzuwippen. Das wirkt angespannt, gestresst und geistig abwesend. Man kann Leuten, die mit dem Fuß wippen deutlich ansehen, wie sie gedanklich irgendwo in ihrer eigenen Welt stecken. Kaugummikauen ist ja oftmals auch eine recht unbewusste Angelegenheit ;-)

Ich hatte gerade das aufregendste und krasseste Date meines Lebens.

Sehr schön geschrieben, toll zu lesen. Warte nur ab, solche aufregenden Erlebnisse verbinden ;-)

Denkt ihr es macht Sinn in einem fremden Land Frauen anzuquatschen, deren Sprache man nicht wirklich beherrscht?

Ja. Englisch?

Ich mein es reicht um 2 Bier zu bestellen aber nicht um irgendwelche Dinge zu erfragen die tiefer gehen.

Brauchst du nicht. Du hast den Ausländerbonus und bist deswegen schon recht interessant. Das läuft einfach auf einer anderen Ebene ab. Ein bisschen Smalltalk wäre nicht schlecht, ansonsten muss der Vibe zwischen euch stimmen. Darauf kannst du mal verstärkt achten (das wie im Anquatschen).

O[utgoi7ng


Hammer Scoot! Einfach Hammer! Egal ob sie Dich geküsst hat oder nicht (Ich hätte es wohl einfach gemacht! Habe keine guten Erfahrungen mit fragen..) Der Abend verbindet euch mit etwas besonderem an das sie noch sehr lange denken wird.

hzrs-&le


scoottuner:

Man begibt sich moralisch auf dünnes Eis, wenn man eine Frau küsst, die einen Freund hat. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Wenn man das Gefühl hat, dass man es unbedingt tun will und die Situation so ist, dann tut man es eben. Weder muss ein Kuss noch eine gemeinsam verbrachte Nacht das Ende einer Beziehung sein, wenn die Beziehung glücklich ist. Menschen kann man nicht besitzen. Absolute Treue zu verlangen, ist ein Imperativ, der aus Ängsten gespeist ist. Wenn man selbst sich zunehmend von Verlustängsten und diesem Besitzdenken befreit, dann fällt es auch schwerer, solche Konstrukte (Beziehungen, Ehen), die zwei Menschen "sicher" aneinander binden, zu respektieren. Ist ein schwieriges Thema, was ich nur kurz ansprechen wollte.

Eine Verführung setzt ja nicht auf der verbalen Ebene an (obwohl Worte natürlich Gefühle erzeugen können), sondern viel tiefer. Das ist auch der Grund, warum man zu keinem Zeitpunkt allzu viel über seine Pläne und Absichten sagt, vage ist und sich mit Humor bedeckt hält, aber (und das ist der Trick) sich eindeutig sexuell verhält. Also Kino, C&F, Dominanzverhalten, Push/Pull (verbal oder körperlich). Alle diese Dinge verstärken die Spannung. Die Frage: "möchtest Du küssen?" gibt die Kontrolle an die Frau ab. Überwiegend wird sie darauf mit Ablehnung antworten, insbesondere in einer solchen Situation, wo sie einen Freund hat und ihr sozial konditioniertes Gewissen da natürlich Einwände erhebt. Ich vermute, dass Du sie hättest küssen können. Deine Schilderung liest sich so, wobei natürlich eine verbale Schilderung des komplexen Ablaufes hin zum "Paarungsritual", noch dazu nur von einer Partei verfasst, nicht unbedingt alle Informationen enthält, was da gelaufen ist. Eines vor allem: Zögerlichkeit ist immer schlecht. Im Schlimmstfall kannst Du Dir eine Ohrfeige einfangen (ist mir noch nicht passiert, ich bin auch oft zu zögerlich). Freunde Dich mit dem Gedanken an, dass Du einfach die Angst überwinden musst, nach einem "verfehlten" Kuss blöde da zu stehn. Es wird nichts passieren, die Welt wird sich weiter drehen. Es wird nicht ein dunkles Loch sich auftun, in dem Du verschwindest.

WA:

alle 4-5 Tage Bartstoppeln mit Kurzhaarschneider trimmen (mein Bartwuchs ist nicht allzu stark und ich versuche mittlerweile ständig sowas wie einen drei-Tage-Bart stehen zu lassen),

Einen permanenten Drei-Tage-Bart habe ich mir seit diesem Sommer auch zugelegt. Es kommt sehr gut an. Besser, als ich dachte.

Zusätzlich benutze ich zur Zahnpflege noch einen Zungenschaber. Wenn man zu einem Date geht, dann ist es sehr gut, wenn die Mädels sehen, dass man Zeit in die Körperpflege investiert. Man bringt damit diverse positive Aspekte zum Ausdruck: Körperlichkeit, Selbstliebe, Geschmack....

Wichtig ist auch noch die Kleidung. Es hängt natürlich davon ab, wo man seine "Zielgruppe" sieht. Generell trage ich z.B. im Gegensatz zu früher keine labbrigen T-Shirts mehr, sondern Hemden. Zumeist einfarbige und auch am Körper anliegend (nicht mehr Schlabberlook, zwei Nummern zu groß, wie früher). Der Unterschied zu früher ist drastisch, ich werde sehr viel öfter direkt angeschaut von Frauen, die mich früher (empirisch belegt) nicht angesehen hätten.

Auch hier war der Trick: Vorbilder suchen. Im meinem weiteren Bekanntenkreis gibt es einen Typen, der die Frauen wie ein Magnet anzieht. Ich habe mir mal angeschaut, wie er im Normalfall gekleidet ist. Er sieht eigentlich immer besser gekleidet aus, als der Durchschnitt. Das ist das ganze Geheimnis. Ich denke, dass schon dieser kleine Unterschied ihm einen höheren Status verleiht, was sofort wahrgenommen wird.

Leew!ian


Sehr interessant... um ein "Authentic Man" zu werden, unterzieht man sich einem "Program". Ist auch "spotting paradoxes and laughing at them" dabei, oder ist das unauthentisch?

hxrs-xle


Das, was sich als Authentizität darstellt, wenn man einen Menschen ansieht, ist das Resultat von Erziehung vor dem Hintergrund der allg. akzeptierten Werte der Zeit. Es ist oktruiert, wobei bei vielen Menschen der Prozess der Suche nach eigenen Werten und Ansichten früher oder später einsetzt. Sehr viele Menschen stellen aber auch gar nichts in Frage und nehmen alles so an, wie sie es vorgesetzt bekommen. Was ist nun authentischer?

Wenn man mit sich selbst, oder seinen Erfolgen im Leben unzufrieden ist, dann ist es nicht unauthentisch, neue Dinge auszuprobieren und für sich anzunehmen. Authentisch wird dann das, was mir ein gutes Wohlgefühl verschafft und alte Verhaltens- oder Denkweisen ersetzt.

L%ewiaxn


hrs-le

Ich bin ueberhaupt nicht dagegen, Neues auszuprobieren und fuer sich anzunehmen, und in Frage zu stellen, was man so vorgesetzt bekommt. Ausgerechnet das Wort "authentisch" in Verbindung mit "Programm" dafuer zu benutzen, jemandem eine solche Philosophie zu verkaufen, erscheint mir allerdings ziemlich komoediantisch. (Wobei in der Verwendung des Wortes "authentisch" fuer Verhalten/Emotionen sowieso keinerlei klare Linie erkennbar ist, und man es deswegen eigentlich eh immer verwenden kann, wenn man drei wohlklingende Silben mehr braucht und weiter nichts aussagen will...)

Xxan


Weltenarchitekt

Wenn es zu früh ist, wirst du es dir sowieso nicht wirklich merken. Lesen kannst du, vielleicht entdeckst du auch manche Dinge in deinem Leben wieder, aber wenn du das Gefühl hast, dass deine Entwicklung woanders feststeckt, dann gehe erstmal dem nach.

Genau so meine ich das auch, lesen aber nicht versuchen alles im Kopf verinnerlicht zu haben. Danke. :-)

Scoottuner

Klingt nach einer Erinnerung fürs Leben. Sehr schön.

Mal zu meinem Tag. Ich bin heute aufgestanden und mein Ziel war recht einfach: Irgendeine fremde Person grüßen. Ich verlasse das Haus und eine Minute später wünsche ich einer älteren Frau einen guten Morgen.

Morgen und die folgenden Tage will ich mich langsam weiter steigern um lockerer zu werden.

Ich gehe weiter und vor einem Laden fällt mir ein das ich ca um die gleiche Uhrzeit vor ein paar Tagen ein recht hübsches Mädchen gesehen habe. Dann frage ich mich ob ich sie heute wieder sehe und wer läuft genau in dem Moment, mit einer Freundin um die Ecke und reist mich aus meinen Gedanken? :-D Wir schauen uns in die Augen, nicht wegschauen Xan, nicht wegschauen…sie lächelt mich an. Tja Meine Mimik ist durch eine Kippe an der ich gerade ziehe blockiert und ich kann nicht schnell genug schalten. Okay sie ist weg. Vielleicht sehe ich sie die Tage wieder und erwähne das nicht erwidern ihres lächeln. Wenn ich sie denn dann anspreche.

Gegen Nachmittag fällt mir ein sehr hübsches Mädchen, ungefähr in meinem alter, auf. Sie trägt ein interessantes T-Shirt, der perfekte einstieg für ein Gespräch. Ich will sie ansprechen aber sie ist mit ihrer Mutter (denke ich) unterwegs. Ich registriere das und vergesse meinen Plan. Ärgerlich ist es nicht so, da konnte ich nichts machen aber schade ist es schon.

Ich habe da noch eine ganz andere Frage. Wie sitzt ihr so? Auf Stühlen mit und ohne Armlehnen, auf Barhockern etc. offen und ohne verschrenkte Arme und Beine. Bis jetzt habe ich da noch nichts so wirklich bequemes gefunden.

Achja, mit der Mikik habe ich generell auch noch Probleme, daran arbeite ich auch. Komme mir dabei immer komisch vor :-/ .

Xan *:)

tuhe v oy{ag`es


Das, was sich als Authentizität darstellt, wenn man einen Menschen ansieht, ist das Resultat von Erziehung vor dem Hintergrund der allg. akzeptierten Werte der Zeit.

Ich denke nicht, dass ich durch bloßes Anschauen die [[http://de.wikipedia.org/wiki/Authentizit%C3%A4t Authentizität]] eines Menschen erkenne.

Was sind "allgemein akzeptierte Werte der Zeit"?

Es ist oktruiert, wobei bei vielen Menschen der Prozess der Suche nach eigenen Werten und Ansichten früher oder später einsetzt. Sehr viele Menschen stellen aber auch gar nichts in Frage und nehmen alles so an, wie sie es vorgesetzt bekommen. Was ist nun authentischer?

Vermutlich ist alles authentisch.

Wenn man mit sich selbst, oder seinen Erfolgen im Leben unzufrieden ist, dann ist es nicht unauthentisch, neue Dinge auszuprobieren und für sich anzunehmen. Authentisch wird dann das, was mir ein gutes Wohlgefühl verschafft und alte Verhaltens- oder Denkweisen ersetzt.

Ergo, wenn ich mich gut fühle, bin ich authentisch, oder?

Xan

Kick it!

Übrigens, wenn dein Kumpel, wo du dein Techtelmechtel hattest, halbwegs "intelligent" wäre, dann hätte er euch beide "in Ruhe" gelassen. Vielleicht solltest du ihm das beibringen - für das nächste Mal.

_lTh1emrZoc_


Xan

Morgen und die folgenden Tage will ich mich langsam weiter steigern um lockerer zu werden.

Genauso gehst du vor. Und so, wie du hier deine Begegnungen noch mal Revue passieren lässt, machst du das noch öfter. Auch für dich allein. Je mehr du hinterher erinnern kannst, umso besser warst du in der Situation drauf. Die Frage "Was war eigentlich alles?" kann ich mir manchmal auch nur viel zu bruchstückhaft beantworten, das ärgert mich dann sehr.

Und da geht es nicht nur um Flirt-Situationen, sondern auch Einkaufen, Bus fahren, etc.

Ich will sie ansprechen aber sie ist mit ihrer Mutter (denke ich) unterwegs. Ich registriere das und vergesse meinen Plan.

Verstehe, aber eigentlich nicht ganz schlüssig. Warum wegen der Mutter nicht eine nette Bemerkung zum Shirt? Mutter einfach nicht ignorieren, sondern auch ein Lächeln schenken. Kann doch der Hammer sein. :-D Außerdem: immer auf der Hut vor eigenen Ausreden sein ;-)

Ich habe da noch eine ganz andere Frage. Wie sitzt ihr so? Auf Stühlen mit und ohne Armlehnen, auf Barhockern etc. offen und ohne verschrenkte Arme und Beine. Bis jetzt habe ich da noch nichts so wirklich bequemes gefunden.

Einigermaßen aufrecht. Beide Füße ganz auf dem Boden. Und natürlich nix verschränkt. Wird mir das zu unbequem, kommt schon mal die "4", also das eine Sprunggelenk auf das andere Knie. Das ist aber eine Haltung, die als dominant wahrgenommen wird. Da sollte man situationsabhängig darauf verzichten oder bald wieder diese Beinhaltung aufgeben. Also, wenn du einen guten Draht herstellen willst.

W<eltenDarc_hitekxt


Wie sitzt ihr so?

Hehe, viel schwieriger ist es bequem zu stehen ohne sich irgendwo anzulehnen oder irgendwas zu verschränken ;-)

Sitzen: Ganz entspannt, normalerweise auch nichts verschränkt. Manchmal die Beine übereinander geschlagen (aber nicht Themrocs 4, sondern mehr so, wie es quasi alle Frauen machen). Find ich bequem :-)

w9eavexr


@ WA

Nein nein, hier wird Spanisch gesprochen. Englisch waere ja schoen

Mich hats wieder ganz schoen weit zurueckgeworfen oder vielleicht war ich gar nicht weiter und habs nur nicht gemerkt. War in Deutschland eigentlich immer gut von Frauen umgeben und hatte auch eine relativ lockere Beziehung die mir sehr wichtig war. Aber irgendwie hab ichs dann wohl etwas schleifen lassen und hatte auch ziemlich viel Stress. War mir meiner nicht mehr so bewusst, dachte aber, dass alles schon so laeuft. Doch irgendwie hauts mich hier grad total um. Verlier richtig an Selbstbewusstsein. Und ueberleg grad ob es nicht am besten waere einfach nochmal fast von vorne anzufangen. Sich einfach mal wieder im Ansprechen zu ueben. Es gibt hier nicht soviele Clubs aber dafuer sind unglaublich viele Leute auf der Strasse.

Wie ist das eigentlich bei euch? Jetzt mal in die Runde gefragt. Bei MK hab ich in alten Beitraegen schon einen mehr oder weniger starken Drang wahrgenommen, jede huebsche Frau anzusprechen oder zumindest zu beschnuppern. Ist das bei euch auch der Fall? Ich nehm teilweise eine Enttaeuschung war, wenn ich nicht aktiv werde. Das macht mich innerlich fertig und beschaeftigt mich permanent. Da koennte man echt verrueckt werden. Wuerd mich sehr interessieren wie das bei euch aussieht? Habt ihr dieses Gefuehl auch in anderen Bereichen, zum Beispiel Studium oder aehnliches? Verspuer naemlich in anderen Lebensbereichen kaum Druck, ausser vielleicht bezueglich einer ausgefuellten Freizeit.

Weltenarchitekt hat mir vor knapp einem Jahr mal den Tipp gegeben mir meine Staerken und Schwaechen, mir meine Erwartungen und mein Verlangen bewusst zu machen. Das ist und war sehr hilfreich. Wie habt ihr noch grosse Veraenderungen in euch bewirken koennen? Kennt jemand noch gute Uebungen usw... Hat von euch jemand vielleicht sogar schon mal ein BootCamp (steinigt mich fuer den PU Ausdruck, ich hab uebrigens schon unglaublich positive Beitraege in der PU Welt gelesen) absolviert?

Schlummert seelig weiter oder was immer ihr auch grad treibt :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH