Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

B*roth)erhoxod


-.- wo soll ich jetzt Blumen her bekommen? Wein erschien mir wirklich am logischsten. Ich hab aber auch keine Lust, das noch zu verschieben, denn wir kennen alle Regel 9 oder so, nicht zaudern. Also mach ich das heute noch. Muss nurnoch am outfit etwas feilen. Mal sehen.

O(pt3im}isxmus


Duschen, Rasieren, Haare ordentlich, anständig anziehen reicht vollkommen

BHrotheorhxood


Duschen, Rasieren, Haare ordentlich, anständig anziehen reicht vollkommen

Alles schon ordentlich erledigt. Aber das ist echtz garnicht so einfach, in der Disco oder im Kaffee ist das viel einfacher, die sind da ja nur aus einem spezielles Grund da, hoffentlich steht sie nicht im Bademantel vor mir. Also ich mach gleich los, werde dann mal nen bericht dazu abliefern, denn ich denke mal, dass es davon hier nicht allzuviele geben wird.

OlptimiLs_muxs


Bin gespannt.

IInte8r84


Auf jedenfall erklärt A seinem Kumpel B sein "Erfolgsgeheimnis". Bevor er in den Ausgang geht, masturbiert er, und schmiert sich je ein Tröpfchen Sperma hinter jedes Ohr und in die kleine Grube wo die Schlüsselbeine zusammen kommen.

Ich hab gehört, man sollte es lieber großzügig im Gesicht verteilen - ihr solltet das ausprobieren!

;-D

O`pQti6misfmuxs


Inter84 - aha. Meinst Du jetzt bei Dir vor dem Disco-Besuch oder bei ihr nach dem Disco-Besuch. Ist ja nicht ganz das Gleiche.... 8-)

INnterx84


Bei ihr während des Disco-Besuchs ]:D

OdptiLmis-muxs


Oh - gut, dann mach das mal. Lass es filmen, lade es bei youtube hoch und schick uns den Link - inkl. Reaktion der Disco-Betreiber.

Bxrot3herxhood


So, also erstmal mein bericht. ich war gerade eine Stunde bei ihr und es war jetzt nicht schlecht. Aber alles von Anfang an.

nach aufmunternden Worten meinerseits zu mir selbst habe ich dann bei ihr geklingelt. Nach ungefähr einer minute öffnet sie total verwirrt die Tür, nur im kurzen oberteil und einer Hose, die eher einem Gürteil gleich kommt. Jedenfalls war sie total eingeschüchtert und hat anfangs garnicht verstanden, was ich von ihr wollte. Habe mich dann erstmal vorgestellt und ihr dann die Flasche Wein hingehalten. Nach kurzem überlegen hat sie mich dann auch zu sich eingeladen, was eigentlich schon meine Erwartungen übertroffen hat. Dann hat sie mir kekse angeboten und wir haben den Wein getrunken. Anfangs hat sie dann gesagt, wie gut doch der 2 euro lidl-wein ist, dann aber doch nur 1 glas getrunken. Was mich ehrlich gesagt etwas verwundert hat. Jedenfalls habe ich ihr dann erstmal ein paar nachhilfestunden in deutscher Sprache gegeben^^ (sie ist russin und nur 1 Jahr in deutschland, um die Sprache zu lernen). Und ihr dann mehrmals gesagt, dass ich für ihre Fragen immer ein offenes Ohr habe.

Nach ungefähr einer Stunde, wo wir uns sehr gut unterhalten haben, ich jedoch keine weiteren Annäherungsversuche unternommen habe (fragt mich nicht warum, irgendwie hatte ich da keine Lust dazu bzw. ich bin mit der Einstellung daran gegangen, dass ich es einfach nur mal probieren möchte, so als Selbsttest), merke ich dann, dass die Diskussion irgendwie ins Stocken gerät und sie teilweise etwas unkonzentriert und abwesend ist. Da hab ich mir dann gedacht, dass es ihr vielleicht langsam reicht und mich dann ellegant zurück gezogen, da es meiner meinung nach eh keinen sinn mehr gemacht hätte, mit ihr zu reden.

Wie es nun weiter gehen soll weis ich auch nicht. Ich tu auf jedenfall erstmal nichts mehr, irgendwie keine Lust dazu.

War jedenfalls mal ne gute Erfahrung, die man ruhig mal machen kann.

O^ptiImis9mus


Brotherhood - Wunder dauern etwas länger. Nicht so schnell mit den wilden Pferden.

BHrqother;hoxod


Brotherhood - Wunder dauern etwas länger. Nicht so schnell mit den wilden Pferden.

hmm ich versteh deine Aussage nicht ganz.

Es war irgendwie komisch, sobald ich es dann in ihre Wohnung geschafft hatte, viel fast jedliche Moutivation von mir ab. Muss wohl daran liegen, dass ich eigentlich nur mal schauen wollte, wie weit ich da eigentlich komme. Ich hätte auch während des gespräches Körperkontakt aufbauen können, aber irgendwie war mir einfach nicht danach.

O+pctimi`smuxs


Weil es schlicht und ergreifend zu früh dafür war. Lernt Euch doch erst mal kennen! Ich hätte Dich wohl rauskomplimentiert, wenn Du das bei mir versucht hättest und mir gedacht, wieder einer, der nur was Schnelles will. Also - laaaangsam. Ausserdem: Was Maschinenkanone geschrieben hat ist in vielen Bereichen gut und richtig. Aber es ist nicht das Amen in der Kirche. Gut Ding will Weile haben.

sQhaydo=wnec


@ Brotherhood:

Ich finde es überhaupt nicht schlimm. Deswegen macht man sich doch die Mühe eine Dame anzusprechen und sie kennenzulernen. Das man sich nicht immer versteht liegt doch in der Natur des Menschen.

Ich hab in meinem Spanischkurs eine nette Frau kennengelernt und mich gegen Ende des Kurses auch überwunden sie auf einen Kaffee einzuladen. Wir haben uns dann über 2 Stunden in einem Kaffee wirklich nett in Spanisch unterhalten und dann am Wochenende und in der Woche noch telefoniert und ich hab sie gefragt, ob sie am nächsten Sonntag Lust hat einen Kaffee trinken zu gehen. Sie hat ja gesagt. Ich hab sie auch mal getestet und einfach mal nachdem ich ihre Frage beantwortet habe nichts gesagt und sie hat etwas sehr improvisiert und schnell versucht das Gespräch ohne eine Pause weiterzuführen, was ja ein gutes Zeichen ist (unangenehme Pausen gab es bisher noch gar nicht). Seitdem geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Tja und jetzt steht halt der übliche Spagat zwischen sie nicht unter Druck zu setzen und zu schnell vorzugehen und aber auch nicht zu langsam zu sein, so dass sie glaubt ich hätte kein Interesse an ihr (was ich ja habe ;-) ). Meines Erachtens immer der schwierigste Part, jedenfalls schwieriger als das bloße Ansprechen. Sie redet wie ein Wasserfall, was mir aber überhaupt nichts ausmacht - ich genieße es sogar. Auf der anderen Seite schien sie am Anfang etwas schüchtern zu sein (als wir uns noch nicht kannten). Und irendwie weiß ich momentan gar nicht so recht, ob ich einfach unser wirklich nettes Gespräch am Sonntag fortführen soll, oder eher offensiv Annäherungsversuche unternehmen soll oder wie ich es eigentlich vorhabe ein Zwischending davon.

WnelteMnarchitexkt


Tja und jetzt steht halt der übliche Spagat zwischen sie nicht unter Druck zu setzen und zu schnell vorzugehen und aber auch nicht zu langsam zu sein, so dass sie glaubt ich hätte kein Interesse an ihr (was ich ja habe ).

Es ist eigentlich wirklich einfach. Es gibt nicht wirklich ein "unter Druck setzen" (es sei denn, du willst 'ne Beziehung mit ihr, aber wir sprechen hier ja über's Verführen ;-)). Es gibt nur ein "das geht mir zu schnell". Du solltest aber schrittweise weitergehen bis zu dem Punkt, an dem du wirklich merkst oder sie dir sagt:"Stop, noch nicht."

In deinem Fall: Triff dich mit ihr, gib auf einem Treffen alles, d. h. drücke auch dein Begehren aus, küsse sie, berühre sie und nach dem Treffen lässt du ihr etwas Zeit. Keine tausend SMS schreiben oder "einfach mal so" anrufen. Wenn dir danach ist, machst du mit ihr das nächste Treffen aus und gibst da auch wieder alles. Du willst sie bei einem Treffen mitreißen und überrumpeln und zwischen den Treffen ihr nicht am Rockzipfel hängen. Alles klar ;-) ?

D,eDReusSaintxos


Tadaaa.

Mein Mädel hat sich vorgestern per Studivz bei mir gemeldet und gefragt ob wir uns treffen können "weil sie mir noch was sagen will" oder so.

Gut, wir haben uns dann gestern zunächst auf nen Kaffee getroffen. In dem Café habe ich sie zu einem Tisch mit Sofa manüvriert, so dass wir nebeneinander auf dem Sofa saßen, was dem Körperkontakt Tür und Tor geöffnet hat. Als wir dann später in eine Kneipe gegangen sind, diesmal nebeneinander auf einer Bank, weil "das mein Stammtisch ist und ich da sitzen will". Hat sie mir glatt abgekauft.

Der Körperknotakt wurde intensiver und als sie dann küssen wollten kam die "Du fehlst mir so, aber ich häng noch so an meinem Ex und hab Angst dir wehzutun"-Nummer. Irgednwann hat sie ihren Widerstand aufgegeben, kam aber zwischendurch immer wieder mit diesem Gerede über "unsere Situation" an, was ich ziemlich deutlich abgeblockt habe und ihr klar gemacht hab, dass sie nicht für mein Seelenheil verantwortlich ist und ich selber sehen muss wie ich damit umgehe.

Lange Rede, kurzer Sinn - ich bin mit zu ihr gefahren und die Nacht war großartig. Ich weiß im Moment gar nicht mehr so genau ob ich wirklich fest mit ihr zusammen sein will. Der Status quo ist, dass ich jederzeit mit ihr Spaß haben kann aber einen Freifahrtschein habe mich auch anderweitig zu vergnügen. Auch nett ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH