Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

O*ptim=ismuxs


scoottuner - Der ersten Dame würd ich nicht mehr hinterherreagieren. Freu Dich auf morgen. :)*

SVchwarz-erxTee


Würdest Du sie dann wegschieben, weil diese Frau von ihrem Ex misshandelt worden ist?

Nicht wenn sie die Ursachen für ihre Situation erkannt hat und an sich selbst arbeiten will anstatt sich "den richtigen" Mann zu suchen.

Leztendlich ist es mir relativ egal was in ihrer Vergangenheit passiert ist, ich selbst versuche sowieso eher in der Gegenwart zu leben. Doch ich möchte nicht derjenige sein, der sie dazu bewegt, es muss von ihr kommen, nicht von mir. Es ist aber nur meine persönliche Einstellung. Es gibt ja auch genug "Hobbypsychologen" unter den Frauen sowie auch unter den Männern, die es sich zur Aufgabe machen ihren Lebenspartner zu verändern.

Bvrot'herhooxd


"Hey, hörmal mir ist klar geworden, dass ich noch nicht so weit bin. Wollte dir das rechtzeitig sagen. Tut mir leid. Vllt sieht man sich iwann nochmal. LG Bla"

WAs ja das beste an der SMS ist, ist das Wort "rechtzeitig" Das war 2 Stunden vor dem Date, das ist alles andere, als rechtzeitig. Noch "rechtzeitiger" wäre es gewesen, wenn sie es dir sofort gesagt hätte, wenn ihr euch getroffen hättet. Und da soll mal einer sagen Männer seien die Schweine....

O&pItimGisxmus


Brotherhood - na na na.... Ich wurde auch schon mal einfach stehen gelassen. Als ich nach einer Stunde nachfragte, war die lapidare Antwort: "Hat sich für mich erledigt, ich dachte, Du bist schlau genug, Dich dann anders beschäftigen zu können." Deswegen sind aber nicht alle so.

O@pti%mismuxs


Es gibt ja auch genug "Hobbypsychologen" unter den Frauen sowie auch unter den Männern, die es sich zur Aufgabe machen ihren Lebenspartner zu verändern.

Was eigentlich daneben ist. Natürlich kann man mal einen Wunsch anbringen, die Frage ist, ob das was Kleines und der Situation Entsprechendes ist, oder eine grundlegende Verhaltensänderung. Solche Schräubelversuche gehen eh über kurz oder lang schief.

B#rother$hood


Hab ein richtig geiles video gefunden^^ und ich finde, er hat zu 99% recht

[[http://www.youtube.com/watch?v=4OfC7GkDgx0&NR=1]]

aL.Pfish


"It's not true, this girl has a huge vagina!" :-D Wirklich lustig.

epiWcbhoesrPnchTen


Schwarzer Tee

Habe jetzt mal hier ein wenig mitgelesen.

Es sind nicht die dominanten oder die "maennlichen" Maenner die zuschlagen. Es sind die schwachen Maenner. Frauen mit einem Helfersyndrom wollen diese Maenner nicht veraendern sondern sie retten.

Sonst verstehe ich schon sehr gut was Du meinst.

TelahuiMzcalNpantecFutlhi


eichhoernchen

was ist deine definition von einem "schwachen" mann? Bloss männer die eine selbstwertproblematik schlagen deiner meinung nach zu?

BCrothherxhood


was ist deine definition von einem "schwachen" mann? Bloss männer die eine selbstwertproblematik schlagen deiner meinung nach zu?

Männer, die gegen schwächere die hand ohne Grund erheben sind schwach. Und für Gewalt gibt es niemals einen grund. jedenfalls nicht in einer Beziehung!

S'chw.arzexrTee


eichoernchen

Natürlich hast du recht.

Mit Männlichkeit habe ich jetzt ein unpassendes Wort genommen. Ich wollte damit ausdrücken, dass sie nach ihren Wünschen handeln und ihre Gefühle nicht unterdrücken.

Was sie natürlich nicht rechtfertigt. Der entscheidende Unterschied ist es nicht unbewusst nach seinen Gefühlen zu handeln, sondern bewusst die Situation einzuschätzen, und die Wahl zu haben ob man nun seine Gefühle auslebt, oder ob es besser angebracht wäre sie für sich zu behalten.

S3chwa\rzerTxee


Und für Gewalt gibt es niemals einen grund. jedenfalls nicht in einer Beziehung!

Doch als sexuelle Rollenspiele .

Das ist dann der gesunde Weg für einen Mann seine "männlichkeit" auszuleben ;-)

Und Gewalt ist männlich, auch wenn es die heutige Gesellschaft zum Tabuthema macht. Aber wie gesagt die Absicht und der klare Verstand macht den Unterschied.

B*rot#her$hooxd


Doch als sexuelle Rollenspiele .

Das ist dann der gesunde Weg für einen Mann seine "männlichkeit" auszuleben ;-)

Und Gewalt ist männlich, auch wenn es die heutige Gesellschaft zum Tabuthema macht. Aber wie gesagt die Absicht und der klare Verstand macht den Unterschied.

Gut, wem es gefällt. Mir gibt das irgendwie nichts, während dem Sex meiner Freundin sinnlos auf den arsch zu schlagen. Aber wem es spaß macht. Ich lass meine Männlichkeit lieber im Kraftsport raus, da kommt nebenbei noch was raus.

U=nsic)herer


Also...alles super...aber @Maschinenkanone .....du haste keine angst vor langen texten oder ??? xDDDDDDDDDDD also...wie gesagt alles super und ich fänds cool wenn du schreiben würdest wie es praktisch ist bzw. einen dialog schreiben^^

S_chw]arzexrTee


Brotherhood

Also ich lieeebe sowas, es macht unheimlich viel spaß einfach mal roh zu sein, alle Hemmungen fallen zu lassen, und seine Tierische Seite auszuleben!

Kampfsport mache ich auch, aber es ist einfach nicht dasselbe...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH