» »

Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

REahjas0 Gnaxde


Ich finde das einfach zu "hart", wenn mehrer Leute da sind also sprich eine Gruppe (ab 3-4 Personen).

Ein Alptraum. Da lass ich's direkt bleiben.

Atl%exx8x2


Na im Prinzip ist es auch nur eine Kopfsache.

Die betreffende Person freut sich mehr oder weniger also für die ist es realtiv egal glaube ich. Die Anderen denken sicher "was das fuer einer??" bzw "woher kennst du den oder er dich". Aber persönlich regestriere ich die nebenstehenden Personen nie! Kann auch nicht sagen welchen Gesichtsausdruck sie haben oder sonst was, weil man halt erstmal mit ihr bzw mit sich selbst beschäftigt ist.

Denke mal es ist auch was anders, wenn in der Disco die betreffende Person nur dich hört.

Aber man sollte sich im Klaren sein, dass fast alle mit Begleitung in

die Disco gehen...kaum einer geht alleine in die Disco....

Ausserdem muss man das ganze immer andersrum betrachten.

Wenn du die Person bist die angesprochen wird und man selber ist mit paar Freunden da oder halt in der Mensa Essen oder der Freund wird angesprochen oder sonst was... =).

MlaschvinenkYanonxe


Vorsicht!

"ich leihe mir mal deine Freundin kurz aus"

Das funzt nur, wenn du mit einer Beteiligten schon guten Kontakt hast, also Sympathie hergestellt ist! Gehst du in so eine Gruppe als Fremder rein und sagst: "Ich leih mir die hier mal kurz aus!" wirkst du bestenfalls wie ein Entführer.

einfach machen, nicht denken

Ist im Grunde die richtige Methode, aber es ist (in meinen Augen) grundverkehrt, wenn du keine Erfahrung damit hast!! Du musst immer damit rechnen, dass sowas entgleist. Und in so einem Fall musst du dich galant aus der Affaire ziehen können. Mit vorbereiteten Verbalschachzügen. Das ist einfach, aber muss sitzen. Sonst wirds peinlich.

Weiss hier jemand, wie man sonst "persönlicher" in Kontakt kommt bei so einer Situation?

Also in so einer situation isses schwierig. In der Warteschlange vor der Essenausgabe isses leicht. Da ist es räumlich ungebunden und du kannst dich problemlos wieder entfernen. Aber wenn Leute am Tisch sitzen, sitzen die eben dort und du dann auch. Da ist Abhauen schwieriger.

Ich würde in so einem Fall nur mit Vorwand hingehen. Kurzer Vorwand. Sowas wie "Krieg ich mal euern Salzstreuer?" Bei der Gelegehnehit gleich nen Mimik-Check machen. Und dann beim Zurückbringen des Dings - mal kurz mit hinsetzen und irgendwas sülzen. Dann hast du ja einen (kurzen) "Grund". Aber nicht zögern!

Wenns funktioniert, ruhig ne Weile sitzenbleiben und labern, aber auch bald wieder abhauen. Es darf kein Leerlauf entstehen! Du musst "interessant" sein (also kommunikativ -> Preislage 'Der is ok!') und du musst wieder verschwinden, noch während du in dieser "Interessanz-Phase" bist! Also so lange die Mädels dich als cool erleben.

Völlig verkehrt wäre es, wenn du sitzenbleiben würdest, bis es verebbt. Dann kommst du als "Cooler" und gehst als "Lauwarmer". Abwärtstrend. Untergang.

("Interessanz" - ein schönes Wort! Hat vor kurzem einer hier im Forum "erfunden". ;-D )

Ich finde das einfach zu "hart", wenn mehrer Leute da sind also sprich eine Gruppe

Das ist mit ein bisschen Übung übrigens kein Problem. Aber da sollte man sich erst ranwagen, wenn man schon andere brenzlige Situationen erfolgreich in den Sack gestopft hat. Wichtig ist dort nur, dass man sowohl in der Lage ist, für ein paar Sekunden mehrere der Beteiligten simultan zu unterhalten als auch auf die Zielperson individuell einzugehen. Also sich kurzzeitig auf oberster Etage zu einem Teil der Gruppe zu machen und das "Zielobjekt" dann kommunikativ zu selektieren. Erinner dich an die Mädels, die als Zigaretten-Promoter an den Tisch kommen! Die machen das ganz professionell. Die sprechen "den ganzen Tisch" an. Verstehst du was ich meine?

Also du darfst natürlich nicht wie ein Promoter in die Runde platzen, das wirkt völlig aufgesetzt. Aber du musst in der Lage sein, "wie ein Promoter" auf "kommunikative Angriffe" jeder möglichen Person der Gruppe zu reagieren.

Aber das ist keine große Sache, denn wie du selber sagst, registrieren "die Anderen" so einen "kommunikativen Eingriff" kaum.

.

.

Übrigens Vibe,

Du hast dahinter einen Smiley vergessen

Nee nee, bei aller, mir anhaftender Selbstherrlichkeit ;-) , das war durchaus ernst gemeint.

Allgemeiner formuliert: Wenn jemand schon ein paar mal "entsorgt" wurde, müsste man doch davon ausgehen können, dass er im Laufe der Zeit ein "Rezept" findet oder erfindet, um damit umgehen zu lernen. Das hab ich aber nicht.

N?egativSwchwinrgung


so kanns gehen...

[[http://www.boreme.com/boreme/funny-2006/need-glasses-p1.php]]

;-D

GLulliZdeggxl


Servus MK!

Bin wieder mal da *:)

Nehm mir mal wieder Zeit, bin die letzten Tage bissl kaputt. Hab mir irgendwas geholt und Sonntag is mir n Auto durch die Lappen gegangen :-( Hab mich ned schnell genug entschieden und beiß mir jetzt in Arsch! Naja jetzt geht die muntere Suche weiter...

Irgendwie komisch, auch dass wir in etwa gleiche Ansichten ham, daran liegts wohl auch mitunter, dass die Ausdrucksweise sich oft überschneidet. Aber die rhetorische Übereinstimmung is bissl sonderbar.

Naja. Im Moment is mein Mädel wieder bissl betrübt. Ich sag ihr wohl zu wenig, dass ich sie mag, vergötter, lieb usw. Vom Ex-Typen hat se so Quark wohl ständig gehört. Ich geh damit grundsätzlich immer spärlich um und ZEIG dagegen gern dass ich 'ne Frau mag oder total verkracht bin. Was sie auch ned gewohnt is aber offensichtlich sehr genießt. Dass ich eine lieb hab ich noch nie gesagt, is nicht so mein Ding nach kurzer Zeit. Wohl ein stiller innerer Protest gegen das Abstumpfen des Liebesbegriffs. Schaut doch heut mal in die Glotze oder einfach in die Welt, was daraus schon wurde... Furchtbar! *find* Werd da wohl noch bissl erklärungsarbeit bei ihr leisten müssen, dass sie sich da keine Sorgen zu machen braucht ;-) Jedoch krieg ich von ihr auch genug Nettes zu hören, komm mir da aber oft bissl blöd vor, wenn ich nach wenigen Tagen oder Wochen "geliebt" werd... Deshalb werd ich auch entsprechende verbale Resonanz bei mir behalten.

Naja anhand deines Beispiels mit den 3 reizvollen Freundinnen is ja schon n recht gutes Exempel statuiert, wenn ich jetzt aber noch n paar Wochen zurückdenk, da wird mirs NOCHmal deutlicher: Hab mich da über 'ne Stunde mit der Mutter einer Süssen unterhalten, die ich in deren Anwesenheit Wochen vorher in 'ner Bar angesprochen hab und ihr meine Nummer daließ. Die Mutter hat mich später auf ner Ü30-Party wieder erkannt und angesprochen ;-D War absolut gediegenes Gespräch mit nettem Blickaustausch, ich glaub wenn mir sowas im Moment passiern würd und die gute Frau würd etwas weiter gehn, ich würd SICHER mitmachen. Geht garnicht anders, das sind WELTEN-Unterschiede! Die älteren Frauen speziell könnten mir "gefährlich" werden, jüngere weniger. Da bin ich gerade bestens bedient. Aber genau solche Momente sinds, deshalb kann und will ich mich nicht mit festen Bindungen anfreunden. Nicht weil ich auf der Suche bin nach 5 Frauen gleichzeitig oder dem ultimativen Erlebnis. Aber wenn sich eben so 'ne Situation ergibt, erwacht in mir ein unglaublicher Tatendrang, der alles andere kurzzeitig verdrängt...

Ich glaub die Geschichte mit Ehe, Beziehungen usw. hätt ich genauso erklärt. Und ich weiß auch nicht was ich ergänzend dazu sagen soll. Jedem das Seine :-)

Nur noch zu der Sache mit dem "Grenze übertreten": Ich will ja nix Grenzenloses, wo ich alles hab und jede Freiheit ausnutzen darf. Nur will ich die Gewissheit und zwar die Gewissheit von vornherein, dass ich mit einer Grenzüberschrietung keine Herzen brechen muss oder irreparable Umstände schaffe. Wie das im Einzelfall aussieht, weiß ich nicht, ich glaub ich brauch dafür auch keine Beispiele nennen, sonst heißts gleich wieder "der will nur...". Ich seh diese Grenzen eben einfach als die selbstverständlichen Grenzen an, die die gegenseitige Erwartungshaltung, das eigene Gewissen und das Vertrauen, jedoch auch die Toleranz bestimmen.Für mich wäre beispielsweise ganz klar, dass sie nicht mit irgend 'nem ekelhaften Lackel ins Bett springt.

Oder im Moment wird mir 'ne Süsse aus der Parallelklasse gefährlich: Die ist die 180°-gedrehte Frau zu meiner momentanen Angebeteten. Sowieso 180° zur restlichen Frauenwelt. Sieht aus wien Mauerblümchen (aber ne Süsse), kommt von ner Walddorfschule und is auch sonst zwar keine Ruhige aber eher verantwortungsbewusst und sehr bedacht. Ihrem Alter auch einfach weeeeiiiit voraus. Is 21, wie ich. Und jetzt entpuppt die sich immer mehr als reizvolle Frau. Letztens meinte sie so: "Treue ist doch relativ, wenn ich mit jemandem schlaf heißt das doch noch nicht dass ich Fremdgeh". Hey das warn meine Gedanken! Shit, da kann sich noch was anbahnen... :-/

Diesen ganzen konservativen Quark heute noch mit der modernen Welt zu vereinen, ist eh n hoffnungsloser Versuch... Ich versuch mir schon mein Leben lang, meinen eigenen Reim auf alles zu machen, egal was. Irgendwie seh ich alles nochmal von ner andren Seite. Werd da mittlerweile meist auch verstanden, die einzige Ausnahme is da die Frauenwelt. Aber egal. Wie gesagt, ich würd mich fühlen, als würde ich unter Wert verkauft, wenn ich nicht so lebe wie ICH das für richtig seh. Nicht nur für mich richtig, sondern gerade diesen globalen Gedanken mit einzubringen. Bin kein Ego und kein selbstherrliches Schwein (ok, oft bin ichs bewusst sogar weil ich damit auf längere Sicht besser fahr). Da is wieder das Beispiel, vorübergehend scheinbare Rückschritte zu machen, obwohls im Endeffekt 'nen Quantensprung bewirkt. Versteht keiner, schade eigentlich.

Ich komm mir oft so vor, als gäbs echt nur Leut, die von 12 bis Mittag denken. Gottseidank passiern dann ab und zu wieder Dinge, die mich bestätigen. Beispielsweise das Erlebnis mit dieser Musikerin. Zum ersten Mal hab ich mich verstanden gefühlt. Das was ich mich nie getraut hätte zu sagen, hat sie MIR erzählt oder einfach nur deutlich gemacht. Gibt also doch noch Leute, die so ticken wie wir. Irgendwann rocken wirs! 8-)

So, werd mir dann jetz noch 'ne Karte rausdrucken, morgen gehts "on the road again". Ich hass Autobahnfahrten mit der Golf-75PS-Rotzmöhre. Vor Allem wenn sich Radlager und Antriebswelle akustisch bemerkbar machen :-|

Bis bald, werd die Sache hier im Auge behalten, endlich wieder was los! :-)

GHullnideg9gl


Son blöder Smiley *find* ...

... jetzt weiß ich auch woher der kommt. Wurde der anlässlich Fasching hier geändert, der kommt mir neu vor. Normal is das doch der Zwinker-Smiley. Der sieht leider aber mehr oder minder idiotisch aus: ;-)

Naja ögal...

Rneal]llgexizt


Ich bin so dämlich

gestern war freitag und so ne karnevalsveranstaltung bei uns inner stadt. jedenfalls ich dahin mich en bischen schick gemacht (bin M :-) ). konnte gestern aber nix trinken weil mein magen noch vom donnerstag im arsch war. jedenfalls ich völlig nüchtern auf der tanzfläche tanzen mich ( emfpand ich jedenfalls so) 2 richtig geile blondinen an 8-) aber irgentwie war ich mir nit sicher obs nun zufall war das die aus 4-5m in kurzer zeit immer näher an mich ran kamen bis direkt vor mich oder obs nur zufall war. jedenfalls war ich mir halt nit sicher und hab deswegen nichts unternommen :-/ nach ner minute denke ich mal hatten se kein bock mehr zu warten und sind weiter gezogen >:(

also woran erkenn ich denn nun obs jetzt gewollt is oder nicht? warum haben die nit einfach was gesagt die waren ja zu zweit?? man ich kappiers nit!

plz MK help me damits beim nächsten mal besser läuft :-)

AJle{xxx82


@ Realllgeizt

Also, wenn es nicht sehr offensichtlich angetanzt wirst erkennst du das nur mit viel Erfahrunge..denke ich mal....

warum haben die nit einfach was gesagt die waren ja zu zweit?? man ich kappiers nit!

Ja das ist genau das selbe wie bei der Disco.... 99% in der Disco machen einfach NICHTS aber wirklich GAR NICHTS und sie wissen alle wieso sie eigentich da sind....

Das hat mich viele Jahre richtig genervt, weil es immer das selbe war, bzw weil ich mir auch nicht direkt zu helfen wusste.....

Aber wieso hast du nichts gemacht? Verlass dich nicht auf die "Anderen"!!!.

Das beste ist, man lernt vorallem mit der "Angst" umzugehen und dann brauch man weder zu warten noch sich einen kopf dadrüber zu machen, welche situation man verpasst hat.

Paar Seiten vorher sind ja paar real Kurzgeschichten niedergeschrieben worden von MK, mir und Andern.

Falls dir das was hilft. =)

G-ul#lidxeggl


@ Realllgeizt

Also ich geh weniger in Dissen, schon garnicht zum Abdancen. Denk aber dass in 'ner schlichten Annäherung auf der Tanzfläche noch viiieeel Interpretationsfreiheit steckt. Zuviel. Da musst unbedingt selbst agieren, um das genauer rauszufinden.

Ich denk mal dass du dir da beim Abdancen ned grad 'ne Trauermine aufsetzt. Sprich du bist gut drauf. Würd sogar sagen, dass das völlig normal is, wer auf der Tanzfläche wie 'ne Trantüte dreinschaut is da fehl am Platz (es sei denn in diversen Gothic-Schuppen, da wars mir schon das eine oder andre Mal suspekt, wie die Leut schaun, wenn die doch grad eigentlich Spaß haben :-/ ...)

Naja jedenfalls wirds der Sache keinen Abbruch tun, wenn du bissl mehr lächelst als sonst und deiner Euphorie freien Lauf lässt. Ich find nix heitert mehr auf als andre Leute die genauso gut drauf sind wie man selbst (oder noch besser). Lächel denen doch einfach näxtes mal n paarmal direkt aber zunächst eher flüchtig zu, damit kontaktierst du die Mädels noch völlig unverbindlich und wenn merkst s kommt was zurück --> antanzen. Der Rest der Kontaktaufnahme sollte sich damit erledigen.

Dürft kein Problem sein, gerade auf der Tanzfläche ists weder ne Schande wenn man für sich allein "rockt" noch mit wildfremden andren, sind doch alle dazu da.

Und glaub mir: Dich wirds weniger ankotzen, wenn nix zurückkommt als wenn die Situation nicht selber in die Hand genommen hättest. Hab in letzter Zeit frauentechnisch viel gestartet und s warn NUR Kalte ...! Aber besser als wenn ich nix gemacht hätt, da wär ich kein Stück weiter.

Also, näxtmal rockst die Sache 8-)

Gruß

n)avxarre


"Regelwerk zum Frauenaufreißen"

der mann ist klasse, ich habe mich vollends und köstlichst amüsiert, ;-D er hat recht mit seinen ausführungen, egal was die anderen mitglieder hier geschrieben haben. Maschinenkanone ich finde deine " regelwerke " die du aufgestellt hast echt super und zutreffend.

lg navarre :-* :)^

2<2noVch!immexr


gestern Abend

Hi Leute ich melde mich mal wieder einige werden mich vielleicht noch kennen bin so auf Seite 63 und 64 zu finden^^

Möchte euch gerne mal von gestern Abend erzählen...

Also ich ganz normal auf der Tanzfläche gewesen und tatsächlich hat mich mal eine naja nen bisschens stabilere Frau angelabert, naja ich ok was haste zu verlieren, was haste zu verlieren laberst halt einfach mal mit Ihr...

nachdem wir uns dann 3 Minuten oderso unterhalten haben, fingen wir auch schon an uns zu küssen, naja auf jedenfall war es mein erster Kuss und ich finde die Umstände unter den er entstanden ist schon nen bisschen schlecht da wir auch schon beide was getrunken hatten was sagt ihr dazu?

Auf jedenfall meinte Sie dann zu mir das Sie sich eben was zu trinken holt und dann direkt wiederkommt, doch das kam Sie nicht aber damit hatte ich schon gerechnet, da Sie auch meinte wenn ich dir meine Nummer geben schreib mir bitte nicht.... :°(

da war ich erstmal down bis ca. 1 Minute später nen anderes Mädel meinte das uns beim kuntschen beobachtet hat, ob ich gesehen hätte mit wem ich da rumgemacht hätte das sollte doch eigentlich nen Kompliment sein oder? So nach dem Motto du könntest auch was besseres haben, denke ich zumindest :-)

Naja ich weiss immernoch nicht was ich von der Aktion von gestern halten soll, vielleicht gibt ja jemand Antworten oder Reaktionen obwohl ich ja eigentlich gar nichts frage,

naja was ich aber gelernt habe fürs nächste mal einfach auf Frauen zuzugehen kann nicht schaden..., mal gucken ob ich nächstes mal so viel Mut habe endlich Frauen selber anzusprechen *:)

6{meUist/er-xg.


markiere grad mal...

diesen Thread zum wiederfinden...

Aslexex82


Habe in den letzten zwei wochen ein anders "Hindernis" kennengelernt. Wenn der Club/Disco zu voll ist hat man zwar eine schön "Auswahl", findet aber die betreffende Person nie wieder, wenn man sie einmal verloren hat.

Da ist man auch total handlungsunfähig...also ich rede hier von Veranstaltungen ab ca 500 Leuten und wenn die Leute schon auf Klo anstehen muessen besonders die Mädels.....

Da brauch man auch nicht auf die passende "Gelegenheit" zu warten.

Vorallem ist das richig nervend, wenn man die Person auch noch aufsuchen will, weil sie ja immer wo anders stehen "muss"....

Bis jetzt sehe ich da auch nur eine Lösung:

SOFORT HANDELN !!!! =)

Vielleicht mit diesem Vowand.

Oder man besucht diese Veranstalltungen nicht, was aber echt schade wäre, weil es sind doch so viele hübsche Mädels bei. =)

Ich denke, dass für dieses Problem keiner so schnell eine Lösung findet. oder ?

:-)

Myage-Loigiht


Erlebtes

Hallo Zusammen,

ich habe jetzt fast die Hälfte des Threads gelesen *stolzbin* und werde den Rest bestimmt auch noch nachholen. Auch ansonsten habe ich im Forum nur fleißig mitgelesen, aber nie geschrieben.

Um noch mal zum eigentlichen Thema des Threads zurückzukommen und nicht in der Diskussion abzuschweifen.

Folgendes beschäftigt mich und ich weiß es nicht richtig zu deuten, vor allem da es in meinem Leben schon mehr als einmal vorgekommen ist, aber noch nie so deutlich.

Folgende Situation:

Ich tanze friedfertig in einer Disco, dann springt mir eine Dame ins Auge - wir haben ein wenig Blickkontakt untereinander. Ich gehe zu ihr rüber und sage "Hallo" - ein bißchen Smalltalk. Dann weil ich das "Gefühl" habe, dass ich mit ihr tanzen kann, tanzen wir ein wenig miteinander - nicht wirklich intensiv, aber immerhin. Meistens traue ich mich gar nicht wirklich mit Frauen enger zu tanzen, weil ich nicht weiß wie sie reagieren werden.

Währenddessen guckt man sich immer mal wieder ein bißchen an und labert noch was. Ok, dann trennen sich unsere Wege erst mal innerhalb des Disco.

Später kommt ein Freund von ihr rüber und fragt, ob ich da vorhin seine Bekannte angemacht hätte. Ich meine dann, wenn du es so willst: "Ja".

Dann kommt vom ihm: "Willst du die heute ficken?"

Ich: "Nein, ich wollte heute nur tanzen."

Wieder von ihm: "Also wenn du die ficken willst, dann musst du ihr nur einen Drink ausgeben und dann läuft das schon..."

.

.

.

Also ich war an dem Abend wirklich nicht darauf auf, aber heute hat sich da durchaus meine Absicht geändert ;-)

Ich frage mich aber nun, was da wirklich im Hintergrund abging.

Warum hat er mir das erzählt?

Hat sie ihm zu verstehen gegeben, dass sie mit mir ins Bett gehen würde? (Kann ich kaum glauben)

Kennt er sie einfach nur zu gut - und hat uns genau beobachtet?


Andere Frage:

Wenn man jemanden (in einer Disco) anspricht und man sich vorgestellt hat und ein bißchen Smalltalk gehalten hat. Würdet ihr dann erst mal wieder ein bißchen Abstand gewinnen (unter irgendeinem Vorwand weggehen und später wiederkommen) oder direkt länger länger bei dieser Person bleiben und den Kontakt kontinuierlich intensivieren?

Ich bin auf eure Meinungen gespannt, besonders natürlich auf die von MK ;-)

Grüße

A+gnoastik"us


Ok hab mir deine Regeln gerade mal durchgelesen, insgesamt sehr gut.

Deine Meinung zum ende kann ich nur teilweise unterstützen, aber die Regeln werde ich in einer virtel Stunde mal befolgen, bin gerade aufm Weg zu einer Party.

Ach ja der besten Gelegenheiten Frauen kennen zu lernen sind meiner Meinung nach private Partys, da dort von vornherein eine freundliche Atmosphäre herscht und die Menschen meist ein ähnliches Umfeld haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH