Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

SUtim4py\67


Discouragend88- wenn das Deine grosse Sorge ist, dann lies mal Lou Paget und wende das an. Da hast Du schon einiges gewonnen, dass die Dame sich nicht langweilen wird. ;-)

Oder einfach mal die eigene, überbordende Phantasie beühen....und davon hat man ja jede Menge, wenn man längere Zeit Single ist. ;-)

D|isLcoura*ged8`8


ich weiss einfach nich was ich machen und wie ich mich fühlen soll...ich werd oft absolut sexgeil und denk auch an nix anderes,wie schön es wäre es mit ner frau zu treiben...aber anderer seits weiss ich,dass ich es bereuen würde...so wie ich masturbation nach jedem mal bereue..ich weiss auch nich...mal davon abgesehn,dass ich jungfrau bin und wahrscheinlich eh keine frau abkriegen würde.. %:|

D>i)scouzragedx88


ausserdem ist es die liebe die ich will .aber nicht kriegen werde :°(

OCptimixsmus


Discouraged88 - Allmählich gewinne ich den Eindruck, Deine Probleme liegen weit tiefer, als im Nicht-Frau-Abkriegen-Gefühl. Dein Selbstbewusstsein und Deine Einstellung zu (Deiner eigenen) Sexualität scheinen sehr im Keller zu sein. Und offenbar scheinen alle guten Worte hier nicht wirklich zu greifen. Hast Du Dir schon mal überlegt, das Problem mit einem Fachmann zu besprechen?

:)*

BurMotherWhoxod


find ich ja lustig dass IHR so einen faden braucht...

Wie darf man das denn jetzt verstehen? ???

mYalguckxn31


Versuch mal zu hinterfargen, woher diese ganzen Vorstellungen von Moral und Anstand und Romantik bei Dir WIRKLICH herkommen. In den meisten Fällen ist sowas anerzogen durch das Elternhaus oder kitschige Hollywoodfilmchen, in denen es darum geht, dass der Mann der Frau seine Liebe gesteht und am Ende natürlich mit ihr glücklich wird, weil er so ein herzensguter und vor allem ehrlicher Mensch ist. Ungefähr so realitisch wie ein Actionkracher mit Explosionen am laufenden band. ]:D

:)^

Haargenau! Gerade läuft wieder ein Film, in dem eine total attraktive Frau sich einen Netten aufreißt. In der Realität findet sowas sogut wie nie statt.

S)tim.pyx67


@ Discouraged88

Guten Morgen ;-D

Du bist ja hier im Aufreisserfaden...meiner Meinung nach bist Du zu einem "Aufriss" aber noch nicht wirklich bereit, solange Du nicht einige grundlegenden Dinge für Dich geklärt hast.

Da wäre zum einen Dein Verhältnis zu Deiner eigenen Sexualität. Mir scheint es, als wäre Dein sexuelles Empfinden sehr stark von Schuldgefühlen belastet. Du schreibst, dass Du Dich nach der Selbstbefriedigung beschissen fühlst. Wie soll es denn dann sein, wenn Du Sex mit einer Frau hattest? Was fühlt sich denn da so beschissen an?

Glaubst Du, das es unmoralisch oder schmutzg ist, wenn man sich selber Lust verschafft? Was für ein Verhältnis hast Du zu Deinem eigenen Körper? Empfindest Du Deinen eigenen Körper als "schmutzig" und dein Geschlechtsorgan als eklig? Wenn Du Dir selber gegenüber schon so eine schlechte Meinung hast, wie soll das dann erst sein, wenn Du mal eine Freundin hast und die Dir zeigt, dass Sie Deinen Körper gerne anfasst und total hingerissen von Deinem besten Stück ist? Wenn Sie es sogar geniesst, mit Dir Sex zu haben und Ihre animalischen Triebe mit Dir ausleben will? Ich glaube, solange Du Dich selber so massiv ablehnst, würde eure Beziehung ganz schnell einen Knacks bekommen, weil Du Deine Freundin dann wahrscheinlich auch sehr bald als "schmutzig", "triebhaft" und"ungehörig geil" ansehen würdest. Wahrscheinlich würde Deine Zuneigung schnell in Ablehnung oder sogar Verachtung umschlagen, wenn Sie Dir zu verstehen gibt, dass Sie ab und zu einfach Lust auf richtig versauten Sex mit Dir hat.

Kannst Du diesen Gedankengang nachvollziehen? Findest Du Dich da irgendwo wieder?

Du bist mit Deinen Unsicherheiten nicht alleine. Viele Menschen haben Probleme, Sex entspannt geniessen zu können und sich selber zu akzeptieren. Wir sind geprägt durch unsere Erziehung, durch althergebrachte Moralvorstellungen, evtl. auch religiös motiviert. Dann werden wir mit Rollenbildern konfrontiert, wie wir zu sein haben: attraktiv, leistungsfähig, als Mann immer erfolgreich und der potente Superstecher, der eine Frau ohne Probleme die ganze Nacht befriedigen kann. Durch die Übersexualisierung in unserer Gesellschaft entsteht auch schnell ein Zerrbild, was den Sex angeht (Pornos). Sex verkommt dann schnell zur Ware und zum Hochleistungssport.

Was genau die Ursachen für Dein Empfinden ist, kannst nur Du herausfinden. Kann es sein, dass Du Dich verunsichert fühlst, was Sex angeht? Vielleicht ist Deine Abwertung von Sexualität ja eine Art Schutzschild, um Dich nicht weiter mit de Thema auseinandersetzen zu müssen. Sex ist für Dich etwas "schmutziges" und "abartiges", deswegen kannst Du dem Thema guten gewissens aus dem Weg gehen, weil Du ja schliesslich ein "reiner" Mensch bist, der nicht seinen schmutzigen und bösen Trieben unterworfen ist.

Ein weiterer Aspekt ist vielleicht das Bild, das Du von Frauen hast. Sagt Dir der Begriff "Madonna-Hure-Komplex" etwas? Damit ist der Widerspruch gemeint,, dass man sich als Mann eine Frau wünscht, die im Bett abgeht wie eine Rakete und einem jeden Wunsch erfüllt. Richtig geil und versaut. ;-) Gleichzeitig ist man verliebt in diese Frau und idealisiert Sie insgeheim als Mutter seiner Kinder (auch wenn man vielleicht bewusst gar keine Kinder haben will). Diese beiden Rollenbilder unter einen Hut zu bringen, ist für viele schwierig. Die Frau mit der man ganz verliebt Händchen hält und der man so viele tiefgehende und zarte Gefühle entgegenbringt, kann man doch unmöglich nach Strich und Faden durchvögeln und seiner Geilheit einfach freien Lauf lassen!? Doch man kann! ;-) Und das Eine schliesst das Andere nicht aus.

Eine Beziehung würde ich an Deiner Stelle momentan erstmal nicht anstreben sondern erstmal schauen, dass Du Dir etwas klarer darüber wirst, wie Du zu Dir selber und Deiner Sexualität stehst.

S+timlpy67


@ Discouraged88

Ich bin es nochmal. ;-D

Ich hab grad mal nach anderen Beiträgen von Dir geschaut. In einem Faden schreibst Du, dass Du übergewichtig bist. Ist das vielleicht die Ursache dass Du Deinen Körper ablehnst?

_7Tsun5ami_


Stimpy

:)^

Farauennic/htver|steher


könnt ihr denn mal wieder langsam zum thema zurückkommen, das ganze mit der einstellung zur sexualität zieht nicht nun schon über mehrere seiten, macht doch einen eigenen faden auf

F1raueOnnic(htverBstFexher


nicht=sich

Ovp<timismxus


Frauennichtversteher - DAS hat mit dem Thema zu tun. Wer sich selber nicht annehmen kann, kann auch niemanden "aufreissen". Das funktioniert einfach nicht. Und hier wird ja diskutiert, woran es möglicherweise liegen könnte, dass es bis jetzt noch nicht so wirklich geklappt hat mit dem "Aufriss".

Stimpy - hast Du klasse geschrieben! :)^

MgarkIxyz


Naja aber für Regelwerk muss doch zumindest eine Basis da sein, sonst könnten wir hier auch noch ganz andere Sachen diskutieren. Ob es jetzt hier hingehört will ich net beurteilen. Also mich persönlich langweilt es schon die letzten Seiten, da mit dem eigentlich Thema nix zu tun. Soll nur mal nen Feedback jetzt sein und net bös gemeint

BFrotherKhBooxd


So, war gestern abend mal wieder aus.

Ein Kumpel von mir hat dann zwei Frauen angesprochen, wo ich mich dann automatisch mit ins Gespräch involviert habe, wo ich dann gedacht habe "na läuft doch super"

Der einzige Minuspunkt war der, dass mein Freund schon sehr betrunken war und 1. Nichts mehr verstanden hat 2. Sich dann auch nichts mehr merken konnte.

Nach ungefähr 30 Minuten, in denen ich mich mit einer davon sehr gut unterhalten habe kamen dann ungefähr 4 Freunde von mir an und haben sich einfach so dazu gesetzt. Anfangs habe ich noch versucht sie durch irgendwelche Zeichen zum Abhauen zu bringen, was aber nicht geklappt hat.

Kurze zeit später musste ich mir dann mal nen neuen Drink holen, was dann dazu geführt hat, dass sich 2 meiner Freunde dann erstmal an die ran gemacht haben. Da dachte ich mir dann schon "Super Sache, das wird ja immer besser"

Das hab ich mir dann bestimmt 5 Minuten angeschaut und dabei intensiv Blickkontakt mit der Dame gesucht, was dann auch zu intensiverem Lächeln geführt hat. Also hab ich sie dann einfach an der Hand genommen und sie auf die Tanzfläche geführt. Ihre Freundin kam dann auch einfach so mit, womit wir dann zu dritt beim Tanzen waren.

Nach ungefähr 5 Liedern oder so haben dann die Frau meines Begehrens und ich beschlossen, dass wir lieber an einen stillen Ort gehen möchten; eigentlich kam der Vorschlag von mir, aber sie hat ihn dankend angenommen.

Jedenfalls waren wir dann nur noch zu zweit in einer Ecke und haben uns bestimmt eine Stunde sehr nett unterhalten, bis wieder meine Freunde auftauchten. Und was dann kam war echt der Hammer:

Freund X: "Komm küsst euch mal"

Frau Y (mit der ich da alleine saß): "Ich kann dir auch eine rein hauen"

Ich: "Ich kann das auch gerne übernehmen, wenn du willst, aber ich lasse dir natürlich den Vortritt"

Freund X: "Da schaut mal, die machens vor"

Freund Z+Freundin A (beides Bekannte von mir): geben sich einen intensiven Zungenkuss, bei dem ganschön viele Flüssigkeiten ausgetauscht werden

Da wurde es mir dann echt zu blöd, weil das Frau Y ganz schön unangenehm war, weshalb ich dann Freund X beiseite genommen habe und ihm ernsthaft meine Meinung dazu gesagt habe. Ich versteh auch ganz ehrlich nicht, wie man sowas machen kann. Jedenfalls hatte ich dann, bis auf einige Einzelaktionen von meinen Freunden, bei denen sie sich nochmal an Frau Y ran machen wollten ruhe.

Im großen und Ganzen haben wir uns an dem Abend bestimmt 2 Stunden unterhalten, dann sind wir noch zusammen zur Bahn gelaufen, da dachte ich schon "na, kommt jetzt noch was von dir?" doch als sich dann unsere Wege kreuzen mussten habe ich sie dann gefragt, ob man sich mal so zu irgendwas treffen kann. Dies führte dann dazu, dass sie mir ihren Namen gesagt hat und meinte, dass ich sie doch einfach im Studi adden soll...

Denkste. Als ich dann gegen 5 Uhr zuhause war hab ich mich natürlich gleich auf die Suche gemacht und nichts.

:)= Ganz großes Kino

Und dabei denke ich nicht, dass ich zu betrunken war und es deshalb nicht verstanden habe. Denn ich hatte nur 3 oder 4 Sachen getrunken und war total eigentlich total normal drauf. Und sowas ist mir nicht zum ersten mal passiert, dabei könnte ich mir jetzt natürlich tierisch in den Arsch beißen. >:(

C@han\ce"007


@ Brotherhood

Deine Abendbeschreibung (was Deine Reaktionen anbetrifft) gefällt mir wirklich gut. Und ich finde schon, daß Lady Y durchaus Interesse an Dir hatte, nach dem, was Du schreibst.

Bist Du ganz sicher, daß es nicht auch ein Mißverständnis sein könnte mit dem Namen bei Studi? Vielleicht die Schreibweise des Namens o.ä. (muß dazu sagen, kenne mich mit Studi nicht aus!). Irgendwie paßt diese Aktion (wenn es denn eine ist) nicht zum Rest des Abends.

Eventuell wäre es beim nächsten Versuch doch noch eine gute Idee, ihr zusätzlich Deine Tel.Nr. zu geben. Dann wüßtest Du sicher, ob sie möchte oder nicht. Oder aber ihr seht euch dort noch mal wieder und Du siehst anhand ihrer Reaktion, was los ist.

Und sowas ist mir nicht zum ersten mal passiert, dabei könnte ich mir jetzt natürlich tierisch in den Arsch beißen.

Wenn es wirklich so sein sollte, dann zieh Dir bitte den Schuh nicht an. :|N Ich kann nicht erkennen, daß von Deiner Seite aus da was falsch gelaufen ist. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH