» »

Ich bin 22 und hatte noch nie eine Freundin

JUohnRny1Handsoxme


@Idiot:

Meine Alias-Adresse ist hier bisher nicht bespammt worden - ein wohl nur temporärer Zustand, schätze ich... ;-D

Dein "Soforterfolg" mag sich aus der wirklich kurzen email-Adresse erklären - solche Addis werden automatisch bespammt: Die Wahrscheinlichkeit, daß es sie gibt, ist halt enorm hoch.

Viel Spaß bei der Jagd am WE übrigens! ;-D

K(arjl-20


Es geht weiter

Ich bin übrigens nicht mehr zurückhaltend, nur: was ist mit mehr ? Ich hab mich lange mit einer unterhalten, und nachher festgestellt, daß die doch glatt 5 Jahre älter ist als ich. Und ich hatte mich schon gefreut, daß es auch Frauen gibt, die reden können, und in meinem Alter oder jünger sind - hatte sie auf 18 geschätzt - was für eine Einschätzung. Naja, Nummer hab ich diesmal. Mal anrufen....

K%arlo-20


@johnny

Was die Freundschaft angeht - man kann schon mal zugeben, für ein Thema nicht der richtige Ansprechpartner zu sein, z.B. wenn's um Frisuren geht - für sowas sollte doch ihre beste Freundin da sein?

Was sollte denn allgemein nicht zum Thema werden, oder bei welchem Thema - sollte sie es anschneiden - sollte ich freundlich aber bestimmt auf ein neues überleiten ?

...und im Normalfall (bei Sympathie) bekommst Du das Nümmerchen.

hmm habe nur festnetz statt mobilnummer bekommen obwohl se n handy dabeihatte. Hab dann nach der Mob.nummer gefragt - "Irgendwas wie : reicht erstmal" war die antwort - Schlechtes Zeichen ? Schon denke ich ...

Und zusammengefaßt: Beim ersten Treffen - aufner Party oder so - am besten erstmal n date ausmachen, und gern auch mal ein wenig neckisch sein - was mir nicht sehr schwer fällt ;-)

Ksarlx-20


@themen vermeiden

ist es auch sinnvoll, bei 'ungeeigneten' themen nichts zu antworten bzw. nicht zustimmend zuzuhören ?

J|ohnnyPHDandsxome


Also...

... das Drängen auf eine Mobil-Nummer trotz gegebener Festnetz-Nummer würde ich in dieser Situation eher als ungeschickt werten... die Reaktion klingt jedenfalls danach.

Was die "ungeeigneten" Themen angeht - alles, was man eher einer besten Freundin erzählt: Zum Beispiel Probleme mit dem Ex (kurz anschneiden ist ok, aber sich stundenlang ausheulen?!). Den Rest kannst Du Dir denken - und bei Gefahr gegensteuern mit: "Sorry, aber ich finde, daß das etwas zwischen Dir und vielleicht Deiner besten Freundin ist - und die will ich nicht eifersüchtig machen! ;-) " o.ä.

Das ist aber schon der Wink mit dem Zaunpfahl - normalerweise merken Frauen eher als Männer, wenn sie beim Gegenüber auf taube Ohren stoßen. Ein paar desinteressierte "hmm" bzw. vom Thema wegleitende Gegenfragen können Wunder wirken. Bei unwichtigen Themen kann man auch prima seine (leicht abgeschwächte) eigene Meinung äußern - so wirkt Zustimmung bei wichtigen Gebieten nicht aufgesetzt. ;-)

M#R.Sxhy


By By Frauen...

Ich wird die frauen erstmal vergessen und mich um mich selbst kümmern. Bevor ich irgendwie, irgendwann, irgendwo eine frau anspreche, muß ich erst mal von mir selbst überzeugt sein.

Ich hab sehr oft gehört das Sport einem helfen soll mit sich selbst zufrieden zu sein. Da mein geldbeutel doch etwas schmaler ist, kann ich mir kein fitnesstudio leisten. Und Fahrradfahren oder Joggen kommt ja jetzt im Winter ja wohl auch nicht mehr in frage.

Ich hab jetzt vor, 2-3 mal in der Woche für 1,5 Stunden Schwimmen zu gehen.

Kennt sich da jemand aus? Ist schwimmen anstrengend genug oder wäre ein fitnesstudio besser? Hilft schwimmen überhaupt bem Muskelaufbau?

Es wäre nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

J>ohEnny HazndsoHme


@Mr. Shy:

Vom medizinischen Standpunkt aus ist Schwimmen ideal - es schont die Gelenke, trainiert fast alle Muskelgruppen gleichzeitig, ist gut für's Herz-/Kreislauftraining und verbrennt (nach einer halben Stunde mit mäßigem Puls) Fett ohne Ende. Wer schwimmt, braucht kein Fintesscenter.

Unfreiwillig Übergewichtige haben oft das Problem, nicht gerne ins Schwimmbad zu gehen - da muß man durch. Wenn Du's wirklich dreimal die Woche konstant durchhältst, tust Du Dir mit Sicherheit einen Gefallen - mal ganz davon abgesehen, daß man im Schwimmbad auch gut Frauen kennenlernen kann (und ich nehme an, daß Du das Ziel nicht komplett aufgegeben hast... ;-) ).

KiarWl-W2x0


@Johnny

Zu

Und zusammengefaßt: Beim ersten Treffen - aufner Party oder so - am besten erstmal n date ausmachen, und gern auch mal ein wenig neckisch sein - was mir nicht sehr schwer fällt

sollte ein "?" Das heißt: Ist es mehr als das ?

alles, was man eher einer besten Freundin erzählt

ehrlich gesagt, weiß ich es nicht, gib mir doch noch ein paar standardthemen - oder abstrahier das ganze doch mal. Z.B.: Ist es so, daß alles, was nicht mit ihr direkt zu tun hat - Bruder, Freund, Bekannte, tabu ist ?

Ist es devot - oder ein wenig unpraktisch - etwas wie

Du, ich bin da nicht der richtige für solche Themen

zu sagen ? Überhaupt - so wie ich es verstanden habe darf der Mann nie verbal devot sein, ist es so ?

Und: Bisher hatte ich doch bessere Erfahrungen gemacht, nur eine war ein bißchen sauer - allerdings nicht durch mich verursacht - soll ich darauf eingehen z.b. durch Fragen, ob sie wegen mir sauer sei - oder soll ich das vieleicht für mich ausnutzen, und sogar positiv für mich werten ? Eine gedrehte Welt sozusagen ?

Wenn das Gespräch stagniert - und das Interesse der anderen an ihrem Kumpel oder Freundin steigt - ist es dann so, daß ich darauf eingehen sollte in Form von einem anderen Thema oder sonstigem, oder kann ich z.B. auch einfach mal nichts sagen - zu ihr zumindest - und mit jemand anderes reden, bis sich wieder was ergibt ?( ich bin nicht beim Date, sondern hab sie gerade angesprochen). Das Verhalten von ihr hat für mich einen doch ablehnenden Charakter im Sinne von

Was für ein Langweiler

<- allerdings denke ich hierbei diesmal, daß ich es mir einbilde.

Oder wie ist es, einfach aus der Situation rauszugehen - also zum Beispiel, ohne groß was zu sagen, was zu trinken zu holen. Oder, einfach für ne 1/4 Stunde weg zu sein ?

A&nDonxym


Ab ins schwimmbad...

@Johnny

Natürlich hab ich das ziel eine Frau kennenzulernen nicht ganz aufgegeben. Ich will mich einfach nicht mehr auf die Frauen fixieren. Je mehr ich über dieses thema nachdenke, desto mehr ziehe ich mich dabei runter.

Ich will erstmal ein halbes jahr lang meinen körper trainieren und mich in meine haut wohl fühlen. Dann wird es -denke ich mal- viel leichter sein eine frau kennenzulernen als jetzt.

Also, ich bin nicht fett, eher zu schlank. Ich will aber nicht noch mehr abnehmen. Ich will einfach nur etwas an muskelmasse zulegen.

AMnoxnym


uuppsss...

hab ich vergessen mich einzuloggen!!!

egal. Das mit dem schwimmbad war ich übrigens.

Mr.Shy. Aber kann man sich ja denken.

JLohnny_HanKdsomxe


@Karl-20:

Kann es sein, daß Du in Gesprächen ähnlich kompliziert bist wie in obiger Post? ;-D Nix für ungut, aber ich lese sie immer und immer wieder, und kann mir nur auf wenige Dinge einen Reim machen:

Stichwort "devot": Was hat es mit Unterwürfigkeit zu tun, wenn man einen klaren Strich zieht und sagt: "Soweit, und nicht weiter! Ich will nicht über eingewachsene Zehennägel reden!"? Wenn eine Frau das nicht akzeptieren kann, dann muß man halt klarstellen, daß man nicht als seelische Müllhalde dienen will.

Was den Wechsel zwischen unterschiedlichen Gesprächspartnern anbelangt, so kann ich Dir keine Tips geben - da mußt Du schon auf Dein Gefühl hören. Wenn sich die Frau nach einer dummen Bemerkung Deinerseits ostentativ wegdreht, und Dich bewußt nicht beachtet, kannst Du Dich mental in den Arsch treten - tut sie es hingegen nur, weil der Fokus des Gesprächs weitergewandert ist, solltest Du das Spielchen mitspielen und beizeiten das Gespräch aktiv mitbestimmen (alpha-males have more fun! ;-) ). Ich hatte mit sowas zum Glück nie ein Problem, da ich nicht lange brauche, um in Gruppen zentral mitzumischen - für einen Schüchternen kann es daher von Vorteil sein, sich einzelne "Opfer" aus der Menge herauszupicken.

Falls Du doch in eine Gruppe hineingerätst, keinen Zugang findest und das Mädchen Deiner Wahl offensichtlich desinteressiert ist, kannst Du immer noch erhobenen Hauptes mit einer Bemerkung wie "war echt nett bei Euch, aber ich muß noch ein paar Todesurteile unterschreiben!" (wahlweise: "... aber gleich kommt das Wort zum Sonntag!" o.ä.) sarkastisch lächelnd von dannen schreiten und Dich dem nächsten Projekt zuwenden... ;-D

Merke: Besser einen schlechten Eindruck hinterlassen, als gar keinen! ;-)

JuohnynyHa<ndsomxe


@Mr. Shy:

Klar, das hätte ich auch ohne Unterschrift erkannt. ;-) Wenn Du nur Muskelmasse aufbauen willst, kommst Du möglicherweise um etwas Hanteltraining nicht herum - trainiere dann besonders Schultern, Arme und Brustmuskulatur. Alles andere klappt mit Schwimmen prima, nur für die echte "Cornettofigur" sind Gewichte Pflicht. ;-D

Wer sich in seiner Haut wohlfühlt, dem ist es auch anzusehen - also ist Dein Ansatz gar nicht so falsch... :-)

KSarl4-2x0


@johnny

Kann es sein, daß Du in Gesprächen ähnlich kompliziert bist wie in obiger Post?

ich hab lange genug so gelebt, daß nichts für mich rausgesprungen ist. mein ziel ist es, eine beziehung zu haben - da ich bisher keinen Erfolg hatte schaue ich mir jetzt genau an, was ich wie mache und frage dich daher auch so.

a1pist=o@gramxma


Meine Freundin habe ich

in der Sauna kennengelernt. Wir hatten im Außenbecken schon eine Weile Blickkontakt. Sie war mit einer Freundin da, ich allein. Mir wurde schon langsam etwas kalt. Auch hatte ich Angst, dass die beiden vielleicht bald gehen würden. Ich bin dann nackterweise zu ihnen rübergeschwommen und hab sie angesprochen. Mein erster Satz war, nach einem "Hallo", doch tatsächlich: "Können wir nicht in irgendeine Sauna gehen, ich friere langsam?" Sie darauf: "Vielleicht später." Ich war 24, sie 17, aber älter aussehend. Der größte Hammer während wir uns noch im Außenbecken unterhalten hatten: Sie stellt mir eine Frage und siezt mich. Ich dachte: "Oh Gott, Du Schwein, Du machst kleine, wer weiß wie junge Mädchen an, die sich nicht mal trauen, Dich zu duzen." Jedenfalls sind wir jetzt über drei Jahre zusammen.

Allgemein hab ich die Erfahrung gemacht, dass sich im Schwimmbad, auch in der Sauna viel ergeben kann, wenn man es vernünftig anstellt.

C6hris77c777


Schwimmbad

Ihr habt schon Recht wenn ihr sagt dass schwimmen die meissten Muskelgruppen trainiert und schonend für die Gelenke ist. Jedoch ist ein Fitneßstudio tausendmal besser glaubt mir.

Es dauert Jahre bis du sichtbare Veränderungen durch das Schwimmen bekommst, und dann musst du schon ewig lang schwimmen. Im Studio geht das schon etwas schneller- vorrausgesetzt du gehst regelmässig und nimmst dein Training ernst. Z.B. Brust- und Bauchmuskeln und der Bizeps wachsen ziemlich schnell. Allerdings ist das Gewicht ein grosses Problem weil man einerseits nicht zu viel essen sollte da man sonnst einen Bauch bekommt, andererseits sollte man auch nicht zu wenig essen da die Muskeln ja auch Eniergie zum wachsen brauchen.

mein Tipp: Hol dir ne Mitgliedschaft im Fitness Center, so teuer ist das auch nicht. Ich zahl monatlich 25 Euro. (Jahresmitgliedschaft)

Und du darfst so oft gehen wie du willst. (Ich gehe aber nicht öfter als 3 mal die Woche da man sich auch erholen sollte)

Vielleicht hast du dann ja bessere Chancen bei Frauen.

Chris

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH