» »

Ich bin 22 und hatte noch nie eine Freundin

aOgentt0x0


@ farcry

genau du hast die lage gut erfasst und leider hab ich genau das gleiche problem.. nur leider fallt mir dazu eine einzige lösung, und die wäre auch zum super macho und proleten zu mutieren aber das könnte ich nicht.. und deshalb werd ich warscheinlich noch sehr lang solo bleiben.

Fqarc`ry


ach nochwas

wisst ihr das es mir hilft, diesen Thread zu lesen?!

Nicht weil ich mich daran freue, das es anderen auch schlecht geht.

Nein, man sieht, das man nicht alleine ist und das vermindert etwas den Schmerz und das "Looser-Gefühl", denn manchmal habe ich das Gefühl die ganze Welt ist eine einzige Liebes-Beziehungs-Sex-Wiese, nur ich darf sie nicht betreten.

Und nochwas, ja so ein Leben ist Scheiße, es ist auch nicht schön zu reden, momentan könnte ich mir auch eine Kugel durch den Kopf jagen. Warum tu ich es nicht?!

Weil das Leben auch soviele schöne Seiten hat: Ein gutes Gespräch mit Freunden, geniale Kinoabende, Sonnenaufgänge, die leckere Pizza von neulich... denkt auch mal daran!

Und wer glaubt in einer Beziehung bricht das Paradies aus, sollte sich fragen, warum es so hohe Scheidungsraten gibt. Ich glaube das Leben ist nun mal eines der schwersten.

Wie sagte ein Freund mal so treffend: Du kannst nicht ohne Frauen leben, aber mit ihnen kannst du auch nicht leben. ;-)

Gruß

Farcry

F1arcxry


@ agent00

ich bin zwar nicht der richtige zum Tips geben, aber probier es doch mal aus:

Wenn du glaubst sie mag dich, rede ganz gleichgültig mit ihr, ruf sie nicht an..ganz so wie Otto es beschrieben hat.

Denk daran, wenn sie nicht zurückruft wollte sie auch nichts, also ist nichts verloren.

Aber ich hab gut reden, ich bin selber zu schwach dafür, aber vielleicht kannst du es!

Gruß

Farcry

a,gesn;t0x0


ok danke für den tip werde es mal probieren.. ;-)

S`onj9a123


hallo!

ich weiß zwar nicht, ob euch das hilft, aber ich mochte noch nie machos und co. mir haben immer "die netten" am besten gefallen.

allerdings muss man natürlich auch umgekehrt beachten, dass die meisten männer ja auch nicht auf "die unscheinbare" und das mauerblümchen, mit der man sich ganz gut unterhalten kann, abfahren, sondern eher auf die tolle blondine von nebenan. das problem existiert also andersrum genauso.

also zusammenfassend: bleibt so, wie ihr seid und wartet einfach auf die frauen, die euch zu schätzen wissen können. denn es gibt sie (kann mir nämlich nicht vorstellen, dass ich die einzige ausnahme bin ;-) .

nur ist mir auch schon aufgefallen, dass manche männer, die sich als total nett darstellen, in wirklichkeit auch nicht anders sind, als die männer, bei denen sie sich wundern, warum die frauen aus dem bekanntenkreis auf sie abfahren. die sind also in wirklichkeit gar nicht so nett wie sie tun. aber das ist eine andere geschichte...

FEa\rcxry


@Sonja123

hmmm...den ersten Teil Deines Post finde ich ja durchaus ermutigend.

Aber ich hoffe, Du willst mit den letzten Sätzen nicht unterstellen, das Männer die sich als "nett" bezeichnen, letztlich doch auch nur Machos etc. sind?

Wenn man sich selbst als "nett" empfindet ist das natürlich total subjektiv, aber wenn man so einige Freundinen hat...eben nur keine Freundin, dann überbewertet man sich selbst (hoffentlich) nicht.

Gruß

Farcry

SGonTjas123


naja, eigentlich will ich damit sagen, dass manche männer - wenn sie dann mal die erste freundin haben - hinterher offenbar glauben, nachher alles nachholen zu müssen, was ihnen davor entgangen ist (da sie durch die erste freundin mehr selbstbewusstsein haben). ok, ich hoffe, das lässt sich nicht verallgemeinern, aber ich kenne da einen konkreten fall von einem mann, der doch "sooo nett" ist und die frauen wüssten das einfach nicht zu schätzen, immer nur guter kumpel etc. warum allerdings ein mann so nett sein soll, der sich dann an sämtliche freundinnen der freundin ranzuschmeißen versucht, die ihn aber alle abblitzen lassen, ist mir ein rätsel...

a#lo`n>eBoy


Ich fühle mich zu beschißen für diese welt

Ich bin 17 Jahre und hatte auch noch nie ne freundin noch nicht einmal eine normale freundschaft zum weiblichen geschlecht,bei mir im leben gab es schon viel zu viele negative punke über die ich nicht hinweg sehen kann,mich intressieren nicht mehr die angeblich schönen momente im leben außer einer beziehung sondern nur noch:DAS ICH ENDLICH MAL NORMAL SEIN WILL UND AUCH MAL ERFOLG IM LEBEN ZU HABEN.Warum gibt es im leben nicht einfach mal eine PAUSTASTE die ich drücken will um mal von dem ganzen streß weg zu kommen,ich will nicht gezwungen sein die STOPTASTE zu drücken,den dann gib es kein zurück mehr.Es heitert mich nur auf das ich nicht der einzigste bin,ich hoffe das es vielleicht auch mal ein mädchen für mich gibt so wie es zu jedem tofp ein deckel gibt.

ich will nicht mehr der ALONEBOY sein!

k%a_oxs


wie wäre es mit Kampfsport?

Ich kann mir gut vorstellen, dass das günstig ist.

1. formt es einen schönen Körper (nicht so protzig wie bei Leuten die "pumpen gehen", mehr ganzheitlich verbessert)

2. kann der richtige Kampfsport auch ne gute Lebenseinstellung bieten. Beim Kung-fu wird viel meditiert, es wird auch an der eigenen Psyche gearbeitet

3. fühlt man(n) sich auf der Strasse (in der Disco bei Konflikten) sicher und strahlt eben das auch aus.

Da Frauen ja oft doch irgendwie körperlich unterlegen sind und durch ihre altmodische Erziehung und Sozialisation vermittelt bekommen, schutzbedürftig zu sein, ist das ein Faktor, der Männer oft attraktiv erscheinen lässt. Außerdem ist die Frau ja evolutionstechnisch angeblich darauf programmiert, sich nen "Beschützer und Jäger" zugunsten ihrer Familiensicherheit zu suchen.

4. gibt es kaum etwas erotischeres, als jemanden, der leidenschaftlich in etwas aufgeht. Leidenschaft weckt eben Leidenschaft..

Versucht euren Fokus von Partnersuche etwas abzulenken und kümmert euch um euch.Wen ihr mal ne Frau habt, fehlt euch die Zeit für sowas, daher nutzt die Phase nun.

Ich mag es gern, wenn jemand nicht nur ein Halbwissen von etwas hat, sondern ich merke, dass er sich auf eine Sache konzentrieren kann. Auf mich wirkt sich das erotisierend aus. (kann statt Kampfsport auch kochen oder klettern oder (am liebsten) Lesen sein..)

Ich finde die Tatsache, dass ein Mann mit 35 noch Jungfau ist, nicht schlimm.

Mich würde das reizen.

Und das nicht, weil ich das selbe "Problem" habe, sondern weil ich sexuell eigentlich übersättigt bin und keine Lust mehr auf experten-Akrobatik habe. Ich hätte es z.Zt. lieber natürlicher und echter. Und das ist bei Jungfrauen vielleicht eher zu finden.

Männer, die mit 30 Jahren schon mit 40 Frauen geschlafen haben, sind meist zu stolz um Nervosität zuzugeben, machen auf Superstar und vergessen, worum es geht. Professionalität vorschützen eben. Das nervt.

Ihr macht das schon, sehr es als grenzwertige Charakterformung.

Liebe Grüße und alles Gute!!

M&icroLnümmel


Ich bin immer noch der Meinung das dieser Thread nicht verloren gehen sollte. :-/

C]upidxo


@ :

ka_os Die Idee mit dem Kampfsport finde ich sehr gut, habe ein Jahr mehr oder minder Regelmässig Kampfport betrieben ( und fange jetzt bald hoffentlich richtig intensiv damit an); und es macht sich bemerkbar (Ausstrahlung, Selbstvertrauen usw.) und gerade den Punkt mit dem "zu sich finden" halte ich für sehr wichtig. Wenn man Dinge tut, die einem guttun und einen stärken findet man schneller "von sich" zum Anderen.

Zu mir : ich bin 22, hatte noch nie ne Freundin; bin wohl einfach zu schüchtern und zurückhaltend; für Frauen bin ich mehr der verständnissvolle Kumpeltyp.

Aus eigener Erfahrung würde ich jedem Abraten sein erstes Mal mit einer Prostituierten zu erleben. Ich war aus aus reiner Verzweiflung heraus mehrmals im Bordell und ich kann nur sagen, es hat meinem Ego mehr geschadet als alles andere. Das sind wirklich die einzigen Dinge in meinem Leben die ich WIRKLICH bereue....Nicht die Erfahrungen an sich (waren meistens Ok), sondern die Tatsache ans ich, dass ich es nötig habe dafür Geld zu bezahlen

Ich fühle mich was das angeht wirklich Erbärmlich. Und das wünsche ich keinem.

Naja Muss jeder für sich entscheiden ob er das mit sich ausmachen kann; Prostitution hat es immer gegeben und wird es immer geben, und hat unterm Strich auch sicherlich positive Seiten....aber für mich ist es keine Überlegung mehr Wert

joow


Kleiner Tip

ihr seit nicht Single , weil ihr soooooo schüchtern seit , sondern weil ihr alle mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Hackfresse habt !!!!! Es klingt hart ist aber so !!! Ein Kollege von mir sieht echt supergut aus und wird immer von irgendwelchen Mädels angesprochen , obwhohl er schüchtern ist !!!!

Aber was solls !! Man lebt nicht ewig .Ich selber habe mit meinem LEben schon abgeschlossen .Für mich geht es um nichts mehr .

Habe leider noch ca 50 Jahre vor mir .Zum Glück liegt Krebs in der Familie!!

P(oisTonIvy


An alle Jungs :-)

Mein bester Freund war mit 22 auch "immernoch" Jungmann und nicht nur das, er hatte bis dahin noch nichtmal ein Mädchen geküsst. Er hatte regelrecht Torschlusspanik! Und er hat ewig gebraucht bis er mir das erzählt hat, sooo peinlich war ihm das! Aber wieso bloss ??? Muss man denn in dieser Gesellschaft schon mit spätestens 14 Sex gehabt haben, um dazu zu gehören ??? Ich hatte das erste mal mit 16 und es war SCHEISSE! Ich habe es damals auch nur gemacht, weil ich dachte, es müsse sein. Kein Gedanke daran ob ich vielleicht warten sollte, bis ich jemanden finde, mit dem es sich lohnt...

Ich habe meinem besten Freund einen Rat aus Erfahrung gegeben: Nimm trotz aller Verzweiflung nicht die nächst beste! Sex mit der falschen ist auch nicht das Wahre. Ich hatte 2 Jahre schlechten Sex um dann festzustellen, dass ich bloss auf jemanden hätte warten müssen, den ich liebe, naja. Sicher sagt man irgenwann, scheisse, ich brauchs einfach :-) Aber das, was ihr dann von der Discoschlampe, dies eh mit jedem macht, bekommt, hat mit richtigem Sex wenig gemein.

Verzweifelt nicht, bloss weil ihr nicht dem (leider stetig jünger werdenden) Durchschnitt entsprecht! Ich wäre stolz, die erste für meinen Freund zu sein und keine Frau, der was an euch liegt, lacht euch deshalb aus.

P6oiso-nIvxy


@jow

na des is doch mal echt ein platter Spruch! Man muss nicht hässlich sein um keine/n abzukriegen! Ohne mich selbst loben zu wollen: Ich sehe, wenn man die allgemeine Meinung berücksichtigt, gut aus und mich wollt auch lang keiner haben. Meine Ex-Freunde kann ich an einer Hand abzählen und diese Beziehungen überstanden die 2 Monats Grenze nie :-( Vor allem auch, weil ich aus lauter Angst allein zu bleiben immer irgendwen genommen hab (also diejenigen, die mich dann tatsächlich mal wollten...). Ist definitiv der falsche Weg.

Abgesehen davon gibts auch "Hackfressen" die ne Freundin haben und meistens kriegen die auch noch die geilsten Weiber ab :-)

j~o]w


@PoisonIvy

So ganz stimmt das nicht , dass gerade Hackfressen schöne Frauen haben .

Mein Kollege wird wie gesagt von richtig schönen Frauen (die brauchen sich hinter Heidi nicht zu verstecken) angesprochen .

Der braucht nur mal zu lächeln und die Mädels kommen an .

Dabei ist er aber ein Naturschönling(braucht keine Markenklamotten und Parfüm , Haargel,...) .Vom Sexappeal her wie David Beckham und dazu noch 1,94m groß!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH