» »

Zweifel an der beziehung- was dagegen tun

FcILOxU hat die Diskussion gestartet


n'morgen zusammen *:)!

jetzt ist das we wieder rum und ich hab mal wieder gemerkt, wie blöd ich mich manchmal benehme.

also, bin mit meinem schatz schon 2 1/2 jahre zusammen und eigentlich läuft alles bestens. im bett sind wir grad dabei, die probleme aufzuarbeiten aber ansonsten lieben wir uns wirklich sehr!!aber manchmal ist irgendwie der wurm drin, so, wie dieses we. er hat mich am fr nach dem schaffen angerufen und ich sollte zu ihm kommen (da war dorffest). wollt ich eigtnlich auch, aber er war meiner meinung nach so komisch am telefon und ich irgendwie nich so gut drauf.bin dann doch hin und es war auch ein schöner abend.am sa war er schon nach dem aufwachen so komisch, irgendwie nich gut drauf. er hört dann oft nur halb zu und ist für nix zu begeistern. naja, das ganze we zog sich dann so hin, irgendwie ein bischen öde und langsam und wir hatten beide zu nichts so richtig lust- das hat mich dann gleich wieder total nachdenklich gemacht; meine gedanlen gehen dann in folegende richtung: in einer gut funktionierenden beziehung darf sowas doch nicht sein, da kann einem das doch nicht passieren, also taugt unsre beziehung nix, und wie soll das dann mit dem zusammenziehen werden (wenn wir in drei jahren noch zusammen sind, wollen wir es probieren). ... naja, ich mach mich dann immer total kirre, mein schatz sagt dann nur, jeder hat mal nen schlechten tag, das sagt doch nichts und wir haben uns ja trotzdem lieb usw. ich mein, er hat ja sicher recht, aber wie schaffe ich es endlich, das ganze ein bischen lockerer zu sehen? immer, wenn einer von und schlecht drauf ist, uns mal nichts spannendes einfällt und man abends eben doch vorm ferseher landet oder so, dann frag ich mich immer, ob das denn "normal" ist, oder eben doch ein schlechtes zeichen.also ich zweifle nicht an unsrer liebe zueinander, aber sehe sowas immer als ein zeichen dafür, dass es nicht auf dauer halten kann.

wär so froh, wenn jemand nen tipp für mich hätte, das ganze zieht mich dann nämlich noch mehr runter und es nervt einfach langsam %-|, ständig an der beziehung zu zweifeln.

kennt das sonst noch jemand??

vielen dank im vorraus

filou

Antworten
sFchnu3ckehl140x8


Hey, kann Deine Probleme supergut nachvollziehen, mein Freund nennt mich mittlerweile nur noch zweifler. Wir haben aber auch beide viel um die Ohren, wohnen aber auch zusammen als Pachworkamily. Aber bei mir ist es auch so, dass wenn er mal nen schlechten Tah hat, ich sofort anfange zu rotieren nd die Fehler bei mir zu suchen. Aber geh mal von Dir aus, Du bist auch net immer gleich gut drauf und es at ix mit Beziehung zu tun, so ist es bei ihm wohl auch, naja, arbeite auch noch daran und versuche mir die Zweifelerei abzugewöhnen, toi,toi

llg

E{maxma


Hi

also ich kann dich gut verstehen, weil ich das auch kenne, das ständige Zweifeln und den Gedanken nachhängen.

Als erstes vorneweg, wenn man dann in seiner Gedankenspirale festhängt, kommt eh nix bei raus, die Erfahrung habe ich für mich gemacht. Es kommt immer nur mehr negatives Zeug dazu und man redet sich alles noch schlechter.

Du schimpfst, weil euer WE so "langweilig" war, ich schimpfe, weil unseres zu voll war (hat aber anderes Hintergrund, siehe mein Thread).

Aber wenn man die ganze Woche arbeiten war oder Studium oder so, dann ist es doch auch mal normal, dass man einfach nur so anhängen will. Dann muss das doch nicht ein Zeichen dafür sein, dass man nicht auf Dauer zusammen sein kann. Ich denke eher im Gegenteil, dass man damit ja beweist, das man mit dem Partner auch einfach nur mal nix tut und damit glücklich ist.

Und für mich ist auch ein gemeinsamer Fernsehabend was Tolles. Leiht euch ein Film aus und schon wird es was Besonderes.

und noch was, schau doch mal in deinem Freundeskreis, machen da alle Paare IMMER was Ausgefallenes?

Wie alt bist du? Denn wenn du älter wirst, dann ändern sich sowieso die Prioritäten und man wird einfach fauler...

Liebe Grüße von einer, die auch immer zweifelt

sepeeddengexl


ihr könnt doch nicht euer ganzes Leben lang jeden abend was unternehmen? oder immer nur gut drauf sein.

ich genieße es, wenn ich mit meinem Freund was unternehme aber ich genieße es genauso mal den ganzen Tag einfach nur mit ihm rumzugammeln und abends fernzusehen oder ne DVD zu schauen.

mit diese ZWeifeln macht man sich doch nur das Leben schwer :-/

und wenn man mal nicht gut drauf ist - ich habe im Semester regelmäßig Motivationslöcher, in denen ich zu nichts bock habe - dann kann man das auch nicht "überspielen".

Kann ehrlich gesagt nicht verstehen, dass man dann gleich an der beziehung zweifelt :-| (sorry nicht grade hilfreich diese Aussage ;-) )

versuch doch einfach mal, solche Situationen als normal anzusehen.

klar ist es schwer, wenn man ständig solche Tage hat ... aber ab und an ist das natürlich. Man kann diese Zeit dann auch mal nutzen, um einfach abzuschalten - STress hinter sich zu lassen usw. Klar kann ein WE öde sein, wenn man irgendwie zu nichts Lust hat - aber ich denke das gibt es in jeder Beziehung mal.

wenn man sich dann auch noch verrückt macht, ist das nicht grade hilfreich.

unternimmst du denn immer was, wenn du alleine bist bzw als du noch alleine warst? Warst du dann immer gut drauf und gab es da nicht auch mal Tag, die ein wenig öde waren und an denen du dich zu nichts aufraffen konntest?

FVIZLOxU


hallo @all!

vilene dank für eure lieben antworten. es tut doch gut zu sehen, das ich nicht die einzige bin.

ich weiss ja, das es schwachsinnig ist und es keinen grund für diese grübelei gibt, aber das hilft mir in diesen momenten leider nicht.

genau weil ich weiss, es geht auch anders wollt ich ja eure strategien und meinungen hören.

vor allem habe ich immer probleme damit, einfach nur rumzuhängen, das fällt mir total schwer, ich werd dann hibbelig und hab das gefühl, so nur kostbare zeit zu verschwnden. mein freund hat bei sowas dann die ruhe weg, was mich nur noch unruhiger macht. er ist dann aber immer total lieb, redet mit mir, nimmt mich in den arm und schaut, dass ich mich auch entspannen kann, und dann gehts.

s'peeWdengxel


ich kenn das gefühl zu hause rumzusitzen und keinen bock zu haben und trotzdem irgendwie hibbelig zu sein ;-)

entweder ihr oder du rafft/raffst euch/dich auf und geht mal ne schöne runde spazieren :-)

aufräumen hilft bei mir auch immer gut - muss mir dafür nur einmal kräftig in den hintern treten *g*

tja sonst weiß ich auch nicht weiter ... keine ahnung, ob man da irgendwie was lernen kann - also das man mit der situation besser umgehen kann...

RFalph_OHH


NUr wenn man mal schlecht drauf ist, müde oder was immer, heißt das doch nicht, daß deswegen die Beziehung nicht stimmt. Erst wenn das ein Dauerzustand ist, der Dich nervt, könnte das ein Problem für die Beziehung werden..

Und by the way, in der schönen deutschen Sprache gibt es sowas wie Groß- und Kleinschreibung. Macht das Lesen angenehmer...

s]pePedenpgIexl


@Ralph

Und by the way, in der schönen deutschen Sprache gibt es sowas wie Groß- und Kleinschreibung. Macht das Lesen angenehmer...

Recht hast du ... ist leider ne total dumme Angewohnheit im Internet ... also Forum usw fast alles klein zu schreiben - denn es geht einfach schneller :-/

dca<sis#sjxa


ich glaube, das Wichtigste ist, daß man für sich selbst damit klarkommt, daß faul-sein einfach mal sein darf: wir haben das ganze wochenende nur abgehangen: geschlafen, Cappu getrunken, wieder hingelegt, Eis vorm Fernseher gegessen..

ich glaub die Hauptsache ist, daß man das, was man tut gern tut und es schätzt, es zu zweit tun zu dürfen ;-)

auch mal gemeinsam langweilig zu sein.. ist deswegen noch lang keine Gewohnheit, wenn doch sonst so viel los ist..wann willst denn sonst Deine Akkus mal wieder aufladen??immer nur powern ist doch superanstrengend..da tuts doch umso besser, gemeinsam neue Kraft zu tanken!!

F?ILOU


wir ham grad telefoniert, es war eigentlich ganz schön, aber wenn ich einmal in dieser gedankenspirale drin hänge, dann fällt es mir total schwer, da wieder raus zu kommen.

hab ihm grad noch ne mail geschrieben:

ach du, vergiss das geschreibsel von gestern abend einfach, ok?

ich krieg so sachen nur nicht aus meinem kopf, seh dann plötzlich

alles negativ und hab eben seit damals riesen schiss, das die zweifel

(an die ich ewig nicht mehr gedacht habe) wieder auftauchen.

dann red ich mir so dinge ein, wie, es ist dir egal, ob ich in urlaub

fahre oder nicht, du vermisst mich ja eh nicht usw.

ich werd dann richtig schlecht gelaunt und hab angst, dass es beim

nächsten treffen wieder so kommt. das wechselt dann ständig hin- und

her. einerseits vermiss ich dich total, andrerseits will ich dich

lieber nicht sehen aus angst, es wird nicht schön und dann kommen

irgendwann diese blöden zweifel wieder.

und so kleinigkeiten wie, du lässt mich nicht aussprechen und liest

stattdessen deine sms sind ja normalerweise ziemlich egal. gerade

werden si aber sehr negativ bewertet....

ich merke schon, ich muss noch eine menge an mir tun, hoffentlich

schaff ich des!

hab dich doch so wahnsinnig lieb, aber dieses rumdenken macht mich

noch verrückt!!!ich will des nicht mehr!und egal was ich tue, es geht

nicht weg. ich muss mich nur freuen, dass mir der typ da beim

austragen die leberwurst schenkt und schon denk ich, das darf aber

nicth sein, ich hab nen freund...

naja, kennst ja meine gedanken.da hilft mir meistens nur ein schöner

abend mit dir, wo ich dann merke, das alles ok ist.

also ich hoffe auf freitag, wobei das auch nicht gut ist, sonst erhoff

ich mir irgendwas , das erfüllt sich dann nicht, und prompt bin ich

wieder in meiner denkspirale drin.

jetzt werd ich versuchen , mich abzulenken und das we wo wir uns wieder sehen als neue chance zu sehen, wir entscheiden ja, was wir drauss machen.mein süßer hat auch versucht, mich zu beruhigen, aber hat nicht so richtig geklappt.

hab immer angst, die zweifel von damals kommen irgendwann wieder raus..... :-/

JAu]an7x6


@FILOU

lies mal in dem thread und du wirst einiges verstehen. ;-)

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/170788/]]

EVma;mxa


Hallo Filou

ich hab das Gefühl, wir schwimmen auf einer Welle.

Sagmal seht ihr euch nur am WE?

Also ich kenne, dass was du da geschrieben hast zu Genüge und ich nenne das auch "Gedankenspirale", man hängt einfach fest und dann kommen immer mehr negative Dinge dazu und man fühlt sich immer schlechter!!!

Im Moment versuche ich es mit ablenken, ablenken, ablenken, wo es nur geht. Am besten geht das mit Musik, wenn ich keine hören kann, dann singe ich mir im Kopf eine... Damit ich rauskomme aus den Gedanken. Es klappt mal und mal nicht. Gestern hing ich den ganzen Vormittag fest, Mittag hab ich dann selber auf den Tisch gehauen und dann ging es. Heute habe ich mich noch nicht einfangen lasse. Fernseher läuft im Hintergrund und ich mache was im Haushalt.

Gehts dir auch so, dass sich die Gedanken eher aufdrängen, wenn du keine Action machst?

dWasisxsja


ich kenne diese Gedankenspiralen auch aus anderen Zusammenhängen (beruflich)..und was gut hilft, ist es, sich vorzustellen, man sei ein unbeteiligter Zuschauer der eigenen Situation..also stell Dir vor, Du sitzt auf einem Stuhl neben Dir und beobachtest Dich selbst: wie geht es Dir dann im Umgang mit Deinem Freund? Wie beurteils Du als unbeteiligter Außenstehender Deine Beziehung??

FsILxOU


tja, gute idee, so hab ich das noch nie gesehn, ich versuchs mal:

ich sehe eine glückliche, eigentlich auch ganz harmonische beziehung, mit viel verständnis seinerseits, aaber auch viel unachtsamkeit, er verletzt sie oft durch kleinigkeiten und merkt nix davon. streit gibt es eigentlich nie, aber manchmal ist einer von beiden mies druaf und dann wissen beide nichts so recht miteinander anzufangen, das ist vielleicht das größte problem, er findet es nicht so tragisch und sie fängt wieder an zu denken...

er hat ihr schon super viel geholfen, ist ein ganz lieber und steht ihr immer zur seite.

sie liebt ihn vielleicht ein bischen zu sehr und tut viel für ihn, hat aber manchmal das gefühl, er merkt es nicht.

naja, also anch außen gesehn würden sicher alle sagen, es läuft echt gut.

nur im inneren gibt es ein paar problemstellen, aber die dringen nicht nach aussen.

dqasis(sja


und wenn Du jetzt dir selbst nen Tip geben solltest, was würdest du Dir raten zu ändern?

Stell Dir vor, Du wärest jemand anders und hättest Dich um Rat gebeten-was würdest Du Dir empfehlen??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH