» »

Wielange dauert Verliebtheit?

C:ambiaRmeGnto


Zwischen 3 Wochen und 6 Monaten hält der Hormoncoctail des Verliebtsein angeblich ... hab ich gelernt.

Aus eigenen Erfahrungen hat 's bei mir immer zwischen 2 und 4 Monate gedauert, dann wandelte sich das Gefühl. Aber in den meisten Fällen war das ein angenehmer Wandel und überhaubt nichts Negatives.

Gruß Niky

A}nja_x2


Hab auch mal gelesen, dass dieser Prozess, der für dieses Gefühl verantwortlich ist, nach 3 Jahren nicht mehr im Körper stattfindet.

P'fei~fhase


Ich hab das mit den 2-3 Jahren auch gehört, aber ich halte das für Quatsch. Bin zwar mit meinem Freund noch keine 3 Jahre zusammen, aber sooo viel fehlt auch nicht mehr. Ich bin immer noch sehr sehr verliebt in ihn und jeden Tag find ich etwas an ihm, was mich noch mehr verlieben lässt x:) und das obwohl wir schon länger zusammenwohnen, den gleichen Freundeskreis haben und auch noch zusammen arbeiten (allerdings nicht volltags). Manchmal möcht ich behaupten das ich richtig verknallt bin ;-D

Meine Eltern sind 20 Jahre zusammen und sind immer noch verliet.

Also ich denke es kommt darauf an und man hat schon großes Glück, wenn dieses Gefühl über viele Jahre hält und nicht dem Gefühl des Alltags weicht (obwohl selbst das ganz schön ist ;-) )

Allerdings gleube ich auch, das es am Anfang schon ein bissl anders ist, wenn man sich erst mal "kennenlernt", aber auf Dauer wär diese Aufregung und Nervostät wohl schädlich ;-)

Grüße

alngexl29


Es kommt auch darauf an, WIE die Beziehung ist bzw. auf was sie basiert. Sind beide sensibel oder emotional, dann wird die Partnerschaft gefühlvoller laufen, sind die Partner eher rational, dann ist das vielleicht sowas wie eine Vernunftsbeziehung.

Aber ganz egal, auf was die Liebe aufgebaut ist/wurde, jeder muss zufrieden oder glücklich sein. Aber das wiederum definiert ja auch jeder auf seine Weise *:)!

RWea7lis"t25


Die Verliebtheit kann über Monate hinweg andauern oder nach 3 Wochen weg sein.

M$incthen


Ich

habe auch gehört, das dieses kribbeln im Bauch 6 Monate bis/oder 1 Jahr anhält.

Das was in den ersten Wochen nach dem zusammen kommen anhält, ist die Phase des kennenlernens. Ich finde, das ist auch noch mal eine Sache für sich. So etwas wird es auch nie wieder geben, während das verliebt sein immer mal wieder auftauchen kann. Aber so der erste Kuss, der erste Sex, die Eigenarten des neuen Partner kennen lernen usw., so etwas wird nicht wieder kommen.

Bei mir und meinem Freund hat sich bis auf die "Kennenlern Phase", nichts verändert. Wir kennen uns nur besser als am Anfang, sind aber noch genauso verliebt und können einen Tag ohne den anderen kaum aushalten. Wir sind jetzt bald 14 Monate zusammen.

R8e0aliNst2x5


Es ist immer gut, wenn sie so schnell wie möglich vorbeigeht. %-|

MXipnc]hen


Wieso

soll sie so schnell wie möglich weggehen :-/ ?

S[cQhn+a_rchxbär


Wie lange das Verliebt sein dauert, ist sicherlich bei jedem unterschiedlich. Danach kommt dann Liebe oder der Bruch.

Ich war ca. 1 Jahr verliebt. Dann kam der Alltag. Und dann die Liebe. Ich fühle immer noch (nach 2 Jahren) eine tiefe Liebe zu meinem Mäuschen. Und ich weiss, dass sie mich auch liebt.

Einfach schön...

RYealilst2x5


soll sie so schnell wie möglich weggehen ?

Weil ich fast nur negatives damit verbinde.

S'chn/a5rchxbär


Das ist aber traurig :°(

M;inch{en


Aber

nach der Verliebtheit kommt doch die richtige Liebe und die Vertrautheit. Daran finde ich nichts negatives....

RuealQisxt25


Wenn es sich oft nur auf Verliebtheit beschränkt hat, schon. Leider kann ich nichts anderes schreiben.

J(enxsy


verliebtheit macht blind...und das kann verdammt weh tun.

wenn man sich hals über kopf verliebt ohne eine vertrauensgrundlage und "sachlicher" perspektivenanalyse und nach 2 wochen ist schluss....oh mann tut das weh...da dreht der körper komplett durch.

(alles schon mitgemacht)

kTleenKer-xdd


wie lange dauert Verliebtheit?

Von paar Tagen bis 22 Jahre - würde ich sagen - letzterer Wert ist definitiv und hat nix mit Hormonen zu tun ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH