» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

e7lchdbienxe hat die Diskussion gestartet


Ich hatte am vergangenen Freitag das wohl schlimmste Date in meiner Dating-Laufbahn! Ich mein, ich hab im vergangenen dreiviertel Jahr wirklich sehr viele Leute kennengelernt, es waren viele Freaks dabei, aber auch viele nette muss ich sagen. Nur jetzt hat jemand wirklich den Vogel abgeschossen. Diese Story entspricht 100 % der Wahrheit, nichts wurde weggelassen, nichts hinzugedichtet ....

Wir haben uns Anfang letzter Woche im Internet kennengelernt. Ich hatte nur sein Profil angesehen, er hatte ein sehr unscharfes Foto drin. Hab mich weiter durch die Profile geklickt, auf einmal schreibt er mich an. Na ja, bissel gemailt erst. Dann stundenlang gechattet, und dann auch noch ne Weile telefoniert, fand ihn so recht sympathisch. Am nächsten Tag das gleiche Spiel. Er machte wirklich einen vernünftigen Eindruck. Habe dann nach mehr Foto’s gefragt, meinte er dann direkt "die sind aber schon älter und nicht gut getroffen" ... habe dann gemeint "egal, schick rüber". Na ja, muss sagen ... die Foto’s waren echt nicht der Brüller. Dann fragte er kurz vor Ende des Telefonats, ob wir uns mal treffen könnten. Hab mir dann gedacht, klar warum nicht ... der Charakter und auch sonst seine Lebenseinstellungen scheinen ja zu stimmen, Humor hatte er auch. (Merkte dann auch erst beim Treffen, wie sehr sich ein Mensch doch verstellen kann!) Vielleicht sieht er ja in echt gar nicht so übel aus. Mit der Zeit verändern sich Menschen ja auch. Ich mein, ich bin net oberflächlich .. aber das Auge isst ja nun doch ein wenig mit ;-) Gut, gesagt getan. Wir hatten verabredet, dass er mich zu Hause abholt, weil ich an dem Abend kein Auto hatte. 20 Uhr wollte er da sein. Gekom-men ist er 25 Minuten später, ohne Entschuldigung .. als wäre es das normalste auf der Welt. Sowas hasse ich ja schon mal aus Prinzip. Nicht die Unpünktlichkeit an sich, sondern einfach ohne Bescheid zu sagen später kommen und/oder keinen Grund dafür anzugeben. Na ja, ich mach ihm Tür auf, und dachte erst "Äähhmm, wer bist du denn ???" Die Foto’s waren wirklich schon SEHR alt, und der Typ sah noch "bescheidener" aus als auf den Foto’s. Er grinste mich breit an und fragte "Naa, biste jetzt enttäuscht?" ... Oh je, ich bin zwar immer offen und ehrlich, aber ich glaube keiner würde in dem Moment wirklich die Wahrheit sagen wollen. Hab dann nur gemeint "Nee, passt schon!" .. Sehr diplomatisch, oder?! *g* Na ja, wir sind dann losgefahren, auf einen Jahrmarkt. Da hatten wir nicht sehr viel miteinander gesprochen, da war so ein großes Gedränge, mussten ständig hintereinanderherlaufen. Nach einer halben Stunde meinte er dann so "Du, lass uns mal in die Stadt fahren, bissel was trinken gehen .... mir qualmen schon die Füße, und ich hab auch so mit Schweißfüßen zu tun" ... Ahhhh ja, so genau wollt ich’s echt net wissen! *schauder* ... Dann sitzen wir wieder im Auto Richtung Altstadt, und Mr. Stinkefuß wird gesprächiger. Er fragt, wieviele Partner ich schon gehabt hätte ... sowas wäre ja wichtig, in Bezug auf Erfahrung beim Sex. Hab ihm gesagt, das ihn das nichts anginge .. und das sowas total unrelevant wäre. Na ja, er hat sich davon nicht beirren lassen, und kam jetzt erst so richtig in Fahrt. Die nächsten 2 bis 3 Stunden hat er mich total zugetextet, mit sämtlichen Geschichten von seinen Ex-Freundinnen, ich weiß jetzt wirklich ALLES von denen ... "die Andrea war zwar net so hübsch, aber ne Granate im Bett" .... "die Susi war zwar bissel dumm und naiv, aber konnte geil blasen" .... "die Steffi war nur ne Vorzeigepuppe" ... und so weiter und so fort! Hallo ??? Sowas gehört sich doch wohl echt nicht. Wenn ich dann mal was dazu sagen wollte, hat er mich dauernd unterbrochen, und kam von Hölzchen auf Stöckchen. Dann klärte er mich wirklich detailgetreu über seine Sex-Vorlieben auf, seine bisherigen Krankheiten und andere gestörte Körperfunktionen (das mit den Schweißfüßen kannte ich ja schon, erwähnte er aber nochmals) ... Das schlimme dabei war dann noch, dass er obwohl er noch fahren musste viel Bier getrunken hat, und so wirklich immer weiter in Fahrt kam, und vor allem LAUT erzählte. Wir saßen in der Kneipe recht mittig, und die anderen Leute um uns herum sahen mich schon mitleidig an. Wie peinlich!! Er meinte, er wolle mich nicht zutexten, aber er fände es schon wichtig, in allen Punkten offen und ehrlich zu sein. Der Meinung bin ich ja auch, aber doch nicht SO!!! Ich hab die ganze Zeit nur gedacht, das ist nur ein böser böser Traum, ich werde gleich aufwachen und laut loslachen. Aber dem war leider nicht so. Bin dann panisch auf’s Klo geflüchtet und wollte laut losschreien. Als ich wieder zurück kam, hatte er sich noch ein Bier bestellt. Als ich ihn dezent drauf hinwies, das er ja noch fahren müsse ... winkte er nur ab, das er viel vertragen würde, und ich mir keine Gedanken machen müsste. Da war für mich der Punkt erreicht, dieses Horror-Date zu beenden ..... ich hab meine Getränke gezahlt (obwohl er vorher mindestens 3mal groß getönt hat, mich einladen zu wollen), und habe mir ein teures! Taxi nach Hause bestellt. Hab mich von ihm nur mit einem schwachen Händedruck verabschiedet (mache ich nur bei Leuten, die ich nie mehr wiedersehen will). Kaum saß ich im Wagen, kam schon ne SMS von ihm "Fand den Abend mit dir echt nicht schlecht, hoffe wir sehen uns recht bald wieder" ... Ich wusst net ob ich lachen oder weinen soll *gg* ... hab ihm aber direkt zurück gesimst was ich von ihm halte, knallhart und direkt. Seitdem hab ich nix mehr gehört ... Gott sei Dank!

Und nun seid ihr dran ...!!

Gibt es von euch auch ähnlich schlimme oder sogar schlimmere Stories?! ;-)

Bin mal gespannt!

LG Elchbiene

Antworten
Lqobosqtxar


So was kenne ich auch. Ich hatte letztes Jahr ein Date mit einer Frau, die ich aus dem Internet gekannt habe. Sie hat mir ständig erzählt, wie böse ihre ex waren, weil sie sie betrogen haben, aber gleichzeitig hat sie mir ihren ONS und der Tatsache, das sie in einen verheirateten Mann verliebt sei, der mit seiner Frau 2 Kinder hat und das 3. Kind gerade unterwegs ist. Sie hat auch erzählt, das sie im dem Ehebett von den beiden schon sex gehabt haben (mehrmals) und das sie so toll in ihn verliebt sei und einfach nicht von ihm loskommen würde. Und das sie noch 2 anderen Leute aus dem Internet kennt, die sie auch gerne treffen wollte und das sie die beiden ja schon viel viel länger kennen würde als mich.

So was passiert auch uns Männern

p)hysitkerixn


ok, dan lege ich mal los.

Ich habe mich auch schon öfters mit Internetbekanntschaften getroffen. Meistens waren die Treffen auch recht nett. Aber es gab da eine Ausnahme: Es war einmal......

Na jedenfalls hab ich über icq mal einen kennen gelernt, der wollte sich umbedingt mit mir treffen. Irgendwie war es mir aber ziemlich egal ob ich den Typ mal live sehe oder nicht. Da er aber ein paar mal ganz lieb gefragt hat dachte ich ok, mal schauen wie der so ist. Hab ihm aber gleich erzählt, dass ich nicht auf Männersuche bin oder so.

Wir haben uns dann im Schwimmbad verabredet. Da war erstmal das Problem ihn zu finden. Hatte nur ein Foto von seinem Gesicht. Hab mich dort umgeschaut und nur einen Kerl gefunden, der halbwegs vom Aussehen und Alter gepasst hätte. Aber der lag in Mitten einer Gruppe von Rentnern und so dachte ich, der ist es bestimmt nicht. Also hab ich mir ein Stück freie Wiese gesucht und mein "Lager aufgeschlagen". Also ich dann so im Bikini da lag kam angewatschelt wie so´n Entchen und ich dachte schon "Na das kann heiter werden." Es war wirklich der Typ aus der Rentnergruppe. Nachdem er mich begrüßt hatte mit so tollen Sprüchen wie "dick bist du ja wenigstens nicht" hat er mich seinen Freunden vorgestellt mit denen er den ganzen Sommer im Schwimmbad verbringt. 2 dieser ergrauten Männer sind mit ihren Augen mal direkt an meinem Bikinioberteil kleben geblieben.

Ich hab dann gesagt ich geh mal ne Runde schwimmen. Da is der Daniel gleich mitgekommen. Erst hat er sich beschwert, dass das Wasser zu kalt wäre (25 Grad), dann hat er nach vielleicht 50m keine Puste mehr gehabt und sich am Rand festhalten müssen. Er ist dann wieder raus gegangen und ich konnte noch in Ruhe eine Runde schwimmen. Hab mir dabei überlegt, wie ich am besten die Flucht antrete. Wieder auf der Wiese hab ich mich dann hingelegt, da kam Daniel wieder an und hat mir was mitgebracht, als Geschenk wie er sagte. Das Geschenk war ein Werbegeschenk von irgendeiner Gartenbaufirma - ein Plastikrucksack. Hab noch nie zuvor sowas gesehen und mich gefragt wo der nächste Mülleimer ist.

Dann hat er mit der Einschleim-Nummer begonnen. Er hatte sich wohl vorher mit den alten Kasanovas besprochen, wie er am besten rangehen sollte. Er versuchte es dummerweise mit Vergleichen mit anderen Mädels, die er schon getroffen hat. Dass ich doch viel schlanker bin als diese und fast so schönes Haar hätte wie jene. Und ich dachte nur "Klappe halten!!!Bitte!!!" Aber hab mich nicht getraut etwas zu sagen. Darauf entgegnete er auch gleich, dass er es bewundernswert findet, wenn eine Frau mal nicht redet wie ein Wasserfall (mein Stichwort) und ich sagte, dass ich nur rede, wenn ich etwas wichtiges oder positives anzumerken habe. Verstanden hat er das natürlich nicht.

Da ist er zu Stufe 2 übergegangen. Er hat mir erzählt, dass er noch Jungmann ist und stolz darauf. Ich habe ihn gefragt warum, da hat er was erzählt, dass er nicht gleich mit jeder ins Bett will und auch keine minderjährigen poppen will. Da wollte ich wissen, wie viele Beziehungen er überhaupt schon gehabt hat mit seinen 22 Jahren. Die Antwort: Keine. Hat mich nicht weiter gewundert.

Als er dann noch anfing von seinem tollen Verhältnis zu seiner Mutter zu erzählen, davon wie lieb er doch seine Katzen hat und das er mir beiden, Katzen und Mutti umbedingt zeigen will, musste ich umbedingt den Notausgang finden...das gelang mir auch: Hab gesagt, dass ich nicht länger bleiben kann, weil ich die Sonne nur eine Stunde pro Tag vertrage. Bei meiner hellen haut mit Sommersprossen hat er mir das auch geglaubt, zum Glück. Unnd ich habe meine Sachen gepackt. Sein tolles Plastikrucksackgeschenk habe ich dann "leider" nicht mehr mit in meine Tasche bekommen, da die schon voll war. Da hat er es wieder mit genommen und ist zu seiner Rentnergruppe gewatschelt.

Wieder zuhaus hat er mich dann im icq angeschrieben wann wir uns wiedersehen. Ich antwortete "gar nicht". Da meinte er noch "schade, ich dachte du würdest meine Freundin werden".

Er hat mich dann noch ein paar mal genervt, bis ich ihn auf igno gesetzt habe.

N_adjal`ein


*:)

@phyikerin und elchbiene

ihr seid genial. Ich hab mich fast zerkugelt an euren Berichten ;-D.

Elchbiene, ich finde du hast das einzig richtige gemacht, nämlich mit dem Taxi nach Hause zu verschwinden. Interessieren würde mich noch, was genau du im letzten sms geschrieben hast?

Dass du dich von dem Typ abholen hast lassen war eh schon sehr mutig.

So ein erstes Date ist immer ein bisserl seltsam und die Balance zwischen zu viel reden und zu wenig reden ist schwer zu halten. Über die Ex und über Schweissfüße zu reden ist natürlich VOLL DANEBEN *gg*.

Ich hatte noch nie ein BlindDate, aber die erste Begegnung mit meinem neuen Arbeitskollegen war auch genial:

Ich komm um 7.45h ins Büro (Arbeitsbeginn um 8.00h), da saß der Typ schon auf meinem Stuhl und hatte meine Schubladen geöffnet.

Er stellte sich ganz freundlich vor und stellte schon 1000 Fragen, die ich versuchte zu beantworten. Bei jeder Antwort fiel ihm SOFORT ein Verbesserungsvorschlag ein (ich machte diese Arbeit schon 2 Jahre und kam mir vor wie eine Idiotin). Er redete und redete und war nicht abzustellen. Wenn das Telefon klingelte, redete er trotzdem weiter ???

Um etwa 9.30h gestand er mir dass er 1.) Probleme mit Frauen hat (wär ich nie drauf gekommen), 2.) eine Lese- und Schreibschwäche hat (kein geschriebenes Wort von ihm ist richtig) und 3.) dass er versuchen wird, den ungesunden Kaffee im Büro abzuschaffen....

Hallo? Das waren seine ersten 1,5h im Büro. Manche wissen echt nicht wie sie sich aufführen sollen.

Und das Problem: ich kann nicht einfach verduften, so wie ihr das gemacht habt :-/

Liebe Grüße

Nadja

Nwadjyaleixn


elchbiene,

*räusper*

du datest dich obwohl du mit deinem Chef zusammen bist?

e6lchbieene


@ Nadja

In der letzten SMS stand wortwörtlich drin "Nein, wir werden uns nie wieder sehen!! Ich fand dich und dein Benehmen echt total daneben, denk mal drüber nach!! Hatte selten so einen miesen Abend erlebt!!

Nein, bin nicht meinem Chef zusammen ... wir haben uns so geeinigt, das wir uns beide sehr gern haben, und es bei einer Freundschaft belassen. Im privaten Bereich. Auf der Arbeit sind wir Chef und Sekretärin, und duzen uns nur, wenn es niemand mitbekommt. Muss sagen, das klappt echt gut :-)

B elmoxndo


Zwar kein Date - aber ein E-Mailverkehr

Leute gibt's.....*kopfschüttel*

Das erinnert mich an einen guten Freund der ein Date hatte, welches nach 10 Minuten zu Ende war, weil sie ihm sagte, nun, er sehe absolut nicht gut genug für sie aus, aber da sie im Moment nichst Besseres zu tun habe, würde sie sich mit ihm abgeben...mein Freund meinte, dass er seine Perlen nicht vor die Säue werfen würde und machte einen Abgang...

Meine Geschichte ist anders:

Ebenfallst über's Net hatte ich einen E-Mailverkehr mit einer (anfangs) netten Dame und wir beschlossen, uns per E-Mail näher kennen zu lernen. Dagegen hatte ich im Prinzip nichts einzuwenden, nur was dann kam war schon eindrücklich. Ich erhielt einen riesigen Fragebogen zu allen möglichen Themen, welchen ich auszufüllen hatte. Ich machte also ziemlich befremdet mit und füllte ihn nach bestem Wissen und Gewissen aus und stellte ihr dann meinerseits ein paar (wenige) Fragen.

Es ging ein paar Tage dann erhielt ich wiederum eine ellenlange Liste mit Fragen. Schon weniger begeistert füllte ich den wieder aus.

Der Hammer kam später, als wiederum ein Mail mit Fragen kam darunter die Aufforderung, ihr minutiös (!) einen typischen Tag von meinem Leben in Aufsatzform (!) zu schildern. Und ihr meine Vorstellungen eines erfüllten Daseins zu schreiben.

Das war dann doch zuviel und ich schrieb ihr zurück, dass ich die "Aufgaben" erhalten habe und ihr jetzt auch eine Frage stellen müsse: Wie sie es mit dem Sex halte? Ob sie Spass daran habe, offen für Viele sei, usw....

10 Tage geschah nichts, dann ein Mail mit der Bemerkung, dass diese Frage jetzt nicht gut angekommen sei und sie sich ernstlich meine Eignung als Lebenspartner überlegen müsse...

Als ich dann darauf bestand, dass sie meine Fragen beantworten müsse...kam dann ein ziemlich böses Abschiedsmail zurück dass ihre Fragen Ernst gemeint habe und ich als "Sexmaniac" nicht in Frage komme.....

B%igBo?ppa


Uaaahhh

Respekt meine Damen, das klingt ja ziemlich gruselig! Aber meine Glückwünsche zu den ersten beurkundeten Begegnungen mit Außerirdischen... @:)

eglchPb1ienxe


@ BigBoppa

Sowas ähnliches haben meine Arbeitskollegen vorhin auch gemeint, als ich die Story beim Mittagessen zum Besten gab. Asthma und Beinahe-Erstickungsanfälle vor Lachen miteingeschlossen ;-D

K?estxra


Klasse Geschichten, Leut gibts :-o

@ Belmondo

Der Hammer kam später, als wiederum ein Mail mit Fragen kam darunter die Aufforderung, ihr minutiös (!) einen typischen Tag von meinem Leben in Aufsatzform (!) zu schildern. Und ihr meine Vorstellungen eines erfüllten Daseins zu schreiben.

Ne, oder? :-o :-o

Das war dann doch zuviel und ich schrieb ihr zurück, dass ich die "Aufgaben" erhalten habe und ihr jetzt auch eine Frage stellen müsse: Wie sie es mit dem Sex halte? Ob sie Spass daran habe, offen für Viele sei, usw...

:)^ ;-D

B}utcxh


@Belmondo

Das erinnert mich an einen guten Freund der ein Date hatte, welches nach 10 Minuten zu Ende war, weil sie ihm sagte, nun, er sehe absolut nicht gut genug für sie aus, aber da sie im Moment nichst Besseres zu tun habe, würde sie sich mit ihm abgeben...

Das ist mir dieses und letztes Jahr in ähnlicher Art 2x passiert. Nachdem ich ein paar Mal mit den Frauen geschlafen hatte und wir merkten, dass es wohl nicht so passt, (mal kam es mehr von ihnen aus, mal mehr von mir) mussten sie mir sagen, dass ich ja eigentlich so gar nicht ihr Typ sei. Ich habe es verhältnismäßig locker aufgenommen, da ich glaube meinen "Marktwert" realistisch einschätzen zu können. Bestimmt war etwas an ihren Aussagen dran. Andererseits war es vielleicht mitunter für sie nicht sonderlich erbaulich, gefickt und abserviert zu werden. Da können manche schlecht cool bleiben, sondern müssen nochmal richtig austeilen.

Tatsache ist: Viele Frauen und Männer können schlecht allein sein, brauchen einen Partner für´s Ego. Da gibt´s dann wohl wirklich Menschen die sich mit Lückenbüßern zufrieden geben.

und zu deiner Geschichte:

Das ist ja wirklich der Hammer. Eine Art Einstellungstest für eine Beziehung. Sei froh, dass du sie nie gesehen, geschweige denn dich mit ihr eingelassen hast. Hört sich superpsycho an. :-o

B&eElmeondo


Butch

Immerhin hast Du es geschafft, mit den Frauen im Bett zu landen. Darauf wartet mein Kumpel seit 43 Jahren.....der hat doch CF geschlagen....

Auf der anderen Seite hat die gute Dame, falls es irgendwelche Bewerber bis ins Finale geschafft haben sollten, doch genau den Typen, den sie wollte. Auch eine Art Auslese....

edlvchpbienxe


@ Belmondo

CF ???

GKani


Echt gut Idee dieser Faden :)^ :-D

Dann will ich auch mal meinen Beitrag leisten.

Zu einem Treffen ist es mit diesem Typen nie gekommen, weil mir das erste (und einzige!!!) Telefonat gereicht hat.

Nach den anfänglichen üblichen bla bla bla bei so einem Gespräch ist er auf Angriff gegangen und hat mich gefragt was ich von Tätoos bzw Piercings halte. Ich habe ihm gesagt, dass das jedem seine Sache ist und dass ich keines von beidem habe. Worauf er mir erzählte, dass er sowohl tätoowiert als auch gepierct sei. Ungefragt hat er mir gleich auch noch genaustens geschildert wo er das Piercing hat. Vielleicht könnt ihr es euch schon denken … ???

Ja, genau da! Obwohl ich das für ein erstes Telefonat schon etwas merkwürdig fand bin ich nicht weiter darauf eingegangen

und habe versucht die Unterhaltung in eine andere Richtung zu lenken. Aber der Typ war echt hartnäckig und was dann

folgte war echt der Hammer. Er hat angefangen mir von den Orgasmusproblemen seiner Ex-Freundin zu erzählen, die diese

wohl in ihren Beziehungen vor ihm hatte. Aber mit ihm (und seinem Piercing) war natürlich alles anders und die Ex-Freundin

"ist beim Sex abgegangen wie eine Hummel" (Originalwortlaut!).

Irgendwie hab ich dann geschafft, von diesem Thema wegzukommen und wollte das Gespräch so schnell wie möglich beenden. Da setzt er noch einen obendrauf und fragt mich, ob ich nicht Lust hätte mit ihm an diesem Abend in die Sauna zu gehen?

Ich habe dankend abgelehnt und das Telefonat beendet.

B-o3rbXar=ad


elchbiene

mit CF meint Belmondo Captain Future (siehe JM Faden)

...und da sag doch noch einer, CF wäre nicht bekannt, wenn Belmondo schon davon ausgeht an der abkürzung CF würde jeder erkennen wer gemeint ist *grins*

So, jetzt aber mal wieder ontopic:

Gott sei dank, das Taxi zu nehmen war genau die richtige entscheidung...übrigens halte ich es sowieso für die schlauere Idee, gleich mit dem eigenen Auto zufahren (und zwar alleine).

Zum Glück hatte ich noch keins von diesen Horrordates *puh*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH