» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

T.an"te *ReTnate


Und lasst euch nie schwarz weiß Fotos schicken

ich hab immer NUR schwarz- weiß fotos verschickt.. und wenn ein mann mit aller gewalt unbedingt ein farb-foto wollte.. war direkt schicht in schacht...

irgendwann hab ich dann von mir aus farbfotos nachgereicht.. und sie waren alle begeistert.. :-D ;-)

aber ich denke für einen ersten, distanzierten Eindruck reicht ein schönes, profesionelles sw- Foto vollkommen...

l-a/bxe/xmi


mal kurz ot...

Naja, es ist der Traum vieler Männer einmal im Leben von einer oder – noch besser – zwei hübschen jungen Frauen vergewaltigt zu werden.

Ich versteh nicht, wie man auf die Idee kommen kann, dass Männer es gerne haben, wenn ihnen die Entscheidung über ihren Körper abgenommen wird. Eine Vergewaltigung ist mehr als nur Sex, es ist, wie das Wort sagt, ein Gewaltakt. Wer behauptet, Männer würden sowas mögen, der verharmlost ein Verbrechen, dass schon viele Menschen (auch Männer!) psychisch für einige Zeit oder für immer ruiniert hat.

bLohgxan


stimmt, gefesselt zu werden und nen Dildo in Arsch gerammt kriegen ist sicher nicht so angenehm...

Znebi


Geht's hier auch mal wieder weiter? ???

TDante6 Renaxte


vielleicht hatte keiner mehr horror-dates... obwohl bei den gestalten die da draußen rumlaufen, würde es mich wundern... ;-D

B<ur4nerq84


Hab mal wieder hier gelesen, ach ... das ist so herrlich ;-D

Und dabei ist aucgh bei mir noch ein Date aus dem Dunst der Verdrängung emporgestiegen, dass ich nicht unbedingt als Horror beschreiben würde sondern eher "Murphy's Law in action" oder "Nimm alle Fettnäpchen mit" beschreiben würde.

Ich (damals 21) hatte eine kurze, extrem intensive Beziehung mit der Frau hinter mir, dank der ich heute kein Problem mehr mit Frauen habe. Wer diese total ausgeflippte, getwistete Todesbitch überlebt, die auch diverse ärztlich verbriefte psychische Defekte hatte, für den wandeln frauentechnisch gesehen nur noch wohlerzogene, unkomplizierte Engelchen auf Erden.

Jedenfalls war ich wieder solo und wollte eigentlich nur entspannt mit ein paar Kumpel einen trinken gehen, was ich auch tat. Der Frust war noch immer da und wollte im Alkohol ertränkt werden - einen Gefallen, den ich ihm auch nicht abschlug. Es wurde also immer später und ich näherte mich der Erfüllung meines Traumes, einmal mein Gewicht in Vodka zu trinken.

Ja, und dann stand sie auf einmal neben mir. Lange blonde Haare, knapp 180 groß, wunderschönes Charaktergesicht, unglaubliche Figur (flacher Bauch aber Mords-Kurven und große Brüste), toller Klamottenstil und fragte mich nach Feuer. Wer's glaubt, ne ;-D

Jedenfalls verstrickte ich sie sofort in ein Gespräch, merkte aber bald gefiltert durch gefühlte 50 Shots, dass ich nur Scheiße laberte. Und dann sagte sie auf einmal völlig ohne jeden Zusammenhang, dass ihr Freund sie gestern verlassen hätte. Und kuckte mich an.

Ich möchte mich jetzt nicht rausreden. War es, weil sie mich so überfahren hatte? Weil ich an dem Abend eigentlich nur einen trinken wollte? Weil meine Beziehung erst seit so kurzem vorbei war? Weil ich besorgt war, aufgrund meines Alkoholspiegels einfach auf ihr einzuschlafen? Ja, ihr ahnt es schon ...

Ich wurde unruhig und leitete sie verbal sehr elegant auf die Schiene um, dass es schon spät sei und ich morgen früh raus müsse, tauschte die Handynummer, bezahlte meine gesalzene Rechnung und flüchtete aus dem Schuppen und ging nacvh Hause :|N . Unterwegs redete ich mir ein, dass das schon richtig so gewesen wäre, dass diese Engelsgestalt für einen ONS viel zu schade wäre und dass ich mir die schon für mehr klarmachen würde. So Poker-Slowplay-Mäßig, den gefloppten Royal Flush erstmal checken, für die Profis ;-D. Trotzdem fühlte ich mich wie ein Looser.

Am nächsten Tag wurde die Gute erstmal ge-StudiVz-tet und haleluja, das war schon eine Schnitte! Sogar Bauchtanz machte die! Jedenfalls entstand dann auch schnell Kontakt, weiß nichtmehr von wem aus, jedenfalls sah das alles sehr vielversprechend aus. Wir verabredeten uns auf einer Studentenparty in einer Disco. Als ich mit meinem Gefolge da ankam, sah ich sie schon auf ner Box, wie sie da mit ein paar anderen heißen Geräten den umstehenden Männern dreckige Phantasieen verpasste. "Das da isse" sagte ich dann, denn ich VOLLPFOSTEN hatte es natürlich nicht lassen können, damit anzugeben, was ich mir heute klarmachen würde. Bewundernde Blicke, Schulterklopferei und ein einsames "versau es nicht!" eines kleinen Hellsehers folgten.

Ich entschloss mich erstmal, incognito zu bleiben, mir was zu trinken zu besorgen und die Show zu genießen. Schließlich schlich ich mich von hinten an sie ran und tanzte sie unanständig offensiv an, worauf sie sich stinksauer zu mir umdrehte aber sofort ein Lachen auf ihr Gesicht zauberte, als sie mich erkannte. Hatte die Masche also mal wieder gezogen. Sie umarmte mich sofort und meinte, dass sie am verdursten wär, worauf wir an die Bar gingen. Wir tranken was und unterhielten uns blendend - bis sie kam.

Und ab jetzt ging der Abend den Bach runter. Ihre Freundin stand also da, wurde mir vorgestellt und wollte meine Flamme auf den Dancefloor zerren. Doch noch wehrte sich mein Date, wollte lieber bei mir bleiben und quatschen. Ich wollte die Gefahr bannen und winkte einen Kumpel von mir ran. Der Plan war, ihre Freundin meinem Kumpel vorzustellen, der sie sofort in ein Gespräch verwickelt hätte. Doch Mr. Smooth war heute nicht in Stimmung oder viel zu dicht, jedenfalls kam er, schrie einmal gegen die Musik "Boa [mein Name], die is echt geil!" und bestellte sich ein Bier. Leicht irritiert wandte sich mein Date wieder mir zu und meinte, dass ihre Freundin nur mit ihr da wär und dass sie sie nicht alleine lassen könne. Ich ging mit auf die Tanzfläche aber diese blöde Tussi drängte sich immer zwischen uns. Ich ging genervt an die Bar und konnte beobachten, wie die zwei scheinbar ein ernstes Gespräch hatten. Dann verschwanden sie fast 20min auf der Toilette. Langsam wurde mir bewusst, dass hier irgendwas schief läuft.

Ich ging sie suchen und sie kam mir schon entgegen. Ich sagte der Freundin rundheraus, dass ich alleine mit Mrs.X sprechen wolle, bekam einen giftigen Blick und weg war sie. Die Schnecke legte einen Arm um mich und wir gingen ein bisschen abseits und setzten uns. Ein wenig Smalltalk. Dann kams wieder rundheraus mit ihrem Ex, dass sie nur wissen wolle, ob sie alles richtig gemacht hätte und so weiter. Sie wurde pseudo-tiefsinnig und total emotional, worauf ich sie in den Arm nahm und sie sich auch an mich lehnte. Ich versuchte sie so quasi mit "alles wird gut" zu beruhigen und dann schaute sie mich an. Ich entschied, dass das der richtige Moment wäre, sie zu küssen und legte meinen Zeigefinger unter ihr Kinn und zog sie zu mir her. Doch sie drehte sich weg. Verdammt! Wir hielten uns noch ein paar Minuten einfach so im Arm ... für uns beide war der Abend wohl nicht so gelaufen, wie wir uns das gedacht hatten. Dann wollte sie gehen. Und ging, zum Abschied noch eine Umarmung. Anrufen wollte sie mich. OK.

Das war also schon mal gelaufen. Aber ich war ja noch in der Disco, die sich langsam auch schon leerte. Mir viel eine recht gutaussehende Frau auf, die mit einem meiner Kumpels sehr eng tanzte. Ich musste mich auch noch ein bisschen abreagieren und ging auf den Dancefloor. Mein recht gutaussehender Kumpel war kurz davor, von der Kleinen abgeschleppt zu werden. Doch die wusste nicht, was ich wusste. Nennen wir ihn mal Tom ;-D war vergeben. Und als sie's erfuhr zuckte sie kurz mit den Schultern und kam auf mich zu.

Machen wirs kurz: Es kam ein an deutlichkeit nicht zu übertreffendes Angebot. Und ich lehnte ab :|N - weil ich immer noch Hoffnung auf die süße Blonde und "treuegedanken" hatte. Letztendlich rief sie nicht an, nahm das Telefon bei mir nicht ab, beantwortete meine SMS nicht. Schließlich schrieb ich ihr eine SMS, dass ich das absolut behindert finden würde und sie mich nun könne. Sie schrieb dann zurück, dass sie das verstehen würde, aber nichts von mir wolle. Gut, immerhin war ich wohl auch für sie das absolute Horror-Date.

gelernt:

1. Eisen schmieden, solange es "heiß" ist

2. Nicht in Discos verabreden

3. Nervende Freundinnen können alles ruinieren

4. "Das da wird meine nächste Freundin" ist ein extrem gefährlicher Satz :(v "Ein Gentleman schweigt und genießt" ist die richtige Einstellung

Oh mann, ich lang mir noch heute an den Schädel ...

W^a1ikixki


Einfach einmalig eure Storys, und ich dachte schon nur ich hätte so was schon mal erleben müssen.

Also dann fang ich mal an:

War vor etwa zwei Jahren mit nen paar Freunden in na Disco, viel getanzt und total viel Spaß gehabt. Naja jedenfalls kam dann da so ein Typ an, der einzige in unserer Mädchenrunde ;-D und plötzlich war er natürlich der total Hit des Abends. Alle wollten mit ihm tanzen und reden. Naja ich hielt mich etwas zurück, wollte ja nicht so hysterisch rüber kommen. Jedenfalls kam er dann am Ende des Abends, noch immer in der Disco, zu mir und meinte er hätte mich nun schn eine ganze Weile beobachtet und findet mich total interessant. Haben uns etwas unterhalten, wenn auch schwierig wegen der Lautstärke, aber es ging. Er war total nett, hatte ich jedenfalls da noch den Eindruck und tauschten Handynummern aus.

Bereits am nächsten Tag, schrieb er mir eine SMS und wir hatten wochenlang Kontakt. Naja haben dann auch noch telefoniert und alles schien super und er fragt mich, ob wir uns nicht mal alleine treffen wollten. Nun gut, klar, warum nicht, er schien wirklich nett zu sein.

Haben uns also getroffen und da kam schonmal der Hammer: Die Lichtverhältnisse in der Disco machen scheinbar unheimlich viel aus. WO er dort noch als ein wirklich hübsches Kerlchen erschien, stand mir jetzt ein Kerl gegenüber, der Eiterpickel auf der Wange hatte, eine krumme Nase mit eine Popel daran kleben (!!!!!!!!!), einem schiefen Mund der nicht richtig zuging und unheimlich weit abstehende Ohren.

Ich war platt, musste erstmal schlucken!!!! Aber gut, ich bin ja nicht soo oberflächlich, der Charakter ist ja super, dachte ich mir.

Setzten uns also in ein kleines Cafe und da fing er an: Er hätte mich ja bisher angelogen, er würde gar nicht Markus heißen, sondern Klaus, und er wollte mich aber nicht verschrecken. Gut, der Name macht jetzt auch nicht so viel aus, also weiter im Text.

Fing er erstmal an mir von seinen ach so vielen Exfreundinnen zu erzählen, die sich, verwunderlicherweise darüber beschwerten, dass er beim Küssen sabbern würde, aus dem offenen Mundwinkel, der nie richtig zu geht!!

Hmmm.... mein Stückchen Kartoffel blieb mir im Hals stecken und mein Mineralwasser konnte ich nun auch nicht mehr trinken *kotz*

Außerdem breitete er vor mir seine Beziehungsvorstellungen aus: Da er ja angeblich heißbegeht wäre und andere nicht verletzen möchte, will er sich nich auf eine Frau festlegen, sondern hat lieber mehrere gleichzeitig, und wenn es sich nicht besser zeitlich einrichten liese, auch mal im Bett mehrere!!!!

Ich war echt platt, der Appetit war mir vergangen und ich überlegte nur noch, wie ich das Date möglichst schnell zuende bringen könnte....

Doch er hörte gar nich auf zu reden und fing an mir, detailliert zu beschreiben, wie man Autos lackiert. Ich meine, den groben Ablauf weiß man ja, aber er erläuterte mir auch ganz genau die Inhaltsstoffe so eines Lackes!!!!!! Das erschreckende: er konnte die wirkliche alle auswendig!!!!!!!!!!! {:(

Nachdem ich ihm dann möglichst schonend beigebracht habe, dass ich jetzt gehe, stand er auf und wollte mich unbedingt noch zum Bus bringen..... Dumm wie ich war, lenkte ich ein und ließ es zu. Auf dem Weg dorthin, holte er sich noch ein Eis auf die Hand und während er so daran leckte, lief ihm der Sabber unentwegt aus dem Mundwinkel und innerhalb weniger Sekunden (!!!!!!!!) war die Eiswaffel aufgeweicht.....

Ich musste mich zusammenreißen um nicht alles gegessene von diesem Tag wieder auszubrechen!!!!!!

Beim Bus dann endlich , verabschiedete ich ihn verbal und verschwand schnell im Bus. Kurz darauf noch eine SMS wann wir uns denn wieder treffen würden!

Meine Antwort fiel sehr ernüchternd aus und seit dem ignorierte ich jede weitere SMS und Anruf von ihm!!!

Schreckliche und ecklige Erfahrung!!!!!!

Ganz liebe Grüße

Waikiki

KmoHrnfahhrer


Dieser Thread ist echt herrlich. "Schade", dass ich nichts zum allgemeinem Amusement beitragen kann.

sdilyax1


:)D

K5orncfaAhrexr


Nachdem ich eben aufgewacht bin, ist mir doch ein sog. "Horrordate" eingefallen. Und zwar geselle ich mich hiermit zu der Minderheit, die den "Horror" auslösten. Ich setze Horror in Anführungszeichen, weil es nichts mit den hier gängigsten Horrorauslösern zu tun hatte.

Ich war seinerzeit 17 und kam grade aus einer längeren Beziehung. Meine Freundin Julia* hatte vor ca. 2-3 Wochen Schluß gemacht. Ich hatte mich allerdings schon während meiner Beziehung mit einem Mädel aus meiner Klasse sehr gut verstanden. Das war für mich was besonders besonderes, alsdass Jasmin* damals das Mädel war, welches meine Kumpels und ich mit Abstand zum schärfsten Mädel unserer Klasse erkoren hatten. Sie war schon ein oder zwei mal sitzen geblieben und war gerüchteweise sexuell sehr erfahren. Das gab ihr den Touch eines Vamp. Durchaus anziehend, wie meine Kumpels und ich damals fanden.

Wie bereits gschrieben, verstand ich mich hervorragend mit ihr, und sie machte mir gegenüber hin und wieder einige eindeutige Bemerkungen. Das tat meinem geschundenen Ego extrem gut.

Kurz darauf begannen die Sommerferien, worüber ich im Nachhinein extrem glücklich war. Am ersten oder zweiten Ferientag schrieben war Abends per ICQ über irgendwas und plötzlich fragte sie mich, ob wir nicht noch etwas machen wollten, falls es später werden sollte, könnte ich ja bei ihr schlafen. Ich dachte sofort: Alter, die will mit dir in die Kiste! Hab mich also schnell fertig gemacht und bin zu ihr geradelt. Da ich nicht wusste, wo sie wohnt, haben wir uns vor unserer Schule getroffen. Mir fiel sofort auf, dass sie sich geschminkt hatte, völlig unüblich. Das hab ich wohlwollend zur Kenntnis genommen und natürlich mit einem Kompliment verknüpft. Sie habe sich extra für mich geschminkt, sagte sie mir.

Dann gings also zu ihr, in die Höhle des Löwen. Wir haben irgendeinen schäbbigen Horrorfilm auf ProSieben gesehen und sie fing an, mich zu massieren. Schön mit Bodylotion und sie beherrschte das sehr gut. Da erwähnte sie, dass sie ja sehr auf meinen muskulösen Rücken stünde (ich war zu der Zeit Leistungssportler), woraufhin ich mich nur artig bedankt habe. Danach hab ich mich bei ihr revanchiert. Da fiel mir auf, dass sie keinen BH trug. Als ich ihre Hose auszog, fiel mir ihr wahrlich lusttötender Slip auf. "Was hast du denn da an" sag ich etwas überrascht zu Jasmin. Hässliche Unterwäsche sei dazu da, um ausgezogen zu werdend, war ihre Antwort. "Wie wahr, wie wahr" antwortete ich und beließ es dabei.

Es ging dann noch ein klein wenig so weiter. Um es noch einmal kurz zu resümieren:

Ich hatte ein Date mit vorhergehenden Winken mit Zaunpfählen, die während des Dates durch ganze Jägerzäume und Baumstämme ersetzt wurden und ich habs trotzdem versaut.

Jetzt wisst ihr, warum ich froh war, sie danach 6 Wochen nicht zu sehen.

Euer Kornfahrer

K)o0rnfahxrer


* Namen von der Redaktion geändert

K+üssaerwin


Ich habe auch ein Geschichtchen beizutragen :D

Ich habe mal, als ich mich per Internetbekanntschaft ein wenig über meinen Ex hinwegtrösten wollte einen wirklich sehr gut aussehenden 43er kennen gelernt. Ich war selbst noch 25 aber da ich ja nix ernstes gesucht habe und dachte ein erfahrener Mann wäre ja auch mal eine interessante Erfahrung hab ich mich davon nicht abschrecken lassen. Wir mailten hin und her und er schien wirklich sehr selbstbewusst ohne egoistismus zu sein. Schlagfertig war er natürlich auch. Dass er vor dem ersten Date ein Telefonat verweigerte (angeblich schlechte Erfahrungen damit) und kurz davor auch Zweifel anzumelden begann, ob ich nicht enttäuscht werden würde, hätte mich stutzig machen sollen. Aber ich habe es unter geheimniszuerei und fishing for compliments abgehakt.

Und dann das treffen. Er sah wirklich fantastisch aus. Aber die Körpersprache! Total schüchtern und verunsichert. Ich merkte auch schnell, warum er nicht telefonieren wollte, da er einen dümmlich klingenden Akzent hatte und außerdem sehr leise Sprach, war seine Stimme wirklich nicht seine Schokoladenseite.

Ich hab mir dann gedacht: o.k. der Schein kann trügen, mal schauen was der Abend bringt.

Erstmal ließ er sich in der Bar über die überforderte Kellnerin aus und tat, als wäre er der wichtigste Gast im Raum. Wir kamen ins Gespräch und es war eigentlich ganz nett, wenn mir auch bald klar wurde, dass ich nichts von ihm will.

Und plötzlich fragt er mich, wie ich ihn denn finden würde und so weiter. Ich antwortete wahrheitsgemäß, dass ich ihn nett finden würde aber da nicht mehr sei.

Und plötzlich kehrt der die beleidigte Leberwurst raus wie ein 11 jähriger, der alles noch total persöhnlich nimmt.

Wollte en detail wissen, warum ich denn nicht auf ihn stehen würde um mir dann zu erklären, warum er dies und das aber ganz toll an sich fände. Dass er ja auch schon seit 6 Jahren!!! in Therapie wäre (ich hab auch mal eine gemacht, also ich find das jetzt nicht grundsätzlich schlimm oder so) und da ja auch schon mit seiner Therapeutin drüber gesprochen hätte usw. usf.

Ich hab mir echt mühe gegeben von Erwachsenen zu Erwachsenen zu sprechen, dass nicht vorhandene Anziehung ja nichts über die eigene Qualität aussagt usw.

Naja ich saß jedenfalls auf der Anklagebank und wäre am liebsten einfach verschwunden.

Dann fing er an, mir von seinen tollen Knutschkünsten zu erzählen, dass er aber ein zu-früh-kommer sei usw.. Ich dachte echt mich tritt ein Elch.

Naja, am Ende wollte er ja eh nichts von mir, weil ihm meine Haare ja auch nicht dunkel genug seien.

Komisch bloß, dass er sich noch einige male bei mir gemeldet hat. Kürzlich erst zu meinem Geburtstag.

Leute gibts, die gibts gar nicht...

:D

Ejllikxa


Ich liebe solche Storys da krieg ich en Grinsen ey.. hihi.. nurweiterso

-oJu/lia


*schubs*

R.ajMeDrch!ant


3. Nervende Freundinnen können alles ruinieren

!!!

(Vorläufiges Fazit des Wochenendes)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH