» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

NmighItexr


Würde das ganze nun nich zwingend als Horrordate bezeichnen, aber ich hatte da schon den Eindruck, dass wenn die körperlichen Kräfteverhältnisse umgedreht wären, dass Sitationen sind, aus denen Vergewaltigungen entstehen können. (fand ich in dem Moment auch gar nicht lustig, die Situation)

d~er!ro


Nighter, Hut ab, dass du nein gesagt hast. Ich wäre erst nach dem Sex gegangen – bringt aber nur Ärger wenn sie dann verliebt ist und einem an der Backe hängt obwohl man es garnicht wollte.

N{ightxer


Nighter, Hut ab, dass du nein gesagt hast. Ich wäre erst nach dem Sex gegangen

Nach einige schlechten Erfahrungen in dieser Hinsicht, ist man sich über das üble Nachspiel (bis hin zu fingierten Schwangerschaften), das da folgen kann durchaus im Klaren. Das vor Augen fällt sowas nur noch halb so schwer

T(o;orop


Nighter kenne ich auch....Ich bin überrascht mit was die Frauen einen oft unbedingt behalten wollen. Sex, Blasen jegliche Wünsche zu erfüllen usw...

Aber da muss man schon sagen das sind dann von Hausauf die gestörten....

mcagiOque1


Huch, auf welche Frauen trefft ihr denn :-o

Gut das nicht alle so sind ]:D

HoollynHoney


Mehr!

iHl-n<onxno


Nighter, was für Gefühle hatte sie denn geäußert? Richtung Geldbeutel oder eher Richtung Schwanz?

fui&nanzxamt


Hallo, habe durch Zufall diesen Faden entdeckt und bin schon bis zu Seite 95 vorgedrungen *:) . Ich hatte auch einige "bemerkenswerte" Dates ... Also es ist schon ewig her – ich war ungefähr 20 Jahre alt (bin jetzt 43) und lernte einen Typ kennen, der mich über Wochen hinweg angeschmachtet hat. Er war auch wirklich nett, nicht abstoßend vom Äußeren und wir hatten viele gemeinsame Interessen und haben uns wirklich gut unterhalten. Das Problem war nur, dass er schätzungsweise 35 Jahre älter war als ich (er wollte mir nie sein Alter verraten ...)

Naja er war absolut verliebt und ich wußte genau, dass es mit uns nichts ernsthaftes werden kann. Bin dann aber nach Wochen mal mit ihm ausgegangen – irgendwie hat er mir leid getan und wie gesagt, wir hatten echt gute Gespräche. Okay das "Date" war nett, wir waren im Kino und dann noch irgendwo in einem Straßenkaffee und irgendwann hat er mir dann gesagt – zumindest so sinngemäß, dass er dermaßen heiß auf mich wäre und jetzt verdammt noch mal Mal Sex mit mir haben möchte ":/ Ich war irgendwie voll naiv, nicht so erfahren und wenn ich ehrlich bin, auch irgendwie geschmeichelt. Ich habe heute keine Ahnung mehr, was ich mir dabei gedacht habe, aber irgendwie ging es wohl in die Richtung: Mit einem älteren und erfahrenen Mann muss der Sex natürlich viiiiiiiiieeeeeeeel besser sein, als mit einem jungen Mann. ;-D Also kurz und gut, wir gingen zu ihm und er konnte sein Glück kaum fassen ... Er führte mich dann in sein Schlafzimmer und legte als erstes ein Handtuch über die Nachttischlampe um ein romantisches Ambiente zu erzeugen ... Okay, mir war das relativ egal, ich war eigentlich nur neugierig, was da so noch kommen wird ... Was soll ich sagen – ich hatte bis dato (und aus heutiger Sicht sogar bis heute) noch niemals so langweiligen Sex. Ich lag unten – er lag oben – alles ganz klassisch – ich habe irgendwie an die Decke geguckt und gedacht, dass darf doch wohl nicht wahr sein. Plötzlich sehe ich aus dem Augenwinkel einen Schatten – nur ganz kurz, aber wie von einem Menschen, der noch zusätzlich zu uns beiden im Raum ist. Neee denke ich mir, dass kann doch nicht sein – hättest Du doch gemerkt. Außerdem, wie pervers wäre dass denn, wenn er jemanden unter dem Bett oder im Schrank versteckt hätte – er konnte ja auch nicht wissen, dass ich an diesem Tag tatsächlich mit zu ihm nach Hause gehen würde. Okay, ich habe mich beruhigt. Nach ca. 20 Sekunden wieder dieser bewegte Schatten – und ich war SICHER, dass wir beide nicht alleine sind. Ich also den Typ hochgewuchtet und mich sofort im Raum umgesehen. Da stand die Nachtischlampe in Flamen – das Handtuch hatte irgendwie Feuer gefangen, der Typ war mit seinem Kopf genau parallel dazu, hat aber in seiner Verzückung nichts davon mitbekommen. Das was ich ansatzweise gesehen hatte, war der Feuerschein, der sich am Schrank gespiegelt hat. Ich voll gekreischt, er das Handtuch an einem noch nicht brennenden Zipfel gepackt und in die Küche gerannt und ins Spülbecken geworfen und Wasser drüber – in der Zeit hatte ich mich in Windeseile angezogen und bin auf Nimmerwiedersehen verschwunden ]:D Okay, das war mein erster und letzter Versuch zu erkunden, wie Sex mit einem viel älteren Mann ist.

Lsugisex2008


Hat denn niemand sonst was beizutragen? Wäre ja schade, wenn dieser tolle Thread einschläft? :)^ @:)

EzhemalMiger Nu9t\zer h(#1x5)


finanzamt

Ich habe grade sooooo gelacht.....was eine geile Geschichte! ;-D ;-D ;-D

Ich weiß, ich weiß, in dem Moment wohl nicht so toll....aber beim Lesen....*lol*

Du schreibst übrigens super! :)^

SBan,ftmMut88


*Zwei enttäuschende Dates*

Da ich es ebenfalls schade fände, wenn der Faden einschliefe auch ein kleiner Beitrag von mir:

Date 1

Achja, als junges Mädchen von 16 Jahren hat man noch Wünsche und Träume... Dazu zählt natürlich auch der berühmte Traumprinz, Märchenprinz oder wie auch immer man ihn bezeichnen will. So setzte auch ich mich also vor einigen Jahren vor den PC, um mich auf die Suche zu machen. In einem Chat glaubte ich ihn dann gefunden zu haben. Das Foto war zwar verschwommen (kennt das jemand? ]:D ), aber er machte einen sehr netten Eindruck. Nach einigen netten Mails und SMS kam der ersehnte Tag: das naive, bereits von ihm schwärmende Mädchen sollte sich mit ihm treffen. Ich setzte mich also in den Zug, um zum vereinbahrten Treffpunkt zu fahren und... um enttäuscht zu werden. Bis auf Pünktlichkeit kann ich leider im Nachhinein kein gutes Haar an ihm lassen. Wirkte der junge Mann auf dem Foto noch breitschultrig und gepflegt stand nun ein relativ schmächtiger Kerl mit grausigen Zähnen und sehr ungepflegten Haaren vor mir. Doch der Abschuss sollte erst noch kommen... Da der nächste Zug in Richtung Heimat noch nicht vor Ort war und ich nicht unhöflich sein wollte, unterhielt ich mich mit ihm. Das Gespräch fand aber bald (glücklicherweise) ein jähes Ende als zwei Polizisten auf uns zusteurten und den jungen Herrn nach seinem Drogenkonsum fragten. Dieser räumte auch sofort ein "Schonmal das eine oder andere Tütchen zu rauchen" :-o Ich muss sicher nicht erwähnen, dass die Geschichte so schnell geendet hat wie sie begonnen hatte. Die Zugtür ging auf und ich bin mit einem Sprung schon im Zugabteil gewesen und habe mich nie mehr gemeldet.

Date 2

Nach einigen Jahren Beziehung beschloss eine mittlerweile junge und nicht mehr ganz so naive junge Frau sich dann erneut des Internets zu bedienen. Ich weiß, eigentlich hätte das Erlebnis ausreichen müssen, aber man hofft doch immer, dass es beim nächsten Mal besser wird, oder? ;-) Ich kann aber schon im Voraus sagen, dass das zweite Date weniger schlimm war. Ich hatte also wieder jemanden kennengelernt: eindeutig gutaussehend und intelligent, für viele sicherlich ein Traummann – für mich auch bis zum Kaffeetrinken mit ihm ]:D Ich würde mich schon als eine Person einschätzen, die nicht nur an sich, sondern auch an ihren Mitmenschen interessiert ist, aber so viel Interesse für seine Mitmenschen wie mir da abverlangt wurde, kann man gar nicht aufbringen! :|N Meine Internetbekanntschaft hat es geschafft, während des 2-stündigen Dates 1 Stunde und 58 Min. zu reden, die anderen 2 Min. waren Versuche meinerseits, den Monolog zu unterbrechen. Die sind aber kläglich gescheitert. Bei jedem Ansatz meinerseits wurde ich nach spätestens drei Wörtern unterbrochen und er erzählte weiter von sich und seinen Zukunkftsproblemen. Auch das war also ein Reinfall >:(

So viel also zu meinen Dates, die mir aufgrund ihres negativen Beigeschmacks im Gedächtnis geblieben sind ;-D Jetzt aber für alle zum Trost: ich bin danach mit einer Internetbekanntschaft sehr glücklich geworden und bin es immer noch *:)

fvinaYnzamt


Isabell

Danke für das Kompliment – das motiviert mich noch ein paar Storys zum besten zu geben ...

(Ich war echt eine wilde Hummel und wollte alles probieren, was geht :-) )

Ich war beruflich in H. und lernte einen – aus damaliger Sicht – tollen Typen kennen. Etwas verwegen, sehr gut aussehend, osteuropäsiche Wurzeln, wunderschöne Augen und irgendwie naja ich sage mal "besonders". Ich habe auch ganz schön baggern müssen, damit er mich als Frau wahrgenommen hat.

Also erstes Date – H. Innenstadt – August- Mittagszeit – mindestens 30 Grad – die Sonne senkrecht am Himmel – Er: wir müssen vor dem Essen noch etwas erledigen. Ich: okay ... Ich: Sag mal, wir haben 30 Grad, die Leute hier laufen im Mini und in Tops rum, kannst Du mir mal sagen, warum Du einen bodenlangen Ledermantel trägst? Er: da ist eine Maschinenpistole drunter, die müssen wir noch gerade wegbringen ... :-X

RZaj3Merchaxnt


finanzamt

Er: da ist eine Maschinenpistole drunter, die müssen wir noch gerade wegbringen ... :-X

:)^ Spooky. So fangen Romane an. Ich könnte verstehen, wenn du entsetzt abgehauen wärst, aber für die Dramaturgie würde ich mir wünschen, du wärst noch weiter mitgegangen. Bist du? Darfst du erzählen, wie es weiterging, ohne in Lebensgefahr zu kommen?

f}inaynzaxmt


na klar bin ich mitgegangen, musste aber unten im Hausflur warten – wir waren dann auch ein paar Wochen zusammen ... ;-D

sAcuBllie


:)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH