» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

aysasxt


@ compyfreak:

Sehr hilfreicher Text. Bis auf das hier:

Skepsis ist angebracht bei Leuten, die dir in ihrer ersten Nachricht bereits ihre Telefonnummer und Adresse geben, weil du ja ein ach so sympathischer Typ bist. Lass lieber die Finger davon!!!

Hab ich fast immer (bei sehr sympathischen Frauen) gemacht, also nur Handy-Nr. herausgegeben, um zu zeigen dass mein Profil kein Fake ist und sie mich anrufen kann wenn sie will. Kam manchmal gut an, manchmal nicht, aber so ist eben meine Art.

D|rXaculxady


Na gut, dann will ich auch mal ...

Hab lange überlegt, aber das war für mich schon recht hart. Kann mit euren Horror-Dates nicht ganz mithalten, aber ich erzähle es einfach mal trotzdem. Will ja auch den Faden nicht untergehen lassen ;-)

Ich war damals 19 oder 20, war mit meinem Sohn alleine und darüber auch nicht unglücklich, aber dennoch ist man/frau ja immer glücklich, jemanden kennen zu lernen ^^

Es begab sich in der mir damals bevorzugten Disco, Namen werden hier mit Absicht weg gelassen :P Lernte halt einen netten jungen Mann kennen, auch nicht ganz ohne Einfluss von Alkohol. Ich verabredete mich mit ihm, uns einen Abend nach dem Kennenlernen zu treffen. Es ging zu seinem Bruder nach hause, der an dem abend seinen Geburtstag feierte.

Dort angekommen bemerkte ich, dass gar keine anderen Feiernden anwesend waren, außer meinem Typen, seinem Bruder und dessen Freundin. Es gab reichlich zu trinken, was sich aber auf Pennerglück und Dosentrost beschränkte. Nunja, ich war damals nicht sonderlich wählerisch, aber das war doch schon für eine Geburtstagsfeier in meinen Augen recht hart. (Zumal sich in der Küche des kleinen Haushaltes die Reste von vermeintlich vorangegangenen Feiern stapelten und die Fruchtfliegen die einzig anderen glücklich feiernden Gäste waren).

Ich nippte also an meiner Dose Bier, während der Gastgeber auf einmal die Bong rausholte. Ein für mich nicht unbekannter, aber nicht gerade erwünschter Anblick. Mein "Angebeteter", machte sich übrigens rar. Im Nachhinein erführ ich, dass er sich außerplanmäßig mit seiner Ex getroffen hat und mich dort kurzerhand alleine ließ. Übrigens stritten sich der Bruder und seine Freundin auch unentwegt ...

Es kam die Zeit meines Abschiedes von dieser fröhlichen und heiteren Feier, doch am Bahnhof angekommen erfuhr ich den Ausfall des letzten Zuges und musste Wohl oder Übel dort übernachten, was mein Angebeteter, der kurz bevor mein Zug hätte fahren sollen auch ankam, nicht ohne Freude aufnahm.

Wieder auf der fröhlichen Geburtstagsfeier angekommen (das Paar zoffte sich noch immer), durfte ich mir eine von zwei Wolldecken aussuchen, ein Couchkissen und einen Platz im Wohnzimmer auf dem Boden. Die Avancen des Typen abwehrend verbrachte ich dann eine Nacht wie nie zuvor und danach und war hinterher nur noch froh, am nächsten Morgen nach hause fahren zu können.

MFeli~Yali2as~Hasxi


@ draculalady

Ich hätte bei diesen Leuten nicht übernachtet.... da hätte ich schon irgendjemand angerufen und mich abholen lassen.

aJrabxica


Schiiiieb :=o

-tSterAnensNta&ub-


;-D ;-D ;-D

N|arJraxs


:)D

Nicht, dass der Thread hier noch einschläft...

zmimt+zic9ke


Horrordate war's nicht gerade, aber ich werde nie den Typen vergessen, der mich - da war ich noch sehr jung - mit fettem BMW und seinem Status als Filialleiter einer Bank beeindrucken wollte und zum ersten Treffen bei mir ne Flasche Rotwein UND ne Flasche Baileys mitbrachte und mich damit abfüllte. Ich stand eigentlich gar nicht auf den, und wahrscheinlich wusste er, dass er mich sonst nicht rumkriegt.

Wir sind dann noch zu ihm, weil er mir unbedingt noch seine tolle Penthouse-Wohnung vorführen wollte (zwei Straßen weiter) und als wir im Bett lagen und "es" passieren sollte, kam natürlich, was kommen muss, wenn man zu schnell zuviel und auch noch durcheinander getrunken hat - ich musste dringendst in die Keramikabteilung überwechseln. Saubergemacht habe ich dort natürlich nicht, dafür war ich viel zu dicht, dafür das ganze aber nochmal wiederholt als der Typ wieder zu Zärtlichkeiten übergehen wollte. Nach dem dritten Mal bin ich dann selig eingepennt und habe mich am nächsten Morgen nach dem Motto "oje, schnell weg hier" ganz schnell vom Acker gemacht, bevor es doch noch zum Akt kommen konnte.

Das ist jetzt um die 25 Jahre her. Den Typen habe ich nie wiedergesehen - und war auch nicht traurig drum ...

J8estxem


War eigentlich ganz nett. Nur, dass ich von Ihm danach eine SMS mit dem Inhal: "LMAA" bekommen habe.

Mjme Va}lois


War eigentlich ganz nett. Nur, dass ich von Ihm danach eine SMS mit dem Inhal: "LMAA" bekommen habe.

gibts denn einen grund für die sms oder kam die für dich aus heiterem himmel? :=o

Jneqsct0exm


Na ja, er wollte nach einem Date schon eine Beziehung mit mir eingehen, ich bot ihm aber "nur" Freundschaft an ;-D

ldit5tcleanxdy


"bot ihm nur eine Freundschaft an" – > da kann man es ja fast verstehen ;-) schließlich ist "lass uns Freunde bleiben" einer der beliebtesten Schlußmachsprüche der holden Weiblichkeit ]:D

O)kixMolxoki


einer der beliebtesten Schlußmachsprüche der holden Weiblichkeit ]:D

Benutzt der Gegenpart ebenso gern ;-)

L}ord >Odixn


Na Draculady das war ja dann doch noch Glück im Unglück - hätte schlimmer ausgehen können ... :-o

L8ui#se20x08


Hat hier niemand ein Vor-Weihnachtliches Date von dem er uns berichten könnte? :-D

dcann+ylene


Hm, sind da jetzt die Horrordates vom Dezember, und vielleicht Silvester und so, auch weg oder gabs da gar keine ??? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH