» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

E7gomoxi


naaa gut,

ich erzähl auch mal, was mir passiert ist. eigentlich war´s auch ein blind-date, aber meinem damaligen alter eher entsprechend.

ich war 15, 8. klasse, wir hatten seit etwa einem halben jahr internet und ich entdeckte icq. meine eltern waren mit meiner schwester für 4 wochen in urlaub gefahren und ich hing vor´m pc, bis die augen quadratisch waren - ja.

während meiner icq-sessions lerne ich "ihn" kennen, ich nenne ihn fortlaufend timo.

timo war 16, 9. klasse, ein mathegenie mit einer rechtschreibschwäche (ich bin rechtschreib-fanatiker), aber er war sonst ganz nett. außerdem hatte er reiterfahrungen und ich ein paar pferde hinterm haus stehen.

es ging so hin und her, per icq, er bekam ein photo von mir, ich eins von ihm, auf dem er auch gar nichtmal sooo übel aussah. er war nett, ich bekam seine telefon- und handynummer und rief ihn an.

wir unterhielten uns prächtig, und er fragte mich, ob er mich nicht besuchen könne. er wohnt(e?) in hamburg, also etwa 150km mit´m zug entfernt, und ich hohlblöddoofe frucht STIMMTE ZU! gott, ein absoluter fehler!

also holte ich ihn vom bahnhof ab, 7km entfernt von meinem damaligen haus mitten in der norddeutschen walachei.

ja, ich holte ihn vom bahnhof ab: eher: ich stand abends um 19 uhr am bahnhof und stand dort und stand dort - und konnte den gutaussehenden blonden, hoch gewachsenen typen nicht finden, den ich von den photos kannte, obwohl der zug bereits vor 20 minuten bereits wieder richtung hamburg gefahren war! ich versuchte krampfhaft auf seinem handy anzurufen, aber das war ausgeschaltet. "na super," dachte ich, "der typ kommt nie! reine verarsche! so´n h*******n!" - bis plötzlich von hinten jemand auf meine schulter klopfte. ich drehte mich um und erblasste: ein typ, so groß wie ich (damals etwa 170cm), dunkelhaarig (schmalzlocken - igitt!), schmale dunkelbraune augen, kreideweiße haut (und das im sommer!), die eher einem minenfeld denn einer gesichtshaut glich. ich war geschockt. schockiert und ernüchtert bis ins letzte.

nun gut, dachte ich mir, vielleicht ist er ja ganz nett, auch wenn seine ohren eher an dumbo erinnern und er mir gleich zur begrüßung kärcher-gleich seinen sabber auf die wange drückt, so dass ich das gefühl habe, dass mir seine siffende mundbefeuchtung bis zum kinn runterrinnt und ich unauffällig versuche, den sabber wegzuwischen.

das waren die ersten 20 sekunden. dann ging´s los. "du bist also XY? deine haare sind ja noch röter (hä?! "rot" kann man steigern?) als auf den photos! toll!" und griff in meine offenen haare und befummelte sie mit einer ausgiebigkeit, die mir die tränen in die augen trieb, da er daran riss, als wolle er sie mir herausreißen und wieder mit nach hause nehmen.

gut, ich akzeptierte es, er war ungeküsst und hatte noch nie eine frau (außer seiner eigenen mutter) live mit weniger bekleidung als mit bikini/badeanzug gesehen. mit 16 - naja gut. bei dem aussehen... ich bin auch spätzünder und hatte zu dem zeitpunkt auch nicht die größten erfahrungen.

ich rief mein "taxi" an, unser au-pair-mädel und immernoch eine freundin von mir, die bereits einen führerschein hatte und nur französisch sprach. er konnte keins, saß still auf der rückbank, ich auf dem beifahrersitz und wir lästerten, was das zeug hielt. sie schaute mich immer wieder an und musste einmal sogar rechts ranfahren, weil sie vor lauter lachen die straße nicht mehr erkennen konnte. ich muss wirklich furchtbar dreingeschaut haben! meine zu dem zeitpunkt sehr schweigsame internetbekanntschaft saß weiter hinter mir und fummelte an meinen haaren herum und verstand die welt nicht mehr - oder wollte es auch nicht. ich griff spontan einen witz aus meinem repertoire und erzählte ihm den, um den kleinen ausfall meiner freundin zu erklären. timo schwieg, er lachte nicht.

gut, als wir zuhause ankamen, hatten wir hunger. meine freundin wollte mit ihrer mutter telefonieren und verzog sich somit in ihre kammern - sie wollte uns eigentlich nur alleine lassen, die fiese ziege.

timo stand in der diele unseres alten bauernhauses und glotzte mich nur an. ich ging zu ihm hin, fragte, ob alles okay sei, und er meinte nur: "du bist so schön! du bist die schönste frau auf der welt! und du hast die schönsten roten haare, die ich je gesehen habe!" und griff mir flugs, bevor ich reagieren konnte, wieder in meine mähne!

ich hab mich gefühlt wie ein fußmodel, das nur wegen seiner füße bewundert wird... himmel! %-|

ich riss mich vo ihm los und führte ihn in die küche. dort bereitete ich alles vor: steak, bratkartoffeln, zwiebeln, speck, sauce. er glotzte mich nur an und sprach kein wort. also fing ich an ihn auszufragen. "wie geht´s dir, ist deine mutter wieder gesund, wie war die zugfahrt, wurdest du kontrolliert?" und dann, der große fehler: "woran denkst du grade?" - antwort: "an deine haare - du bist so schön!". offensichtlich wurde er von seinem schönen blonden freund geimpft, dessen photos er mir geschickt hatte, wie ich kurz vorher erfahren habe, dass wir frauen drauf stehen, wenn man uns komplimente macht. er kannte offensichtlich in dem moment nur "du bist schön! deine haare sind so schön!". NERVIG!

gut, ich hatte das essen fertig, verteilte alles auf zwei teller und er schwieg mich an. ich HASSE dauer-verschwiegene menschen! einen teller drückte ich ihm in die hand und meinte "wir essen in meinem zimmer,ok?" - keine reaktion, nur wortloses glotzen. also nahm ich ihn wieder an die hand und schleifte ihn mit, er ließ alles gewohnt wortlos mit sich geschehen.

oben angekommen setzten wir uns an den tisch, ich machte ein paar kerzen an, bat ihm etwas zu trinken an ("wasser, ohne kohlensäure bitte. nee, kein harzer graufhof, hast du auch vilsa da?") und begann zu essen. er stocherte lustlos im essen herum und starrte mich dabei an. ich fragte ihn, ob er nichts essen wolle oder ob er das nicht möge - da meinte er nur: "ich bin vegetarier. und ich habe meine zahnbürste vergessen, so kann ich meine brackets nicht ordentlich danach säubern" und präsentierte mir voller stolz seine zuvor durch seine lippen vertuschten schneeketten.

gut, nun war auch mir der appetit größtenteils vergangen.

ich zeigte ihm daraufhin das haus - wo das bad ist, wo er duschen kann, wohin er sich besser nicht verlaufen sollte usw. er schien uninteressiert und glotzte nur auf meine haare. UÄRG!

ich hatte ihm inzwischen das gästezimmer in einem anderen teil des hauses fertig gemacht, weil ich den typen absolut nicht in meiner nähe haben wollte, wenn ich schlafe. am ende hätte er mir noch im schlaf die haare abgeschnitten! inzwischen war es etwa 21 uhr und ich hatte absolut keien lust mehr auf diesen stierenden alien mit zahnspange und fliegerohren und wollte nur noch eine runde reiten und mich dann schlafen legen.

EJgomioi


aber daraus wurde nichts.

ich offenbarte ihm, dass ich unbedingt noch eine runde reiten müsse, er aber von der zugfahrt sicherlich sehr müde sei und schon ins bett gehen könne. da sei die fernbedienung für den fernseher, falls er noch etwas tv schauen wolle und wenn er doch noch hunger bekäme, wüsste er ja, wo die küche sei.

"nein, nein", entgegnete er, "ich würde auch gerne reiten!" - scheiße.

gut, ich gab ihm eine reithose von mir (die ihm auch passte - uärgs!) und ging mit ihm zu den stallungen, zeigte ihm das pferd und die sattelage, die er nutzen konnte. er glotze mich während dessen die ganze zeit nur an!

hier wird geheult, dass die kerle zuviel reden: ich hätte mir nichts sehnlicheres gewünscht, als dass er einmal irgendwas gesagt hätte außer "du bist so schön! und deine haare sind so schön rot!" - ARG! ich fand den typen so asexuell!

gut, ich war inzwischen auf dem reitplatz, als er nachkam und mehr als umständlich auf´s pferd stieg. ich ignorierte ihn größtenteils, er hatte eines der kleinen ponies bekommen, bei denen er sich arg dumm anstellen musste, um herunterzufallen. er fiel auch nicht.

während ich meine lektionen ritt, trottete er im schritt auf einem etwa 12m-durchmesser-kreis in der mitte herum und glotze mich aus seinen sehschlitzen an. ich ertrug es kaum, aber versuchte es zu ignorieren.

als ich fertig war, versorgte ich die restlichen pferde. er schaute nur zu - keine anstalten, mir mal mit den wassereimern zu helfen, neeeein! keine anstalten, mir mal den sattel abzunehmen oder mir die boxentür aufzumachen - wie käme er nur darauf?!

was für eine enttäuschung. ich komme aus einem hause, wo es selbstverständlich ist, dass einem die türen durch die männer geöffnet werden. naja gut, verschiedene erziehungsmethoden.

jedenfalls gingen wir wieder rein, er trottete mir wortlos hinter her (ging nichtmal neben mir) und glotzte mir löcher in den rücken. ich kam mir so beglotzt vor wie ein neuer samsung-plasma-fernseher. junge junge!

gut, es ging auf die 23 uhr zu, ich wurde müde und eine gute unterhaltung war er auch nicht. ich zwang ihm gesprächsthemen auf, auf die er aber nur spärlichste antworten gab ("was hälst du eigentlich davon, dass beck´s jetzt an interbrew in belgien verkauft wird?" - "nichts." ... warten, vielleicht kommt ja noch mehr? nein, ok. "der neue bmw z3 ist ein totaler design-fehlgriff, findest du nicht auch?"-"weiß nicht." - mehr kam nicht).

ich habe eigentlich alle themenbereiche angeschnitten, die einen kerl nur im ferntesten interessieren könnten: autos, fußball, pornos, bier, letzten endes sogar pferde - es kamen nur einsilbige antworten, und dabei wurde ich nur angeglotzt! FURCHTBAR!!!

es ging inzwischen auf 1 uhr zu. ich wusste: nur noch 9 stunden, dann bist du ihn los, der zug fährt um 10:03, geil!

ich machte ihm also klar, dass ich sehr müde sei und unbedingt schlafen müsse, weil ich am nächsten tag nachmittags training hätte. er reagierte nicht, er zuckte mit den achseln, glotzte mich an und begann sich auszuziehen.

äh, wie?

ich hatte ihm gezeigt, wo er zu schlafen hat, ich hatte auf gar keinen fall lust, den typen bei mir im zimmer, und schon gar nicht in meinem bett zu wissen! NIEMALS!

absolut ungläubig starrte ich ihn an, während er sein hemd auszog, sich seiner socken und seiner hose entledigte, alles auf´s sofa schmiss und in grauem feinripp wortlos zu meinem bett ging, die tagesdecke runternahm und sich IN MEIN GELIEBTES BETT LEGTE! AAAARG! wer bin ich, was bin ich, warum grade ich mit so einem wortlosen vollidioten, der nur glotzen kann und sich ohne zu fragen, ohne zu reagieren in MEIN BETT schmeißt?!

ich versuchte ihn vorsichtig darauf hinzuweisen, dass ich ihm das gästebett fertig gemacht habe. er meinte daraufhin: "ich weiß, aber ich möchte so gerne bei dir schlafen..." und guckte mir wieder mit dem üblichen glotz-blick an.

da reichte es mir, ich warf jegliche gute erziehung über bord und bin, emotional wie ich bin, explodiert. "erst schickst du mir falsche photos von dir, dann redest du kein wort, glotzt mich an, als wäre ich die leibhaftige venus, lässt mich nicht in ruhe, als ich dir sagte, dass ich reiten will, kapierst nicht, dass ich dir das gästezimmer nicht ohne grund vorbereitet habe und packst dich jetzt auch noch in mein bett? tickt´s bei dir noch richtig, schnallst du eigentlich überhaupt was? merkst du nicht, dass ich mit dir hier so zu einhundert prozent nicht klarkomme und du mir zutiefst auf die eier gehst und ich meine ruhe vor dir haben will?!" - ich stand da, weinte fast, weil er so eine vollkommene enttäuschung war, und er glotzte nur und murmelte irgendwas wie "entschuldige" vor sich hin. ich glaube, dass er das sagte, jedenfalls drehte er sich dabei um und rutschte zur wand hinüber, um mir im bett platz zu machen.

ich hab gedacht, ich werd bekloppt! ich stand da, der dampf kam mir aus ohren und nase wieder heraus, ich habe fast geweint vor wut!

"jetzt muss ich handeln", dachte ich, ging zum bett, riss die decke weg und brüllte: "SCHER DICH IN DEIN ZIMMER, RAUS HIER!!!" - keine reaktion. ich fing an zu weinen. das war zuviel für mich. ich hatte einen (schönen) blonden erwartet, nett, unterhaltsam, verständnisvoll, witzig, humorvoll, (bis auf die rechtschreibschwäche, aber das ist nicht sein fehler) intelligent und - ja, einen tollen kerl halt! und da lag in meinem bett ein furchtbar hässlicher typ, der sich in meien haare verknallt hatte und mich mit seiner wortlosigkeit bis zur weißglut trieb!

es wurde mir zuviel. ich rannte aus dem zimmer, knallte die tür zu und lief dabei beinahe unser au-pair-mädchen über´n haufen. sie tröstete mich erst einmal und redete beruhigend auf mich ein. gott sei dank war sie da!

wir ließen timo dann in meinem zimmer allein, sie holte meine schlafsachen aus meinem zimmer und ließ mich bei sich schlafen. am nächsten morgen war sie fort, als ich aufwachte. es war 10 uhr - sie hatte ihn bereits zum bahnhof gebracht, das wusste ich, so war sie nunmal, meine liebe freundin.

meine güte, war das ein reinfall!

wenn ich sie (das au-pair-mädchen) treffe, reden wir immernoch drüber. ich weine halbwegs, während sie vor tränen nichts mehr sieht, weil sie so sehr lachen muss.

tja, so war das. mein erstes und bis jetzt einziges organisiertes blind date - wie gerne würde ich diese erfahrung aus meinem leben streichen! ....

danke, dass ich mir das mal von der seele schreiben durfte, denn bis auf die französin weiß davon bisher nur meine beste freundin. es war mir einfach zu peinlich, so auf einen freak hereinzufallen!

Etgomoxi


oups, ist das lang geworden... ;-D ihr seht, das hat mich in meinen jungen jahren wirklich mitgenommen! :°(

E*gomxoi


übrigens hat mich etwa 6 monate später seine freundin angerufen, sie habe meine handynummer unter "geliebte rothaarige" in seinem handy gefunden und wolle unbedingt wissen, ob es sich um eine rivalin handle.

ich habe ihr die story erzählt. sie hat nur gelacht und meinte "das ist doch sooo süß!" - der stimme nach war sie mindestens 2 jahre jünger als ich.

tja - gehört habe ich seitdem nur einmal wieder von ihm, durch eine bekannte aus hamburg. sie erzählte mir, dass sie den wohl komischsten freak getroffen habe. sie war in einem club und da war ein dunkelhaariger kleiner pickeliger freak, der sie antanzte und ihre roten haare befummelte....

CMixen


nicht schlecht^^

Oh man... was für´n freak..

Jjalcani


tja - gehört habe ich seitdem nur einmal wieder von ihm, durch eine bekannte aus hamburg. sie erzählte mir, dass sie den wohl komischsten freak getroffen habe. sie war in einem club und da war ein dunkelhaariger kleiner pickeliger freak, der sie antanzte und ihre roten haare befummelte...

rofl, das ist gut! ;-D ;-D ;-D

Egomoi, deine Geschichte ist wirklich spitze! ;-) Aber ich kann mir schon vorstellen, wie nervig der Kerl war... Aber wenn man das liest... ;-) :)^ ;-D

E{gomoxi


tja- man muss schon in jungen jahren lernen zu leiden... buddha wäre stolz auf mich gewesen ;-)

viele grüße!

M=aShla


@ Egomoi

Ich glaube, den Kerl hätte ich noch mitten in der Nacht (notfalls zusammen mit der Französin) an die frische Luft befördert! Das ist ja unglaublich!!

RNalphS_HH


Komisch, ich hatte mal eine kleine Weile eine Menge Blind dates, aber da ist es mir nie passiert, daß ich oder sie da gefakte Fotos geschickt hätten. Billig sowas. Den Typen hätte ich nichtmal vom Bahnhof mitgenommen. Nen Kakao im Bahnhofs Cafe reicht da erstmal um festzustellen - das war nix.

dder-Exlch


@ Egomoi

oh mein gott!

das ist die schlimmste geschichte, die ich je gehört habe. könntest sie mal Stephen King verkaufen. *g*

auf jeden fall mein beileid.

jetzt weiss ich auch, warum nie jemand bei mir übernachten durfte, wenn meine eltern nicht da waren.

L$uu}na ^33


Auch eine etwas unangenehme Erfahrung.........

Das ganze liegt schon ein paar Jahre zurück als ich mit meinen Zwillis noch alleine war!

Habe damals jemanden flüchtig auf einer Fete kennengeklernt.

Fingen gerade an uns zu beschnuppern und zu unterhalten.

Aufgefallen war er mir schon den ganzen abend ,und wenn man schon eine Weile alleine ist , nun dann melden sich auch mal die Hormone.

Man sieht nicht mehr alles so eng .

Leider dauerte diese Unterhaltung nicht lange ,dann klingelte mein Handy , der Babysitter war dran" Du ich glaube der Lütte hat Fieber bekommen"

Nichts zu machen ,Jacke geschnappt , nach Hause gefahren ,aber nicht ohne noch mal schnell die Nummern zu tauschen.

Dauerte auch nur ein paar Stunden ,da klingelte es.

Er lud mich ein zum Essen. ;-D Am Wochenende wollte er sich mit mir treffen bei einem Griechen in meiner Nähe..wegen der Kids meinte er ,kann ja immer mal was sein ,bist dann schnell wieder zuhause.

Wie süüüüß habe ich gedacht......wie rücksichtsvoll ..ich war voll auf begeistert.

Das Wochenende konnte also kommen , frei hatte ich ausserdem!

Was macht man also, man Stylt sich ,bereitet sich mit einem der üblichen Rituale vor,die dauern dann schon mal so 2 Stunden.

Alles bestens ,wir trafen uns auf dem Parkplatz vor dem Restaurant , Komplimente seinerseits , Wow ,Klasse sSchick , wie auch immer.

Ab ins Restaurant , alles fing damit an der er sich lauthals über die mangelnde Aufmerksamkeit des Kellners beschwerte.

Hallo ,dachte ich ,wir sitzen hier doch erst seit 3 Minuten.

Na gut ,der Kellner kam ,er reichte mir gleich seine Karte mit den Worten "mach Du mal ruhig , ich lasse mich überraschen.

Also Wein , Vorspeise und Hauptgericht ausgewählt ,ganz wie er es wollte.

Wärend wir auf das Essen warteten , fing er plötzlich an mit seiner Zunge wahre Kunststückchen aufzuführen.

" Na was fällt dir dazu ein , fragt er.

Nicht viel sage ich , Du hast irgendwas im Mundwinkel und kriegst es nicht weg ???

Schon mal geleckt worden ,fragt er?

Mir vielen fast die Augen in mein Weinglas ,am Nebentisch hüstelte jemand und hinter mir fing eine Minderjährige an zu Kichern.

Nicht so laut habe ich noch gesagt , dann sollte ich doch auch meine Zunge zeigen.

Ich war schon leicht genervt von diesem Typen und unserem ersten Date.

Nein ich wollte nicht, und hielt ihn an bitte etwas leiser zu sein.

Das essen kam und ich konnte ihn ruhe dabei nachdenken.

Was bitte passiert hier bloß dachte ich ,wie peinlich , nie wieder treffe ich mich mit diesem Neandertaler.

Irgendwie hatte ich ihn anders Erinnerung.

Das verlief einigermaßen ruhig wenn man von seinem Kauen mit offenen Mund mal absieht und seinen ständigem ,ich habe was ihm Zahn geschmatze.

Als wir dann sämtliche Speisen durch hatten , wollte er noch eine 2 Flasche Wein bestellen.

Ich war ganz perplex und verneinte weil ich doch noch fahren m uss, er aber ja nicht meinte er.Wieso meinte ich dann ,nimmst Du Dir nachher ein Taxi?

Nö , sagte er , Du kannst doch fahren.

Oh Gott ,na klasse ,habe ich den noch länger an der Backe.

Er ließ es dann aber doch und verlangte gleich die Rechnung ,.

Ich überlegte schon wie ich jetzt schnell nach Hause käme , was sollte ich bloss sagen?

Und wieso klingelte bloss mein verdammtes Handy nicht , wenn ich Spass habe dann klingelt es doch schließlich auch um mir mitzuteilen ich müsste nach Hause?

Ich zahle meinen Teil dann selber, dachte ich noch ,nicht das ich ihm was schuldig bleibe.

Der Kellner kam und fragte " zusammen?

Ja , sagt mein Date , zusammen.

Die Rechnung wurde auf den Tisch gelegt ,der Kellner drehte sich um und ging und mein Begleiter schnappte sich seine Jacke mit der Worten :" ich warte dann am Auto."

Weg war er , ich kochte innerlich ,na warte dachte ich ,Du kannst was erleben ,lädst mich zum Essen ein und lässt mich das alles bezahlen .

Ich zahlte also ,blieb mir ja nichts anderes übrig ,ging raus , gehen ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck ,stampfen trifft es wohl eher.

Wer steht an meinem Auto?ER mit REISETASCHE , wollte doch tatsächlich bei unserem ersten Date ,was auf jeden Fall auch das einzigste bleiben sollte, sich das ganze WE bei mir und den Kids einquartieren.

Mir viel garnichts mehr ein ausser ihm gehörig die Meinung zu geigen , weiß gar nicht was ich alles gesagt habe , aber es fruchtete.

Er zog beleidigt Richtung Auto ab ,warf seine Reisetasche in seinen Wagen und brüllte " Dann eben nicht, weißt ja garnicht was Dir entgeht!

Nicht viel habe ich nur gedacht und habe dann zuhause meine 2 te Flasche Wein mit dem Babysitter vernascht.

Das war mir auf alle Fälle eine Lehre , bin vorsichtiger geworden und mein jetziger Ehemann hat sich am anfang immer gewundert wenn ich noch mindestens 2 mal im Auto gefragt habe "und Du lädst mich wirklich ein?"

R%alphn_HH


Wir zahlen zusammen und steht auf - geil, wie dreist geht's denn noch .... Ich liebe den Thread hier... :-D

BWrünxette


noch eines..

hatte mal ein Date mit nem Typen den ich über ein Inserat kennen gelernt habe. Er wohnte in Karlsruhe, ich in HH.

Hatte von vornherein keine Lust, etwas anzuzetteln über diese Distanz etwas anzufangen, aber er drängelte nahezu, mich kennen zu lernen, wir telefonierten und mailten und er meinte er wolle sowieso mal nach HH (irgendwie gab's da auch einen Kongress und er war Arzt und wollte dahin). Ich habe ihm dann ein Hotelzimmer besorgt was echt eine Riesenrumtelefoniererei war, einmal ist HH nicht bilig, zweitens war ja dieser Kongress und alles ausgebucht und drittens (ich hätte es ahnen müssen) wollte er nicht so viel ausgeben.

Na da ich gute Connections hatte habe ich dann doch was gefunden.

Er kam dann, ich hatte einen Tisch bei einem mittelpreisigen Italiener bestellt (Für Euch mal so zum Vergleich: Hauptgericht so um max. 20 DM (1997).

Ich -doofe Kuh- habe ihn dann vom Hotel abgeholt, für mich auch ein Umweg von ca. 15km gewesen. Ins Restaurant. Wir in die Karte geguckt, er schon gebrummelt von gesalzenen Preisen. Wir bestellt. Er hat mir dann von seiner Riesen-Dialysepaxis erzählt, von den zahlreichen Häusern die er sonst besaß und von seinem nagelneuen Z3.

Der Abend war insgesamt langweilig für mich, dass hat er wohl gemerkt, dann den Kellner zum Zahlen gerufen. Ich habe brav mein Portemonnaie gezückt und dann festgestellt dass ich nicht so viel Bargeld dabei hatte (ehrlich gesagt: Hatte erwartet dass ein Mann der Jahre älter, gut verdienend Arzt ist für den ich noch den Chauffuer spiele, mich auch einladen könnte). Der Kellner fragte: Geht es zusammen, darauf hin er: Nein, getrennt.... Ich habe dann den Kellner gefragt ob er Kreditkarten nehme. Das war meiner Bekannten dann megapeinlich (warum eigentlich? In USA zahlen sie jede Semmel damit). Er hat dann in seinem Geldbeutel rumgekramt und lauter Münzen rausgeholt, ich habe das hingelegt was ich noch hatte, aber es fehlten etwa 11 DM von mir. Er meinte ich könnte ihn das ja am nächsten Tag geben. Den gab es aber nicht mehr, ich habe ihn schweigend ins Hotel gefahren und ziemlich kühl verabschiedet.

Am nächsten Tag bekam ich eine Email mit seiner Kontonummer für die 11 DM... habe dann seine Emailadresse ausgesperrt...

Liebe Herrenwelt, bitte nicht falsch verstehen, bin keine Vorstadpflanze die immer eingeladen werden will. Ich zahle gerne lade auch gerne den Mann ein aber in einer solchen Situation bin ich konservativ, zumal ich dem ja schon echt einige Gefallen getan hatte...

FJen`txa


Ärzte sind geizig, das weiß jeder! ;-D

BKgnette


Tipps für Blind Dates -eher für Frauen-

Vielleicht passt das hier her, da ich echt schon einige Blind Dates aufm Buckel habe und da einiges draus gelernt habe, vielleicht ein paar Regeln...

sind meine Erfahrungen und die einer sehr guten Freundin, die nach dem 83 (!). Date ihre große Liebe gefunden hat und geheiratet hat! Einiges fand' ich auch in einem Ratgeberund fand es hilfreich.

1. Grundätzlich erst mal am Mittag treffen oder unter der Woche abends, anfangs nie Freitags oder Samstags (höchstens Sonntags zur Teezeit). Diese Termine sind am Anfang zu intim. Evtl. auch nicht zum Essen sondern erst mal auf nen Kaffee. Das geht schneller und reicht auch.

2. Von vornherein eine Zeitbegrenzung nennen (so max. 1-1.5h). Wenn man ansagt dass man dann noch einen dringenden Termin hat, kriegt man die Kurve besser wenn es blöd läuft. Läuft es gut, kann man sich ja noch mal treffen! Das erhöht garantiert die Spannung!!

3. Am neutralen Ort treffen, nie in seiner oder meiner Wohnung (nicht ganz ungefährlich und zu intim).

4. Nicht abholen lassen, zu intim und nicht ungefährlich (Alkohol, abhängig wann es heimgeht usw.). Der weiß dann auch wo frau wohnt.

5. Nicht zu früh über Sex reden (vor allem als Tipp für die Männer!Turnt die meisten Frauen ab).

6. Am ersten Abend keine Probleme wälzen und schon gar nicht über Verflossene reden, oder wenn, nur anstreifen.

7. Nicht darüber reden, wieviel Blinddates man schon hatte oder welche Erfahrungen.

8. Überhaupt nicht gleich das Herz ausbreiten. Macht man beim normalen Kennenlernen auch nicht, kann aber passieren, wenn man mit seinem Date schon länger gemailt bzw. telefoniert hat.

9. Auch wenn die Versuchung groß ist: Erstes Treffen nicht zuuu lange, es baut sich -wenn man sich sympathisch ist- ein Sympathiefeld auf und man geht dann weiter als man möchte.

10. Wenn man sich wirklich schon sehr gut und intim per Telefon und Internet ausgetauscht hat, muss man sich im realen Leben wieder komplett von vorne kennen lernen. HAbe mal mit einem Typen wegen Terminschwierigkeiten erst nach 4 Wochen intensivstem Telefonieren (stundenlang bis das Akku leer war) das erste Mal gesehen. Enttäuscht (obwohl der nicht schlecht aussah, hatte ihn mir nur anders vorgestellt). meinte dann er geht jetzt in eine Telefonzelle mich anrufen, damit das Gefühl wieder da ist... ich habe ihn mir 'schön getrunken' weil wochenlang heiß geredet und gefreut, wir dann in die Kiste, Spannung war weg, es wurde nix und heute haben wir nach 3 Jahren wieder Kontakt, festgestellt hätte was werden können wenn wir nicht so hektisch gewesen wären... aber er ist vinzwischen verheiratet.

Inzwischen machen mir Blinddates aber echt Spaß. Und ich habe auch kaum noch einen Reinfall gehabt, mindestens ein nettes Gespräch!

P.S. An einen erinner ich mich auch noch: Sagt mir nach stundenlangem Gesäusel (ich habs bis dahin nicht gemerkt) ich hätte doch ne scharfe Figur warum ich nicht mal was anderes anziehen würde? Kurzen Rock und Stillettos? Er könne mich auch beim Einkaufen beraten... er mit Rauschevollbart, fleckigem Sakko und braunen Zähnen (einer abgebrochen) und feistem Bierbauch... das musste ich ihm dann auch noch sagen.... und wech! Aber: Woher nehmen manche das Selbsbewusstsein ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH