» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

SppringuchiRlxd


Erst neugierig machen und dann kneifen

Und schon wieder ein vorschnelles Urteil... :-p @:)

Sie hat mir ununterbrochen die haarsträubendsten Geschichten erzählt, angefangen bei ihrer schweren Krankheit über ihren klinischen Tod mit erfolgreicher Wiederbelebung zur Pornosucht ihres Freundes etc. I-Tüpfelchen war ihr Bericht darüber, wie sie sich am Erste-Hilfe-Kurs für den Führerschein vorbeigeschummelt hat, weil sie es gar nicht einsähe erste Hilfe zu leisten nachdem sie schon Leute hätte sterben sehen weil niemand geholfen hat, und ihr darauf folgender detaillierter Bericht eines schrecklichen Autounfalls, den sie angeblich mal hatte. :-X

Währenddessen habe ich bemüht an einem Stück Kuchen gekaut, das nur aus Eiern und Backpulver zu bestehen schien. Den hatte sie extra für mich gebacken. %:|

Es war alles sehr unangenehm.

Eigentlich hab ich noch eine viel bessere Geschichte, die vor ungefähr vier Jahren stattgefunden hat – da bin ich heute noch froh, dass ich heil aus der Sache rausgekommen bin. Das war aber auch kein Date, sondern ein "Vorstellungsgespräch". *grusel*

Eohemalige-r 8NuBtze]r (#15x)


Und schon wieder ein vorschnelles Urteil...

]:D ]:D

Das war aber auch kein Date, sondern ein "Vorstellungsgespräch". *grusel*

Och, da sind wir nicht so....die Grenzen des Begriffs "Date" sind bei uns hier fließend.... :=o o:) ;-D

Sgprsingchxild


Muss ja schon viel länger her sein stelle ich da so fest... egal.

Jemand hatte per Anzeige eine Schreibhilfe gesucht, und weil ich zu der Zeit einen Nebenverdienst gebrauchen konnte rief ich da an. Der Mann am Telefon erklärte, er wäre stark sehbehindert und bräuchte jemanden, der ihm bei seinem Schriftverkehr hilft, und lud mich ein mich bei ihm vorzustellen. Also ging ich eines schönen Vormittags zu diesem mir völlig fremden Mann in seine Wohnung... ich frage mich heute noch wie ich so naiv sein konnte.

Zuerst war alles noch halbwegs normal, er führte mich in sein Arbeitszimmer, brachte mir einen Kaffee, tja, und dann wurde es zunehmend seltsamer und seltsamer. Über die angebotene Stelle redete er fast gar nicht sondern erzählte mir seine halbe Lebensgeschichte, was ich mir eine ganze Weile lang höflich anhörte. Nebenbei fiel mir an Kleinigkeiten auf, dass er offenbar doch mehr sehen konnte als er vorgab. Er demonstrierte mir zum Beispiel gleich am Anfang, dass er nur mit Sehhilfe, hochkonzentriert und unter großer Anstrengung lesen konnte, vergaß aber anschließend ab und zu seine Sehhilfen zu benutzen, z. B. als eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm auftauchte. Er erklärte mir auch, dass er sich in seiner Wohnung nur zurecht fände, weil alles immer am gleichen Platz sei, und ich solle deswegen bitte darauf achten nichts zu verrücken (dazu komme ich gleich).

Er bot mir jedenfalls relativ schnell das Du an und nahm das auch gleich als Anlass, mich bei jeder Gelegenheit anzufassen, also seine Hand auf meine Schulter zu legen etc. Als ich ihm sagte dass ich das nicht möchte hörte er nur für eine kurze Weile damit auf.

Als ich schließlich sagte ich müsse gehen meinte er, ich solle vorher noch eine Kleinigkeit essen. Und da war sie wieder, meine verdammte Höflichkeit. Gut, okay, so lang kann das ja nicht dauern... weit gefehlt, er fing an zu kochen, textete mich nebenher voll und stand irgendwie immer so da, dass ich nicht einfach in den Flur gehen konnte wo meine Sachen lagen.

Als ich zwischendurch testweise das Salz anderswo hinstellte (ich sollte ja nichts verrücken) fand er es problemlos. :-X Spätestens jetzt war mir klar, dass ich es mit einem normalsichtigen Mann zu tun hatte, der sicher keine Schreibhilfe suchte, und dass ich mich wahrscheinlich in einer gefährlichen Lage befand. Ich hielt es für das Beste, mir meine Gedanken nicht anmerken zu lassen, und setzte mich also mit zum Essen als wäre alles in Ordnung. Er saß natürlich wieder zwischen mir und der Tür. Er gab mir eine große Portion und als ich diese nicht schaffte wurde er ungemütlich und meinte ich müsse das jetzt aufessen. Ich zwang mir also um ihn nicht zu provozieren unter seinem strengen Blick die restliche Portion rein, dann sagte ich ich müsse jetzt wirklich gehen und stand auf. Er nahm daraufhin meine Hand und sagte, dass er mich nicht gehen lassen könne. Er wolle mir jetzt gerne die Haare waschen. :-o :-X

Woher ich die Ruhe nahm weiß ich wirklich nicht, aber ich antwortete freundlich, dass ich vorher noch schnell auf die Toilette gehen wolle (wir waren in der Küche, und die Toilette war über den Flur direkt neben der Haustür, wie ich beim Reinkommen gesehen hatte... ich danke dem Herrn für meine Auffassungsgabe). Er war offenbar zufrieden und ließ mich tatsächlich alleine in den Flur!!! :-D

Dort schnappte ich mir meine Sachen und nahm die Beine in die Hand. Als ich aus der Haustür sprintete hörte ich wie er hinter mir herbrüllte. Ich bin den ganzen Weg nachhause gerannt (war nicht gerade um die Ecke). Der Typ rief dann einige Male an und ich war jedes Mal starr vor Schreck. :-X

Vermutlich ist sowieso keine so doof wie ich, aber Mädels, geht wirklich nie nie niemals zu fremden Männern in die Wohnung! Mich graust es heute noch bei der Erinnerung. %:|

aGnna{l0ixda


:-o :-o :-o

Ok, das ist echt gruselig. Warum zum Teufel wollte dieser Typ dir die Haare waschen?!Komische Fetische gibts ;-D Du hast aber richtig gehandelt wie ich finde, unauffällig verhalten und dann weg. Gut, dass er die Tür nicht abgeschlossen hat. Ich dachte im ersten Moment auch kurz "wie unvorsichtig" aber mir ist das fast auch mal passiert. Hatte mich als Babysitter beworben, aber als dann die "Familie" Fotos wollte und immer nur der Mann ranging, habe ich es auch schnell gelassen :-X %:|

Qku;intxus


Vielleicht wollte er Werbung für Haarprodukte machen, sowas wie Avon..nur bisschen..komischer. ;-D

a&nnal/ida


;-D Klingt halt echt nach einem richtigen Freak. Will gar nicht wissen, was nach dem Haarewaschen passiert wäre %:|

Q0uin-tuxs


Ist doch simpel, das was jeder verliebte Mann tut: Er föhnt ihr die Haare ;-D

aQnna}lixda


Oder vielleicht wollte er sie entlausen? So als Vorspiel :-/ :-/ ]:D

Enhemaliwger Nut5zerK `(#15x)


Springchild

UHhhh....das klingt ja wirklich horrormäßig.... :-o

KXrähxe


Hast du die Polizei informiert?

Dpra-cula;na7x8


Ich lese schon seit ein paar Tagen diesen Thread, grusel mich, ekel mich oder lach mich weg, also wollte ich Euch auch mal was zum schmunzeln geben: Nr. 1!

Ich war gerade 16 geworden und hatte ihn in einem Kurs des Arbeitsamtes kennengelernt. Nach ein paar Tagen telefonieren bin ich ihn mit Bus und Bahn besuchen gefahren. Schlafen durfte ich eine Nacht bei ihm und freute mich soo sehr! Als wir dann eine Weile bei ihm knutschend auf der Couch in seinem Zimmer saßen, fing er an, Musik für mich zu machen, er war DJ. War ja ganz süß, bis mir auffiel, dass er bei bestimmten Liedern (Techno) anfing, (ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll ...) mit dem Kiefer zu knacken. Im Takt. Also er machte den Mund weit auf, und "schob" dann den Kiefer auf- und abwärts bewegend hin und her. Bis es knackte. Wieder und wieder und wieder ... Im Takt zu Techno, der ja teilweise nicht gerade langsam ist. ]:D

Ich beobachtete das eine Weile und mir wurde das Ganze immer komischer, das sah wirklich abstoßend aus; jeglicher Spaß an dem Typen verflog und ich war soooo froh, als ich am nächsten Morgen nach hause fahren konnte ... Er war auch irgendwie ange***, weil er sich wohl "mehr" erhofft hatte und wir machten dann recht schnell wieder Schluss ... ;-D

Duraculuana78


Nr. 2 war auch gaaaanz übel: Hatte ihn auf einer Arbeitsstelle im Baumarkt kennengelernt, wo ich an der Kasse war. Als ich dann zu einer Fete bei ihm eingeladen wurde, freute ich mich, bis ich dort nach ein paar Minuten sah, dass alle mit einem gewissen Pulver durch die Nase gezogen feierten ... (Kein Koks, das war denen zu teuer, wie ich nach Fragen erfuhr, sondern Speed.)

Bin recht schnell abgedampft und der Job wurde mir noch kurz darauf in der Probezeit gekündigt, weil ich plötzlich ein paar Tage ins Krankenhaus musste. War aber irgendwie froh, den nicht wiedersehen zu müssen ]:D

Dnracunlanax78


Dann möchte ich Euch auch Nr. 3 nicht vorenthalten, den ich auch auf einer Arbeitsstelle kennenlernte. In einem Supermarkt, wo ich an der Infokasse war.

Eigentlich wollte ich wirklich gar nichts von ihm, aber er schenkte mir mitten im Laden vor allen Leuten einen Riesenstrauß Rosen, so dass ich gezwungenermaßen die Einladung zum Date annahm. Er lud mich zum Eis-Essen ein und wir gingen in die gammeligste Eisdiele, die ich je gesehen habe {:(

Ein Eis wollte ich wirklich nicht, so nahm ich eine Waffel mit heißen Kirschen und selbst die schmeckte sch***

Er fand mein Urteil zu hart (einer seiner Verwandten führte den Laden) und das war es dann auch. Wobei, wirklich "Stimmung" kam nie auf, er war an einer Unterhaltung mit mir eh nicht interessiert, sondern gab mit mir bei seinen Landsmännern an ... :-X

D.racuKlana78


Nr. 4 wird ekelig, ich warne Euch schonmal vor!!! ]:D

Ihn lernte ich auf der Gesellenfeier (Richtfest, er ist Maurer) meines Bruders kennen, er kannte ihn vom Lehrbauhof und war recht gut mit ihm befreundet. Mich hat es echt Knall auf Fall erwischt und ich war hin und weg! ;-D

Nach der Feier sind wir noch mit ihm zusammen zu einm Kollegen von beiden und haben gut weitergetankt ... Hab ihn dann mit zu mir genommen und ihn mit in meinem Doppelbett schlafen lassen, zu viel mehr wären wir beide eh nicht in der Lage gewesen.

Ich wach morgens auf, irgendwas stinkt. Mache erstmal das Fenster auf und erledige meine Morgentoilette, während er weiterpennt. Zurück im Schlafzimmer merke ich, es riecht immer noch ekelig. Setze mich zu ihm aufs Bett, will ihn zärtlich wecken und merke, der Geruch kommt von da. Er wird langsam wach, rappelt sich auf, wirft die Bettdecke von sich, um mich näher an sich ziehen zu können, da sehe ich die Bescherung ... Ihr ahnt es, ihr habt Recht, er hatte mir ins Bett gekackt (!!!) ...

Brauche wohl nicht zu erwähnen, dass ich danach eine neue Matratze gekauft habe, sowie neue Bettwäsche und den Typen niemals wiedersah? ^^

D;rIaculajna7x8


Soll ich weitermachen? ;-D

Irgendwie hab ich schon viele schräge Typen kennengelernt und witzige Dates gehabt, stelle ich gerade fest!

Nr. 5 war dann der, den ich auf einer Spieleseite im Netz kennenlernte, zu dem ich über 450 km fuhr, da er keinen Lappen hat und der dann so dämlich beim Sex in mir rumstocherte, dass es mir nur weh tat und ich am nächsten Morgen ohne geschlafen zu haben wieder schnell nach hause fuhr ... ;-D (Ich weiß, das war echt gefährlich, normalerweise bin ich eine sehr verantwortungsvolle Fahrerin, aber ich MUSSTE da weg!)

Nr. 6 war der, der mich beim 1. Treffen in meiner Stammkneipe blamierte, indem er gute 2 Stunden nach 2 Bier und einer Cola das Männerklo würgend besetzte ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH