» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

wemtonxi


Hi

Ein Horrordate in dieser Hinsicht hatte ich zwar noch nicht , aber andere Gegenden andere Sitten .

Sagen wir es mal so , in der Gegend wo ich aufgewachsen bin ( Lahntal ) besitzt Man(n) , bzw Frau , die höflichkeit zunächst einen belanglosen Smaltalk anzufangen , eine kleine Freundschaft zu beginnen , kleine Treffen , wie Kino , Spaziergang , Abendessen usw zu machen und dann irgendwann mal richtung Beziehung und Zweisamkeit zu kommen ,wenn es etwas dauerhaftes und vernünftiges werden soll

In einer grösseren Stadt mit PLZ 506xx beginnt , in der ich im Zeitraum 2005 – 2007 beruflich zu tun hatte , fingen angehende Beziehungen von weiblichen Mitbürgern , denen ich wohl optisch zugesagt hatte mit dem Satz an :

Hast du heute Abend etwas vor , wir können uns bei mir treffen , vielleicht können wir dann danach auch Freunde werden....

Und das passierte nicht nur einmal .

( das waren keine Proffesionellen )

Bei den ersten beiden Mal antwortete ich noch höflich : Sorry , das ist ja wohl die falsche Reihenfolge und ich erntete dabei unwirsche Blicke ,

Bei den weiteren Vorkommnisse dieser Art , als ob das in dieser Gegend so Sitte sei , musterte ich die Personen nur und die kamen für mich alle optisch nicht in Frage , gab es von mir nur noch die genervte Antwort : NEIN

Toni

Ps , ein Date habe ich aber auch schon mal absichtlich verkackt

Ich hatte jemand im Internet kennengelernt es las sich alles so als ob das etwas geben würde und man so ungefähr auf selbiger Wellenlinie vom Leben , Lebenserwartung und style läge .

Ich bin 181 gross und suche deshalb eigentlich niemand von 1,50

( wenn Sie "Partyschuhe" anhat darf Sie die selbe grösse haben )

und sollte nicht unbedingt Sport abgeneigt sein , so ein bischen Freizeitsport sollte drin sein , Radfahren , schwimmen , so dies und das was halt mal Spass macht , Ruderboot , Tischtennis , Joggen , nichts übertriebenes nur so zum vergnügen.....

und dann steigt jemand am Treffpunkt aus Ihrem Mercedes aus , Angemalt wie ein Cheerokee Indianer , knappe 1.60 und fast 100 kg schwer

Das habe ich dann mit Absicht verkackt...... Das Sie dann sagen konnte : was war das für ein A......., damit Sie sagen konnte : das war nichts für mich

Toni

Taint1elixx


Tintelix grööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööhl, *weglach*

Warum denn jetzt ???

THinteQlix


Das habe ich dann mit Absicht verkackt...... Das Sie dann sagen konnte : was war das für ein A......., damit Sie sagen konnte : das war nichts für mich

Toni

Erzähl doch mal wie genau.

CHhaCmo*nixx


naja man sieht ihm schon an dass er über 30 ist.

C;hamtonix


aber eigentlich ist es ja auch egal ^^ ich habe mich eben unter anderen Erwartungen mit ihm getroffen als er, und ich habe ja auch klar gemacht dass ich nicht auf der Suche bin.

c.huchxi


In einer grösseren Stadt mit PLZ 506xx beginnt , in der ich im Zeitraum 2005 – 2007 beruflich zu tun hatte , fingen angehende Beziehungen von weiblichen Mitbürgern , denen ich wohl optisch zugesagt hatte mit dem Satz an :

Hast du heute Abend etwas vor , wir können uns bei mir treffen , vielleicht können wir dann danach auch Freunde werden....

hach ja, wir frauen hier in 506xx sind schon schlimm. ]:D

EYhemailiger= Nu;tzer (!#530c218)


@ Chamonix:

Bei dem Altersunterschied hätte ich als Zwanzigjährige von vorneherein nicht daran gedacht, dass der Mann an Sex bzw. einer Beziehung Interesse haben könnte; der wäre in dem Sinne gar nicht auf meinem Radar gewesen und umgekehrt hätte ich das eben auch so angenommen.

T,intxelix


naja man sieht ihm schon an dass er über 30 ist.

Mir hat man mit 36 noch gesagt das ich wie Ende 20 aussehe. Tja, damals war mein Haar auch noch nicht schütter :=o

@ Scharfschützin

Für mich hat sich mit Ende 30 mal eine 19jährige interessiert. Leider ist es nichts geworden.

J9uli2x006


:)D

... ein super Faden!!

Selten so gelacht – oder mich gegruselt... %:|

Meine Geschichte kann mit den meisten Posts hier zwar nicht mithalten, die männliche Hauptrolle hat sich aber mit seinem Verhalten derart nachhaltig in mein Hirn eingebrannt, dass ich auch sonst immer mal gern davon erzähle ]:D

Ich war Ende zwanzig und auf Einladung eines Freundes zum Auftritt seiner Band in eine Kneipe gekommen. Kneipe super, rappelvoll, Publikum auf den ersten und zweiten Blick eigentlich sympathisch. Ich war damals neu in der Stadt, kannte nichts und niemanden (bis auf besagten Freund) und bestellte mir zunächst mal an der Theke was zu trinken.

Ich hatte kaum meine Bestellung aufgegeben – und sah ihn während meiner zehn Worte schon aus den Augenwinkeln auf mich zusteuern – schon stand er neben mir, ach was – DRÄNGTE sich dicht neben mich... war jetzt nicht unbedingt erforderlich – ich hätte den Arm ausstrecken müssen um den nächsten Wartenden neben mir überhaupt zu berühren... naja... %-|

Er quatschte mich sofort mit einem wahnsinnig originellen "Na, zum ersten Mal hier?" an, und ich zwang mich dazu, das erstmal als Nettigkeit durchgehen zu lassen. Er war sicher zehn, fünfzehn Jahre älter als ich, aber durchaus mein Typ, sympathisches Äußeres – also lass' ihn doch erstmal kommen, Juli ;-)

Wir unterhielten uns ein paar Sätze ganz nett und amüsant und ich schlürfte nebenbei meine Apfelschorle (trinke keinen Alkohol). Die daraufhin immer müßig zu ertragenden Fragen arbeitete ich wie gewohnt ab, merkte aber, dass ihn das bereits jetzt hoch irritierte – oder seine Abschlepptaktik durcheinander brachte ;-D

Jedenfalls begann er nach diversen Bekehrungsversuchen ("Misch doch für den Anfang mal was!" Nein, danke. "Schorle und Wein zum Beispiel." Nein, danke. "Eine Freundin von mir hat auch erst nichts getrunken, aber damit hab ich ihr gezeigt, wie lecker Alkohol sein kein" >:( NEIN, DANKE! Und Maul halten jetzt.) damit, seinen unfassbar erfolgreichen Werdegang zu schildern. Irgendwas mit LED-Wandteppichen, von denen ich noch nie gehört hatte und auch nicht vorhatte je zu hören. Hätte ich aber einfach "Ah, achso, wow!" gesagt, hätte ich mir damit einen ausführlichen! Vortrag über die Materie erspart %-| Laber, laber, Rhabarber – ohne Punkt und Komma und in einem oberlehrerhaften Tonfall... echt mal, Junge, wolltest du mich nicht eigentlich angraben?... Dann wurden sämtliche Besitztümer ausgepackt – das schicke Loft über den Dächern von B***, die sündhaft teure Einrichtung, die er komplett selbst zusammengestellt oder von Reisen mitgebracht hat, dann natürlich der Porsche zzz Wie im schlechten Film!! Meint der das etwa ernst?

Dann begann aber die Band zu spielen, ab da war wegen der Lautstärke an ein weiteres Gespräch nicht zu denken. Juhu!!

Dachte ich...

Ich meine – jeder kennt das ja auf Konzerten: die Songs sind unfassbar laut, aber wenn einer vorbei ist und der Jubel aufhört erzählt der Sänger noch kurz was vom Pferd. So – und ab jetzt liefert mein erfolgreicher Porschefahrer die fiesesten Flirt-Faux-Pas im Staccato. Jede kleine Pause wird für ein Statement genutzt, ganz nah an meinem Ohr, klar, damit man nicht so laut reden muss %-|

Spielpause.

Er (raunt): "Wow, du bist echt genau mein Typ. Eine Figur, genauso wie ich es mag, echt. groß und schlank, weibliche Hüften, B-Körbchen..." :-o :-o :-o

what the f***?! Juli weicht völlig sprachlos zurück und applaudiert frenetisch der Band, die den nächsten Song anspielt.

Dann Spielpause.

Er (hat wohl selbst bemerkt, dass das etwas vorschnell war): "... und du hast so wahnsinnig schöne blaue Augen."

Juli: "Die sind grün." ;-D ;-D

Er: "Neee. Blau" ??? ??? ":/

Juli: "Meine. Augen. Sind. Grün."

Er: "Nee, hab ich doch gesehen. Wunderschön blau."

Juli: %-|

Band spielt weiter, plötzlich beginnt er, mir über die Musik schreiend seinen Wein anzubieten.

"TRINK DOCH MAL WAS!" Kopfschütteln. "DER WEIN IST SUPER HIER! CHATEAU SONSTWAS AUS KACKEGAL!" Kopfschütteln, angestrengtes auf-die-Bühne-gucken. "IST LECKER!" drückt mir plötzlich das Glas an die Lippen und schreit nach meiner ruppigen Abwehr "ICH HAB AUCH NOCH WEIN ZUHAUSE!" :|N ... Alter... "DER SCHMECKT SOWIESO BESSER!" ;-D

Sobald sich in der Pause die Reihen etwas lichteten, hab ich das Weite bzw. die Künstlergarderobe gesucht, mich dort verschanzt und bin nach dem Konzert meinem Freund nicht mehr von der Seite gewichen... meine Fresse... ;-D

Es gibt doch diese Flirtratgeber, und da sind doch immer so ein, zwei Seiten drin, die mit "AUF JEDEN FALL VERMEIDEN" überschrieben sind. Die hat der mit mir alle abgearbeitet, einen Punkt nach dem anderen. Irgendwas hat er da wohl missverstanden...

Emhem2aliger N3ut_zer (#d50271x1)


Liebe Juli,

vielen Dank für den absoluten Lacher des Tages.

Ich glaube ich kann gar nicht mehr aufhören zu lachen ;-D

SmaSvvajnnen:löwe


Meeeeeeeeeehr! ;-D

(Hab leider diesbezüglich nichts selbst beizutragen. Oder zum Glück, wie mans nimmt....)

f;räuWleijn flausxchig


Er (raunt): "Wow, du bist echt genau mein Typ. Eine Figur, genauso wie ich es mag, echt. groß und schlank, weibliche Hüften, B-Körbchen..." :-o :-o :-o

*Prust*

Ich hatte mal so einen Kandidaten... Der erzählte mir nach 2 Minuten schon... "Ich mag deine Brüste. Klein aber fein, ich mag es klein sowieso lieber".

Ich trage übrigens die Größe 75D/E. Ich hab keine Ahnung, was der in seiner Freizeit für Filme schaut... ;-D

f0räu6leinQ flauschxig


Das mit den "schönen blauen Augen" kenne ich übrigens auch. Meine Augen sind alledings weit entfernt von blau.

Das scheint so ein "Superkompliment" zu sein, in etwa wie Knackarsch. Nur dass manche Männer noch nicht geblickt haben, dass "Knackarsch" subjektiv ist, "blaue Augen" aber weniger ;-D

Mlietzekxatz888


Ich will auch was zum Besten geben.

Vor Kurzem erst, als ich abends mit einer Freundin was trinken war.

Ich habe einen sehr speziellen Männergeschmack. Und genau so einer war an dem Abend auch da, ein bildschöner Mann. Suchte auch bewusst immer meine Nähe.

Irgendwann ging ich an die Bar und habe noch 2 Bier bestellt, da stellte er sich mir nichts dir nichts frech neben mich, grinste mich an und meinte "Ich würde auch gerne noch ein Bier mit dir trinken."

Wie er so da stand und mich angrinste, machte ihn ziemlich sympathisch.

Wir kamen also ins Gespräch und los gehts :

"Sag mal, hast du irgendwie nen Kaugummi, ich habe gerade übelste Sorte Mundgulli."

Ach herrje.

Okay, weiter gehts. 2-3 Minuten Smalltalk à la "Was machst du so?".

Er ließ sich nicht bremsen ...

"Siehst du den da? Das ist ein guter Freund von mir, waren schon vor 2 Wochen hier, da hat er so 'ne geile Alte abgeschleppt, auf die der übelst steht. Habe dann am nächsten Tag auch sofort nachgefragt ob er seinen Stich wohl hoffentlich gekriegt hat."

Äh ja, was machen wir hier eigentlich? Wolltest du mich nicht eigentlich angraben?

Ich habe mich dann sehr schnell unter einem Vorwand vom Acker gemacht.

Mehr als meinen Vornamen und was ich studiere wusste er nicht.

4 Tage später hatte ich eine Nachricht von ihm bei Facebook (Hat der mich ernsthaft 4 Tage lang da gesucht?!) : "Hey Mietzekatz, ich fand unsere Unterhaltung (länger als 4-5 Minuten ging die beim besten Willen icht und zu 80% hielt er auch nur einen Monolog) sehr schön. Ich würde dich gerne wiedersehen."

Der arme Junge. Beim nächsten Mal sollte er sich vorher Kaugummis kaufen oder sich einfach nur gewählter ausdrücken ...

B*ellOax933


"Sag mal, hast du irgendwie nen Kaugummi, ich habe gerade übelste Sorte Mundgulli."

Ohje ohje ;-D %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH