» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

S]prin0g{chi$ld


Was red ich, sind ja fast neun Jahre...

Qkui%etschxie


Ich hab mir dann im Verlauf der nächsten Tage und Wochen allerdings selbst auch noch zwei drei Dinger geleistet, trotzdem kamen wir letztendlich zusammen, sind das jetzt nach acht Jahren immer noch, verheiratet und stolze Eltern einer süßen Tochter. ;-D ;-D x:)

;-D Also mit DEM Ende habe ich nun wirklich nicht gerechnet. ;-D

Aber interessant wären ja jetzt auch noch die 2-3 Dinger, die du dir geleistet hast ]:D

S5prinKgc\hixld


Och, müssen wir denn jetzt die ollen Kamellen aufwärmen? :=o |-o

S^pi!egeQlbildx82


Jap müssen wir... ;-D

Aber das Ende ist schon x:) .

SMprinagchilxd


An meinem Geburtstag waren es gleich zwei doofe Situationen, aber ich konnte eigentlich gar nichts dafür. :=o

Meine Mutter war zu Besuch und wir waren vormittags unterwegs, samt Mitbewohner übrigens. Jedenfalls klingelte mein Handy und mein Angebeteter war am Telefon. Wo ich sei, er stünde vor der Tür weil er mich überraschen wollte. x:) Ich wollte einen Witz machen und sagte "Bleib wo du bist, ich bin in ein paar Stunden zuhause". Dummerweise ging nach dem "bleib wo du bist" mein Handy aus. Akku leer. Er hat zwei Stunden gewartet, ehe er aufgegeben hat. |-o

Und dann gab es später bei/nach der Party noch Kuddelmuddel, weil gleich drei Leute gefragt haben, ob sie bei uns übernachten können, er und zwei Freundinnen. Natürlich wollte er bei mir schlafen, und ich wollte das natürlich auch. Das hätte aber bedeutet, dass eine Freundin im Wohnzimmer und eine bei meinem Mitbewohner hätte schlafen müssen (was keine von beiden wollte). Mein Mitbewohner hat es nicht eingesehen, den beiden Frauen sein Zimmer zu überlassen und auf der Mini-Couch im Wohnzimmer zu schlafen. Und dass mein jetziger Mann bei ihm im Bett schlief kam gar nicht in Frage.

Also kam es so, dass die Mädels zusammen in meinem Zimmer schliefen, mein Mann auf der ihm viel zu kleinen Couch im Wohnzimmer und ich bei meinem Mitbewohner im Zimmer/Bett. :-X Total unangenehm! Noch dazu hatte ich bei der Feier selbst nicht so die Gelegenheit gehabt, überhaupt groß mit ihm zu reden. |-o Morgens ist also er beleidigt abgedampft (völlig zu Recht).

L2ilj}a4Uev$er


Hättest du dich nicht noch zu ihm aufs Sofa mit setzen können ;-D

S,pri?n<glchilxd


Ich befürchte ich war nicht mehr vollständig Herr meiner Sinne (und er war sogar noch besoffener als ich, und was dann mit ihm los ist hatte ich ja nach dem Konzert schon herausgefunden %-| ]:D ).

Wir trinken nur noch höchst selten Alkohol. :=o

I|nGtimWzaubyerer


:)D

SItaatusQuYoVadxis


Dann hat sie noch ungefähr eine halbe Stunde über The Cure geredet und dann darüber, wie stillos sie Frauen fände, die Bier trinken (wohlgemerkt, sie saß auf einem PUNK!!-Konzert mit einem Weinglas in der Hand).

;-D ;-D

Okay, ne halbe Stunde über The Cure reden finde ich aber cool :-D

S~pri\n:gchixld


Ich mag The Cure auch, aber was die geredet hat will sich trotzdem keiner anhören.

Sptat\usQuo,Vadxis


Okay ;-)

Finde das Happy End von Euch auch super schön @:)

ShpriHngchpild


Danke. :-D

E-hema*ligper Nut5zer (#592x547)


Mein erster "Freund" (so dachte ich) war auch ein Date aus dem Internet. Er war 20, ich war 14. Jedenfalls hat er mich mit dem Auto abgeholt und wir sind Billardspielen gegangen. Das war alles überhaupt nicht mein Ding, ich war noch viel zu jung für ihn und seine Freunde. Kurz davor hatte ich noch mit Barbies gespielt.

Er hat mich zum Abschluss geküsst und ich war total verliebt und stolz, immerhin war es ein "richtiger" Mann und kein Bub wie die in meiner Klasse - ich hatte also einen "richtigen Freund". Wir trafen uns noch ein paar Mal über fast zwei Monate und haben uns ausgiebig geküsst (mehr nicht). Dann hat er mir per Email gestanden, dass er schon eine Freundin hat. Ich war sauer und wollte natürlich nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Drei Wochen später rief er mich an (da war ich dann schon 15) und bat verzweifelt darum, dass ich seiner Freundin erzähle, dass zwischen uns nichts war. :-X Hab ihn gefragt, warum er allen Ernstes denkt, dass ich oder irgendwer anderes so etwas machen würde. Danach habe ich nie mehr von ihm gehört.

Heute frage ich mich, was so ein 20-Jähriger mit einer 14-/15-Jährigen will. Schon irgendwie weird.

Nu3smtoxrys


Huhu,

Schieb ;-D Bin grad am lesen und amüsier mich köstlich.

@:)

sgkad*ie22


Ein interssanter Faden. :)D

Daraus könnte man ein Buch drucken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH