» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

Ayedgixva


Also, mein blödestes Date ist schon 18 Jahre her:

Ich war damals gerade in meine neue Wohnung gezogen und hatte in einer Kneipe, in der die halbe Nachbarschaft verkehrt, einen Mann kennengelernt, der ein Haus weiter wohnte.

Da wir festgestellt hatten, daß wir beide gern griechisch essen, haben wir uns zum Mittagessen bei einem beliebten Griechen verabredet. So weit, so schön.

Ich fand diesen Typen recht sympathisch und hätte nie damit gerechnet, daß die Verabredung zum Essen so verläuft: Er erzählte gefühlt pro Satz drei Lügenstories. Er redete von seiner Karriere als Musiker und Radiomoderator, die nur durch die schlimme Krankheit und den Tod seiner Frau geendet hat, und von seinem Musikstudium. Das kaufte ich ihm zunächst sogar ab, weil er in der Kneipe manchmal Gitarre gespielt hat, und sogar gut. Aber im Laufe des Essens übertrieb er in seinen Geschichten immer mehr, und ich begann, mich unwohl zu fühlen. Schließlich erzählte er von seiner Dreizimmerwohnung, und ich wandte ein, daß er doch in einer Mittelwohnung lebe, und die bestehen nun mal in unserem Wohnblock aus einem Zimmer.

Nach diesem Einwand änderte sich seine Laune blitzartig, und er nannte mich kleinkariert, krankhaft mißtrauisch, usw. Ich war ziemlich perplex und schaute ihn nur noch kopfschüttelnd an.

Daraufhin meinte er nur noch, ich hätte ihm mit meiner Zickigkeit den Appetit verdorben, stand auf und ging. Zum Glück hat er wenigstens sein Essen bezahlt....

Später erzählten mir dann andere Nachbarn, daß er nie verheiratet war, nie Musik studiert hatte, aber ständig so leicht durchschaubare Lügen erzählte. Daher war er bei den meisten Leuten auch schon unten durch, zumal er sich auch schon öfter Geld geliehen hatte, ohne es zurückzuzahlen.

So gesehen, hätte ich also noch Glück gehabt.

Das letzte, was ich von ihm gehört habe, daß er seine Wohnung wegen Mietschulden verloren hatte.

Ich fragte mich damals nur, was jemand davon hat, wenn er so unglaubwürdige und vor allem unnötige Lügengeschichten auftischt.

S%tareUAtThVeSuZn


Das war bei mir ein Date, welches aus einem Chat auf einem Online-Dating Portal resultierte.

Sie war auf den Fotos schlank, beim Date stellte sich heraus, dass die Bilder wohl ein paar Jahre alt waren, denn sie war fett. (Klassiker)

Wir waren Billard spielen und Bock sie zu vögeln hatte ich dann verständlicherweise nicht mehr, also stellte ich mich lediglich auf ein paar nette Runden Billard ein. Ist ja auch immer wieder fein - meistens. Jedes Mal, wenn sie lachen musste, hat sie das extrem laut getan und dabei gegrunzt wie ein Schwein - aber nicht nur so ein bisschen. War recht peinlich und die Blicke eindeutig. %-|

V'ampxy77


Mein schlimmstes Date hatte einen ziemlich coolen Ausgang, aber der Abend war der Horror!

Ich war auf einer Geburtstagsfeier eingeladen, und da stand er, groß, was bei meinen 1,80 schon mal wichtig ist, lange Schwarze Haare, blaue Augen, wow, mir wurden die Knie weich! Leider so weich, dass ich mich, als meine Freundin mich ihm vorstellte, direkt mal auf die Nase legte, peinlicherweise landete ich mit dem Gesicht genau in seinem Schritt! Oh Mann, ich glaub, ich hab noch nie so eine rote Birne bekommen, aber zum Glück nahm er es mit Humor und stellte mich wieder auf die Füße, wir unterhielten uns eine Weile, verstanden uns auch gut, dann fragte ich nach seinem Alter, rums, mit Anlauf ins nächste Fettnäpfchen, er ist 18 Jahre älter, und mir fällt nix besseres ein, als zu fragen " Ich darf aber noch du sagen?" Kurzer irritierter Blick und die Antwort, machst du doch schon die ganze Zeit. Und wieder verwandelte sich mein Gesicht in eine Tomate. Wir verloren uns kurz danach auf der Feier aus den Augen, kurzes Nachfragen bei meiner Freundin ergab, netter Typ, aber wechselt die Frauen häufiger als die Unterhosen.

Na ja, ich fand den zwar immer noch Super attraktiv und sympathisch, aber so deppert wie ich mich verhalten hatte, konnte ich mich eh davon verabschieden.

Umso größer meine Überraschung, als er am nächsten Abend mit Blumen vor der Türe stand und mich zum Essen einlud, woher wusste der überhaupt, wo ich wohne? Stellte sich heraus, dass er sich am Abend vorher Sorgen gemacht hat, weil ich alleine nach Hause lief und alles andere als nüchtern war. Ende vom Lied, wir sind seit gut 15 Jahren zusammen und feiern nächsten Monat unseren 11. Hochzeitstag!

44plea'suxre


Hi Vampy *:)

eine schöne Geschichte mit einem happy-end, so kann's auch gehen ;-D

Toll und Glückwunsch :)= @:)

N:owhe*regirxl


Ende vom Lied, wir sind seit gut 15 Jahren zusammen und feiern nächsten Monat unseren 11. Hochzeitstag!

Wie süß :-D

q;uisu8isje


Hatte auch mal so ein "Horrordate". Haben uns im Internet kennengelernt. Er war auch genau mein Typ, allerdings schon vom schreiben her sehr uninteressant. Dann haben wir mal telefoniert und seine Stimme empfand ich auch nicht als sympathisch. Daraufhin haben wir ab und zu geschrieben und eines Tages war mir langweilig und wir trafen uns auf einen Kaffee in einer Stadt zwischen seiner und meiner (halbe Stunde Fahrtzeit). Er war ca. 190cm groß, das Tshirt leider viel zu eng und zu kurz. Während wir im Café saßen hat er sehr geschwitzt und musste die ganze Zeit mit den Augen blinzeln, weil der Schweiß ihm in die Augen gelaufen ist und ich dachte mir nur "Junge, geh doch mal aufs Klo und wisch deine Stirn ab" ;-D ;-D. Er war übrigens Versicherungsmakler und wollte mir andauernd sämtliche Versicherungen aufschwätzen. Des Weiteren wusste er mehr über meinen Job als ich, hat sich jede Frage selbst beantwortet und war generell seeeehr von sich überzeugt. Ich habe in den 1,5 Stunden nicht mehr als drei Sätze gesagt. Er hat immer und immer weiter geredet, obwohl meine Blicke schon nach draußen gewandert sind. Noch dazu habe ich seinen schrecklichen Gestank aus Schweiß und Mundgeruch die ganze Zeit wahrgenommen (und es war ein breiter, großer Tisch, der uns trennte). Danach verabschiedete ich mich und erhielt einige Nachrichten wie hübsch und toll ich sei, genau wie er es sich vorgestellt hat usw.

Ich habe mich dann verabschiedet und nicht mehr gemeldet. Am nächsten Tag erhielt ich wieder eine Sprachmitteilung, in der er mich fragte, ob wir uns im Café XY in XX treffen wollten und er hätte eins ausgesucht usw.. Die Nachricht war aber an die Nächste, die dranglauben muss. ;-) Peinlich, peinlich. Habe ihn dann direkt blockiert o:)

E\hemalig/er7 NutzerB (#834x37)


Wäre besser, ich zähle lieber die guten Dates auf, dann sind wir schneller fertig. Dann brauche ich nämlich keine Silbe zu schreiben. :-D :-D

Enl;la71


Wäre besser, ich zähle lieber die guten Dates auf, dann sind wir schneller fertig. Dann brauche ich nämlich keine Silbe zu schreiben. :-D :-D

:-o

Oh, krass.... :°_

Aber zwecks Unterhaltsamkeit (und auch, weil sich dadurch für Dich im Nachhinein gesehen verkackte Dates entschärfen lassen, wenn Du sie mit Humor ansiehst) könntest Du ja hier die nicht-guten Dates zum Besten geben. ;-)

Bei mir ist im Übrigen das Gegenteil der Fall: ich hatte im bisherigen Leben nur gute Dates - was aber leider nicht bedeutet, dass die Fortsetzung dann immer ebenso gut war. %:|

S[unnyP6x0


Ich bin auch schon länger am Daten und habe einiges erlebt. Mein letztes Date war vor ca. 5 Wochen; im Vorfeld haben wir einige male telefoniert; er erschien mir eher oberflächlich. Hört sich wohl auch gerne selber reden und was mir schon während der Gespräche aufgefallen ist, dass er öfters vergesslich wirkt; nach Worten sucht. Wir sind beide 56-jährig.

Nun, das Date mit Treffpunkt am Bahnhof; wir entschieden uns für einen Winterspaziergang. Ich selber bin sehr offen, höre gut zu und denke, dass ich nach über 20 Dates genug Erfahrungen gesammelt habe. Bei ihm fiel mir auf, dass er ständig über die Schweizer motzte, obwohl er selber Schweizer ist und in der Schweiz wohnt. Aber gemäss ihm, sind die Schweizer langweilig, verbohrt etc. Als wir auf den Musikgeschmack zu reden kamen, meinte er, er höre gerne Jodellieder (typische Schweizerische Volksmusik) und im Restaurant, als er seine Jacke auszog, kam da ein Edelweiss-Hemd zum Vorschein...

Bei meinem Musikgeschmack meinte er: "doofer Mainstream!!"

Naja.. danke dann auch :=o .

Nach zwei Stunden haben wir uns verabschiedet, ohne weiteren Kommentar, ob wir in Kontakt blieben. Tags darauf kam eine Whats. Er schrieb: "es hat nicht gefunkt". Keine Begrüssung, keine Verabschiedung im Whats. Ich habe höflich zurück geschrieben: "Salü XY, bei mir hats auch nicht gekribbelt, wünsche dir alles Gute".

Zwei Wochen später wollte ich seine Handy-Nummer aus meinem Phone löschen; dummerweise erwische ich den falschen Knopf und wähle mich zu ihm durch. Habs dann gemerkt und gleich aufgehängt. Da ruft er zurück. Hatte mich wohl schon gelöscht und wusste nicht, wem die Nummer war. Er hat mich gar nicht erkannt; redete so, als ob ich eine andere wäre mit der er erst am Anbandeln ist. Ich habe das "Spiel" kurz mitgemacht, fragte nach seiner Arbeit. Dann sagt er: "wir wollten uns doch mal treffen". Ich: "wir haben uns getroffen, am Bahnhof XY". Erst dann fiel bei ihm der Groschen und dann fragt er noch, wie wir verblieben seien..... Er wusste nicht mal mehr, dass er mir die kurze Nachricht geschrieben hat.

Der Typ leidet bestimmt in 10 Jahren unter Alzheimer :-X

Eblla%7x1


Der Typ leidet bestimmt in 10 Jahren unter Alzheimer

Nö, jetzt schon. ;-D

Und höre in Zukunft vielleicht ein wenig mehr auf Dein Bauchgefühl: keine Dates mit Typen, die schon per Mail und/oder Telefon total seltsam daherkommen. Andererseits: rein vom Unterhaltungswert her können wir hier weiterhin guten Stoff gebrauchen! ]:D

SRunnyA60


Ich mache seit einigen Monaten die Dates eh nur noch zur Unterhaltung: habe es eigentlich aufgegeben, daran zu glauben, dass man in einem Partnervermittlungs-Portal einen Kerl findet, mit dem man eine Beziehung aufbauen kann.

In meinem Alter kommt da so viel, was einigermassen stimmen sollte, dass es wirklich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist.

L+ored Hkong


Hm, ich habe irgendwie keine Dates mehr, daher wohl auch kein Horror. Ok, dann und wann lerne ich mal jemanden kennen, aber da kristallisierte sich immer recht früh heraus dass ich lieber auf ein Daten verzichten möchte. ;-D

In meinem Alter kommt da so viel, was einigermassen stimmen sollte, dass es wirklich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist.

Ich bin zwar noch so 1,5 Dekaden jünger als du, aber ich stelle bei mir auch fest, dass ich wählerischer geworden bin bzw. inzwischen recht genau weiß was ich will und was nicht. Hinzu kommt, dass ich jetzt auch nicht unbedingt eine Partnerin will, das Singleleben erzeugt bei mir keinen Leidensdruck. Das ist dann auch ein Faktor warum ich mich nicht mehr auf halbgare Sachen einlasse wie früher.

Interessanterweise berichtet eine Freundin von mir die hin und wieder Dates hat und eben in deinem Alter ist recht ähnliche Erlebnisse zu dem was du geschrieben hast. Da schüttel ich über die Kerle dann echt mit dem Kopf.

Was Alzheimer angeht, ich glaube das kann schon recht früh einsetzen. Aber nicht jeden Vergesslichkeit muss medizinisch bedingt sein.

s%ugarllovxe


Alzheimer kann tatsächlich sehr früh einsetzen. Mein Opa ist bereits mit 51 daran gestorben.

Ich würde ja zugern aus dem Nähkästchen plaudern, aber bis auf die "Standards" also "wiegt das doppelte als auf dem Profilbild" zu "ist in Wirklichkeit Arbeitslos" zu "will eigentlich nur schnellen Sex" zu "passt halt einfach nicht zwischen uns" hab ich nichts weiter dramatisches erlebt ^^

SspriCngc?hXild


Bei meinem Musikgeschmack meinte er: "doofer Mainstream!!"

Erinnert mich an einen Kumpel von mir, mit dem ich in einem Gothic-Schuppen unterwegs war. Er fand ein Mädel süß, dass in voller Gruftmontur mit vorbildlichem Goth-Bitchface in der Ecke saß, ging rüber, wechselte ein paar Worte mit ihr und kam dann wieder zurück. Ich: "Abgeblitzt?" Er "Nö... aber ich hab sie zum Einstieg gefragt, was sie am liebsten hört, und sie sagte mit glänzenden Augen: 'Ich hör immer nur Radio'." ;-D

Piechzvogeel8x0


Ich habe auch mal einen Typen im Internet kennen gelernt. Auf den Bildern war er eher nicht mein Typ. Sah aber ganz nett aus. Er schrieb sehr nett also haben wir uns irgendwann mal getroffen. Zum Glück sind wir ins Kino. Erstes war er kleiner als angeben und er hatte ein Parfum drauf was ich nicht riechen konnte. Im Kino sah er dann mit dem Bein wippend neben mir. Bor sowas kann ich echt nicht ab. Also der Film zu Ende war wollte ich eigentlich nur noch weg. Er hat mich dann aber zugelabert. Wie seine Ex war, und das er so ein Tolles Auto hatte bla bla. Irgendwann sagt ich dann ich habe Kopfschmerzen und muss nach hause.

Eigentlich waren alle Typen die ich über Single Börsen kennen gelernt haben für die Tonne. :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH