» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

s3anrdePuxmel


solche Daten sind vertraulich.. und gerade bei Ärzten sollte man davon ausgehen, dass die Angestellten da kein Schindluder mit treiben

finde das eine völlig richtige REaktion sich da beim Cheff zu beschweren!

Die gute Frau hätte ihn ja beim nächsten Termin ansprechen können oder so

A1lcaZhxar


wie mein vorredner sehe ich das auch.

ob sie wegen meines gespräches mit ihrem chef oder wegen anderer dinge gefeuert wurde, ist mir nicht bekannt. hatte danach etwa ein dreiviertel jahr keinen termin mehr dort. auf jeden fall arbeitet sie nicht mehr in der praxis.

und ganz ehrlich ist es sicherlich schwer, jemanden einfach mal so anzusprechen. aber in einer arztpraxis sollte schon ein vertrauensverhältnis herrschen. wer weiß, bei wie vielen sie diese nummer schon abgezogen hat. sie sollte einfach lernen, dass so etwas in ihrem beruf einfach nicht drin sitzt.

OG_o


Naja also wenn das eine Artzhelferin gemacht hätte, die dir auch gefallen hat dann hättest du vermutlich ganz anders reagiert.

Ich finde eine schroffe Absage hätte es auch getan und du hättest dann immernoch weitere Schritte einleiten können falls sie nicht aufgibt...

d0ark-lone


also die mr. mini geschichte find ich auch unter aller sau.. wie alt bist du, 13?

was hättest du gemacht wenn er dir den BH ausgezogen hätte und dann erstmal herzhaft losgelacht hätte? ;-)

M\ahla


Das mit der Arzthelferin finde ich auch überzogen. Sie hat die Telefonnummer schließlich nicht an jemand anderes weitergegeben, sondern sie nur einmal benutzt, als sie sich ein Herz gefaßt hatte. Hoffe, daß sie nicht deswegen gefeuert wurde! Eine Absage hätt's wirklich getan..

BLald0uinw1x0


@ AlcaZhar

Ich habe mich extra hier angemeldet, um eine Meinung zu Deinem Beitrag zu schreiben.

Natürlich hatte die Arzthelferin im weitesten Sinne etwas Verbotenes getan. Aber nicht um jemandem zu schaden, sondern aus einem positiven Beweggrund heraus. Es gibt kaum etwas Positiveres, als jemandem so sehr gefallen zu haben, daß dieser sich zu solch einem Schritt entschließt.

Und was machst Du? Greifst gleich zum härtesten Mittel, zerstörst gewissermaßen eine Existenz. Dabei hatte Dein Racheakt weder etwas mit der Sache ansich zu tun, noch hat er Dir überhaupt etwas genutzt.

Ich fände es toll, in einer Gesellschaft zu leben, in der man keine Angst dabei haben muß, wenn man einen Kontakt herstellen möchte. Das ist mit solchen Leuten wie Dir aber nicht möglich. Wenn man eine solche Quittung bekommt wie sie, ist das für das gesellschaftliche Klima bestimmt nicht förderlich.

n3otSrTuf3343x3


Aufpassen. Die Frau hat sich haarscharf an der Grenze zum Stalking bewegt.

EVll"ika


Trozdem

Sie hat ihm ja nicht gleich einen Heiratsantrag gemacht oder so. Und gleich so zu reagieren. Ich an deiner Stelle hätte ihr gesagt das du kein interesse hast und das sie in Zukunft bitte aufhören soll dich anzurufen geschweige deine Telefonnr. zu ihren Privaten Zwecken zu benutzen.

nRotyruf3>333


Was die persönlichen Daten angeht sind die Schmerzgrenzen eben fließend. Ob man gleich mit einer Beschwerde beim Chef reagieren muss, ist die eine Frage. Aber auf der anderen Seite kann man ihr schon zu verstehen geben, dass das so net ganz ok ist.

Mal andersrum: Wenn es nicht die Arzthelferin gewesen wäre, sondern eine Mitarbeiterin Eurer Bank: wie hättet Ihr darauf reagiert?

O7_o


Wo ist der Unterschied? Wenn sie die Telefonnummer nur benutzt um einen Kontakt herzustellen und das nicht weiter verfolgt wenn man ihr eine Absage erteilt entsteht doch niemandem ein Schaden.

Ich wette Alcazhar hätte nichts gegen die Frau unternommen wenn er selber auf sie scharf gewesen wäre.

T asche~nwolnf76


Ich wette Alcazhar hätte nichts gegen die Frau unternommen wenn er selber auf sie scharf gewesen wäre.

So siehts aus. Natürlich ist es eine eher grenzwertige Angelegenheit, aber manche Leute müssen eben partout und immer "Hüter von Recht und Ordnung" spielen, wenigstens ein bißchen "Macht"..

kein weiterer Kommentar.

JKohrn Proestoxn


Ich hab mir den ganzen Thread durchgelesen, ist ja schon heftig was hier einige durmachen mussten ;-D

Ich kopiere einfach mal den link zu meinem "Horrordate" hierein, was aber eigentlich keins war. Für mich zumindest nicht. Für die Frau aber wahrscheinlich schon :-(

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/341051/]]

Edllikxa


Oioioi

Typisch man erst große Töne spucken und dann kommt nix bei raus.. jaja das kenne ich irgendwoher...^^ :=o

JPo#h;n P$restxon


ne hab vorher keine großen Töne gespuckt. Im gegenteil, ich hab ihr vorher schon klar gemacht das nix laufen muss. Trotzdem schade, vor allen dingen für das hübsche Fräulein :=o

@ Frauen

wäre das denn schon ein Horrordate für euch? Ich spiele nämlich schon mit dem gedanken sie nochmal anzuschreiben!

E%lli{kxa


Nee

Horrordate nicht, aber ich wär schon sauer. Komm dahin spitz wie Nachbars Lumpi mach Anspielungen usw... und der Herr traut sich nicht... Ach ich kenne sowas...

Jedes Mal wenn ich Sex haben will... muss ich den ersten Schritt machen. Ausrede ich will nicht zu aufdringlich sein oder oder oder...

Wenn man sich doch schon zum Sex trifft dann macht man ihn auch... ^^

Nicht das ich sowas tuen würde... :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH