» »

Eure schrecklichsten Horror-Dates

E~llixka


ach was

Ich hab ihm gesagt das es ihn nix angeht.#

Und an sich meinte der die Frage noch paar Mal zu wiederholen.

Halt meinte ja bla hatte noch nie eine Beziheung aber Sex usw... das hat sich so angehört als würd er sich vor mir profilieren... ich dacht nur so okay.. aber sonst gehts....naja

HAb ihn auch ansonsten weit gehend ignoriert.

Weil ich mein wieos soll ich gemein sein wenn ich ihn auch so indirekt verständlich machen kann das es ihn nix angeht?1

HAB Ihm gesagt ich brauch zur Zeit keinen Freund und bin auch keine Schlampe die es mit jedem macht... naja ich denke mal er hat es soweit verstanden.

j?akkri


Es gäbe viel weniger Probleme wenn die Leute gleich ehrlich die Meinung zu bestimmten Dingen sagen würden, aber wenn man immer nur lächelt sich möglichst schnell verdrückt und sich dann seinen Teil denkt braucht man sich nicht wundern wenn manche Leute es nie schnallen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man sich mit den Problemen der anderen (warum sie so sind und warum sie wie auf andere wirken) auseinandersetzt, dann wird man diese Leute niemals wieder los.

Da wird man dann nur noch zum seelischen Mülleimer degradiert, weil man ja soooo verständnisvoll ist und immer mit einem reden. Die Erfahrung habe ich gemacht und ehrlich gesagt ... nö, will ich nicht mehr.

E[llikNa


Ohja

Und diese Menschen benutzen einen nur und geben nix zurück.

Sprich die saugen einen nervlich sowas von dermaßen aus und wenn man sich nicht mehr für ihre Probleme interessiert, bzw sich dagegen wehrt oder sich versucht bei denen aus zu heulen ..... dann gibts einen Zirkus...naja... kenne ich auch alles.

jfakxki


@Ellika

Willkommen im Club ... ich verfalle immer wieder diesem Helfersyndrom, aber "Gefahr erkannt, Gefahr gebannt" oder so ähnlich :-/

v7sePpr


Also zwischen "den seelischen Muelleimer spielen" und offen die Meinung sagen ist ja wohl noch ein gehoeriger Unterschied.

Ich interessiere mich nicht im geringsten für die Probleme der anderen, jedoch sage ich erhlich was mir am Gegenüber nicht passt. Dieses kann der / diejenige dann verbessern und lässt mich ansonsten damit in RUhe. Hat bisher immer perfekt funktioniert.

Er weis dann Bescheid und mir geht keiner auf die Nerven.

Im Gegenteil die Leute gehen einem doch nur dann auf die Nerven wenn man entweder gar nichts dazu sagt (weil sies dann nicht schnallen) oder zuviel sagt (und se dann dauernd mit irgendewas ankommen nach dem Motto "wenn du scho dabei bist").

Ich gehe da halt nen Mittelweg und es funktioniert zu mindest bei mir einwandfrei....

jIakk+i


Ja, aber wenn man das einigermaßen taktvoll versucht rüberzubringen ... ist man meist schon zu nett.

Jedenfalls geht das mir als Frau so und wenn ich jemanden vor den Kopf stoßen, indem ich konkret und klar die Meinung sage, bin ich wieder die böse und unsensible über die man hinterm Rücken dann rumlästert ...

EDllikxa


Hm

Ganz ehrlich?

Es gibt wirklich Tage in denen möchte man einem nicht weh tuen.

Sprich es gibt genug gehsten undMöglichkeiten einer Person zu zeigen nein bitte nicht , ichwill nict, lass das, las mich in ruhe.......ohne es in worte zu fassen.

Weil ich hör das ja selber nicht gern ne^^

Aber ich z.B merk das ja wenn ich wem auf en nerv geh normal recht schnell.

hoeYrr2 schzamlos


...jetzt mal eins meiner schrecklichsten dates...

... obwohl: soo schreckich wars nicht, auch nicht horror - diese dates sind zu heftig um sie zu hier zu schreiben ;-) ):

aalsooo... es ist nicht sooo lange her, und ich stand seeehr auf eine bedienung in einem cafe unweit von meiner wohnung (man soll nicht auf die bedienungen stehen, ich weiss... aber sie sah wahnsinnig gut und sexy aus und war heftigst begehrenswert n ihrer ganzen art). wir flirteten schon seit wochen, und wir hatten uns auch schon so am rande unterhalten, ich wusste, dass sie bio studiert und das ihr da zuwenig männer rumliefen, "richtige männer", wie sie sagte...

naja, und eines nachmittages fragte sie mich dann, ob ich nicht mir ihr ins konzert gehen würde am abend. ich sagte ja und freute mich drauf.

wir trafen uns kurz vorher, und es war fein und ging gut los... alls war prima und machte spass. anschliessend sagte sie, wir könnten ja noch zu mir gehen (sie wusste, dass ich unweit ihres cafes wohnte...). da waren wir, und es ging alles grandios schnell, bis wir beschlossen, müde zu sein und in mein bett zu gehen. sie zog sich aus, und ich konnte ihren unglaublich gut aussehendem körper erstmals nackt sehen. mir wurde ganz schwummrig und das blut schoss nur so in meine lenden... ich ging ins bad und kehrte zurück, da lag sies chon unter meinen decken... ich legte mich daszu, und schon hatte sie die hand an meinem schwanz... bis dahin: alles ideal und schön und gut.

nur ab da... hmm... lag sie einfach da! tat gar nichts... liess sich beschlafen auf alle möglichen arten und weisen, ich hatte jede menge spaß und es war toll, sie zu fühlen, zu sehen und zu riechen, ich busgsierte sie in alle möglichen stellungen und war wirklich geil kunstvoll und immer schamloser... doch sie tat nichts, bis dass sie stöhnte und wohl auch orgiastisch kam, aber so ganz wenig expressiv. das ging so längere zeit... bis sie mich aufforderte: "nimm meinen po!" was ich auch gerne tat. es war schön und geil, sie kam auch dabei. mittlerweile waren bestimmt so drei stunden vergangen und wir redeten und lachten. da begann sie mir dann solch biologisch-wissenschaftliche erkenntnisse zu erzählen, wie männer und frauen gemäß studien sexuell "funktinierten".

irgendwann schlief ich ein.

am nächsten morgen war sie weg. hatte einen zettel hinterlassen, sie würde mich nach ihrem job besuchen wollen.

sie kam, und sie gab mir - bevor wir wieder ins bett gingen - einen kopierten artikel aus einer fachzeitschrift, in dem stand, wie man als mann seine erektionsfähigkeit steigern könne! ohhhh... und ich war nun wirklich am abend zuvor an meine grenzen gestossen (im wahrsten sinne des wortes!) ...ich konnte nicht mehr, ich musste wirklich einfach lachen... sie fand es nicht mal lustig, sondern meinte es ernst!

vHs"epr


Das ist doch lustig !

Also ich fände so eine Frau toll (gut bin ja mittlerwiele auch Bio Student und auch kein richtiger Mann in dem Sinne). Besonders das sie nichts tat war doch prima, da kann der Mann sich doch richtig austoben.....

S~inGgulaWrity


@ Herr Schamlos: Sie studiert Biologie

und angesichts der Umstände sind doch solche Interessen bzw. Gespräche keineswegs daneben.

Also zu meiner Studentenzeit musste ein "richtiger Mann" das Zeug von Hite (!) und Greer und Comfort und Fromm "drauf" haben, und beim darüber Labern einzuschlafen wäre, sagen wir mal, nicht so doll gewesen.

Vielleicht hast Du falsch interpretiert, was sie unter einem richtigen Mann versteht. Hast Du sie denn nur penetriert, also nur ähm ... damit? Wenn sie dann zweimal brav einen Orgi hatte, kann man ihr doch keinen Vorwurf machen, und naja viele Frauen sind beim ersten Sex erstmal ziemlich passiv.

Du warst doch noch gar nicht beim "richtiger Mann Test" durchgefallen, und vielleicht wollte sie Dir mit dem Artikel einen Wink mit dem Zaunpfahl geben, die Mädels wissen, dass Jungs auf offene Kritik nicht sehr begeistert reagieren. :=o

Was hat sie Dir denn gegeben (*neugierig bin*)?

Ich finde, das war kein Horror-Date, das klingt doch ganz lecker. ;-D

BaluechDpiraxt


das klingt doch ganz lecker.

Weiß nicht... das einzige Mal in meinem jungen Leben, dass mir mittendrin die Erektion versagte, war mit genau so einer Frau - im höchsten Maße sexy anzuschauen und begehrenswert, aber beim Sex absolut passiv. Keinerlei Beteiligung, null "Feedback" und damit, da wir uns ja intim noch nicht kannten, keine Chance für mich, zu spüren was sie mag und was nicht. Das war so spannend wie kalter Kaffee, und irgendwie seelenlos. Wie Rauchen auf dem Balkon, reine Triebabfuhr.

Damit kann ich mal gar nix anfangen... :(v

Tfasch+en9wolfx76


Blechpirat: Genau sowas kenne ich auch. Eine Frau mit einer Figur zum Umfallen und makelloser Haut - quasi Männertraum. Und ich hatte keinen Bock. Sie war sexy wie ein Playboy-Model, aber erotisch wie ein Brotkasten.

Bylgechp/iraxt


Tjä... ich fühlte mich dabei wie eine verdammte Maschine, die nur ihren Zweck erfüllen soll und ansonsten völlig uninteressant ist. Irgendwie, hm, benutzt. Pfui Deibel.

Kann es sein, dass atemberaubend aussehende Frauen dafür besonders anfällig sind? Gibt ja genug Kerle, denen so ein Verhalten nichts ausmacht, also warum sich Mühe geben...

Ttasch<en4wolxf76


Mein Kumpel hat es ebenfalls auf den Punkt gebracht. "Geil" aussehende Mädels legen sich hin und denken "Ich seh geil aus, besorgs mir gefälligst."

Ich hatte meine Erfahrungen eher mit "Normalmädels", aber die wenigen überdurchschnittlich gutaussehenden haben eben DIESE Weise an den Tag gelegt. Weil wie du richtig sagst, wenns einem stört, gehen sie zum nächsten, den es nicht interessiert.

vtszepr


Ixch kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen warum ihr unbedingt ein Feedback oder sonstige Reaktion braucht ?

Das ist doch wie ein gutes Buffet, sieht gut aus, herrlich angerichtet und man nimmt sich einfach soviel und was man will......

Einfacher kann man es Männern doch gar nicht machen....

Naja gut aber ich denke ja auch nicht normal, von daher.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH