Der Beziehungs-Glücklich-Faden

D@ier AnoWnyzmxe


@ katharina

Soll es denn was längerfristiges zur Verhütung sein?

ach, wenn ich das mal so genau wüsste ":/ Bei der Gynefix rechnet man ja schon so mit 3 Jahren, oder? Also klar kann man sie auch vorher wieder entfernen lassen...hm hm hm, ich weiß nicht so recht...muss das mal alles mit meinem Holden bequatschen der keine Lust mehr auf Kondome hat ;-D

Was hast du denn gezahlt für deine Gynefix?

@ morgue

*:)

kNathaerina-d\ie-g(roßxe


ach, wenn ich das mal so genau wüsste Bei der Gynefix rechnet man ja schon so mit 3 Jahren, oder? Also klar kann man sie auch vorher wieder entfernen lassen...hm hm hm, ich weiß nicht so recht...muss das mal alles mit meinem Holden bequatschen

Was hast du denn gezahlt für deine Gynefix?

Also meine kann 5 Jahre liegen. Und klar, früher raus geht immer, ist dann halt schade ums Geld, aber zumindest bei mir ist das schon ausgeblendet mit dem Geld, was ich dafür bezahlt habe. Sind ja keine laufenden Kosten ;-D zumal ich bei knapp 70 Euro Pille für 6 Monate zum jetzigen Zeitpunkt auch fast die Kette wieder drin hab...

Bezahlt hab ich um die 300 Euro mit allem drum und dran. Gibt aber auch günstigere Ärzte, meine beste Freundin hat in einer anderen Ecke Deutschlands weniger bezahlt als ich.

WDhite_lAngelx1


Anialel

Was außerdem nervt ist: Meine Mens ist so, so stark!!!! Der Hammer. Ich werd heute alle zwei Minuten den Tampon wechseln müssen

Da kann ich dir ne Menstasse empfehlen. Wirklich super Sache. :)^ Meine Tage sind zwar immer sehr schwach, aber ich find die Menstasse trotzdem super. :)^ Sie trocknet deine Scheide nicht so stark aus wie ein Tampon, du musst sie nicht so oft leeren wie du den Tampon wechseln musst und vorallem habe ich damit irgendwie das Gefühl meine Tage gar nicht zu haben. ;-) :)^

Die Anonyme

Wegen Verhütung kann ich dir auch die Gynefix empfehlen. Wirklich ne super Sache. :)^ Ich hab sie jetzt seit fast 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit weil es einfach total unkompliziert ist und ich keine Nebenwirkungen habe. :-D Mit meiner Begeisterung habe ich sogar meine beste Freundin angesteckt, sie ist seit einem Monat auch Gynefix-Trägerin. ;-D Wir wollten halt hormonfrei verhüten nachdem ich jahrelang die Pille genommen hatte und da kam irgendwie nicht wirklich viel in Frage was uns angesprochen hat. Mit Gummi ist ja auf Dauer auch nicht so toll. :-/ Also ich würde mich sofort wieder für die Gynefix entscheiden. :)z

Ich wohne in der Schweiz und hab für die Gynefix mit Untersuchung und legen 350.- Franken bezahlt. Das sind ca. 300 Euro. :-) Wobei ich das jetzt auch wieder raus habe. Denn für die Pille habe ich pro Jahr auch um die 250.- Franken bezahlt. ;-) Ausserdem spielte bei uns das Geld weniger eine Rolle. Wir wollten einfach ein unkompliziertes und hormonfreies Verhütungsmittel haben. :-)

D&ie #AnKonyxme


Also meine kann 5 Jahre liegen.

Gottchen...5 sogar...bis dahin bin ich ja schon steinalt ;-D

zumal ich bei knapp 70 Euro Pille für 6 Monate zum jetzigen Zeitpunkt auch fast die Kette wieder drin hab...

ja, meine war auch ziemlich teuer...und andere Verhüterli gehen ja mit der Zeit auch ins Geld ;-D 300€...mhh...naja, als Studentin schien mir das immer wahnsinnig viel...aber mittlerweile...

Bleibt noch mein Nebenwirkungshorror vor irgendwelchen nicht endenden Zwischenblutungen, Monsterblutungen, wild in der Gebärmutter rumwandernder Gynefix usw. :=o

D<ie A8nonymxe


Wir wollten halt hormonfrei verhüten nachdem ich jahrelang die Pille genommen hatte und da kam irgendwie nicht wirklich viel in Frage was uns angesprochen hat.

Es gibt ja leider auch irgendwie nicht wirklich viel ":/ ;-D

F"entra


Also ich finde Kondome gehen durchaus, wenn man sie nicht durchgängig benutzen muss. In den letzen Zyklen haben wir jeweils 5x Kondome verwenden müssen. Mit einem IUP wär ich wie mit der Pille ständig in Panik schwanger zu werden, weil ich die korrekte Funktion nicht überprüfen kann.

Wlhite9_AncgPelx1


Ja, 5 Jahre sind schon super. :)^ Wobei meine wohl nicht so lange liegen bleiben wird. ;-) Wir wollen ja in den nächsten Jahren auch mal die Familienplanung angehen. x:) Aber wenn man die Gynefix mindestens 2 Jahre drin hat, dann hat man das Geld ja schon wieder raus. :)z Aber wie gesagt, das spielte bei der Entscheidung auch gar keine Rolle wie lange sie drin bleiben wird. ;-D

Wirklich viele Verhütungsmittel die hormonfrei sind, gibt es wirklich nicht. :-/ Klar, Kondom wäre noch was. Aber das war uns dann doch zu umständlich und ausserdem mögen wir Kondome nicht so sehr. Ist einfach schöner ohne. x:) Wir haben uns lange informiert und am Schluss war klar, dass die Gynefix das praktischste und beste ist. :)^

Wegen dem rumwandern: Das spricht eben auch wieder für die Gynefix und gegen eine gewöhnliche Spirale die nur in der Gebährmutter liegt. ;-) Die Gynefix wird fixiert und dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie wandert halt sehr gering. Dass dies passieren könnte, müsste sich die Gynefix schon lösen. Da sie fixiert ist, kommt es auch viel seltener zu Schmerzen. Denn andere Spiralen drücken dann gerne mal. Dies bleibt bei der Gynefix aus. :)^ Also wegen Nebenwirkungen mache ich mir da keine grossen Sorgen. :-) Sicheren Sex gibts halt nicht ohne Nebenwirkungen ;-D 8-)

W4hiteT_Anxgel1


Fenta

Mir wäre es einfach zu unsicher mit MyNFP zu verhüten. :-/ Ich hätte da kein Vertrauen darauf, dass ich wirklich unfruchtbar bin und würde dann doch immer wieder ein Kondom nehmen. Mein Freund sowieso, der vertraut noch weniger darauf. ;-D Und dann wäre es halt immer mit Kondom und darauf stehen wir halt wirklich nicht. :(v Diese Art der Verhütung wäre nur was für uns, wenn es wirklich nicht so eine Rolle spielen würde, ob ich schwanger werde oder nicht. ;-) Ansonsten fühle ich mich mit der Gynefix einfach sicherer. :-)

D/ie AQnony/me


Klar, Kondom wäre noch was. Aber das war uns dann doch zu umständlich und ausserdem mögen wir Kondome nicht so sehr.

So geht's uns eben auch. Bisher haben wir sie ja genutzt. :-/

Mit einem IUP wär ich wie mit der Pille ständig in Panik schwanger zu werden, weil ich die korrekte Funktion nicht überprüfen kann.

gut, für mich wäre eine Schwangerschaft jetzt kein Weltuntergang, wenn auch momentan nicht erwünscht (ich denke, mein Freund sieht das ähnlich), von daher wäre dieser Faktor für mich nicht ausschlaggebend. Zumal ich ja jahrelang (erfolgreich) mit der Pille verhütet habe.

Die Gynefix wird fixiert

Das klingt für mich irgendwie auch grausig...kann dabei nix irgendwie kaputtgehen? ;-D Klingt bescheuert, ich weiß...

W"hilte_NAngCel1


Es gibt kein Verhütungsmittel, ausser keinen Sex, welches 100% vor Schwangerschaft schützt. ;-) ;-D Wenn man sich also nicht unterbinden oder sterilisieren lassen möchte, dann spielt immer ein kleines Risiko mit. Die Statistik zeigt jedoch, dass das Risiko bei der Gynefix wirklich sehr klein ist. :)^

Das klingt für mich irgendwie auch grausig...kann dabei nix irgendwie kaputtgehen? ;-D Klingt bescheuert, ich weiß...

;-D Nein. ;-) Klingt schlimmer als es ist. :-) Am besten informierst du dich mal hier darüber: [[http://www.pett-jandi.de/medizinische_infos/die_kupferkette_gynefix Gynefix]] @:)

Dsie iAnoXnymxe


Am besten informierst du dich mal hier darüber:

danke...informiert hab ich mich ja eigentlich schon ;-D Ich hab mir die Verhütungsfrage ja schon öfter gestellt (mit mäßigem Erfolg ;-D ), aber gerade ist es halt wieder aktuell, weil Freund Handlungsbedarf sieht und in Anbetracht bald massig vorhandener Gelegenheit ( ]:D )...

F>entxa


Mir wäre es einfach zu unsicher mit MyNFP zu verhüten.

Die sympthothermale Methode hat nun mal Pillensicherheit. Das kann man nicht wegdiskutieren. Geübte Kondomanwender erlangen einen PI von 0,6, das liegt also auch in diesem Bereich.

Der PI von Gynefix und Kupferspirale ist NICHT besser.

WEhite_Axngel1


Ich weiss, dass der PI von Gynefix nicht besser ist. Aber es ist halt mein Gefühl, was besser ist. ;-) Ich fühle mich im Moment mit der Gynefix als Verhütungsmittel einfach wohler als wenn ich mit MyNFP verhüten würde. ;-) Ich wollte damit aber nicht sagen, dass MyNFP unsicherer ist. @:) ICH persönlich würde mich damit im moment einfach unsicherer fühlen. :-/ MyNFP mache ich seit bald 2 Jahren auch. Aber nur um zu wissen wann ich meine Tage bekomme. ;-)

k;athari(na-d6ie-grFoße


Naja, man sollte die Kette schon bei einem Arzt legen lassen, der weiß, was er da tut, weil beim Fixieren was passieren könnte, aber das kommt sehr selten vor.

Nebenwirkungen habe ich keine. Meine Zyklen sind gleichmäßig (29-32 Tage), meine Mens ist anfangs stärker geworden als mit Pille, aber jetzt etwa gleich und t.w. sogar noch kürzer. Eisprung merk ich halt, da zwackt es, Eisprungsblutung hab ich manchmal minimal, aber das liegt ja alles nicht an der Kette sondern am Eisprung als solches.

Ob der Faden noch da ist, kann ich ja ertasten und solange der da ist, geh ich davon aus, dass auch die Verhütung noch sicher gegeben ist :-)

Erwähnte ich, dass ich mein Objektiv gekauft habe? Nun bin ich glücklich und gut ausgestattet x:)

FVentxa


Die Methode heißt übrigens nicht mynfp, das ist nur eine Seite auf der man die Kurve führen kann. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH