Der Beziehungs-Glücklich-Faden

LnatentHer_gVamyp


ja ledig ist ein doofes wort -.- da fühlt man sich so einsam und allein dargestellt obwohl es nicht der fall ist

Genau. Wie so ein alter vergessener Junggeselle.

ich würd ja aber budgettechnisch und evtl auch gesundheitstechnisch nicht drin :/ ich kann ja nichtmal ein budget angeben weillllllll ich ja warte aufs bafög.. so ich allerdings etwas bekommen solte.. DANN sag ich natürlich bescheid und geb alle daten brav weiter.. seid mir nicht böse

Hier ist dir sicher keiner böse @:)

L.actenter<_Vaxmp


Mir ging es heute ein bisschen wie morgue vor kurzem, nur dass bei mir glücklicherweise kein Fotoshooting vor der Tür steht: Friseurunfall. Also ich sehe zwar nicht komplett balla balla aus, so dass ich mich nicht mehr vor die Tür trauen könnte, aber es ist überhaupt nicht das, was ich wollte. Der Schnitt gefällt mir nicht und die Haare sind zu kurz. Das ist aber nicht so schlimm, Haare wachsen ja nach. Aber ich wollte Strähnchen und dachte an rote. Sie hatte mich aber noch nicht mal nach der Farbe der Strähnen gefragt, da kam sie schon mit Farbe an. Komisch dachte ich mir, aber ich lasse sie mal machen, sie ist ja die Expertin. Schön dumm von mir. Raus kamen blonde Strähnen. Ich und blond! :-o Die einzige Farbe, die ich nie wollte, sogar lila wäre mir lieber! Ich hab dann hinterher ein bisschen blöde nachgefragt, ob die noch dunkler werden. Ne, die bleiben so. Hm, ist mir doch ein bisschen sehr hell. Naja, wenns Ihnen nicht gefällt, können Sie ja nächste Woche noch mal kommen, dann mache ich es dunkler, dunkler geht ja immer. Das Problem ist nur, dass die Öffnungszeiten des Friseurs mit meinen Arbeitszeiten übereinstimmen, ginge also erst Samstag wieder, der aber anderweitig verplant ist und außerdem will ich nicht ne Woche lang so rumlaufen. War jetzt also am überlegen, ob ich mir einfach die Haare dunkelbraun überfärbe. Wollte schon Farbe kaufen, aber meine Mutter meinte, sie hätte noch Farbe zuhause, dann werd ich die wohl morgen von ihr holen... also ich schlaf noch ne Nacht drüber, aber ich kann mich mit dem blond echt nicht anfreunden, ich bin ja ein recht dunkler Typ und ich finde, es steht mir nicht. Es erinnert mich irgendwie an nen [[ [[http://www.jolie.de/imgs/7614357_407d43a0a6.jpg]] blondgesträhnten Mann]] (was mir bei Männern auch gar nicht gefällt).

Da kann doch nix Schlimmes passieren, wenn ich es überfärbe, oder? Also außer dass die blonden Strähnen dann sehr dunkel werden, aber das ist wiederum egal.

L.aetenRt"er_Vamxp


Schatzi und ich werden nun wahrscheinlich an dem 3. Oktober-Wochenende meinen Bruder in Freiburg besuchen fahren, das hatte ich mir schon lange vorgenommen und wir waren dort ja auch noch nie. Dann gibts zwar keinen Flug, aber es ist finanziell und zeitlich einfach besser so. Aber nach Oslo wollen wir generell schon noch irgendwann.

K;asixu


Vamp

Das tut mir sehr leid mit deiner Frisur. Ich mag so blonde Strähnen auch nicht. Wenn du es überfärbst, sollte eigentlich nichts passieren, außer dass es event. eben dunkler wird.

Ich hatte Anfang des Jahres auch mal so einen Unfall: ich hatte bis dato lange glatte, gleichlange Haare (so bis unter den BH-Verschluss). Ich wollte nur ein paar lockere Stufen rein, auf keinen Fall zu viele oder zu kurz. Endergebnis: der Friseur hat mir total viele reingeschnitten, die kürzeste Stufe ging noch nicht mal bis zum Kinn. :-o Ich war todunglücklich, mir hat das GAR NICHT gefallen. Mir der Zeit habe ich mich dran gewöhnt, es war allerdings eine elende Föhnerei, die Stufen jeden Morgen nach innen zu fönen. Letzte Woche war ich dann wieder beim Friseur und zumindest hinten sind sie wieder gleich lang. x:) Nur vorne sind sie noch was kürzer, aber das fällt nicht mehr auf.

k{a9thcarina-dmie-grxoße


Wie gut, dass ich das mit den Friseuren erstmal aufgegeben habe, ich war nur letzte Woche endlich zum Spitzenschneiden und mehr durfte der auch nicht machen. hatte aber auch schon so einen Unfall, hab ich ja schon mal geschildert, glaub ich.

Wenn ich mal Geld habe (haha!), lass ich mir wieder Strähnchen machen. Aber das muss man dann ja regelmäßig machen. Ich mag blonde Strähnchen. Aber ich bin eh blond, da fallen die Strähnchen dann ja auch nicht so auf :-)

Wegen Treffen muss ich auch schauen. Bei mir ist es finanziell ja auch immer mehr als knapp, zudem arbeite ich ja prinzipiell 7 Tage die Woche, so dass es schwer ist, Wochenenden frei zu bekommen. Und zur Weihnachtszeit hab ich dann zusätzlich auch noch so viel mit dem Umzug zu tun, also werd ich vermutlich auch nicht dabei sein können :-(

L&atyenteHr_Vxamp


So gings übrigens weiter:

[[http://www.med1.de/Forum/Schoenheit.Wohlfuehlen/598389/]]

*:) Bin jetzt also ganz zufrieden.

ch war todunglücklich, mir hat das GAR NICHT gefallen. Mir der Zeit habe ich mich dran gewöhnt, es war allerdings eine elende Föhnerei, die Stufen jeden Morgen nach innen zu fönen.

Ja und mein Problem ist, ich kann sowas gar nicht. Ich habe nicht mal ne Rundbürste, weil ich mit der nicht klarkomme.

Wie gut, dass ich das mit den Friseuren erstmal aufgegeben habe, ich war nur letzte Woche endlich zum Spitzenschneiden und mehr durfte der auch nicht machen.

Als ich noch langes Haar hatte, gings auch nur einmal im Jahr zum Spitzenschneiden, da ich nicht zu Spliss neige, hat das absolut gereicht. Jetzt muss ich schon so alle 2-3 Monate hin. Ist natürlich auch gleich kostenintensiver.

Und zur Weihnachtszeit hab ich dann zusätzlich auch noch so viel mit dem Umzug zu tun, also werd ich vermutlich auch nicht dabei sein können :-(

Also ich habe Anialel auch schon geschrieben, dass es dieses Jahr bei mir auch eher unwahrscheinlich ist.

k*atharyina-d\ie-gxroße


Also ich habe Anialel auch schon geschrieben, dass es dieses Jahr bei mir auch eher unwahrscheinlich ist.

Na wenn wir es dann eh aufs nächste Jahr verschieben, können wir ja noch mal schauen. Generell bessert sich meine Lage hoffentlich, aber dieses Jahr ist eben schlecht. Würde mich aber freuen, wenn es doch zu einem Treffen käme irgendwann :-)

L'at>ente r_Vamxp


@ Seherin:

Ich habe heute abend Semmelknödel gemacht. Leider habe ich hier im Faden dein Rezept nicht mehr gefunden. :-( Habe sie dann aus dem Gedächtnis / aus der Lameng gemacht und sind auch ganz lecker geworden. Oder Schatz? Gut, er sagt: "Ja, sind sie!" ;-D Wenn du so lieb wärest, würde es mich aber freuen, wenn du mir das Rezept trotzdem nochmal aufschreiben könntest! :-)

Wünsche euch allen einen schönen Restabend und einen guten Wochenstart! *:) zzz

AMnialbel


@ Friseurunfall

Hatte ich auch vor Kurzem. Meine Haare waren viel zu stufig und viel zur kurz. Jetzt ist Länge wieder in Ordnung, aber ich müsste eigentlich zum Nachschneiden ... Bin nicht motiviert!

@ Treffen

Also wenn wir es fürs nächste Jahr planen würden, fände ich es auch in sofern besser, als dass wir da ein Wochenende weit im Voraus aussuchen könnten, und jeder versucht, sich das dann freizuhalten. So mache ich es mit meinen Freundinnen, die weiter wegwohnen, denn wir sind durch Beruf und Familie und drum und dran nicht mehr ganz so spontan veranlagt wie noch einst ... ;-D

W]hitem_Ang|elx1


Katharina

Du arbeitest 7 Tage die Woche? :-o Wo arbeitest du denn und wann hast du mal frei? :-/

Vamp

Das mit den Strähnen ist ja doof. :(v Wie kommt die denn auf die Idee dir blonde Strähnen zu färben, ohne vorher mit dir abzuklären ob du das überhaupt möchtest? :|N Schön, dass du das Unglück beseitigen konntest und es mit dem überfärben geklappt hat. :)^

Da kommt mir auch so ne ein Unglück in den Sinn: Ich habe dunkelbonde Haare und wollte mir beim Friseur feine und nur wenige blonde Strähnen färben lassen weil die, die ich drin hatte rausgewachsen waren. Hab der Friseurin auch mehrfach gesagt, dass es mir wichtig sei, dass es eben wirklich nur wenige und sehr feine Strähnen seien damit es natürlich aussehe. Sie meinte nur: Jaja, das mach ich schon. Sie fängt an die Haare abzutrennen und ich denke mir noch so, dass es komisch ist und sie ein bisschen viel Haar nimmt. :-/ Aber ich hab ihr vertraut und dachte mir, dass ich ihr ja mehrmals gesagt habe wie ich es möchte. Als sie die Farbe dann ausgewaschen hat, hatte ich super viele und sehr dicke blonde Strähnen im Haar. Ich hatte kaum noch Haare welche meine naturhaarfarbe hatten und vorallem meine vordere Haarpartie war komplett blond! :-o Ich war wirklich schockiert und fast den Tränen nahe da das so gar nicht zu mir passte und das einfach nicht mehr ich war. :°( :-( Die Kuh meinte dann noch, dass es doch schön wäre und ich doch mal ein paar Tage drüber schlafen soll. Überfärben könne man es ja immer noch. %-| Dabei war es ja genau mein Wunsch noch viel Naturhaarfarbe zu haben! >:( Ich hab dann 10 Minuten überlegt und gemerkt, dass ich so nicht rumlaufen möchte. Also nochmals auf den Stuhl und sie hat mir dann dunkelblonde Strähnen rein gemacht um das ganze zu überfärben. Es sah dann schon wieder viel besser aus, aber richtig zufrieden war ich trotzdem nicht. Und der Hammer war ja dann auch noch, dass sie mir das ganze auch noch verrechnet hat! :(v Eigentlich hätte sie mir nur den Schnitt verrechen sollen. Die Strähnen, mit denen ich ja nicht zufrieden war, hätte ich eigentlich gar nicht bezahlen sollen. Aber ich war wohl zu erschlagen um da noch zu diskutieren. :-/

Anialel

Ich wohne in der Schweiz, in der Nähe von Zürich. Aber auch bei mir liegt es dieses Jahr nicht mehr drin mit einem Treffen. @:)

Cora

Wie gehts dir? Konntest du am Wochenende nochmals mit deinem Freund sprechen?

c"ora}zoxn81


Wie gehts dir? Konntest du am Wochenende nochmals mit deinem Freund sprechen?

Nee, konnte ich noch nicht. Mein Freund ist gestern erst wieder nach Hause gekommen und hatte seinen Vater dabei. Wir sind dann mit ihm noch zur Wiesn, weil er das noch nie gesehen hatte. Auf dem Heimweg wurden wir getrennt und haben uns per Handy verständigt, dass wir uns zuhause treffen. Somit war ich eine ganze Weile mit seinem Vater alleine. Wir haben dann auch sehr lange miteinander gesprochen. Er hat ja auch gemerkt, dass mit uns was nicht stimmt und dass vor allem mit meinem Freund was nicht stimmt.

Er meinte, er habe versucht, mit ihm zu reden, was denn genau mit ihm los sei. Aber so richtig kommt er zu ihm nicht durch. Laut ihm hat mein Freund ein gravierendes Problem, über das er auch mit ihm nicht reden will. :-/ Er scheint im Moment völlig orientierungslos zu sein. Das hab ich ja auch gemerkt, auch dass er will, dass ich ihm sage, was er nun tun soll. Mein Schwiegervater meinte, dass ich vielleicht genau das machen sollte. Ihm sagen, er soll die und die Umschulung machen und danach dies und jenes arbeiten. Frei nach dem Motto: wenn du nicht weißt, wo's langgeht, dann sag ich dir halt, wo du jetzt gefälligst langgehst. Auf der einen Seite scheint mir das durchaus plausibel. Auf der anderen Seite weiß ich nicht, ob es richtig ist, dass ich eine so grundlegende Entscheidung für ihn einfach treffe. :-

WjhTite1_Ang[elx1


Hmm, finde ich auch schwierig. :-/ Ich glaube ich würde mich nicht gut fühlen, wenn ich meinem Freund sagen würde, was er tun soll. :- Es ist ja schliesslich eine grundlegende Entscheidung und wenn es ihm dann nach ner Weile doch keinen Spass macht, dann mache ich mir Vorwürfe und bekomme vielleicht von ihm auch noch welche zu hören. ":/ Ausserdem hätte ich auch keine Lust meinem Freund zu sagen was er beruflich tun soll. Er ist ein erwachsener Mann und sollte selber wissen was ihm Spass macht und was er tun möchte. Ich unterstütze ihn bei dem was er tut und stehe hinter ihm. Aber WAS er tun möchte, das soll er entscheiden oder zumindest Ideen bringen und dann suchen wir zusammen nach Möglichkeiten wie er diese umsetzen kann.

Es gab auch Phasen in meinem Leben wo ich orientierungslos war und ich so genau wusste was ich tun möchte. Mein Freund hat mir aber nie gesagt was ich tun soll. Er hat mir Vorschläge gemacht, war immer für mich da, hat mir zugehört und seine Ideen reingebracht. Aber schlussendlich habe immer ich die Entscheidung getroffen was ich tun möchte. Und genau das finde ich auch wichtig. Ich hätte mich nicht wohl gefühlt, wenn wer gesagt hätte was ich genau tun soll. Da wäre ich mir blöd vorgekommen, hätte das Gefühl gehabt, dass ich das nicht alleine schaffe und er das Gefühl hat, dass ich selbst nicht in der Lage bin mich für etwas zu entscheiden. :-/

DNie SBeherxin


haarfarben

ich lasse seit jahren nur noch meerwasser und französische sonne meine haarfarbe bestimmen... und das ist ein gutes team ;-)

fadentreffen

jaja... die einen haben kein geld, die anderen keine zeit und wenn dann noch gesundheitliche probleme dazu kommen!? aber wer weiß, für was das gut ist... vielleicht fände irgendwer irgendwen im realen leben doof und der ganze zauber des fadens wäre dahin!?

semmelknödel

auf 5 alte semmeln 1 großes ei (oder zwei kleinere), salz, pfeffer und petersilie, muskatnuss ist ganz ganz wichtig (aber nur einen hauch) und dann wird geknetet... wieviel milch dazu muss, das kann ich dir nicht genau sagen, weil das eine gefühlssache ist ;-) und wenn dann der teig in hübsche bälle geknödelt ist, ab ins kochende salzwasser – ca. 15min.

coras beziehung

Ich glaube ich würde mich nicht gut fühlen, wenn ich meinem Freund sagen würde, was er tun soll.

mir ginge es noch eher so, dass ich mich nicht gut fühlen würde, wenn ich ihm sagen müsste, was er tun soll ":/ .genau wie angel sagt... du kannst ihm zeit lassen, ihn unterstützen, ideen einbringen, a bissl gebotenen druck machen... aber er sollte als erwachsener mensch seine entscheidungen schon selber treffen :)z

aber da ist doch insgesamt noch irgendwas unterschwelliges, schwer greifbares zwischen euch los, oder?

c,o$razoxn81


aber er sollte als erwachsener mensch seine entscheidungen schon selber treffen

So sehe ich das ja auch. Ich möchte ihm nicht sagen müssen, was er machen soll. Aber er hatte schon früher die Tendenz dazu, mich entscheiden zu lassen. Ich habe mich allerdings nie darauf eingelassen.

aber da ist doch insgesamt noch irgendwas unterschwelliges, schwer greifbares zwischen euch los, oder?

Ja, irgendwie schon. Ich kann es allerdings nicht benennen. Möglicherweise sind wir ermüdet. Wir haben in unserer Beziehung immer mit Schwierigkeiten zu kämpfen gehabt... Während der Fernbeziehung, am Anfang des Zusammenlebens, als es quasi keine gemeinsame Zeit gab, dann jetzt seine Berufsunfähigkeit und unsere Zukunftsangst... Vielleicht sind wir einfach müde? Kann sowas sein? Ich kann mich an keinen Moment in der näheren Vergangenheit erinnern, über den ich sagen kann: das war einfach nur schön. Vielleicht brauchen wir sowas mal wieder. Einfach einen schönen gemeinsamen Moment, der uns wieder vor Augen führt, dass wir uns eigentlich lieben und eigentlich glücklich zusammen sind...

D7iey SeBherin


Vielleicht brauchen wir sowas mal wieder. Einfach einen schönen gemeinsamen Moment, der uns wieder vor Augen führt, dass wir uns eigentlich lieben und eigentlich glücklich zusammen sind...

ooops... so eigentliche gefallen mir immer gar nicht ":/

tja... was könntete ihr machen!? vielleicht mal ausmachen, dass keiner etwas vom anderen erwartet ;-) das würde vielleicht schon genügen um die erschöpfung in den griff zu bekommen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH