Der Beziehungs-Glücklich-Faden

nDad\del8x6


danke mädels!@:)

naja, das mit dem anrufen wird bissl schwer...zum einen, weil sein handy in reparatur ist und im besten fall nächste woche wieder da ist und zum anderen, weil er eigentlich ungern telefoniert...

pläne hab ich leider keine...meine beste freundin hat die woche abschlussprüfungen für ihre ausbildung...eine andere freundin ist für 9monate im ausland und meine anderen mädels wohnen alle viiiiel zu weit weg. mal schauen, was ich dann so mache....nach neuen bewerbungsadressen suchen, die wohnung aufräumen und das we planen...ja, damit bin ich dann wohl genug beschäftigt... :-/

F@entya


Vielleicht borgst du dir ja einen spannenden Film aus oder ein gutes Buch oder sonstwas! :-) Wohnung aufräumen allein würd ich persönlich jetzt ein bisschen unbefriedigend finden. ;-D Du sollst doch auch ein bisschen Spaß haben, während er weg ist, oder? :)z

ntad#delx86


klar, aber das muss auch gemacht werden ;-)

hab mir ein paar neue bücher gekauft und dvds haben wir auch noch ohne ende...naja...bei solchen sachen komm ich aber immer ins grübeln...nicht gut! ;-) von daher wärs schon schöner, wenn ich bissl action hab...z.b. mit ner freundin...naja...egal

-\---SuMnny-h-x--


eijeijei... hier geht ja was ab...

Fenta

Ich finde es total spannend, wie du das alles so durchschaut hast, also diese ganzen Strukturen... manchmal macht es echt Sinn, sich mal hinzusetzen und nachzudenken, dann wird einem einiges klarer.

Aber wie man da raus kommt...? Das sind ja echt total eingefahrene Strukturen. Ich überlege mir bei so etwas immer, wer wie was verändern könnte. In dem Fall denke ich, ihr könnt weder den Vater noch die Mutter verändern, weil sie sich beide nicht darüber im Klaren sind, dass es überhaupt ein Problem gibt. Und um ein Problem zu lösen, muss man ja erstmal merken, dass eins existiert. Die Mutter wird es vielleicht schon wissen, aber die wird ihren Mund kaum aufmachen und was ändern wollen, schließlich muss sie tagtäglich mit ihm zusammen sein und die Konsequenzen tragen.

Also bleibt ihr zwei. DU hast das Problem erkannt, und ich finde du hast schon einiges versucht um es zu entschärfen, indem du versuchst dem Vater doch hin und wieder mal ein Lob zu entlocken.

Und dann bleibt noch dein Schatz, um den sich ja alles dreht. Ich denke, er ist am ehesten in der Lage die Situation zu verändern. ABER er müsste da eben einen Teufelskreis durchbrechen. Er müsste "Nein" sagen lernen. Ich denk, dann würde sein Vater ziemlich dumm aus der Wäsche schauen. Wenn dein Freund es auf Dauer schafft, seine eigene Meinung zu vertreten, dann würde sich eventuell auch das Verhalten des Vaters ändern. Denn dann würde er eventuell Respekt vor seinem Sohn entwickeln, weil dieser nicht immer nur für ihn kuscht sondern ein selbständig denkender Mensch geworden ist.

Aber das würde bestimmt erstmal einige böse Auseinandersetzungen mit sich bringen... wo ihr cool bleiben müsst und den Vater am besten einfach da stehen lasst mit seinem Krempel.

Der Rest

Irgendwer hat geschrieben, ich solle mich nicht anscheißen lassen. Er hat mich ja nicht angeschissen, das ist es ja. Er hat sich einfach in eisiges Schweigen gehüllt. Ich würd gern drüber reden, und er sagt einfach nix.

ABER wir haben das geklärt. Ihn hats halt angekotzt, dass ich nicht bescheid gesagt hab als ich raus gegangen bin. Vor allem, weil wir das eine Woche vorher schonma hatten (wo ich morgens um halb9 mit dem Hund raus bin und dachte er schläft sowieso noch), da hatte ich auch nicht bescheid gesagt und er war angefressen. Ich war eben beides mal der Überzeugung, dass er ohnehin nicht mitgegangen wäre, aber er hat das wohl anders gesehen. Ich hab ihn sozusagen übergangen.

Trotzdem fand ich es nicht ok, dass er dann 36 Stunden lang nur das allernötigste mit mir redet. Und das werd ich ihm in einer ruhigen Minute mal sagen. Wir hätten das Problem ja innerhalb kürzester Zeit klären können, wenn er mal den Mund aufgemacht hätte. Wobei ich zugeben muss, dass ich ja dann auch immer feige bin und nix sag. Ich mach das dann immer schriftlich und dann kommt nix zurück... stattdessen sollte ich einfach meinen Mut zusammen nehmen und was sagen.

Aber wir hatten gestern einen super schönen Abend mit seinen Eltern, waren auf dem Vereinsgelände von so einem Modellflugzeug-verein und haben da gegrillt. Sein Vater ist da im Verein und er fliegt jetzt neuerdings auch. Ich bin auch geflogen ;-D

Da gab es dann auch so ein bisschen unterschwelliges Gezicke, sein Vater sagt ihm nämlich auch immer nur wie er NICHT fliegen soll, weil dies und jenes kann man ja erst machen wenn man es WIRKLICH kann. Er machts dann aus Trotz extra so (und es gelingt ihm dann auch ;-D), aber da kommt dann selten ein Lob.

Naja, und ich als Frau, das erste mal richtig lange geflogen und hab das Ding sogar recht lange oben gehalten, da war er (Vater) halt total begeistert und hat mich gelobt. Aber das hat nicht so Ausmaße wie bei dir Fenta. Da wird dann hinterher kurz drüber gelästert und gut ist ;-)

Aber mein Schatz hat mich auch gelobt und war total begeistert, dass ich da so Spaß dran hatte.

Früher hab ich diese Modellfliegerei total verachtet, weil wir da oft mit den Pferden an so einem Gelände vorbei sind, und da gibts halt echt Idioten die dann extra in die Richtung von den Pferden fliegen und die dann total verrückt werden. Und ich hab mich immer gefragt, was da so toll dran sein soll und wie man da nur so viel Geld reinstecken kann. ABER ich hab meine Meinung geändert: Es macht Spaß ;-D

So, nu muss ich ma was für die Uni tun...

Ich wünsch euch was!

Flednta


Wenn dein Freund es auf Dauer schafft, seine eigene Meinung zu vertreten, dann würde sich eventuell auch das Verhalten des Vaters ändern.

So ist es. Aber ich bin da eher pessimistisch. Im Grunde genommen wird sich das Problem hoffentlich von selbst lösen, da ich vorhabe, mich primär in einem anderen Bundesland zu bewerben und mein Schatz dann natürlich mitkommt. Dann werden sie wohl oder übel auf ihn verzichten müssen. Mehr als 1x/Monat ein WE Heimaturlaub ist dann sowieso nicht drin. (ich habe übrigens nicht vor wegen dem doofen Schwiegerpaps wegzuziehen, nur damit das nicht falsch rüberkommt ;-D)

ABER wir haben das geklärt.

Ihr habt diese eine Situation geklärt. Sonst nichts. Und das hat 2 Tage gedauert, obwohl der Diskussionsgrund absolut unbedeutend war. Was ihr nicht geklärt habt, ist, wie solche Dinge in Zukunft laufen sollen, wir ihr eine gemeinsame Streitkultur finden könnt, warum er sich so beschissen verhält, wenn ihn mal ein Pups drückt. Also ich an deiner Stelle würd alles daran setzen, da so schnell es geht, eine Lösung herbeizuführen, denn in einer Beziehung, in der ich Angst haben muss, dass mein Partner wegen jedem feuchten Kehricht tagelang die beleidigte Diva spielt, würde ich nicht leben wollen.

stattdessen sollte ich einfach meinen Mut zusammen nehmen und was sagen.

In erster Linie sollte ER das mal tun. Wenn IHM was nicht passt, soll ER auch den Mund aufmachen. Er ist doch kein Kleinkind mehr, dem man es nachsieht, wenn es schmollend im Zimmer verschwindet.

-_--6-Sbun>ny--a--


ja, das stimmt. das ist wirklich kindergarten...

B-lacke-Mellxi


Hallo Mädels *:)

ich wollte mal kurz Hallo sagen....

Naddel:

du bekommst die Zeit schon gut rum, da bin ich mir sicher.... :-)

Fenta:

hm ja dein Schwiegervater in spe ist ja wirklich ein harter Brocken.....ich denke an ihm wirst du nix ändern können und deinen Freund da zu ändern wird auch schwierig werden, er kennt es ja nicht anders.....da müsste schon ein wenig mehr Distanz her und da wäre es ja echt super, wenn das mit dem umziehen klappen würde.....

Sunny:

Ich denke auch, dass ihr über das Grundproblem reden solltet.....es kann ja nicht sein, dass er jetzt jedesmal bei so nem Quatsch so ein Fass auf macht......nene


Ich weiß nicht ob ich euch erzählt habe, dass ich seid ca. 3 Wochen Tinitus habe....jetzt sollte ich Infusionen bekommen, vertrage sie aber nicht.....bin gestern mal eben zusammengeklappt und heute war ich kurz davor.....jetzt bekomme ich wieder Tabletten und hoffe, dass es weg geht......mal sehen..

Mit Tobi ist alles super...... x:)

Jetzt bin ich nur noch etwas unruhig.....fange Morgen meine neue Arbeitststelle an und da fühlt man sich ja meist am Anfang etwas unbeholfen, weil man weder den Tagesablauf, noch die Kollegen und in meinem Fall auch nicht die Kinder kennt....

Ich bin in solchen Situationen immer sehr nervös, das blockiert mich oft selbst und es nervt vorallem total.....ich mache mir jetzt schon Gedanken, was wohl passieren wird, wenn ich Morgen die Gruppe betrete.....das ich mir da sicher total fehl am Platz fühle und erst mal garnicht weiß was ich tun soll/kann.....ich hasse diese Momente.....da kann man dann noch froh sein, dass es immer ein paar Kinder gibt, die einen direkt in ein Gespräch verwickeln oder mit einem spielen wollen....so lerne ich diese dann direkt kennen und kann anfangen Namen zu lernen.....

Oh man.....ob ich diese Nacht wohl schlafen kann ???

Ganz liebe Grüße an euch alle *:)

n.add\elx86


hey melli!

das gefühl kenne ich! habe nach meiner ausbildung einen job angefangen..war total unsicher, mir war den ganzen tag schlecht und ich hatte das gefühl, dass mich niemand leiden mag ;-D

naja...mittlerweile bin ich ein 3/4jahr dort...fühl mich zwar nicht wohl, aber das liegt nicht an meinen kollegen ;-) du machst das schon, ganz sicher @:)

ich hab morgen endlich ein vorstellungssgespräch :-D

hab ja fleißig bewerbungen geschrieben-eben weil ich mich auf meiner arbeit unwohl fühle und weil ich in eben nach berlin ziehe (wohn ca 100km weg) ;-) drückt mir die daumen, dass es klappt...termin ist um 18.30h ;-)

Fsentxa


Melli

Ein Tinnitus ist undurchschaubar. Meistens verschwindet er nach einigen Wochen von selbst, ohne dass man genau sagen kann, was genau ihn zum Verschwinden gebracht hat. Mach dir nicht zuviele Sorgen!

Das mit deiner neuen Arbeitsstelle packst du schon! Bin mir sicher, du wirst dich bald wohl fühlen! :)z Ich jedenfalls halt dir ganz arg die Daumen! :)*

BKlack?-Melxli


Naddel:

schön zu wissen, dass man mit dieser doofen Unsicherheit nicht alleine da steht ;-)

Das ist natürlich garnicht schön, dass du dich immer noch nicht wohl fühlst, dann drücken wir dir natürlich Morgen Abend erst recht die Daumen....

Und die Gedanken wie ich mit den Kollegen zurecht komme, ob sie mich mögen werden und ob die Eltern mich annehmen mache ich mir natürlich auch.....naja abwarten.....

Fenta:

meine Ärtzin meinte auch, dass der Tinnitus wahrscheinlich von alleine weg geht und ich mich nicht zu sehr drauf konzentrieren soll......ist nur nicht so leicht und ich habe auch das Gefühl, dass meine Unsicherheit wg Morgen das ganze noch schlimmer macht.....sehr doof.....aber dann wird es mit Sicherheit bald besser, wenn ich mich eingelebt habe.....

Ich bin froh, wenn es soweit ist und diese doofen Gedanken endlich vorbei sind....die mache ich mir ja jetzt schon ne ganze Weile.....

Danke euch allen fürs Daumen drücken und Mut zu sprechen @:)

L\atente"r_VaYmxp


Betreffs Anrufen- und Handy-Diskussion:

Meiner hat dann immer entweder kein Handy oder kein Geld drauf, kann mich also nie anrufen ;-D

Aber er ist ja zum Glück auch nicht sooo oft geschäftlich weg... und selbst wenn, so groß ist der Unterschied ja nicht, uns trennen eh ca. 300 km.

Bis Donnerstag! ;-D ;-D ;-D

Vielleicht borgst du dir ja einen spannenden Film aus oder ein gutes Buch oder sonstwas! :-) Wohnung aufräumen allein würd ich persönlich jetzt ein bisschen unbefriedigend finden. ;-D Du sollst doch auch ein bisschen Spaß haben, während er weg ist, oder? :)z

Hmmm mein Schatz hat während der Zeit wo ich in China war auch immer nur gearbeitet! Kein Spaß xD

@ Sunny:

So ein Modellflugzeug oder auch Hubschrauber würd ich auch schonmal gern lenken! Früher hatte ich auch ein ferngesteuertes Auto, bin total fasziniert von solchen Dingen! ;-D

Ansonsten kann ich Fenta nur zustimmen, was deinen Freund angeht...

Im Grunde genommen wird sich das Problem hoffentlich von selbst lösen, da ich vorhabe, mich primär in einem anderen Bundesland zu bewerben

Also doch nicht die Ostsee? ;-) Doch keine Hochzeit? ;-D

@ Melli:

das ich mir da sicher total fehl am Platz fühle und erst mal garnicht weiß was ich tun soll/kann.....ich hasse diese Momente.....

Aber du weißt ja, dass die Momente auch recht schnell vorbeigehen werden!

Übrigens: Gute Besserung für (oder gegen?) den Tinitus! @:)

Wird der nicht durch Stress ausgelöst? Dann verschwindet er vielleicht wieder, sobald es im neuen Job dann ruhiger ist...

@ Naddel:

Toi toi toi!!!:)*

@ all:

Nur noch 2 Tage Mädels! :-) :)z x:)

F:egnta


Also doch nicht die Ostsee?

Das ist mein Notfallplan. ;-D Ich bevorzuge eigentlich dort zu bleiben, wo ich reden kann wie mir der Schnabel gewachsen ist, und mich die Menschen trotzdem verstehen. ;-D ;-D ;-D Das Bundesland, in dem ich vorhabe mich zu bewerben, ist das mit den besten Jobaussichten. Am liebsten würd ich natürlich direkt hier bleiben, aber das ist aussichtslos, wenn ich nicht 2 Jahre auf einen Job warten will.

So, ich muss los... einer der Hunde macht schon wieder Dummheiten. Die Kleine hat soeben eine riesige Spinne gefressen. 8-)

-}--w-Sunnmy-x---


hihi, wo wir bei tierischen Dummheiten sind: Seine Nachbarin hat uns letztens erzählt, dass sie immer zusieht dass ihre Katze bei Gewitter drinnen ist.

Weil: Die so Angst vor Gewittern hat, dass sie (bzw. er) den Kopf irgendwo rein steckt, aber den Rest lässt er draußen und dann wird er klatschnass. Ich fand die Vorstellung soooo geil. Wie die Kleinkinder, die sich die Augen zu halten, nach dem Motto "Wenn ich dich nicht sehe, siehst du mich auch nicht" ;-D

Melli:

Ich drücke dir heute alle verfügbaren Daumen!! :)^ :)^ :)^ Bin schon gespannt was du zu erzählen hast!

Latente

Mit dem Modellflugzeug, das ist gar nicht so einfach wie ich dachte. :=o Es gibt ja hoch und runter, rechts und links, und dann Gas, was man auch stufenlos regelt. Und das spielt alles zusammen, wenn man eine Kurve fliegt, dann muss man auch gleichzeitig mit der Höhe arbeiten, sonst kommts runter. Und mit Gas kann man auch bissi Höhe regulieren. Und wenn man weniger Gas nimmt, dann muss man von allem anderen auch weniger nehmen... oder wars mehr? Und wenn man erstma in der Luft ist, dann weiß ich oft nicht mehr wo jetzt vom Flugzeug aus gesehen rechts und links ist. ;-D Deswegen klappt das mit dem gezielten Lenken noch net so wie ich will ;-D Hauptsache es bleibt oben. Mein Schatz fliegt da Loopings und auf dem Rücken und landet ganz gezielt %-| des kann ich gar net.

Naddel

Dir drück ich auch die Daumen, au weia... gut dass das erst so spät ist, bis dahin müsste Melli ja Feierabend haben, damit die Daumen wieder frei sind :)^

So, ich wünsch euch allen einen erfolgreichen Tag, ich geh jetzt mit den Hunden vor die tür und dann ab in die Uni.

n4addel}8x6


danke an euch mädels!!!@:)

mir gehts heut riiichtig super :-D

nachdem ich schon bissl traurig war, dass ich von meinem schatz heut morgen keine mail mehr bekommen hab und er dann ja erst freitag wieder hier ist, wurde ich dann noch sehr positiv überrascht :-D

kurz bevor die arbeit losging, rief er nämlich noch an...also vom flughafen...er hat grad auf seinen flieger gewartet x:)

und dann hat er gefragt, wann ich pause mache...wenn er zeit hat ruft er dann auch nochmal an...und heut abend dann auch x:) x:) x:)

sBigBgixm


hey ihr lieben

will mich mal kurz melden und meiner lieben melli alles erdenklich gute wünschen!!!! du schaffst das!!!

das mit dem tinitus ist heftig - ich wünsche dir sehr, dass du bald ruhe hast vor dem ungewollten pfeifton :)^

allen anderen liebe grüße @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH