Der Beziehungs-Glücklich-Faden

hKex:eT.


hei,

das jemand kein kind haben möchte kann ich sehr gut nachvollziehen, auch ich möchte keine kinder und inzwischen geht das auch nicht mehr, zumindest nicht auf natürlichem weg. Der grund ist einfach, mein partner und ich sind extremsportler, wir lieben den sport, reisen, expeditionen, bergsteigen, extreme steilabfahrten auf skiern, da ist für kinder einfach kein platz. Außerdem halte ich es für unverantwortlich, wenn es mal schief gehen sollte und die latente gefahr ist vorhanden, waisen oder halbwaisen zurückzulassen, die dann zwar finanziell versorgt, aber eben waisen wären. Wir wollen nicht nur berge besteigen, wir wollen reisen, andere menschen und kulturen kennenlernen, deren geschichte studieren, das ist mit kind/ern nicht möglich weil eben auch zu gefährlich.

n=adRdeHl86


fenta, sorry wenn das falsch angekommen ist, rechtfertigen musst du dich wirklich nicht!!!:)*

lkilxio


Kann ja nix schlechtes bedeuten, wenn dann so ne Email kommt! ;-D ;-D ;-D

Stimmt! :-p Und ausserdem haben wir beide nicht wirklich die Eigenschaften vom Widder..

Ich möchte einfach unabhängig bleiben. Für mich ist ein Kind eine riesige Einschränkung ohne jeden Vorteil.

Ich habe eine Freundin, sie denkt genau wie du. Ich finde es nicht schlimm...

Kinder kriegen ist eine riesengrosse Sache, was auch mit Verzicht von vielen Dingen zu tun hat. Ich finde man sollte erst Kinder haben, wenn man sich wirklich genug Gedanken darüber gemacht hat.

Eine Freundin von mir hatte letztes Jahr ihr erstes Kind auf die Welt gebracht. Ich fragte dieses Jahr, ob sie noch ein zweites Planen und dann hiess es "Nein, wir haben im Moment genug Freude an einem Kind und dem können wir so vieles Bieten und die Welt bereisen. Mit einem Kind mehr ginge das nicht mehr.."

Ich will auch erst Kinder, wenn ich weiss, dass ich es auch alleine durchbringen könnte..denn man weiss ja nie ob der Vater noch bleibt... :)z

FMent)a


1. wird meins ein Mädchen und 2. werden meine Kinder sowieso ganz anders...

So wie es sich gehört. ;-D

Meine Mom wusste bis zum Tag meiner Geburt nicht, ob ich ein Junge oder ein Mädchen werde. In ihrem Inneren war sie sich aber sicher, dass ich ein Mädchen werde, so sicher, dass sie für einen Jungen nicht mal einen Namen gehabt hätte. Sie hat mir erzählt, dass sie öfters auf ihren Bauch eingeredet hat so nach dem Motto "Du wirst ein Mädchen, sonst.... !@§%&". Mein Kommentar daraufhin war "Ach, dann war ich bestimmt eigentlich ein Junge und bin dann doch noch ein Mädchen geworden... das würde auch meine vielen "männlichen" Qualitäten erklären!" ;-D

sNilbQer Fingderrxing


Bin seit fast 2 Jahren glücklich vergeben und so verdammt glücklich, dass das so schnell nicht geändert werden kann *g*

Zukunftspläne sind schon reichlich vorhanden, allerdings gehen wir da ruhig und sachlich ran, damit wir nicht etwas überstürzen und nachher so Enden wie diese überall bekannten Päärchen "Wir kennen uns 5 Monate, sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen auch seit 4 Monaten zusammen und seit 3 Monaten sind wir verlobt... achja und schwanger bin ich auch"...

Sowas wollen wir uns und unseren Familien ersparen ^^

Wir reden zwar über Heirat und Kinder und Haus bauen, aber als nächstes steht erst mal unser Sommerurlaub in Dänemark an *freu*

*volle-Möhre-verliebt-so-wie-am-ersten-Tag* ^^

s;igxgim


fenta @:)

schön, wie du hier deine meinung sagst und dazu stehst! find ich absolut in ordnung - gott sei dank stehst du zu deiner meinung, es gibt genügend mütter, die hätten da mal vorher drüber nachdenken sollen ;-)

wir haben jetzt zwei kinder und holen uns im august unseren hund *freu*

die kids wollten noch ein baby - ich hab mich aber für einen hund entschieden ;-D

liebe grüße an euch alle@:)

Fze&ntIa


siggim

die kids wollten noch ein baby

Deine Kinder müssen verrückt sein. ;-D

und holen uns im august unseren hund

Einen Welpen oder einen erwachsenen Hund? Wir haben unsere Goldschätze aus dem Tierheim... x:)

*:)

Avniaslel


Heyyyyyyyyyyy Mädels!

Ich bin x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) Kein bestimmter Grund, ne durch und durch gute Stimmung. Ich liebe meinen Schatz und kanns nicht erwarten, ihn am Freitag zu sehen... @:)

n!addexl86


ani...ich schließ mich an x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:)

mein schatz hat so nen stress, dass er gesagt hat, dass er wohl erst donnerstag kommt, wenn überhaupt-wir sehen uns dann ja auch freitagabend...

da hab ich gesagt, dass er sich keinen stress machen soll und er dann auch gar nicht kommen muss, wenn er so viel zu tun hat. das war schonmal ein riesger forschritt für mich, weil ich so ein kleines problem hab, an dem ich aber arbeite ;-) grda fragt er mich, wann ich donnerstag feierabend hab...er kommt mich dann von der arbeit abholen x:) x:) dann bring ich ihn freitag früh zum bahnhof und abends sehen wir uns schon wieder x:) x:) x:)

L2ate$nte!r_Vtamxp


aber es wäre für mich immer Stress und Einschränkung. Ich wäre niemals glücklich damit, weil ich mein Leben so nicht führen möchte.

Hm, aber Einschränkungen ist man im Leben doch immer unterworfen. Ja, mir ist klar, dass bei dir das Argument zählt, dass es eben Einschränkungen wären, auf die du dich nicht gerne einlassen würdest, aber generell denke ich kann das kein Argument sein, weil du nicht behaupten kannst, dass Hunde einen nicht auch einschränken würden. Auch da verbringst du dein Leben in einer gewissen Abhängigkeit.

Meine Mutter z.B. hat unseren Hund auch geliebt, aber sie ist jetzt auch froh, keinen mehr zu haben, weil sie dadurch viel unabhängiger geworden ist und außerdem beim Sauwetter nicht mehr raus muss! ;-D

Ehrlich gesagt, finde ich es besser, du sagst, du magst keine Kinder also willst du auch keine, als dass du dich da irgendwie reindrängen lässt.

Das sehe ich genauso! :)z

es gibt genügend mütter, die hätten da mal vorher drüber nachdenken sollen ;-)

Dem kann man nur zustimmen.

Ich will auf alle Fälle Kinder, auch wenn mir meine Neffen manchmal die Lust daran verderben. Aber dann sag

Meins wird auch ein Mädchen ;-D Und natürlich das Beste von der Welt! ;-D ;-D ;-D

@ hexe:

Hab ich dich nicht neulich irgendwo anders schon mit diesem Thema gelesen? ???

Meine Mom wusste bis zum Tag meiner Geburt nicht, ob ich ein Junge oder ein Mädchen werde. In ihrem Inneren war sie sich aber sicher, dass ich ein Mädchen werde

Meine Mutter wusste es bei mir nicht sicher, aber bei meinem Bruder war sie ganz sicher, dass er ein Junge wird... ;-D

Ich würds vorher auch nicht wissen vollen und versuchen, mich auf mein "Bauchgefühl" zu verlassen! Würde das ähnlich machen wie deine Mutter! *g*

wie diese überall bekannten Päärchen "Wir kennen uns 5 Monate, sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen auch seit 4 Monaten zusammen und seit 3 Monaten sind wir verlobt... achja und schwanger bin ich auch"...

Genau, besser gehts net! ;-D

Willkommen silber Fingerring! @:)

und zu mir

Mein Schatz will mich an seinem Geburtstag nicht da haben! :°(

Nein nein, ganz so isses nicht! ;-D

Es könnte aber sein, dass aus diversen Gründen nix draus wird..... weiß ich noch nicht hundert pro, is jetzt auch grad zu lang zu erzählen, weil ich tierisch müde bin, man hatte ich nen langen Tag, erzähle ich dann morgen oder so, aber mich macht das schon sehr traurig... :°( :°( :°(

Naja wenigstens haben wir auch noch über den Urlaub gesprochen und da sind wir nun beide dafür, uns dort Räder zu leihen, statt die eigenen mitzunehmen, ist einfach unkomplizierter, und wie mein Schatz meinte: "Dann können wir ja da zu dieser Paddel- und Pedalstation (bei dem Begriff hat er sich weggeschmissen ;-D) hinspazieren!" - und war vollkommen über sich entsetzt, dass er als Mann das Spazieren vorschlägt ^^

(von wegen Mario Barth "er hat das Spazieren gehen für sich entdeckt")

So, jetzt aber wirklich und unbedingt:

N gutes Nächtle! *:) zzz

n+addsel8x6


hach ja...hab zwar viel zu wenig geschlafen-hab gestern abend noch ne 3/4std mit meinem schatz telefoniert-aber mir gehts soooo gut x:) x:) x:)

mein süßer war noch bis 22h auf der arbeitund hat dann noch angerufen, als er zu hause war...war sooo schön, vor allem, weil er es nicht leiden kann zu telefonieren ;-D

mädels, ich wünsche euch einen wunderschönen tag!!!@:)

s+iggixm


warum bitte wollt ihr alle mädels?

meine güte - ihr wißt nicht was auf euch zukommt ;-D

naja - ich bin eher der "jungen-mami-typ" - hab nicht viel mit schleifchen und rüschchen und so am hut ;-)

der erste ist ein junge - ach wie schön x:)

die zweite ist ein mädchen - auch seeehr schön und seehr süß x:)

aber gaaanz anders :)z

mittlerweile kenne ich einige mütter die erst jungs - dann mädchen bekommen haben und ALLE sind einer meinung, die jungs sind einfacher ;-) naja - männer eben ;-D

fenta @:) wir bekommen einen welpen! die mama müßte in den nächsten tagen werfen! und wir werden unsere hündin hoffentlich im august in der schweiz abholen!

*:)

FhenAta


latente

weil du nicht behaupten kannst, dass Hunde einen nicht auch einschränken würden

Ich weiß nicht, wie oft ich es noch sagen soll, ich denke ich habe ich in den vorherigen Beiträgen klar ausgedrückt: Die Einschränkung durch Hunde macht mir nichts aus, ich nehme das gerne auf mich. Die Einschränkung durch Kinder nehme ich NICHT gerne auf mich. Abgesehen davon, dass ein Hund niemals so sehr einschränkt wie ein Kind.

siggim

hab nicht viel mit schleifchen und rüschchen und so am hut

Meine Mutter auch nicht. Und ich ebensowenig. ;-D Da wo andere im Fasching als Prinzesschen gegangen sind, war ich Graf Dracula... da wo die Tusschen mit ihren Puppen gespielt haben, hab ich mit Lego Häuser gebaut... Ich war das totale Anti-Prinzesschen... 8-)

hhexenT.


hei,

@ hexe:

Hab ich dich nicht neulich irgendwo anders schon mit diesem Thema gelesen? ???

Kann schon sein, ich habe aus meiner einstellung zu kindern für uns nie ein hehl gemacht, auch das wir inzwischen 6 kinder in SOS kinderdörfern in südamerika unterstützen habe ich schon mal in einem anderen forum geschrieben.

Übrigens ich bin mit meinem schatz jetzt 9 jahre zusammen und glücklicher denn je mit ihm, er ist der totale kuschelfaktor u.a.. Du gjør meg lykkelig min yndling

L\at6enter_xVamp


@ siggim:

Ich will ja nicht nur ein Mädchen, aber eben zuerst! Und dass es kompliziert wird, naja meine Güte, damit werde ich leben können.

Aber Schleifchen und Rüschchen hatte ich als Kind wohl auch nie an mir... :|N Das muss ja nicht sein.

Ich hatte zwar auch Puppen und Barbies und bin mal zum Fasching als Burgfräulein gegangen, aber ich hab genauso gerne mit Autos und Werkzeug und Lego gespielt und mit Schwertern und Waffen! ;-) Ich hab einfach alles mitgenommen in der Kindheit! ;-D

Und ich war mit Sicherheit kein kompliziertes Kind! :|N

@ Fenta:

Ich weiß nicht, wie oft ich es noch sagen soll, ich denke ich habe ich in den vorherigen Beiträgen klar ausgedrückt:

Hast du doch auch!!

Ich hab doch auch geschrieben, dass ich das verstanden habe

Ja, mir ist klar, dass bei dir das Argument zählt, dass es eben Einschränkungen wären, auf die du dich nicht gerne einlassen würdest

Deswegen wollte ich doch nur darauf hinaus, dass es nicht heißen kann:

Ich will keine Kinder, weil ich in meinem Leben keinerlei Einschränkungen will

sondern

Ich will keine Kinder, weil ich mich auf diese Art der Einschränkungen nicht einlassen will

Also für mich ist das ein riesen Unterschied!

@ hexe:

Und was ist das nun für eine Sprache? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH