Der Beziehungs-Glücklich-Faden

D<ie AnSonymxe


Tach Mädels ;-D

Irgendwie bin ich heut angepisst...aber mein Holder hat eigentlich nix damit zu tun...der hat gestern zum ersten mal von sich aus ein "ich hab dich ganz doll lieb" in ner SMS geschrieben :-D x:) davon abgesehen haben wir für meinen Geschmack aber grad viel zu wenig Zeit füreinander...ich mach erstmal 3 Kreuze,wenn diese verdammte EM endlich vorbei is %-| >:(

Leat^enter_&Vamxp


@ Anialel

eben, typisch Kerl! ;-D

Naja, wird sich ja in ein paar Jahren zeigen, wie es ausschaut...

@ Anonyme

Jaja, die EM.... ;-D

Ich bin ganz ernsthaft froh darüber, dass mein Hasilein da genauso drüber denkt wie ich. Denn neulich war ich mit meiner zukünftigen Projektgruppe (für die nächsten beiden Semester) essen und da sind nur Männer drin außer mir und der zukünftige Betreuer, ebenfalls ein Mann, war auch dabei.

Natürlich mussten die Herren der Schöpfung dann auch noch Fußball schauen und der Betreuer hat gefragt, ob mich das überhaupt nicht interessieren würde. Dass ich ausschließlich WM gucke und mir Fußball sonst am Allerwertesten vorbeigeht, hielt er für ne komische Begründung, aber ich konnte ja dann sagen, dass mein Männe das genauso hält (damit nicht der Verdacht aufkommt, es läge daran, dass ich eine Frau bin ;-D).

So ich geh jetzt schlafen, hab gut gegessen und bin jetzt feddisch. zzz

DUie -An!onyxme


naja,meiner schaut auch nur WM und EM...aber vor allem schaut er ja nicht nur,sondern muss da ja auch noch immer beim Public Viewing,d.h. bei dessen Organisation mitmischen *seufz* Sein Engagement in allen Ehren...aber könnte sich das nicht auch mal auf unsere Beziehung beziehen?

F|e2nta


Anonyme

Ja, kann ich mir vorstellen, dass das absolut nervtötend ist. ;-D Ich bin ja generell sehr sportinteressiert, aber Fußball gehört da nicht unbedingt dazu. Bei EM oder WM schau ich mir gern ein Spiel an, sofern's spannend ist, aber das war's auch. In den Fanzonen mitzumischen ist überhaupt nicht meins. Mein Schatz hasst Fußball, ICH musste ihn überreden, dann und wann mal kurz einzuschalten. ;-D

Aber das

von sich aus ein "ich hab dich ganz doll lieb" in ner SMS geschrieben

ist ganz toll! :-D :)^

DBie AnWonyxme


Aber das

von sich aus ein "ich hab dich ganz doll lieb" in ner SMS geschrieben

ist ganz toll!

fand ich auch x:) gut,andere mögen mich vielleicht für bekloppt halten,weil ich mich nach über 1,5 Jahren Beziehung über sowas freu,aber ihr kennt ja die ganze Story ;-D

Ich hab sogar auch schon einige Spiele geschaut,zum Teil mit Freundinnen,zum Teil,um ihn wenigstens mal zu sehen ;-D...ich hab auch nicht grundsätzlich was gegen Fußball...es interessiert mich halt nicht wirklich und im Moment fang ich an,es zu hassen,weil es dazu führt,dass wir uns kaum noch sehen...dabei hätte ich es eigentlich nie für möglich gehalten,dass so ein Scheiß überhaupt mal ne Rolle in unserer Beziehung spielen könnte :-/

A2nialxel


@ Anonyme

Ich find das gar nicht bekloppt. Selbst wenn es bei euch alltäglich wäre, dürftest du dich noch darüber freuen!! Solltest du sogar ;-) Ich denke, dass wenn man irgendwann aufhört, sich über sowas zu freuen, dann nimmt man es zu selbstverständlich und das ist ja der Anfang vom Ende. Ich wünschte, meiner würde jetzt AUCH ENDLICH MAL SOWAS SAGEN!!!! ;-D Aber gut. Ich will nicht meckern. Er macht ja Fortschritte ;-D

nur um noch was zu der anderen Diskussion beizutragen: Ich schau gerne Fußball :)^

Und ach ja: Wo ist denn nun die Kotzsmiley-Petition, die ich unterschreiben soll? ;-D

lMi;l.io


Das ist vielleicht bei mir gerade gut, dass ich Fussball sehr mag. Naja, bin damit aufgewachsen und schaute schon als Kind immer die Spiele mit meiem Vater an. Mein Schatzi sehe ich in dieser Zeit eigentlich genau gleich viel wie vorher und wir haben auch Fussball-Debatten, was manchmal sehr interessant ausfällt :-)

D+ie AUnonyxme


Selbst wenn es bei euch alltäglich wäre, dürftest du dich noch darüber freuen!!

ja,klar...hab ich vielleicht blöd ausgedrückt...ging nur um das Ausmaß der Freude ;-D

F"entxa


Ich denke, dass wenn man irgendwann aufhört, sich über sowas zu freuen, dann nimmt man es zu selbstverständlich

Das denke ich auch. Fast ist man versucht zu sagen: "Besser zu selten als zu oft". :-D Ich freu mich über jedes nette Wort von meinem Schatz, über jedes "ich liebe dich", wobei wir uns das ohnehin sehr selten sagen, sodass keine Routine aufkommen kann. Aber ein anderes Bsp.: Wenn wir morgens Zeit haben gemeinsam zu frühstücken (momentan nur am WE, aber früher ging das öfter), dann bringt mir mein Schatz IMMER das Frühstück ans Bett... das war vom ersten Tag an so. Und ich freu mich immer noch jedes Mal wahnsinnig darüber. Ich hab da ganz schnell ein schlechtes Gewissen bekommen, aber mein Schatz meinte, dass er es gerne macht. Und ich möchte das NIEMALS als selbstverständlich empfinden. Es ist viel zu schön sich immer wieder freuen zu können. ;-D x:)

LRatYent+er_Vapmxp


,sondern muss da ja auch noch immer beim Public Viewing,d.h. bei dessen Organisation mitmischen

Hm man kanns auch übertreiben :-/

gut,andere mögen mich vielleicht für bekloppt halten,weil ich mich nach über 1,5 Jahren Beziehung über sowas freu,aber ihr kennt ja die ganze Story ;-D

Ach bekloppt ist das gar nicht. Es kommt ja auf den Beziehungsmaßstab an.

Ich bin total hin und weg wenn mein Freund mir vorschlägt Spazieren zu gehen, weil das ja nun früher wirklich nicht seins war. Kennt ihr Mario Barth "Männer sind primitiv, aber glücklich"? Da lässt sich der Mario über seinen Freund aus, der das Spazierengehen für sich entdeckt hat. Mein Freund schmeißt sich da immer total weg, aber als wir über die Urlaubsplanung geredet haben, haben wir uns entschieden uns dort Räder zu mieten. Wir müssen da dann allerdings von der Jugendherberge aus zum Verleih noch ein ganzes Stückchen laufen und er meinte: "Prima! Dann können wir gleich ein bisschen spazieren gehen!" und direkt hinterher: "OH NEIN, ich hab das SPAZIEREN GEHEN FÜR MICH ENTDECKT!" Das war das Beste überhaupt! ;-D ;-D ;-D

@ Anialel:

Das sollte dann ungefähr so ausschauen:

"Kotz-Smiley"-Petition

Sehr geehrter Herr Administrator,

wie uns aufgefallen ist, wird innerhalb dieses Forums beim Verfassen von Beiträgen häufig nach einem sogenannten "Kotz-Smiley" verlangt. Dieser ist besser als jeder verbale Ausdruck dazu geeignet, seine Aversion gegen bestimmte Tätigkeiten oder auch Sachverhalte auszudrücken und verbildlicht die Angelegenheit ungemein.

Daher ersuchen wir, die Frauen aus dem Der Beziehungs-Glücklich-Faden, deren Namen im Weiteren der Unterschriften-Liste zu entnehmen sind, Sie freundlichst um die Einführung eines solchen Smileys.

Mit freundlichem Gruß

...

So in Ordnung? ;-D

@ Fenta:

So ist es bei mir mit dem in die Jacke helfen und Tür aufhalten (aber vor allem ersteres) etc. Bin das gar nicht gewöhnt, obwohl er das eigentlich jedes Mal macht... Aber ich finds einfach sooooooo x:) und ich sag jedes Mal total verliebt "Danke!" und er meint dann immer schon "Jetzt bedank dich doch nicht jedes Mal dafür, ist doch selbstverständlich!" Das ist es aber eben nicht. Und ich will auch nicht, dass es das für mich wird.

lai7lixo


Sorry Mädels, ich hab das ein kleines "Off-Topic" Problem..

Mein Freund und ich habe ja darüber geredet, dass wir nächstes Jahr ab ca. Februar zusammenziehen wollen. Wir haben den Ort auch schon ausgesucht. Ein Städtchen, unweit von da wo wir beide aufgewachsen sind.

Nun beginnt für mich dann der Stress. Wir fahren ende Oktober 3 Wochen in Urlaub. Vorher kann ich gar nicht anfangen einen neuen Job zu suchen. Anfang November sind wir wieder da und dann habe ich wahrscheinlich stress pur, mit Wohnung künden, Job suchen, etc.

Nur..ich hab Angst davor. Mir gefällt es in meinem Job sehr, weil ich gut verdiene und mein Chef der netteste Mensch auf Erden ist. Aber ich kann nicht weiter da arbeiten wenn ich umgezogen bin. Ich hab einfach Angst, dass ich nicht mehr so einen guten Job kriegen kann und auch finanzell muss ich da wohl kürzer treten, aber ich habe mich nun für den Umzug entschieden, weil mich nichts in dieser Stadt hält ausser die Arbeit....

Naja, ich seh meinen Schatz heut Abend und dann muss ich wieder mit ihm reden. Er spricht mir Mut zu, aber die Angst bleibt...

Sorry, war ja gar keine Frage dabei, aber ich wollts einfach nur loswerden... :-/

Aonia|lel


Daher ersuchen wir, die Frauen

Vamp, alles prima, aber Frauen? Ich mein, ok, wir sind ja Frauen, aber das hörte sich in meinem Ohren grad so alt an. ;-D

L"ateneter_FVamp


aber "Mädels" hört sich irgendwie unprofessionell an.... und "Mädchen" nach Kichererbsen! Wäre dir "Damen" lieber gewesen? Ich finde Damen reichlich dämlich! ;-D ;-D ;-D

Was würdest du denn vorschlagen?

L|at~enterx_Vamxp


hmmmm vielleicht ginge ja "die Dauerposterinnen des Beziehungs-Glücklich-Faden" ^^

@ lilio:

ja da hätte ich an deiner Stelle auch ein Problem mit... so ein Start ins Ungewisse wäre gar nichts für mich. Und eine gute Arbet mit angenehmen Kollegen etc. ist selten genug heutzutage, die gibt man ja nicht einfach so auf...

AVni.alexl


Ach waaas, mach dir keinen Stress! Das ist schon alles super so!!! Wollte gestern nur meine Eingebung mit dir teilen... ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH