Der Beziehungs-Glücklich-Faden

FLe2ntxa


Anonyme

:°_ Ich weiß, wie schlimm das ist. Als mein Meerschweinchen gestorben ist, habe ich tagelang Rotz und Wasser geheult. Aber ich bin sicher, euer Hamsterchen hatte es schön bei euch und er hat sich sauwohl gefühlt! :-)


Die verdammte OP von unserem Hund wurde gestern abgesagt, da die Straße, in der sich der Tierarzt befindet, einen Stromausfall hatte. Mein Schatz ist extra früher von seinem Trip zurück und hatte sich jetzt umsonst 2 Tage frei genommen. Jetzt hat er seinen Urlaub versaut (er hat jetzt keine Tage mehr), für absolut nix. Die OP findet jetzt übermorgen statt, und er kann nicht dabei sein - weder beim Hinbringen, noch beim Abholen. Das ärgert ihn total.

-|---Sunn@y---x-


Anonyme:

:°_ hattet ihr wenigstens sonst einen schönen Abend...? Was hat er denn gekocht?

Anialel:

das kenn ich, mit dem alles-muss-gleich-funktionieren. Aber mich demotiviert sowas immer total, bei dir hab ich eher das Gefühl dass es deinen Ehrgeiz anstachelt :-)

Ich puzzle zum Beispiel total ungerne wenns nicht vorwärts geht.

Was bei mir los war/ist: Das übliche :-/ hab ma wieder einen Beweis gefunden, dass er mich nach wie vor mit seiner Ex betrügt. Bzw. ob jetzt immer noch weiß ich nicht 100%ig, aber er hat mich vor ziemlich genau einem Monat betrogen. Am 4.6.... als ich gerade hier zu Hause war und hier einen Beitrag geschrieben habe und eigentlich gerade ganz glücklich war weil er mir kurz vorher eine sms geschickt hat, dass er mich liebt.

Dabei ist das alles so unlogisch... ich verstehs einfach nicht.

Wir verbringen so sauviel Zeit miteinander, wir haben unsere Hobbies, wir kochen zusammen, ich mach so viel für ihn, wir haben uns fast immer was zu erzählen und im Bett müsste er auch voll und ganz zufrieden sein. Ich bin für alles offen was er sich so wünscht.

Ich wäre überglücklich mit ihm, wenn das nicht wäre... er wäre mein absoluter Traummann. Vielleicht muss es ja immer einen Haken geben.

Warum ich das nun schon wieder verschleppe und nicht anspreche...? Ich will ihn nicht verlieren. Zum einen hat er damals gesagt, wenn er mich damals wirklich betrogen hätte, dann hätte er Schluss gemacht. Weil er den Respekt vor mir verloren hätte, dass ich das hinnehme und verzeihe. Weil er das umgekehrt nicht könnte. Und zum anderen hab ich ihm nachgeschnüffelt... und ich weiß, dass er das hasst. (wieso bloß...?) Aber er wird dann den Spieß wieder umdrehen und MIR Schuldgefühle einreden und ich werd wieder voll drauf anspringen. Ich kenn mich doch... und vermutlich wird er es am Ende auch noch wieder abstreiten. Obwohl es eindeutiger nicht geht. Aber das dachte ich ja beim letzten mal schon.

Ich hab schon überlegt, mich bei der Ex "abzusichern" und sie nochmal anzusprechen, aber ich glaub das würd auch nach hinten los gehn. Vermutlich würd sie mich inzwischen auslachen. Dass ich so blöd und naiv bin. Und außerdem würd er dann vielleicht zuerst von ihr erfahren was ich weiß, und das is ja auch nicht Sinn der Sache.

Irgendwie hab ich auch keinen, mit dem ich reden kann. Die eine Freundin wohnt weit weg, die andere hat selbst genug Probleme, die nächste hab ich bei der letzten Betrug-aktion verloren, wo ich nicht auf der Taufe war. Und die eins-zwei Leute die übrig bleiben, werden sagen, dass ich nen Dachschaden hab wenn ich das mitmache. Das hilft mir auch nicht wirklich.

Ich glaub ihm ja auch einfach, dass er mich liebt und sein Leben mit mir verbringen will... warum sonst sollte er so viel Zeit mit mir verbringen, mir Dinge mitbringen... mich heiraten wollen, mit mir in ein Haus ziehen wollen... ach es ist einfach so unlogisch.

Ich find das Lied hier gerade so toll... von Rosenstolz... höre das hoch und runter:

Wieso klingt es traurig, weil du sagst "ich liebe dich"?

Weiß ichs nicht?

Warum muss ich weinen, weil du plötzlich laut lachst?

Glaub ichs nicht?

Lass mich los ich, ich halte dir deine Hand.

Lass mich los.

Und wenn es besser wird, besser als du glaubst?

Und wenn es freier wird, freier sind wir auch.

Und wenn es schöner wird, schöner als du ahnst?

Und wenn es anders wird, anders als geplant?

Und wenn es besser wird, besser als du glaubst?

Und wenn es freier wird, freier sind wir auch.

Und wenn es schöner wird, schöner als ich ahn?

Und wenn es anders wird, anders als geplant?

Lass mich los, wir fallen jetzt und die Landung wird hart

Halt mich fest, halt mich fest

Und sind wir am Boden, noch taub vom tiefen Fall

Lass mich los, lass mich los.

Lass mich los, ich halte dir deine Hand, lass mich los!

Und wenn es besser wird, besser als ich glaub?

Und wenn es freier wird, freier sind wir auch.

Und wenn es schöner wird, schöner als du ahnst?

Und wenn es anders wird, anders als geplant?

Und wenn es besser wird, besser als ich glaub?

Und wenn es freier wird, freier sind wir auch.

Und wenn es schöner wird, schöner als ich ahn?

Und wenn es anders wird, anders als geplant?

Lass mich los ich halte dir deine Hand.

Lass mich los.

Wieso war ich traurig?

Frentxa


:°_

hab ma wieder einen Beweis gefunden

Was für einen Beweis?

Und zum anderen hab ich ihm nachgeschnüffelt...

Hm... weil du so eine Ahnung hattest, oder weil du nur "sicher gehen" wolltest, dass da nichts ist?

Zum einen hat er damals gesagt, wenn er mich damals wirklich betrogen hätte, dann hätte er Schluss gemacht. Weil er den Respekt vor mir verloren hätte, dass ich das hinnehme und verzeihe. Weil er das umgekehrt nicht könnte.

Wenn man davon ausgeht, dass es Fakt ist, dass er dich mit seiner Ex betrügt oder betrogen hat - und das mach ich jetzt einfach mal - so denke ich, dass er es nur gesagt hat, um dir zu "beweisen" dass da nichts war. Nach dem Motto "Siehst du, hätte ich es wirklich getan, würde ich so radikal handeln. Daher weißt du nun, ich hab's nicht getan!" Daher muss das nicht bedeuten, dass er das TATSÄCHLICH tun würde.

Warum ich das nun schon wieder verschleppe und nicht anspreche...?

Wenn es für dich grundsätzlich akzeptabel ist, EVENTUELL immer mal wieder dahinterzukommen, dass er irgendwo danebengehauen hat, dann sage ich nur: Alles klar, solang's dir gut geht dabei. Gibt ja schließlich auch offene Beziehungen, obwohl ich denke, dass dir weitaus wohler dabei wäre die einzige zu sein, was nun mal keine gute Grundlage dafür ist. Die einzige "Kritik", die ich dann dabei anbringe ist: Wenn schon mit anderen schlafen, dann auf ehrlicher Basis.

Ich weiß, es ist schwierig für dich ein offenes Gespräch darüber zu führen, wenn du dir eigentlich schon sicher bist, dass er stocksauer wird, und dir erstmal die Schuld für das Schnüffeln in die Schuhe schieben wird. ABER ich denke, wenn man beim Partner schon nicht auf sexuelle Treue zählen kann, so sollte man zumindest auf Ehrlichkeit zählen können. Sollten solche Vorfälle noch häufiger vorkommen, so ist meine Prognose, dass es dich irgendwann zerfressen wird, wenn du nicht mit ihm darüber sprichst. Klar momentan fühlt sich das Verdrängen eben noch einfacher und bequemer an...

Wenn er dich so sehr liebt, mit dir zusammenziehen will, dich ev. heiraten will, warum bist du dir dann so sicher, dass er mit dir Schluss machen wird, wenn du ihn darauf ansprichst?

Ich denke nämlich, dass es durchaus wichtig wäre, den Grund zu erfahren, warum er das tut. Adrenalinkick des Verbotenen, sexuelle Unausgelastetheit wg. spezieller Wünsche, er legt einfach keinen Wert auf sexuelle Treue und möchte schlafen mit wem es ihm gefällt... keine Ahnung, da könnten natürlich noch ganz andere Dinge dahinterstecken, ich hab ja auch keine Erfahrung damit... aber ich kann nur von mir ausgehen: Wenn mein Partner mit anderen schläft, möchte ich ganz einfach ein ehrliches Gespräch darüber führen... dann kann man ja weiter sehen. Aber immer nur so tun, als wäre nichts geschehen, würde für mich auf Dauer nicht funktionieren. Und du planst ja immerhin Zukunft mit diesem Mann! Es sollte also noch lange funktionieren!

-B---Szunny--x--


Wenn es für dich grundsätzlich akzeptabel ist, EVENTUELL immer mal wieder dahinterzukommen, dass er irgendwo danebengehauen hat, dann sage ich nur: Alles klar, solang's dir gut geht dabei. Gibt ja schließlich auch offene Beziehungen, obwohl ich denke, dass dir weitaus wohler dabei wäre die einzige zu sein

nein... es ist nicht akzeptabel für mich und ich will auch keine offene Beziehung... und ich weiß auch ziemlich genau, dass er das auf keinen Fall will. Glaub er ist ein sehr eifersüchtiger Mensch. Bis jetzt hab ich ihm keinen Grund geliefert eifersüchtig zu sein, aber ist irgendwie schon zickig wenn ich nur erwähne dass ich mit irgendeinem Kerl gesprochen hab.

Was für einen Beweis?

ein video in seinem Handy...

Hm... weil du so eine Ahnung hattest, oder weil du nur "sicher gehen" wolltest, dass da nichts ist?

ich weiß gar nicht genau warum... vermutlich ersteres geahnt und zweiteres gehofft.

Daher muss das nicht bedeuten, dass er das TATSÄCHLICH tun würde.

vielleicht hast du recht... letztens hat er gesagt, wenn ich mich trennen würde, würde er mich "verfolgen". war in bezug auf irgendein lied... also er würd mir nachlaufen wollte er damit sagen. aber obs stimmt...?

dass es dich irgendwann zerfressen wird, wenn du nicht mit ihm darüber sprichst. Klar momentan fühlt sich das Verdrängen eben noch einfacher und bequemer an...

ja... verdammt...

den Grund zu erfahren

ja, das würd ich auch sehr gern... weil ich es eben einfach nicht nachvollziehen kann.

Das ätzende ist einfach mal wieder unsere "Streitkultur". Wenn ich es anspreche wird er erstmal wieder dicht machen und er wird erstmal nicht mit mir reden. Ich würds gern einfach ausdiskutieren und das wird nicht funktionieren und er wird mich ne weile zappeln lassen. so lang bis ich wieder angekrochen komme, vom schlechten gewissen zerfressen weil ich an seinem handy war. dann wird er noch einen draufsetzen und sagen: "das war hoffentlich eine einmalige aktion." bums.

außerdem liegt mir auch noch unser urlaub im magen. ich freu mich da so drauf. gerade gestern hat er gesagt, der urlaub wird "handyfrei", was ich total super finde, dann muss ich mir mal eine woche keinen kopf drüber zerbrechen mit wem er schreiben könnte. und wir haben dieses kleine häuschen mitten in der pampa nur für uns und können tun und lassen was wir wollen und am strand krebsen hinterherkrabbeln und überhaupt.... eine woche ihn für mich ganz alleine haben. ohne arbeitsstress, ohne eltern und sonstwas... ich will nicht, dass das ins wasser fällt wenn ich jetzt damit anfang.

D"ie Anoxnyme


danke euch fürs Trösten @:) der Abend davor war eigentlich ganz schön,da war der Kleine auch noch fidel...mein Freund hatte Schnitzel mit Spätzle und Soße gemacht...

@ Sunny

Ich schließe mich weitestgehend Fentas Beitrag an...aber jetzt muss ich auch das sagen,was du wahrscheinlich nicht hören willst:

Gehen wir mal davon aus,dass der Beweis eindeutig war und er dich somit 100%ig betrogen hat...

Was willst du dir noch alles gefallen lassen?Wo ist dein Selbstwertgefühl?Warum ist es dir wichtiger,dass eure Beziehung oberflächlich ok ist,als dass du dich wohlfühlst?Und vor allem,wo ist da die Logik: ER baut Scheiße und DU traust dich nicht,was zu sagen,weil ER ja sauer sein könnte?Hallo?Mit welchem Recht denn?Die Handy-Spionier-Sache ist ein Ding...der Betrug ist eine ganz andere Sache...das eine hebt das andere ja nicht auf...ihr seid ja deswegen nicht quitt...Warum lässt du das alles zu?Du lässt nicht nur zu,dass er dich ziemlich zu verarschen scheint,sondern auch,dass er DIR dafür möglicherweise noch den schwarzen Peter zuschieben würde und schweigst aus diesem Grund!Ich sag nicht mal,dass du ihn sofort in den Wind schießen sollst...aber ich kann beim besten Willen nicht verstehen,wie du einfach so tun kannst,als wäre überhaupt nichts passiert... :-/

FRenta


Glaub er ist ein sehr eifersüchtiger Mensch.

Erstmal was dazu: Meiner Erfahrung nach sind eifersüchtige Menschen entweder mit einem geringen Selbstbewusstsein ausgestattet oder es sind welche, die es selbst mit der Treue nicht so genau nehmen, und deshalb ihrem Partner dasselbe zutrauen.

ein video in seinem Handy...

Also die Ex darauf zu sehen mit dem Datum vom 4.6.?

Das ätzende ist einfach mal wieder unsere "Streitkultur".

Ich denke auch, dass da das Hauptproblem liegt. Vielleicht solltest du DARÜBER mit ihm sprechen, ehe das andere Thema auf den Tisch kommt. Also etwas wie "Ich habe das Gefühl, jedes Mal, wenn wir eine Meinungsverschiedenheit haben, komm ich nicht mehr richtig an dich ran. Woran liegt das? Was geht dabei in dir vor? etc..." ohne das Betrugsthema anzuschneiden. Ganz ruhig, ohne das Gespräch in einen Streit ausarten zu lassen. Wenn ihr eine Zukunft miteinander plant, müsst ihr noch eine ganze Menge an Meinungsverschiedenheiten meistern können. Das wird so, wie es jetzt ist, nicht funktionieren, es sei denn, du kann es hinnehmen, immer diejenige zu sein, die angekrochen kommt und sich entschuldigen muss. Aber ich denke, das willst du genausowenig wie seine Seitensprünge. Wenn du sagen würdest, na gut, er macht das halt, ich tu so, als würd ich es nicht merken, und das ist total ok für mich, dann würd ich einfach diesen hier machen: :)^. Aber weil es nicht so ist, MUSS ich einfach etwas dazu schreiben.

Weißt du, ich habe darüber nachgedacht, was wäre wenn ich dahinterkommenw würde, dass mein perfekter Mann, mit dem man reden, lachen, Spaß haben, mmit dem man einfach alles kann... dass dieser Mann mich betrogen hätte. Wie würde ich reagieren? Eine wundervolle Beziehung ohne darüber nachzudenken wegschmeißen? Nein, bestimmt nicht. Aber einfach damit leben und es ignorieren könnte ich auch nicht.

F6entxa


Wenn ich nicht zu 100 % wüsste, dass du es nicht hören willst, und es auch keinen Sinn macht, es dir zu sagen, hätte ich genau dasselbe geschrieben wie Anonyme... nimm's mir nicht übel... :-)

Ich weiß, du willst es weiterhin mit ihm versuchen.

Dpie( Anofnyxme


Ich weiß, du willst es weiterhin mit ihm versuchen.

ich auch ;-D deswegen hab ich ja dagegen gar nix gesagt...aber auch wenn man an dem "DASS" nichts ändern will,kann man doch trotzdem am "WIE" etwas ändern... :-/

Feenxta


kann man doch trotzdem am "WIE" etwas ändern

So seh ich das auch. Und dazu gehört zB sich nicht dauernd unterbuttern zu lassen. Seine miese Schmoll-Laune auszuhalten bzw. sich dieser nicht auszusetzen, in dem du keine Zeit mit ihm verbringst, wenn er rumspinnt. Das mag anfangs sehr schwer für dich sein und euch Zeit stehlen, die für dich so kostbar ist, sunny. ABER es wird sich auf Dauer bezahlt machen.

Du möchtest doch ein ebenbürtiger Partner sein.

-\---SounGny---x-


ein video in seinem Handy...

Also die Ex darauf zu sehen mit dem Datum vom 4.6.?

ein sehr eindeutiges video, erstellt am 4.6. um 21:53... kann man in den detail oder informationen nachlesen.

und das ist total ok für mich, dann würd ich einfach diesen hier machen: :)^.

ja... so ist es aber nicht...

Meiner Erfahrung nach sind eifersüchtige Menschen entweder mit einem geringen Selbstbewusstsein ausgestattet oder es sind welche, die es selbst mit der Treue nicht so genau nehmen, und deshalb ihrem Partner dasselbe zutrauen.

ja, ich denk das zweite trifft voll und ganz zu. glaub er hat auch ein problem damit, dass ich jetzt ferien hab, ich könnt ja in der zeit was anstellen...

anonyme

du hast recht mit deinen fragen und dem schwarzen peter und überhaupt... das ist genau das, was ich erwartet habe zu hören... aber ich komm da nicht raus. ich müsste einfach mal handeln ohne an konsequenzen zu denken... und meine rechte vertreten... und zu recht verletzt sein.

F%e/ntxa


ein sehr eindeutiges video, erstellt am 4.6. um 21:53...

Hm... also irgendwie denke ich dabei, dass er irgendwie auf den Kick steht, oder? Ich meine, er hat ein "eindeutiges" Video bei sich am Handy... er muss sich also bewusst sein, dass du das entdecken könntest, oder? Ob zufällig oder durch schnüffeln ist ja jetzt erst mal egal.

Ich kann ja nur von mir ausgehen, aber ich bin öfters mal am Handy meines Schatzes (mit Erlaubnis ;-D)... eben weil ich öfters Spiele spiele, Fotos oder Videos anschaue, die er gemacht hat. Wenn er da ein Video drin hätte, auf dem er beim Fremdgehen zu bewundern ist, so würde es mir früher oder später zufällig zwischen die Finger kommen.

Bei dir scheint das fast schon so, als hätte er es drauf angelegt, entdeckt werden zu können.

Also wenn ich fremdgehen würde und unter gar keinen Umständen wollte, dass mein Freund dahinter kommt, hätte ich bestimmt keine kompromittierenden Videos auf meinem Telefon.

D&ie .Anonxyme


meine rechte vertreten... und zu recht verletzt sein.

:)z ich finde,du machst dich viiiel zu klein,ordnest dich ihm viel zu sehr unter...

ich weiß,wie das ist,wenn man sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse irgendwann fast verleugnet,nur um eine Beziehung zu retten oder zu behalten...dummerweise weiß ich aber auch,wie es sich anfühlt,wenn man "aufwacht" und dann nämlich DA erst wieder rauskommen muss...aus der Situation nämlich,dass man sich so hat unterdrücken lassen,dass man am Ende selbst den Respekt vor sich verloren hat,selbst seine Bedürfnisse nicht mehr kennt,sich selbst irgendwie fremd geworden ist...also,bevor es dir irgendwann auch so geht,mach lieber jetzt was!Und,auch wenn es hart klingt: wenn eine Beziehung nur deswegen kaputt geht,weil sich der eine nicht alles gefallen lässt,sondern auf seine Rechte pocht,dann ist die Beziehung es nicht wert,auch nur noch einen Gedanken daran zu verschwenden...dann ist auch der Mann alles andere als perfekt und ein Traummann :|N (es sei denn,du wolltest es so...was ja aber nicht der Fall zu sein scheint)...im Prinzip hast du also eigentlich nichts (wertvolles) zu verlieren...denn,wenn es wertvoll ist,wirst du es dadurch nicht verlieren...und wenn nicht,dann wäre es nicht wirklich schade drum auf lange Sicht...aber ich verstehe durchaus,wenn du das nicht so sehen kannst...

-v---3Sunnxy----


vielleicht sollte ich ihm einen brief schreiben... dann kann ich meine argumente vorbringen ohne gleich schon wieder von ihm "untergebuttert" zu werden und in diese "schuld-schiene" reinzukommen...

ich weiß nur nicht, ob ich dann direkt einräumen soll, dass ich ihn trotzdem will (denn dann besteht ja die gefahr, dass er grad so weiter macht) oder ob ich erstmal auf abstand gehen sollte und ihn zappeln lassen sollte um zu schauen, was ihm die sache wert ist.

ich glaub, ich bräuchte dazu auch nochmal die gelegenheit an sein handy zu kommen, also damit ich sagen kann, ich hab es eben gerade erst gesehen...

denn wenn ich jetzt, nach 1 Woche damit ankomm, dann wird er da garantiert auch was zu sagen, von wegen ich hätt ihm eine heile welt vorgespielt... hätte ihn angelogen, denn er hat mich an dem Tag wo ich es gesehn hab gefragt, ob ich was hab. denn ganz verbergen konnte ich den schock dann doch nicht.

dann wird er evtl. auch grad von sich selbst ausgehen und denken, ich hätte jetzt in der woche aus rache genau das gleiche getan.

grad hat er mich angerufen... ich warte auf ein päckchen von meiner omi, er hat gefragt ob es schon da ist. och mensch... ist so schön seine stimme zu hören.

-E---fSunnIy---x-


Hm... also irgendwie denke ich dabei, dass er irgendwie auf den Kick steht, oder? Ich meine, er hat ein "eindeutiges" Video bei sich am Handy... er muss sich also bewusst sein, dass du das entdecken könntest, oder? Ob zufällig oder durch schnüffeln ist ja jetzt erst mal egal.

ich denk auch, dass es der kick ist... hat er ja damals sogar mal gesagt. wo er was mit mir anfing obwohl er mit ihr noch zusammen war. deswegen war es mir ja auch von vorneherein klar, dass so was passieren könnte. ich kann mir auch einfach nicht erklären, was es sonst sein soll... in sachen sex bin ich da wirklich nicht verklemmt... er kann mit mir über alles reden, bzw. eben nicht nur drüber reden |-o

andererseits denk ich, dass er mich für sehr naiv hält... dass ich ihm alles glaub und ihm voll und ganz vertrau. er denkt, er gibt mir keinen anlass ihm nicht zu trauen und zu schnüffeln.

ich finde,du machst dich viiiel zu klein,ordnest dich ihm viel zu sehr unter...

:)z ja... ich weiß... so bin ich. ich schaf. in sachen charakter prallen da auch zwei welten zusammen: er ist sehr selbstbewusst und schon eher dominant, ich bin genau das gegenteil.

Fue^ntxa


Das mit dem Brief ist wahrscheinlich gar keine schlechte Idee. Falls er nach dem Lesen desselben versucht, dich anzubrüllen oder rumzuschmollen oder irgendetwas aus dieser Schiene, dann musst du aber auch so stark sein, aus dieser Situation rauszugehen und zu sagen "So nicht!" Es erfordert sehr viel Stärke einfach zu gehen und konsequent zu bleiben, wenn man sehr harmoniebedürftig ist. Er ist nicht der Chef, der bestimmt, was zu geschehen hat und wann du in seiner Nähe sein darfst. DU selbst bestimmst, wann du um ihn sein willst, da bist du nicht auf seine Gnade angewiesen.

denn wenn ich jetzt, nach 1 Woche damit ankomm, dann wird er da garantiert auch was zu sagen, von wegen ich hätt ihm eine heile welt vorgespielt... hätte ihn angelogen,

Er hat dich doch auch angelogen... immerhin hast du ihm schon mal auf den Kopf zugesagt, dass er dich betrogen hat. Er lügt seit langer Zeit. Sein Vergehen wird nicht geringer, dadurch dass du dir das Schnüffeln und ebenfalls "Lügen" zu Schulden kommen hast lassen. Ein Betrug bleibt ein Betrug. Du musst mit ihm auf AUGENHÖHE kommunizieren lernen, das funktioniert nicht, wenn du dich durch seine Wut und Vorwürfe immer aus dem Konzept bringen lässt.

Nach einer Auseinandersetzung ist er doch sowieso tagelang ungenießbar, egal ob du deine Rechte konsequent vertrittst oder nicht. So oder so ist danach der Wurm drin, warum dann also nicht stark bleiben und ihm zeigen, dass er mit dir nicht umspringen kann, wie es ihm gefällt. Dann hat es sich wenigstens gelohnt, dass du ein paar Tage der miesen Stimmung "geopfert" hast. Wenn du das nicht tust, ist danach doch trotzdem alles beim Alten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH