Der Beziehungs-Glücklich-Faden

Fventa


er ist sehr selbstbewusst und schon eher dominant, ich bin genau das gegenteil.

Nun ja... es hat ja schon einen Grund, warum er sich in dich verliebt hat... :=o

DMie SApnonDyme


in sachen charakter prallen da auch zwei welten zusammen: er ist sehr selbstbewusst und schon eher dominant, ich bin genau das gegenteil.

wenn das mal kein Schönreden ist :-/ Ist nicht böse gemeint...natürlich sind Charaktere verschieden...aber das rechtfertigt noch lange nicht alles :|N nur,weil man selbst nicht dominant ist,muss man sich noch lange nicht alles gefallen lassen...aber an der Sache mit dem Selbstbewusstsein solltest du schleunigst was ändern,finde ich...denn wie Fenta schon sagte:

Du möchtest doch ein ebenbürtiger Partner sein.

DMie Anonxyme


Er ist nicht der Chef, der bestimmt, was zu geschehen hat und wann du in seiner Nähe sein darfst. DU selbst bestimmst, wann du um ihn sein willst, da bist du nicht auf seine Gnade angewiesen.

Sein Vergehen wird nicht geringer, dadurch dass du dir das Schnüffeln und ebenfalls "Lügen" zu Schulden kommen hast lassen. Ein Betrug bleibt ein Betrug.

genau das meinte ich...das lässt sich nicht gegeneinander aufwiegen,auch wenn er so tun sollte...

Du musst mit ihm auf AUGENHÖHE kommunizieren lernen

:)^

D6ie Anloxnyme


öh,unter das erste Zitat sollte noch ein: :)^

-W---Scunnxy----


auf augenhöhe

ja, ich weiß... genau da liegt das problem. da gibts ein "machtgefälle" in unserer beziehung. das muss weg.

das "zu lernen" find ich ganz schön schwierig.

ich glaub, er ist ein leben lang genau mit dieser schiene gut gefahren. dass er anderen eine "gnade" gewährt wenn sie bei ihm sein dürfen. glaub, das schema hat er ziemlich perfektioniert.

mein päckchen ist da, jippi ;-D

Dsie AdnonSyme


ich glaub, er ist ein leben lang genau mit dieser schiene gut gefahren. dass er anderen eine "gnade" gewährt wenn sie bei ihm sein dürfen. glaub, das schema hat er ziemlich perfektioniert.

das Schema funktioniert aber nur so lange,wie es jemanden gibt,der sich da reinpressen lässt ;-)

FAeunta


das "zu lernen" find ich ganz schön schwierig.

Du musst auch lernen, dass du wütend auf ihn sein darfst, denn genau das spricht er dir ja ab. Es ist völlig ok, wütend zu sein, wenn der Partner etwas angestellt hat. Lass dir nicht das Gegenteil einbleuen.

Ich weiß, es fühlt sich beschissen an, wenn der Schatz sauer auf einen ist und schmollt. Ich hasse das auch. Aber ich bin viel zu stolz, um diesem "Ich will dass alles wieder gut ist"-Gefühl nachzugeben. Ein Problem braucht eine Lösung, ein "Lass uns wieder lieb haben" ist keine Lösung, das ist nur Verdrängen, ein Aufschieben, sonst nichts. Er ist nicht bereit, mit dir eine Lösung auszuarbeiten, weil seine Methode (Schmollen und dann Gnade zeigen, sowie jede Schuld von sich weisen) bisher gut funktioniert hat. Es liegt an DIR daran was zu ändern.

Wenn du wieder mal in der Situation bis, den Streit unbedingt "klären" zu wollen, in dem du bei ihm ankriechst, dann halt dir vor Augen, dass du jedes Mal ein Stückchen Würde verlierst, wenn du es tust. Stell dir vor, du bist ein volles Glas. Jedes Mal, wenn du klein beigiebst, geht ein Schluck davon verloren. Irgendwann bist du leer und hohl. Keine Würde mehr übrig.

Versuch dir "Skills" zu erarbeiten, wenn dich der Drang, dich bei ihm entschuldigen zu müssen, übermannen will. Rausgehen, wegfahren, dich mit Arbeit eindecken, dich um den Hund kümmern, Sport machen... keine Ahnung. Irgendwas einfach, dass dir hilft, stark zu bleiben!

-T---Sun{ny---x-


Versuch dir "Skills" zu erarbeiten, wenn dich der Drang, dich bei ihm entschuldigen zu müssen, übermannen will. Rausgehen, wegfahren, dich mit Arbeit eindecken, dich um den Hund kümmern, Sport machen... keine Ahnung. Irgendwas einfach, dass dir hilft, stark zu bleiben!

hört sich gut an...

s8ig`gim


sunny @:)

hab jetzt nicht alles gelesen was auf den vorherigen seiten geschrieben hast was dein problem betrifft, glaube aber richtig zu liegen, dass du doch sehr harmoniesüchtig bist ;-)

ich kenne das von mir auch. ab und an mal die ganze sache "aussitzen" bringt wirklich was - ich kann da fenta nur zustimmen :)z :)z :)z

ich kann es zwar immer noch nicht richtig - aber zumindest mach ich es bei meinem mann jetzt meistens so:

"tut mir leid, hab mich im ton vergriffen - aber ...";-D

meist entschuldigt er sich dann auch und die kiste ist erledigt :)^

liebe grüße @:)

-Z---Svunnyx----


siggim

in dem fall geht das nicht... dann musst du doch noch mal zurückblättern... @:) ist bissi mehr als im ton vergriffen.

sOigCgim


|-o sorry, muss ich doch lesen :)z

-I---Su{nnyx----


hm... und dann krieg ich von dir auf die nuss ;-D

ich geh ma flüchten, lass dir zeit mit der antwort ;-D ne, ich muss eh weg.

ich schau spätestens morgen wieder rein... bis denn...

saiggxim


ich lass mir wohl zeit mit dem antworten - bin nämlich gerade total auf hundertachtzig >:( >:( >:(

du kennst mich gut, süße - du weißt was ich davon halte ;-)

allerdings möchte ich dich verstehen - und ich glaube du bist intelligent und klug genug um eigentlich zu wissen, was du zu tun hättest ;-)

tja - blind vor liebe :-/ irgendwie weiß dein liebster gar nicht zu schätzen, was er an dir hat :-/ aber das ist ja leider ganz oft so :-/

sunny, ich mach mir mal ein bißchen gedanken und versuch hier runter zu kommen...dann tipper ich mal mehr dazu :)z

liebe grüße und kopf hoch :)* :)* :)*

s^iggi.m


was mir allerdings jetzt so einfällt ist, was andere dir auch schon geschrieben haben, dass du dich viel zu klein machst. wenn du beweise hast musst du was sagen, auf den tisch hauen und basta.

egal wie er reagiert, er weiß genau, dass er dich so bekommt, wenn er genervt reagiert. er weiß, dass du dich dann wieder zurückziehst und das ist sein bonuspunkt.

ich weiß nicht ob du ihm alles glauben solltest zwecks heirat, etc. - sondern ich glaube eher, du WILLST ihm das alles glauben, weil du ihn einfach abgöttisch liebst.

ich habe allerdings von anfang an das gefühl gehabt, er spielt mit dir. und ich würde mir wünschen, du würdest es mal schaffen, komplett auf abstand zu gehen! meld dich nicht mehr, geh nicht ans phone und lass ihn mal komplett in ruhe.

sag ihm vorher ganz ruhig und sachlich warum.

und dann warte ab. auch wenn es weh tut und dir schwer fällt.

liebe grüße @:)

Lkatenstzer_xVamp


Sunny

Ich kann in allem absolut Fenta zustimmen, sie sieht das schon ganz richtig.

Und vor allem,wo ist da die Logik: ER baut Scheiße und DU traust dich nicht,was zu sagen,weil ER ja sauer sein könnte?Hallo?Mit welchem Recht denn?Die Handy-Spionier-Sache ist ein Ding...der Betrug ist eine ganz andere Sache...das eine hebt das andere ja nicht auf...ihr seid ja deswegen nicht quitt...

Anonyme, da hast du zwar Recht, aber ich kann Sunnys Reaktion trotzdem voll nachvollziehen. Mir gings damals genauso... ich hatte so Angst davor, wie er reagiert, wenn er herausfindet, dass ich "geschnüffelt" hab (obwohl das meiner Meinung nach nichtmal ein Schnüffeln war. Ich habe mir lediglich Informationen durchgelesen, die für jedermann im Internet öffentlich waren - wenn die Ehefrau nun in die klassische Situation kommt, dass sie die Wäsche macht und dabei am Hemd ihres Mannes einen Lippenstiftfleck entdeckt, ist das ja auch kein Schnüffeln, oder?) - und er ist da auch an die Decke gegangen. Tja, aber betroffene Hunde bellen.

Es nagt auch jetzt noch an mir, dass er mich damals so belogen hat und ich finde eine Lüge auch wesentlich schlimmer als Fremdgehen. Wenn sowas passiert wäre und er hätte es mir gleich gesagt, dann hätte man da noch lockerer drüber reden können...

Hm aber so ein Video auf dem Handy zu haben ist doch auch ganz schön dämlich. Dan glaube ich auch eher an die "Kick-Geschichte".

ich glaub, er ist ein leben lang genau mit dieser schiene gut gefahren. dass er anderen eine "gnade" gewährt wenn sie bei ihm sein dürfen. glaub, das schema hat er ziemlich perfektioniert.

Ach so einer. Super. So eine "Beziehung" hatte ich mal zwei Monate lang oder so... eigentlich hab ich Glück, dass ich da so schnell rausgekommen bin und dass ich den Mumm hatte Schluss zu machen. Er hat mich übrigens damals auch sehr gut belogen und betrogen und hatte dann nichtmal Schuldgefühle deswegen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH