Der Beziehungs-Glücklich-Faden

DxieH Anxonyme


@ Anialel

danke @:)

Aber es ist doch nicht mehr so lange, bis er fertig mit studieren ist, oder? Diplom hört für mich so an, als wäre spätestens nächste Jahr alles rum.

daran glaub ich nicht wirklich...die Diplomarbeit kommt dann ja auch noch...und wer weiß,was nach dem Studium kommt :-/

Kann dieses eine Detail denn die Stimmung wirklich so trüben? Du machst dir ja immer wieder Gedanken genau darum...

ja...weil es einfach so absolut ist...es gibt dann wochenlang kaum was anderes für ihn...und ich trau mich natürlich dann auch nicht,was vorzuschlagen,weil ich ihn ja nicht vom Lernen abhalten will...ich versteh das eh nicht,wie man von morgens bis abends lernen kann,aber gut...

Und könnt ihr euch nicht wenigstens abends kurz sehen? Und wenns nur zum Schlafen ist, dann hast du wenigstens das Gefühl, etwas von ihm zu haben. Und für ihn könnte es doch auch nett sein, dich abends da zu haben. Einfach so, ohne irgendwas zu machen.

ja,wir sehn uns ja auch öfter abends...aber dann eben wirklich nur zum Schlafen...geredet wird da vielleicht noch ne Viertelstunde oder so... :-( sonst schreiben wir ja tagsüber wenigstens im ICQ und man kann sich da schonmal das wichtigste mitteilen...aber das fällt im Moment halt auch fast ganz weg...

Bleib stark und wenn nicht, dann red mit ihm.

tja...reden...das geht ja dann erst wieder hinterher... :-/

F9entxa


Anonyme

:°_ Das ist wirklich Mist. Einerseits macht es ja stolz, wenn er soviel für sein Studium tut, aber das ist wirklich Hardcore. Mein Studium war auch so anstrengend, aber notwendig täglich 12 h zu lernen, war es nie. Hätt ich auch nie fertiggebracht. 8 h sind schon schlimm genug.


Die Band von meinem Schatz hat heute kurzfristig das Angebot bekommen, nächstes WE in Hamburg zu spielen. Wär natürlich geil gewesen, aber 2 Leut aus der Band haben keine Zeit. Schade drum.

D]ie A}nonymxe


ja,ich mein,ich bewundere ja seinen Ehrgeiz und seine Disziplin...mir selbst fehlt das ja eher :=o gut,ich lerne wenn,dann auch Hardcore...aber das halt,weil ich immer erst viel zu spät anfange |-o Ich weiß auch nicht,wieviel er wirklich effektiv lernt an einem Tag...aber ich seh und hör jedenfalls nix von ihm... :-/ Und ich finde,es kann halt auch nicht sein,dass die Beziehung in solchen Zeiten vollkommen auf Eis gelegt wird...ich verlange ja keine großartigen Unternehmungen oder sonstwas...aber gar nix ist dann halt doch bisschen wenig...

DFie A/noOnymxe


mir macht das momentan wirklich zu schaffen...ich lag heute Nacht auch wach bis nach 6... %-| und ich bin zu dem Schluss gekommen,dass ich wohl selbst erstmal auf Distanz gehen werde...d.h. ich melde mich nicht,sondern warte,bis er sich meldet...ich hab im Moment einfach keine Energie mehr,auch nur noch einen Finger für die Beziehung zu krümmen und dabei auch noch das Gefühl zu haben,ihn zu "stören" oder von was wichtigerem abzuhalten :-|

Ffentxa


ich verlange ja keine großartigen Unternehmungen oder sonstwas...aber gar nix ist dann halt doch bisschen wenig...

Das versteh ich. Gerade deshalb, weil ihr so nah nebeneinander wohnt. Ich an deiner Stelle würde mir auch etwas anderes wünschen. Sowas wie "Du, ich mach jetzt 2 Stunden Pause, komm doch bei mir vorbei und wir essen zusammen einen Happen". Ich persönlich wünsche mir auch die Unterstützung meines Freundes wenn ich arg lernen muss, aber Menschen wie dein Schatz brauchen oder wollen das offenbar nicht. Mir würde das auch schwer zu schaffen machen, obwohl es ja kein Unrecht is, andere Bedürfnisse zu haben. :-/ Was denkst du, würde er tun, wenn DU ihn wochenlang so aufs Abstellgleis schieben würdest? Würde er es ohne zu murren oder nachzufragen hinnehmen?

DZie` Anlonjymxe


Was denkst du, würde er tun, wenn DU ihn wochenlang so aufs Abstellgleis schieben würdest? Würde er es ohne zu murren oder nachzufragen hinnehmen?

das wäre wohl meine Befürchtung...dass es ihm vielleicht nichtmal auffallen würde...bzw. wenn,dann würde er es wahrscheinlich nicht zum Ausdruck bringen,wie alles eben... :-/

FIe0ntba


Das ist wirklich verzwickt. Nicht nur, dass er viele Dinge in einer Beziehung anders handhabt und sich wünscht, nein er weicht dabei auch so ins "Extreme" ab (wenn ich das mal so nennen darf), dass es schwer ist einen gemeinsamen Nenner zu finden. Was will man tun, wenn er einfach keinen Bedarf hat, sich auf irgendetwas anderes als aufs Lernen zu konzentrieren, und sei es die eigene Freundin? Damit leben oder es lassen? Ich beneide dich echt nicht um dieses Problem. Ich meine geredet hast du nun wirklich schon oft genug mit ihm darüber.

DLie AnoEnyme


ja...genau diese Extreme machen mir eben zu schaffen...vor allem,weil es eben (zumindest aus meiner Sicht) keine positiven Extreme gibt,die das aufwiegen würden...im Moment bin ich echt extrem unzufrieden...ich weiß gar nicht,wann genau ich in dieses Tief gerutscht bin...

FWenxta


Das tut mir so leid. Ich kann gut verstehen wie frustriert du bist. Momentan ist der kleinste gemeinsame Nenner, dass du die Dinge wie sie sind, eben hinnimmst. Er hat zwar oft gesagt, dass er sich bemühen wird, aber die Fortschritte geschehen so langsam... du kannst doch auch nicht noch 10 Jahre warten, bis ihr euch wirklich in der Mitte trefft.

D,ie zAnonxyme


Er hat zwar oft gesagt, dass er sich bemühen wird, aber die Fortschritte geschehen so langsam... du kannst doch auch nicht noch 10 Jahre warten, bis ihr euch wirklich in der Mitte trefft.

ja,das ist es halt :-( Ich mein,gut...das Studium ist ja schon eine mehr oder weniger absehbare Zeit...aber es ist ja mehr eine Prinzipsache...das selbe könnte ja später auch vorkommen,dass irgendwas eben wichtiger ist und daher keine Zeit für mich bleibt...Aber reden kann ich momentan ja mit ihm auch nicht...und ich will ihm ja auch nicht noch zusätzlichen Stress machen...ich bin ja auch davon überzeugt,dass er das nicht aus böser Absicht macht,sondern eben einfach nicht anders kann und es wahrscheinlich nichtmal merkt...für ihn gäbe es sicher ja auch schöneres,als die ganze Zeit zu lernen...

ach...alles doof...ich geh erstmal duschen und dann frühstück (äh,ja ;-D) ich...vielleicht kann ich dann wieder klarer denken...

F%e5ntxa


Ja, natürlich ist das Studium irgendwann vorbei. Aber im Arbeitsalltag werden auch stressige Zeiten auf ihn zukommen, je nach Beruf auch WEs voller Fortbildungen oder Zusatzausbildungen. Es ist ja nicht so, dass dann plötzlich Zeit ist nach 8h Arbeit heimzukommen und zu tun, was man will. Aber vielleicht löst sich das Problem ja doch noch. Vielleicht hat er ja unheimlich miese Laune und will dich damit nicht belasten. ;-D

Wie oft seht ihr euch in so einer Prüfungsphase (inkl. "nur" Übernachtungen)?

D0ie $Anolnyxme


Vielleicht hat er ja unheimlich miese Laune und will dich damit nicht belasten.

naja,besonders gut drauf ist er in solchen Zeiten nicht...dann isst er teilweise nicht genug oder nur Scheiß,dann gehts ihm davon körperlich auch nicht besonders,dann klappts natürlich mit der Lernerei auch nicht und er ist dann deswegen frustriert...ich mein,das kann ich ja alles verstehen...aber ich würd ihm ja gerne helfen... :-/ ich will ihm ja keine zusätzliche Last sein,sondern vielleicht eher eine Entlastung...aber nichtmal das "darf/kann" ich ja anscheinend...

Wie oft seht ihr euch in so einer Prüfungsphase (inkl. "nur" Übernachtungen)?

hm...weiß nicht so genau...vielleicht 4 mal die Woche,also nichtmal soo viel seltener als sonst...aber es sind dann eben oft wirklich NUR Übernachtungen...

Flenta


ich will ihm ja keine zusätzliche Last sein,sondern vielleicht eher eine Entlastung...

Ja, für mich ist der Partner auch immer ENTlastung, aber bei ihm könnte es aus verschiedenen Gründen anders sein... zB weil er sich durch deine Anwesenheit schmerzlich daran erinnert fühlt, dass er momentan nicht soviel Zeit für dich hat... oder weil er Angst hat, dass er seine Disziplin wegschmeißt, wenn er zuviel in deiner Nähe ist... gibt ja soviel mehr Möglichkeiten als "menno, die nervt mich, wenn ich lernen muss".

NUR Übernachtungen...

Das ist über längere Zeit wirklich öde. Vor allem, weil ihr jetzt noch weniger Alltag teilen könnt, als ohnehin schon. Dass ihr nix unternehmen könnt, wär ja noch zu verkraften.

Dtie Agnonymxe


"menno, die nervt mich, wenn ich lernen muss".

das glaub ich auch nichtmal,dass er so denkt...ich hab eher das Gefühl,dass er mich da komplett aus seinem Kopf streicht...ich weiß ja nichtmal,ob's wirklich so ist,aber so kommt's mir eben vor :-/

Vor allem, weil ihr jetzt noch weniger Alltag teilen könnt, als ohnehin schon.

ja :-(

Fdexnta


Hast du ihn nie gefragt, warum er während seiner Prüfungszeiten auf Einsiedler macht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH